DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kompaktkameras

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2019, 15:43   #21
Traviso
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 11
Standard AW: Ricoh GR III oder etwas anderes

Zitat:
Zitat von dersamariter Beitrag anzeigen
Was ist denn diese "Snap" Funktion?
Das bedeutet für mich, dass ich quasi mit einem Tastendruck ein Bild bei fest eingestellter Aufnahmenentfernung z.B. durch die Windschutzscheibe machen kann.

Zitat:
Zitat von dersamariter Beitrag anzeigen
Und welche "Jeep Events" sind gemeint? So etwas wie in Moab (Utah) vor allem vor Ostern stattfindet (da ist immer ein Riesenauflauf mit Jeep Rubicons), die sog. "Easter Jeep Safari", mit Kunstfahren im Gelände?
Ja, genau solche Events. Ich bin in Moab unterwegs und ich organisiere in Kingman, AZ, zusammen mit Freunden, ein anderes, deutlich kleineres Event, welches sich Rocktoberfest nennt. Es geht also eher um sich extrem langsam bewegende Fahrzeuge, die sich quasi millimeterweise über große Felsblöcke und ähnliches "schieben".

Zitat:
Zitat von dersamariter Beitrag anzeigen
Für ersteres wäre eine Festbrennweite sicher kein Hindernis, für eine Tiersafari würde mir die Brennweite nicht reichen. Selbst der Crop von 6000 auf 1200 Pixel macht aus dem 18mm Objektiv nur ein 90mm Zoom (140mm KB Äquiv.). Das ist zu wenig für Wildtiere. Aber für die Jeeps mit Sicherheit genug.
Ja, für das "Jeepen" hatte ich es jetzt so verstanden, dass die Festbrennweite kein Problem darstellt. Jetzt bin ich aber gelegentlich auch noch am Wandern bzw. zum Erkunden mit dem Jeep in den USA unterwegs, wo ich gerne Landschaften, Berge etc. fotografieren möchte. Und da bin ich mir nicht so sicher, wie nahe ich dort ran komme. Aber da muss man vielleicht Kompromisse schliessen.

Geändert von Traviso (22.09.2019 um 16:50 Uhr)
Traviso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 19:53   #22
Diewaldo
Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2009
Beiträge: 115
Standard AW: Ricoh GR III oder etwas anderes

Zitat:
Zitat von Pixelman037 Beitrag anzeigen
Ja die XF10 ist eine preisbewusste Alternative. Hat viele manuelle Möglichkeiten, professionell zu agieren. Hat mir auch sehr gefallen. Fuji hat hier eindeutig mehr zu bieten. Einiges hätt ich gern davon in der GR-III integriert!

Aber letztendlich hab ich nie den Voll-Automatik Modus genutzt, noch sonst irgentwelche damit verbundenen Effekt Filter Szenarien probiert. Umständlich für mich war auch das Quick Menu, sowie die schlechte Touchführung mit den Rand Wisch Optionen. Software Einstellungen waren generell nur über Joystick möglich.

Das maximale Power Management war auch ständig aktiviert! Dennoch hatte ich öfters Schwierigkeiten, Spontane Fotos aus dem FF zu schießen, trotz P-A-S Halbautomatiken. Besonders unter 1/60st Belichtungszeit kam alles in Stocken.

Und der Schlitz-Verschluss für Bulb 1/32000 hatte viele Shutter Fehler. Beste Qualitäten erhielt ich nur im 1:1 (4000x4000) Modus, da der Randbereich wegviel.
Also mein Objektiv hatte definitiv schon ab Ausgangsblende F 2.8 Probleme. Jedoch bei F 5.6 aufwärts waren dann die Ecken scharf, dafür aber die Mitte unsauber.
Ab F 9-10-11 war schon die Beugungsunschärfe in den Bildern sichtbar.
Hört sich für mich nach einem defekten Produkt an. Ich kann die aufgeführten Probleme mit meinem Gerät absolut nicht nachvollziehen.
Diewaldo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 20:31   #23
dersamariter
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 26.07.2019
Beiträge: 233
Standard AW: Ricoh GR III oder etwas anderes

Zitat:
Zitat von Traviso Beitrag anzeigen
Jetzt bin ich aber gelegentlich auch noch am Wandern bzw. zum Erkunden mit dem Jeep in den USA unterwegs, wo ich gerne Landschaften, Berge etc. fotografieren möchte. Und da bin ich mir nicht so sicher, wie nahe ich dort ran komme. Aber da muss man vielleicht Kompromisse schliessen.
Ich bin ja auch der totale "USA Junkie", aber diese Frage kann ich auch nicht beantworten. Natürlich gibt es auch viele Situationen, wo der beliebte "Fusszoom" einfach nicht geht (weil beispielsweise ein Hindernis, ein Fluss, dazwischen ist).

Ich gebe auch offen zu, dass für mich eine Festbrennweite als einziges Objektiv keine Option ist. Im Zweifel nehme ich die schlechtere Bildqualität des Zooms in Kauf. Ich bin auch kein Pixelpeeper, das macht es erheblich einfacher.
dersamariter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 21:15   #24
Traviso
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 11
Standard AW: Ricoh GR III oder etwas anderes

Zitat:
Zitat von dersamariter Beitrag anzeigen
Ich bin ja auch der totale "USA Junkie", aber diese Frage kann ich auch nicht beantworten. Natürlich gibt es auch viele Situationen, wo der beliebte "Fusszoom" einfach nicht geht (weil beispielsweise ein Hindernis, ein Fluss, dazwischen ist).

Ich gebe auch offen zu, dass für mich eine Festbrennweite als einziges Objektiv keine Option ist. Im Zweifel nehme ich die schlechtere Bildqualität des Zooms in Kauf. Ich bin auch kein Pixelpeeper, das macht es erheblich einfacher.
Ich habe mir jetzt die GR III bestellt. Ich habe ein gutes Angebot mit fast 10% Rabatt auf den Listenpreis gefunden und werde die Kamera beim anstehenden US Trip testen.
Traviso ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.09.2019, 21:33   #25
Pixelman037
Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2019
Ort: Greifswald
Beiträge: 58
Standard AW: Ricoh GR III oder etwas anderes

DIWALDO: Ich kann die aufgeführten Probleme mit meinem Gerät absolut nicht nachvollziehen . . .

Ja, bei meiner waren ein paar Schwächeleien! Um nicht zu sagen, hatte ich sogar 2 Modelle. Einmal die die deutsche Champagner Version mit den Trägheiten bei Schnappschuss oder Sofort Fotos. Habe fast alle Bilder immer 2-3mal auslöst, um ein richtig fokusiertes Foto zu erhaschen. Wer Ruhe mitbringt, und sich Zeit lässt, bekommt auch mehr brauchbares Material zustande. Zweifel ich auch nicht an, denn vieles konnte ich per Auflegen oder Ministativ eindrucksvoll ablichten. Als Studio Tischvariante + Fernauslösung mit Blitzaufheller ideal vor Ort im kleinen Kämmerlein oder auf dem Schreibtisch. Nix für den Hol-Raus-Sofort Einsatz. Mit dem Smartphone klappte das viel besser . . .

Als das mit dem Kunststoff aufkam, hohlte ich mir noch eine schwarze internationale Metall Variante - viel flotter als der Retro Look - auch professioneller verarbeitet. Aber eben mit einem mäßigem Objektiv und softigen Rändern. In der Mitte immer Topp! Zu den Ecken hin war aber alles deutlich unschärfer. Und damit meine ich nicht die typische Verzerrung durch das 18 mm Glas. Ich hab reichlich Fotomaterial davon, was aber hier nicht hergehört. Dafür gibt es ja den Fuji XF-10 Erfahrungsthread oder den Problembilder Thread. Kann da ja mal einige Beispiele zeigen . . .

Die aktuelle GR-III bleibt vorerst meine beste Wahl, Smartphone typisch zu agieren. Allein schon die Real-Touch-Funktionen in allen Menüs, und die Sofort-Echtzeit-Darstellung via Display, ist bei der kleinen XF10 echt ein Graus. Schon die Touch-Fokusierung /-Verschiebung via Display ist eine zähflüssige Angelegenheit. Auch die Joystick Faden Steuerung via Menü waren für mich sehr zögerlich nachziehend, lupenartig & reaktionsarm umgesetzt. Eindeutig zu schwacher Chip oder überladene Firmensoftware.
Pixelman037 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 23:04   #26
herbert-50
Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2007
Ort: Landkreis Marburg
Beiträge: 654
Standard AW: Ricoh GR III oder etwas anderes

Zitat:
Zitat von Traviso Beitrag anzeigen
Das bedeutet für mich, dass ich quasi mit einem Tastendruck ein Bild bei fest eingestellter Aufnahmenentfernung z.B. durch die Windschutzscheibe machen kann.
Kann das nicht jede Kamera, die manuellen Fokus beherrscht?
__________________
_________________________________
In a world without Walls and Fences we need no WINDOWS and GATES
herbert-50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 23:33   #27
blackroadphotography
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2019
Beiträge: 193
Standard AW: Ricoh GR III oder etwas anderes

Zitat:
Zitat von herbert-50 Beitrag anzeigen
Kann das nicht jede Kamera, die manuellen Fokus beherrscht?
Nein, da es darum geht, dass dieser ‚Snap‘ zu jeder Zeit in jedem Modus, egal wo zuvor fokussiert wurde, durch ein schnelles Durchdrücken des Auslösers zur Verfügung steht - nämlich ein fester, zuvor festgelegter Fokusabstand.

Bist du im normalen AF bei ner normalen Kamera müsstest du zuerst auf MF umstellen, an diese Stelle fokussieren und dann abdrücken. Rein theoretisch, wenn du schon in MF bist, merken sich die wenigsten Kameras, wo du den MF hinfokussiert hast, und setzen den Punkt wieder an nen Standard-Ausgangspunkt, wenn du die Kamera aus und wieder einschaltest. Lediglich DSLR mit rein mechanisch fokussierten Objektiven können das in etwa durch MF simulieren. Allerdings fehlt Dir dann wieder der AF in manchen Situationen. Oder der Fokusring verdreht sich in der Tasche. Dieses Feature ist unglaublich praktisch, wenn man weiß, wofür man es brauchen kann und kann nicht wirklich ersetzt werden.
blackroadphotography ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 11:18   #28
herbert-50
Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2007
Ort: Landkreis Marburg
Beiträge: 654
Standard AW: Ricoh GR III oder etwas anderes

Zitat:
Zitat von blackroadphotography Beitrag anzeigen
...
Lediglich DSLR mit rein mechanisch fokussierten Objektiven können das in etwa durch MF simulieren. Allerdings fehlt Dir dann wieder der AF in manchen Situationen. Oder der Fokusring verdreht sich in der Tasche. Dieses Feature ist unglaublich praktisch, wenn man weiß, wofür man es brauchen kann und kann nicht wirklich ersetzt werden.
Oder DSLM. Und da gibt es ja jede Menge auch neuere (kleine) Objektive für Sony/Fuji/mFT. Stichwort: 7artisans, Meike, Samyang,..
__________________
_________________________________
In a world without Walls and Fences we need no WINDOWS and GATES
herbert-50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 18:53   #29
Piccoz
Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2007
Beiträge: 200
Standard AW: Ricoh GR III oder etwas anderes

Die Ricoh GR hat doch drei freibelegbare Einstellmodi U1 U2 U3

Dort kann man individuelle Einstellungen vorgeben ...Sich also hier mal schlau machen beim Fotohändler . So kann man dann "unendlich" vorgeben und
gewisse andere modi --- oder sowas wie 5m oder 2m , um noch schneller als der ansich fixe Autofocus zu sein.

Diese Vorgabmodi hat die zB XF10 nicht ebenso hat diese keine bis zum Bildrand scharfe Abbildung ..An sowas scheitern bemerkenswert viele Kameras

Wenn man also ein durchgehend scharfes Bild und gute Vorgabemodi möchte, kommt man um die RICOH kaum rum
Piccoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 19:26   #30
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 2.703
Standard AW: Ricoh GR III oder etwas anderes

Ein bisschen OT, aber trotzdem für den einen oder anderen Leser interessant: Viele Lumixe, wie ich hier las, auch viele Olys, also mFTs, stellen auf Unendlich, wenn man schnell zweimal auf den Objektiv-Entriegelungsknopf drückt, unabhängig vom AF-Modus.
FragenueberFragen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kompaktkameras
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:47 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren