DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Problembilder

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.08.2019, 22:03   #1
Thobie2578
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 10
Standard Dunkle Ecken

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Moin,

ich habe eine gebrauchte Canon EOS 5D geschenkt bekommen, dazu ein neues Objektiv Canon EF 28-105 f/4-5.6, Seriennummer ‪07050059‬.

Ich bin Foodblogger und fotografiere nur Foodfotos, dies nur abends/nachts. Dazu habe ich in meiner Küche ein Mini-Fotostudio, das durch zwei Beleuchtungslampen mit LED- respektive Halogen-Leuchten ausgeleuchtet wird.

Ich habe bisher mit einer Nikon DSLR fotografiert, alle Fotos waren okay, das hier beschriebene Problem hatte ich mit dieser Kamera nicht. Sie ist allerdings defekt.

Alle meine bisher fotografierten Foodfotos haben leicht dunkle Ecken. Obwohl das Essen, das ich fotografiere, komplett ausgeleuchtet ist. Ich kenne das nur von meiner alten, analogen Yashica-Spiegelreflex-Kamera, wenn ich spezielle Filter oder eine Sonnenblende auf einem Objektiv hatte. Man nennt dies – wenn ich es richtig weiß – als Fachbegriff Vignetierung.

Ich benutze jedoch mit dem neuen Objektiv an der Canon weder Filter noch Sonnenblende. Ich kann mir nicht erklären, woher die dunklen Ecken kommen.

Ich arbeite vorwiegend mit der Zeitautomatik, da ich gern die Blende manuell steuere und damit die Tiefenschärfe im fotografierten Essen.

Ich versuche gerade, mit den unterschiedlichsten Blenden zu fotografieren. Danach werde ich die Blendenautomatik und die Vollautomatik ausprobieren, um zu sehen, ob ich mit irgendeiner Einstellung Erfolg und keine dunklen Ecken habe. Die Einstellung des Weißabgleichs von Automatisch auf Kunstlicht, was natürlich sinnvoll erscheint, hat zumindest die Qualität der Fotos verbessert. Der bisherige leicht gelbe/rötliche Stich der Fotos ist gewichen und Weiß wird nun hell und strahlend dargestellt. Mit der ISO-Einstellung werde ich auch noch variieren.

Hat vielleicht jemand ein ähnliches Problem? Und kann mir sagen, womit das zusammenhängt? Und wie ich es beheben kann?

Ich wünsche einen schönen Feierabend.

Grüße aus Hamburg


Thobie
Thobie2578 ist offline  
Alt 31.08.2019, 22:18   #2
decom
Moderator
 
Registriert seit: 21.10.2006
Ort: Bayreuth
Beiträge: 2.705
Standard AW: Dunkle Ecken

Hallo Thobie,


herzlich Willkommen im Forum.


Die Vignettierung ist durch die Optik bedingt und kann in der Regel mittels Bildbearbeitung korrigiert werden.
Lade doch einfach mal Bilder hoch damit man das Ganze besser beurteilen kann.


https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1248705
__________________
Gruß Dirk

7D Mark II | 30D |
20D | EF-S 10-22 USM
| EF-S 18-55 | EF-S 18-135 IS STM | EF 28-135 IS USM | EF 50 f/1.8 II | EF 50 f/1.8 STM | EF 70-300 L IS USM |
Canon FT QL | Panasonic FX-37 | Canon G7X | EOS M100 |

Homepage

Moderative Beiträge in grün
decom ist offline  
Alt 31.08.2019, 22:41   #3
Thobie2578
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 31.08.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 10
Standard AW: Dunkle Ecken

Moin, decom,

Ihr erlaubt nur Dateien mit max. 1 MB, da müsste ich die Fotos erst bearbeiten, denn sie haben eine höhere Datenmenge.

Geh doch bitte der Einfachheit halber auf mein Foodblog https://www.nudelheissundhos.de/ und schau Dir das oberste Rezept mit Foto an (Marinierte Nackenstekas …). Dort siehst Du es deutlich.

Die Fotos nachträglich per Bildbearbeitung für das Blog zu bearbeiten, kommt nicht in Frage. Dazu ist der Aufwand zu hoch. Die Bilder müssen 1:1 ins Blog passen.

Ich wünsche einen schönen Feierabend.

Grüße aus Hamburg


Thobie
Thobie2578 ist offline  
Alt 31.08.2019, 23:34   #4
eric
Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2004
Beiträge: 9.824
Standard AW: Dunkle Ecken

die vignette ist EIN KLICK in der EBV.. abblenden hilft auch Beziehungsweise. nicht komplett bei den anfangsbrennweiten zu bleiben

Wenn DU nix machen willst, würde ich mal nach einem 24-105/4L IS schauen und dies dann abgeblendet nutzen.. und gleich in jpg knipsen und die Objektivkorrktur aktiv zu stellen.....

Moment eine 5D, ok die erste kannte Objektivkorrrektur nicht.. Blende einfach ab..sprich nicht mit Offnblende sondern mind. eine Blende kleiner, eher gleich Blende 8 im Zweifel mehr Licht
und das auch ruig mit DEINER aktuellen Linse


ist zwar ein wenig Perlen vor die Säue, aber wenn Du sagst Bearbeitung kommt nicht in Frage...
__________________
Gruss Eric
Tag und Nachtjaeger

Eric bei Flickr

Geändert von eric (31.08.2019 um 23:36 Uhr)
eric ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 31.08.2019, 23:54   #5
gpo
Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 8.431
Standard AW: Dunkle Ecken

Moin

schon erstaunlich was alles schief läuft....
und angeblich nicht gehen soll...

ich wette du hast von dem 24-105.....die kurze Zoomeinstellung genommen
dazu eien recht offene Blende...

wennd as so ist...ändert das doch mal...

Stills werden (in der Regel von Könnern) mit einer "langen Brennweite" gemacht,
also 50 bis 100....
und schwups...sidn die Vig Ecken wechgeblasen

und Blogger....machen doch keien Bilder bei 100%
keine Ahnung was die Canon kann...

aber irgendwas von 1000pix bis max 2000pix sollten wohl reichen
Mfg gpo
gpo ist offline  
Alt 01.09.2019, 00:58   #6
Thobie2578
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 31.08.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 10
Standard AW: Dunkle Ecken

Moin, gpo,

wir kennen uns von HDS.

Ich verstehe leider nicht, was Du genau meinst, um die Vignetierung wegzubekommen.

Ich habe jetzt mit der Zeitautomatik die Blenden 5.6 bis 11 durchprobiert. Ohne Erfolg. Und auch die Änderung des ISO-Wertes brachte nichts, von 300 bis 1600 alles durchprobiert.

@eric

Ich veröffentliche fast jeden Tag ein neues Rezept, das ich zuerst schreiben muss, dann in der Blog-Software gestalten muss, dazu zwei Foodfotos. Da gehen schon einmal für ein Rezept 1 Stunde Arbeitszeit drauf.

Es ist schon ein wenig Aufwand, bei der EOS 5D die Fotos von der Speicherkarte auf den Mac zu laden, von dort in die iCloud, um sie dann auf dem iPad zur Verfügung zu haben, um das Rezept dort zu veröffentlichen. Denn sie ist leider zu alt, dass sie über WLAN verfügte und ich die Fotos direkt auf das iPad packen könnte.

Wenn dann auch noch Bildbearbeitung auf dem Mac dazukommt, ist das für ein Rezept einfach zuviel Aufwand.

Ich wünsche einen schönen Feierabend.

Grüße aus Hamburg


Thobie
Thobie2578 ist offline  
Alt 01.09.2019, 03:22   #7
Horseshoe
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: D-Frankfurt am Main
Beiträge: 5.390
Idee AW: Dunkle Ecken

Zitat:
Zitat von Thobie2578 Beitrag anzeigen
...
Da gehen schon einmal für ein Rezept 1 Stunde Arbeitszeit drauf.

Es ist schon ein wenig Aufwand, bei der EOS 5D die Fotos von der Speicherkarte auf den Mac zu laden, von dort in die iCloud, um sie dann auf dem iPad zur Verfügung zu haben, um das Rezept dort zu veröffentlichen. Denn sie ist leider zu alt, dass sie über WLAN verfügte und ich die Fotos direkt auf das iPad packen könnte.

Wenn dann auch noch Bildbearbeitung auf dem Mac dazukommt, ist das für ein Rezept einfach zuviel Aufwand.
...
Die Nachbearbeitung in RAW macht nur ein paar Klicks aus und ist in weniger als 5 min. erledigt, wenn Du einmal weißt, welche Regler zu bedienen sind. Damit bekommst Du auch einen gescheiten Weißabgleich hin, denn so wie der auf dem besagten Bild eingestellt ist, sieht das Essen nicht besonders appetitlich aus.
Wenn Du immer einen ähnlichen Workflow hast, kannst Du sogar die Korrekturen einfach abspeichern und so mit 3-4 Klicks einfach anwenden.

Bei der Mühe, die Du Dir sonst machst, sollten ein paar Minuten mehr eigentlich nichts ausmachen. Die Bilder würden deutlich besser werden.
__________________
EOS 77D & 500D | EF 28-135 | EF 50L | EF 20-35L | EF 50-200L | EF-S 18-55 IS Mk1 | Voigtländer 28-210 | Speedlite 199A 270EX & 320EX | C5i | DPP & PSE 8 | U28D590D | Selphy 900 | DiMAGE Z1 | AE-1

Meine Bilder dürfen gerne im selben Thema bearbeitet werden.
Horseshoe ist offline  
Alt 01.09.2019, 08:29   #8
Gast_506951
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Dunkle Ecken

Zitat:
Zitat von Thobie2578 Beitrag anzeigen
Moin, decom,

Ihr erlaubt nur Dateien mit max. 1 MB, da müsste ich die Fotos erst bearbeiten, denn sie haben eine höhere Datenmenge.
Ja. Müsstest Du wohl.
 
Alt 01.09.2019, 08:51   #9
p_photo
Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2019
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 94
Standard AW: Dunkle Ecken

Einige Tips:

1. Vignettierung:
Du hast ja ein Zoomobjektiv. Zoom etwas weiter weg und schneide das Bild hinterher aus. Für das iPad müsste es Bildbearbeitungsprogramme geben die das können

2. Weißabgleich:
Kauf Dir ein Graukarten-Set, kostet nicht mal 10€. Leg die Karte neben den zu fotografierenden Teller und stelle den Weißabgleich in der Kamera manuell ein (steht im Benutzerhandbuch)
http://www.blog-ueber-fotografie.de/...er-fotografie/

3. Übertragung zum iPad
Mit einer WLAN-Speicherkarte geht das etwas schneller. Mit dem iPad loggst Du dich im WLAN der Speicherkarte ein und lädst die Fotos direkt von der Kamera herunter. Ich habe eine Toshiba Flashair, für iOS müsste es auch eine App geben soweit ich weiß.
p_photo ist offline  
Alt 01.09.2019, 09:18   #10
Reussrunner
Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2015
Ort: Zentralschweiz
Beiträge: 2.089
Standard AW: Dunkle Ecken

Viel mehr, als die Vignettierung stört mich an den Bildern der einheitlich massive Gelbstich.
Schade um die Speisen!

Wenn du schon eine Stunde pro Blog-Beitrag einsetzt, sollte es an den paar Sekunden nicht fehlen, um den Weissabgleich an der Kamera manuell, oder mittels Karte einzustellen.
DAS würde die Speisen wesentlich appetitlicher aussehen lassen!

Die Entfernung der Vignettierung trägt im Vergleich dazu nur noch wenig zur Verbesserung des Bildeindrucks bei.
__________________
5Dsr + 7D II + 80D + Sony RX100 VI
16-35/4 L * 24-70/2,8 L II * 70-200/2,8 L II * 100-400/4,5-5,6 L II * 85/1,2 L II * 100/2,8 L macro *
10-18 STM * 15-85 USM * 18-55 STM * 55-250 STM * 50/1.8 STM
Reussrunner ist offline  
Thema geschlossen

Stichworte
canon eos 5d , dunkle ecken , foodfotos


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Problembilder
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:55 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren