DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2019, 04:15   #1
sindbad1
Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2007
Beiträge: 434
Standard Zerstreuungskreis für div. Sensorgrößen und Pixelmengen

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Ich suche nach einem Rechner für den zulässigen Zerstreuungskreis in Abhängigkeit von der Sensorgröße und der Pixelanzahl. Leider bin ich nicht fündig geworden. Hat jemand einen Link zu einer passenden Website?
__________________
www.oxly.de Boote, Reisen, Natur
www.medienarchiv.com/news/ Fototechnik - Bildarchiv - Teleskope
sindbad1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 07:17   #2
Calle2018
Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2018
Ort: Essen
Beiträge: 388
Standard AW: Zerstreuungskreis für div. Sensorgrößen und Pixelmengen

Schau mal hier: http://www.erik-krause.de/schaerfe.htm
__________________
Es wurde schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.
Calle2018 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 08:03   #3
Mi67
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2005
Beiträge: 7.580
Standard AW: Zerstreuungskreis für div. Sensorgrößen und Pixelmengen

Zitat:
Zitat von sindbad1 Beitrag anzeigen
Ich suche nach einem Rechner für den zulässigen Zerstreuungskreis in Abhängigkeit von der Sensorgröße und der Pixelanzahl. Leider bin ich nicht fündig geworden. Hat jemand einen Link zu einer passenden Website?
"Standardmaß" ist Sensordiagonale / 1500. Wer "verschärfte" Anforderungen anlegen mag*, kann auch Sensordiagonale / 2000 nehmen. Das kann man auch ohne eine dezidierte Rechner-Software lösen.

*: der absolute Pixelpeeper und 100%-Ansicht-Fetischist kann natürlich von der üblichen Strategie abweichend tatsächlich den Pixelabstand heranziehen und daran einen "Schwellenwert" knüpfen.
__________________
Genügt es nicht, eine Lösung für kein Problem zu haben?
Meine Bilder dürfen nachbearbeitet und im Rahmen dieses Forums wieder eingestellt werden.
Mi67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 09:16   #4
sindbad1
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.12.2007
Beiträge: 434
Standard AW: Zerstreuungskreis für div. Sensorgrößen und Pixelmengen

Zitat:
Zitat von Calle2018 Beitrag anzeigen
Danke, die Seite kenne ich, sie hilft aber nicht wirklich weiter. Ich suche ein Eingabeformular, in das die Anzahl der Pixel und die Größe des Sensors eingetragen werden.
__________________
www.oxly.de Boote, Reisen, Natur
www.medienarchiv.com/news/ Fototechnik - Bildarchiv - Teleskope
sindbad1 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 18.09.2019, 09:23   #5
sindbad1
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.12.2007
Beiträge: 434
Standard AW: Zerstreuungskreis für div. Sensorgrößen und Pixelmengen

Zitat:
Zitat von Mi67 Beitrag anzeigen
"Standardmaß" ist Sensordiagonale / 1500. Wer "verschärfte" Anforderungen anlegen mag*, kann auch Sensordiagonale / 2000 nehmen. Das kann man auch ohne eine dezidierte Rechner-Software lösen.

*: der absolute Pixelpeeper und 100%-Ansicht-Fetischist kann natürlich von der üblichen Strategie abweichend tatsächlich den Pixelabstand heranziehen und daran einen "Schwellenwert" knüpfen.
Warum muss man ein Pixelpeer und 100%-Ansicht-Fetischist sein, wenn man ganz einfach nur eine Formel sucht?

Ich könnte es mit der Pixelgröße versuchen, bin mir aber nicht sicher, ob das wirklich richtig ist.

Nehmen wir den APS-C Sensor der PEntax K-70. Er misst 23,5 x 15,6 mm und liefert 6000 x 4000 Pixel. Teile ich die 23,5 mm durch 6000, ergibt das ca. 0,0039 mm.


Inzwischen bin ich auf diese Seite gestoßen:
https://www.elmar-baumann.de/fotogra...k-tabelle.html

Dort werden größere Zerstreungskreise angezeigt ohne Erklärung, warum das so ist. Die Pixelmenge wird übehaupt nicht berücksichtigt. Das ist doch unlogisch, weil ein höhere Pixeldichte kleinere Zerstreuungskreise fordert.

Heißt das, dass der Zerstreuungskreis für den Sensor einen maximalen Durchmesser von 0,0039 mm haben darf?
__________________
www.oxly.de Boote, Reisen, Natur
www.medienarchiv.com/news/ Fototechnik - Bildarchiv - Teleskope

Geändert von sindbad1 (18.09.2019 um 10:17 Uhr)
sindbad1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 09:31   #6
Calle2018
Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2018
Ort: Essen
Beiträge: 388
Standard AW: Zerstreuungskreis für div. Sensorgrößen und Pixelmengen

Ich denke, Du verwechselst Pixel Pitch mit akzeptablem Zerstreuungskreis. Wenn Du beides gleich setzt, gehst Du tatsächlich von einer 100% Ansicht aus, bei der das Auge gerade noch Pixel auflösen kann.
__________________
Es wurde schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.
Calle2018 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 10:01   #7
sindbad1
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.12.2007
Beiträge: 434
Standard AW: Zerstreuungskreis für div. Sensorgrößen und Pixelmengen

Ich versuche erst einmal die Logik der Berechnung eines Zerstrungskreises zu verstehen. Mir erschient es unlogisch, für einen 6 MP und 24 MP APS-C Sensor denselben Zerstreuungskreis anzugeben.

Meine Berechnung auf Gundlage der Größe eines Pixels wird wohl deshalb nicht stimmen, weil in der Bayermatrix 2x grün, 1x rot und 1x blau die Infos über die Farbe zusammentragen. Vielleicht ist ein Zerstreungskreis, der so klein ist, dass nur ein Pixel getroffen wird, auch nicht ideal. Oder doch?
__________________
www.oxly.de Boote, Reisen, Natur
www.medienarchiv.com/news/ Fototechnik - Bildarchiv - Teleskope
sindbad1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 10:08   #8
ManniD
Moderator
 
Registriert seit: 30.01.2005
Ort: Duisburg
Beiträge: 22.202
Standard AW: Zerstreuungskreis für div. Sensorgrößen und Pixelmengen

Zitat:
Zitat von sindbad1 Beitrag anzeigen
Warum muss man ein Pixelpeer und 100%-Ansicht-Fetischist sein, wenn man ganz einfach nur eine Formel sucht?


Dort werden größere Zerstreungskreise angezeigt ohne Erklräung, warum das so ist. Die Pixelmenge wird übehaupt nicht berücksichtigt. Das ist doch unlogisch, weil ein höhere Pixeldichte kleinere Zerstreuungskreise fordert.
Weil ein Zerstreuungskreis auf Pixelebene nur relevant wird, wenn man das Bild auch so betrachtet. Das wären dann bei 36MP so ungefähr 1,0x1,5m bei 0,6m Betrachtungsabstand.
Gehst du soweit weg, wie man normal ein Bild betrachtet, kannst du auch wieder den normalen Zerstreuungskreis nehmen.
__________________
Gruß
Manni


Moderative Beiträge in grün
ManniD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 10:17   #9
Ray_of_Light
Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2016
Beiträge: 732
Standard AW: Zerstreuungskreis für div. Sensorgrößen und Pixelmengen

Zitat:
Zitat von sindbad1 Beitrag anzeigen
Ich versuche erst einmal die Logik der Berechnung eines Zerstrungskreises zu verstehen. Mir erschient es unlogisch, für einen 6 MP und 24 MP APS-C Sensor denselben Zerstreuungskreis anzugeben.
Die Logik eines von der Pixelanzahl unabhängigen und nur an die Sensordiagonale gebundenen zulässigen Zerstreungskreis basiert auf "akzeptabler Unschärfe".
Damit ist gemeint, dass ein ausgedrucktes Bild aus normalem Abstand betrachtet für ein Auge mit durchschnittlicher Sehfähigkeit keine störende Unschärfe aufweisen soll. Ob das Bild nun ausgehend von einer Datei mit 6 oder 24 Megapixel ausgedruckt wurde spielt dabei keine Rolle (den Unterschied würde man unter diesen Bedingungen ohnehin kaum sehen können).
Es hat sich dabei herausgestellt dass eine Unschärfe von 1/1500 der Bilddiagonale = Sensordiagonale noch als "scharf" empfunden wird. Darauf basieren nun die üblichen Schärfentieferechner, Schärfentiefeskalen* auf Objektiven usw.

Klar, im Falle du höhere Ansprüche an die akzeptable Schärfe stellst oder einen hochauflösenden Sensor mit xx Megapixel auch ausnützen willst, oder ein 100% scharfe 100%-Ansicht haben willst wären dann andere Faktoren anzuwenden - etwa 1/2000 oder 1/3000.
Kann natürlich sein dass in den Weiten des www irgendwo eine Eingabemaske für verschiedene Sensordiagonalen und Megapixelzahlen tatsächlich existiert - die daraus sich ggf. ergebenden zulässigen Zerstreuungskreise basieren jedoch wiederum auf subjektiven Annahmen und können für deine Anforderungen die passenden sein, oder auch nicht.

*) Diese änderten sich bei Analogfotografie ja auch nicht wenn man z.B. einen feinkörnigen 25 oder 50 ASA-Film in die Kamera einlegte (das analoge Pendant zu einem Sensor mit höherer MP-Anzahl)
Ray_of_Light ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 10:26   #10
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 12.774
Standard AW: Zerstreuungskreis für div. Sensorgrößen und Pixelmengen

Zitat:
Zitat von sindbad1 Beitrag anzeigen
Ich versuche erst einmal die Logik der Berechnung eines Zerstrungskreises zu verstehen. Mir erschient es unlogisch, für einen 6 MP und 24 MP APS-C Sensor denselben Zerstreuungskreis anzugeben.
Weil du keine Pixel anschaust, sondern ein Bild mit den Abmessungen A * B und dem Betrachtunsabstand C - und das bestimmt den notwendigen Zerstreuungskreis
__________________
Please put the Beutel on the Band

>>Pinguine gibt es hier<<
Borgefjell ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:10 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren