DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2019, 18:24   #21
Stuessi
Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2005
Beiträge: 1.224
Standard AW: Wieviele Megapixel sind nötig für ein Bild/hat das menschliche Auge?

Zitat:
Zitat von blackroadphotography Beitrag anzeigen
... von Dir selbst
„A3: 12,5 MegaPixel
A4: 6,3 MP
A5: 3,1 MP
A6: 1,6 MP“)

Nur wenn man konsequent den Abstand einbezieht, kann man Aussagen treffen....
A6 und A5 , manchmal auch A4 Bilder halte ich in der Hand und schaue sie gern aus deutlicher Sehweite 25cm … 35cm an. Dafür gelten die angegebenen, besser noch die doppelten Werte.

Jeder hat so seine Sehgewohnheiten ...
Wenn ich eins der Bilder von Pieter Breughel betrachte, möchte ich am liebsten eine Lupe nehmen ….

In Dresden wurde das Bild "Sixtinische Madonna" zur 500-Jahr Feier des Bildes in vielen kleinen Ausschnitten abfotografiert. Ein Buch-vgl. S.13f- mit 224 Einzelbildern habe ich zerlegt, um einzelne Ausschnitte einzurahmen.

Geändert von Stuessi (07.09.2019 um 20:54 Uhr)
Stuessi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2019, 21:24   #22
felix_hh
Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2015
Beiträge: 1.110
Standard AW: Wieviele Megapixel sind nötig für ein Bild/hat das menschliche Auge?

Es kommt immer nur auf den effektiven Betrachtungsabstand und die Größe des Bildes an, wie viele MP man für ein Bild braucht. Das menschliche Auge kann grob 2 Winkelminuten auflösen, bei guten bis extremen Kontrasten auch noch 1 Winkelminute. Mehr ist normalerweise nicht drin (bei Normalsichtigen). Der Rest ist dann nur eine Frage von tan(0°1') x Abstand, also grob "Bildabstand/3400"

Bei einem Bild mit A4 (21x30cm) aus 25cm Abstand kann man so mit dem Auge noch Strukturen von 0,075mm bis 0,1mm auflösen. D.h. mehr als 2100 x 3000 Linien wird das Auge nicht wirklich sauber auflösen können. Das sind rund 6,3 MP. Eine höhere Auflösung wird das Auge nicht wirklich unterscheiden können. Geht man aber nicht 25cm ran, sondern schaut sich Details aus z.B. nur 10cm Entfernung an (was die Augen schon anstrengt...), dann sieht man hier schon Strukturen mit 0,03mm bis 0,06mm Größe. Und damit kann man 7000x 10000px noch Auflösen, also 70 MP. Aber man ist mit der Nase fast am Bild. Entsprechend sieht das für größere Bilder aus: Soll das Plakat oder Poster in 2x3m irgendwo in 3m Höhe am Gebäude hängen und aus 5+ m Abstand betrachtet werden, dann reicht es locker das mit 6MP zu machen. Hängt ein Bild mit 60x40cm direkt im engen Hausflur, dann sollte man es besser mit 24MP oder mehr machen, soll man aus dem effektiven/realen Betrachtungsabstand keine Pixel mehr sehen können. Das selbe Bild an der Wand oben in bisschen Abstand und in 10MP wirkt auf den Betrachter auch nicht anders.


Und weil das angesprochen wurde:
"Normale Filme" sind ein ziemlich schlechter Vergleich hier.
Zum einen: 135er Filme ("35mm") schaffen nebenbei zwischen 50 lp/mm (Consumer-Negativ-Film, sehr hohe ISO) bis maximal etwa 200 lp/mm (professioneller Diafilm, niedrige ISO), bei einer Bildgröße von 24x36mm sind das zwischen 8,6MP und 138,2MP, die man mit "normalem" Film erreichen kann (letzteres natürlich nur mit ziemlichem Aufwand, Können und passendem Equipment und einem Labor, welches das sauber hin bekommt bei der Entwicklung... )
Zum anderen: Als man noch rein analog/chemisch gearbeitet hat, da war es im Hobby-Bereich kaum üblich größere Fotos als z.B. 20x30cm (A4 etwa) entwickeln zu lassen, viele hatten sogar noch 9x13cm und kleiner im Album, was man heute schon als "Briefmarke" bezeichnen würde. Denn das, was die normalen Labore mit den Automaten nicht mehr machen konnten und was dann in Spezial-Laboren entwickelt werden musste, das ging schnell richtig ins Geld. Einfach weil das mit den "normalen" Geräten kaum noch machbar war und weil es viel Handarbeit war. Ein Poster mit 120x80cm ist heute manchmal schon für 35€ zu haben als einfacher Digitaldruck in ganz guter Auflösung - "früher" war so was noch eine echte Ausbelichtung auf großformatigem Fotopapier für teilweise mehrere hundert DM. Wobei schon alleine so ein Bogen Papier in 120x80cm locker mal 75DM bis 100DM gekostet hat.

Hochauflösende Optiken und Feinkörnige Filme hat man da nur selten mal gebraucht - und wenn, dann am ehesten für Dias.

Geändert von felix_hh (07.09.2019 um 22:06 Uhr)
felix_hh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2019, 21:49   #23
m@sche
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2019
Beiträge: 49
Standard AW: Wieviele Megapixel sind nötig für ein Bild/hat das menschliche Auge?

Zitat:
Zitat von felix_hh Beitrag anzeigen
... dann sieht man hier schon Strukturen mit 0,03mm bis 0,06mm Größe. Und damit kann man 7000x 10000px noch Auflösen, also 700 MP.
...
Du wolltes wahrscheinlich 70MP schreiben.
m@sche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2019, 21:59   #24
blackroadphotography
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2019
Beiträge: 193
Standard AW: Wieviele Megapixel sind nötig für ein Bild/hat das menschliche Auge?

Danke Felix_hh, dass endlich noch ein zweiter mit Fakten bezüglich Megapixel um die Ecke kommt Mir wollte ja keiner zuhören...
blackroadphotography ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 07.09.2019, 22:04   #25
mstraeten
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2006
Beiträge: 278
Standard AW: Wieviele Megapixel sind nötig für ein Bild/hat das menschliche Auge?

Und da wir allle wisssen, dass es genau eine wahre Art und Weise gibt, in der digitale Bilder konsumiert werden, können wir auch festhalten, dass es genau einen Wert für die dafür nötigen Megapixelzahlen gibt.
Jetzt müssen wir uns nur noch einig werden, wer denn genau derjenige ist, der im Besitze dieser einen Wahrheit ist...
... allerdings lautet die korrekte Antwort für die meisten nicht „ich“
mstraeten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2019, 22:06   #26
felix_hh
Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2015
Beiträge: 1.110
Standard AW: Wieviele Megapixel sind nötig für ein Bild/hat das menschliche Auge?

Zitat:
Zitat von m@sche Beitrag anzeigen
Du wolltes wahrscheinlich 70MP schreiben.
ups.. ja )
felix_hh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2019, 08:13   #27
Stuessi
Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2005
Beiträge: 1.224
Standard AW: Wieviele Megapixel sind nötig für ein Bild/hat das menschliche Auge?

Zitat:
Zitat von felix_hh Beitrag anzeigen
Das menschliche Auge kann grob 2 Winkelminuten auflösen,
Du meinst sicher 1 Winkelminute, denn von 2 ' komme ich nicht auf "Strukturen von 0,075mm bis 0,1mm auflösen"

Geändert von Stuessi (08.09.2019 um 08:36 Uhr)
Stuessi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2019, 09:04   #28
blackroadphotography
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2019
Beiträge: 193
Standard AW: Wieviele Megapixel sind nötig für ein Bild/hat das menschliche Auge?

EDIT: Hab die Formel korrigiert, war fehlerhaft!

Um es mal auf eine für alle anwendbare Formel zu bringen:

Benötigte Megapixel = {Höhe in cm / (Abstand in cm x 0,0002915)} x {Breite in cm / (Abstand in cm x 0,0002915)} / 1000000

Höhe und Breite in cm bezeichnet natürlich die Größe des Drucks
Abstand in cm den Betrachtungsabstand
0,0002915 ist die umgerechnete Bogenminute und bildet das Auflösungsvermögen des Auges ab

Das ist objektiv, aber auch theoretisch. Praktisch fließt noch das Auflösungsvermögen des verwendeten Objektivs mit ein (weshalb man eher noch mehr Megapixel benötigt), welcher ISO-Wert verwendet wurde (Auflösungsverlust durch Rauschen), welche Schärfeartefakte auftreten in der Entwicklungssoftware und das Auflösungsvermögen des Druckmediums (ein grober Leindwand-Druck benötigt weniger MP, ein Hahnemühle Photo Rag kann 300 DPI locker auflösen) und natürlich, was man subjektiv als schön empfindet. Letzteres kann diskutiert, aber nicht von anderen beantwortet werden, alle andren Faktoren liefern ein berechenbares Ergebnis.

Geändert von blackroadphotography (08.09.2019 um 12:00 Uhr)
blackroadphotography ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2019, 09:59   #29
Balaleica
Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2011
Beiträge: 1.573
Standard AW: Wieviele Megapixel sind nötig für ein Bild/hat das menschliche Auge?

Zitat:
Zitat von DerAdlerwolf Beitrag anzeigen
Aus meiner Berufserfahrung weiß ich, dass ich mit einer 16 MP Kamera völlig ausreichend für meinen privaten Hobbygebrauch ist. Leider wollen die meisten Hobbyfotografen (in Wahrheit Pixelpeeper) immer mehr Auflösung. Das kann ich nicht verstehen.
"Herumzoomen" in Bildern macht süchtig. Es gibt einige wenige, die sich ihres Verhaltens bewußt sind, und das offen zugeben. Wenn die mehr MPix haben möchten, nur zu. Aber es gibt (vermutlich) deutlich mehr Leute, die sich ihrer echten MPix-Anforderungen nicht bewußt sind.

Ich bin jetzt seit Jahren mit einer A7s unterwegs, und das kuriert einen sehr schnell von diesem MPix-Wahn. Ja, manchmal wäre etwas mehr Crop besser, aber das ist immer auf die fehlende Brennweite zurückzuführen, oder einfach nur auf bekloppte Komposition, wenn man das dann noch so nennen darf

Bei dem Thema sollte man auch vielleicht erwähnen, daß Apple sich nicht zu schade war, 8-MPix-Bilder aufskalieren und als Werbung an ganze Häuserwände pflastern zu lassen. Smartphone-Bilder! Natürlich fällt der Zauber bei einem zu kurzem Betrachtungsabstand auseinander. Wer immer nur mit 20cm "ich muß auf die Pixel schielen"-Abstand rechnet, wird nie wirklich glücklich werden
Balaleica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2019, 10:09   #30
vitrine
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 26
Standard AW: Wieviele Megapixel sind nötig für ein Bild/hat das menschliche Auge?

Zitat:
Zitat von blackroadphotography Beitrag anzeigen
Um es mal auf eine für alle anwendbare Formel zu bringen:

Benötigte Megapixel = {Höhe in cm / (1 / Abstand in cm x 0,0002915)} x {Breite in cm / (1 / Abstand in cm x 0,0002915)} / 1000000

Schön bunt immerhin!

Ob die benötigten MP tatsächlich quadratisch mit dem Betrachtungsabstand wachsen?
vitrine ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
auflösung auge , benötigte megapixel , megapixel auge


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:36 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren