DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.2019, 08:55   #1
Godzilla1
Benutzer
 
Registriert seit: 03.08.2015
Beiträge: 7
Standard Vogelfotografie und mehr

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einer neuen Kamera bzw. einer Entscheidung für ein Kamerasystem.
Seit ein paar Jahren Fotografiere ich regelmäßig vom Kajak aus mit einer Nikon 1 AW1. An Land dann mit der Nikon 1 AW 1 und einem 30-110 Objektiv (KB 81-297mm) Tiere insbesondere Vögel. Die 300mm sind aber oft zu wenig! Deshalb auch die Suche nach einer neuen Kamera + Objektiv.
Für die restlichen Landschaftsfotos und auch Abends/ Nachts habe ich bis jetzt immer noch eine Sony RX100M3 dabei.

An sich wäre es das beste wenn das neue System für Vögel und auch für Landschaftsfotos bei Dämmerung bzw. Nachts geeignet wäre.
Alles zusammen sollte auch den ganzen Tag über bei zB. Wanderungen oder Gepäckfahrten tragbar sein. (Gewicht & Volumen)

Meine Ideen bis jetzt waren folgende:
1. Canon EOS-M50 + Adapter + 150-600mm von Sigma oder Tamron
2. Sony A6400 + Sigma mc-11 Adapter + 150-600mm von Sigma oder Tamron
3. Panasonic G9 oder G91 + Panasonic Leica DG 100-400 mm

An sich habe ich immer gedacht wenn ich mir eine neue Kamera kaufe sollte der Sensor (aktuelle 1 Zoll) auch merklich größer sein (APS-C). Jetzt überlege ich aber auch wie es mit dem MFT Sensoren bei der G9 oder G91 aussehen könnte. Vorteil der Kameras zB. Sensorstabi., Crop…

Kamera + Tele sollten im Bereich um 2000€ liegen (Gebraucht geht auch).

Ein Lichtstarkes Weitwinkelobjektiv würde in einem 2 Schritt auch noch dazu kommen wie zB das Samyang 12/2,0

Kann mir jemand bei der Entscheidung was die beste Kombi ist helfen oder ggf. andere Kameras Objektive vorschlage an die ich vielleicht gar nicht denke.

Schon mal vielen Dank & Beste Grüße

---------------------------------------------------------------

1. Was möchtest du fotografieren? Bitte möglichst genau beschreiben!
1. Tiere in freier Wildbahn, insbesondere Vögel
2. Weitwinkel Abends/Nachts (Sterne)

2. Wieviel Zeit willst Du in das Hobby investieren?
[ ] Ich werde überwiegend nur im Urlaub, auf Partys und privaten Familienfeiern fotografieren.
[X] Ich werde mir durchaus die Zeit nehmen und alleine in Ruhe Motive suchen.
[X] Ich werde mehrere Stunden oder sogar einen ganzen Tag für eine Fotosession einplanen (z.B. früh morgens extra zur Dämmerung aufstehen o.ä.)

3. Besitzt du bereits eine Kamera und/oder Objektive? Bitte möglichst genau beschreiben!
Sony RX100M3 & Nikon 1 AW1 mit 10mm, 11-27,5mm & 30-110mm

4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
Kamera + Tele ca.2000€ (Weitwinkel kommt extra)
[ ] Es kommt ausschließlich ein Neukauf in Frage.
[X ] Es kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage.

5. Möchtest Du später Dein Equipment erweitern?
[ ] Eher nicht / ist egal
[ X] Ja, die Option ist mir wichtig (z.B. durch Wechselobjektive)

6. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar Kameras in die Hand genommen?
[ ] Nein
[ X] Ja, und zwar (Marke / Modell, falls bekannt):
Sony A6000er Serie, Canon EOS M50; Fujifilm X-T100
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke / Modell, falls bekannt):
rein vom Anfassen die Canon EOS M50

7. Wie wichtig sind Größe und Gewicht? Dies solltest Du unbedingt vorher z.B. im Geschäft an verschiedenen Kameras testen. Bitte möglichst genau angeben!
[ ] Ich trage bereits eine große Kamera mit mehreren Objektiven mit mir herum und es macht mir nichts aus.
[ ] Ich möchte Gewicht sparen. Bisher trage ich folgendes Equipment:

[X ] Die Kamera muss nicht unbedingt in die Jackentasche passen, aber je kleiner, desto besser.
[ ] Die Kamera soll in die Jackentasche passen.
[ ] Die Größe ist mir egal.

8. Welchen Kamera-Typ bevorzugst Du (Mehrfachnennung möglich)?
[ ] DSLR – klassische Spiegelreflex mit Wechselobjektiven und optischem Sucher
[X ] DSLM – spiegellose Kamera mit Wechselobjektiven, mit elektronischem Sucher
[ ] Bridgekamera mit fest verbautem Objektiv (große Kompaktkamera in DSLR-Größe, Bedienung und Leistungsumfang an einer DSLR angelehnt)
[ ] Kompaktkamera mit fest verbautem Objektiv
[ ] weiß ich noch nicht, soll in der Beratung geklärt werden

9. Welche Ausstattungsmerkmale sollte die Kamera haben?
[X ] schwenkbares / drehbares Klapp- bzw. Schwenkdisplay
Am liebsten 180°Grad nach vorne (kein muss)
[X ] WLAN / Wifi
[X ] Bildstabilisierung
....[ ] im Body
....[ ] im Objektiv
[ ] Blitz-/Zubehörschuh
[ ] GPS
[ ] Mikrofoneingang
[ ] 4K-Videofunktion
[ ] Sonstiges: __________

10. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[X ] Anfänger (bitte Ergänzung 2 lesen)
[ ] Fortgeschrittener

11. Willst du deine Bilder selbst am Computer bearbeiten?
[X ] Ja, aber nur Entwicklung (z. B. des RAW), bzw. Größenbeschnitt o.ä.
[ ] Ja, RAW-Entwicklung und/oder (aufwändige) Retusche, Composing etc.
[ ] Nein, ich verwende die JPG-Bilder so, wie sie aus der Kamera kommen.

12. Wie sollen die Bilder verwendet werden (Mehrfachnennung möglich)?
[X] Betrachtung über TV, PC-Monitor, Beamer (max. 4k)
[ X] Ausbelichtung auf
....[X ] Fotopapier (Format A4_______)
....[ ] Fotobuch
[ ] großformatige Prints ()


Für die Fortgeschrittenen, die genauer wissen, was sie wollen ...

13. Sucher
[ ]unwichtig
[X ]wichtig
....[ ]optisch
....[X]elektronisch

14. Folgende Bildwirkung ist mir besonders wichtig:
[ ] Freistellung
[ ] Bokeh
[X] große Schärfentiefe
[ ] _______________

15. Folgende Objektive fände ich interessant:
[ ] lichtstarkes Zoom
[ ] Festbrennweite
[ ] Pancake
[ ] UWW (Ultraweitwinkel)
[ ] Makro
[X] (Super-)Tele
[ ] Spezialobjektiv (z. B. Tilt/Shift, Lupenobjektiv):
Godzilla1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 09:56   #2
jotbebe
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 227
Standard AW: Vögel Fotografie und mehr

Für deine Zwecke scheint mir die MFT Variante plus 100-400 das beste. Für Vogelfotografie zählt jeder mm und im Verhältnis Bildqualität zu Portabilität ist MFT super. An APS-C ist ein für KB berechnete 150-600 schon ein arger Trümmer.
__________________
5DII 17-40mm 4,0/ 40mm 2,8/ 50mm 1,4 / 100mm 2,0
M 22mm 2,0 /55-200mm
K-3 II 16-85
jotbebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 10:36   #3
grobima
Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 171
Standard AW: Vögel Fotografie und mehr

Ich stand vor einer ähnlichen Entscheidung. Ich bin weg vom Canon Vollformat zu einer Olympus EM1-MK II mit dem 300mm f/4 und dem Telekonverter 1.4. Objektiv und Addapter habe ich gebraucht gekauft. Allerdings kommst du leider mit 2.000 Euro nicht hin.
__________________
http://www.sand3r.com
grobima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 11:22   #4
ktm-cool
Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2015
Ort: Marburg
Beiträge: 85
Standard AW: Vögel Fotografie und mehr

Hallo,

wenn ich Deine Anforderungen und Deinen "Startpunkt" so sehe, würde ich Dir zu einer 1'' Superzoom Kompakten ala Canon G3X oder Sony RX10 III oder IV raten. Beide haben einen neueren Sensor als Deine Nikon 1 und sind auch etwas lichstärker und sollten daher schon mal besser "liefern". Beide reichen bis äquivalent 600mm also schon mal doppelt so weit wie deine jetzige Linse. Ob Dir beide für Abends und so weiter reichen, kann ich schwer sagen (bist Du da momentan mit der RX100 zufrieden?).
Wenn Du für Abends oder bestimmte Situationen andere Linsen (speziell noch listsärkere) suchst/brauchst, dann wäre mein Tipp ganz klar mft. Hier kannst Du noch mit halbwegs kompakten Linsen recht weit reichen (es muss ja nicht gleich das 100-400 sein, evtl. reicht ja schon ein 50-200, 100-300.....). Hier hast Du mittlerweile ein mehr als ausreichendes Angebot an Linsen, wo für Deine Bedürfnisse auf jeden Fall etwas dabei sein sollte.

APSC mit Tamron 150-600 oder ähnlich wäre mir definitiv nicht portabel genug.

Falls Du diese Seite noch nicht kennst: hier kannst Du Dir mal ein paar Größenvergleiche (inkl. Gewicht) anschauen:

https://camerasize.com/compact/#484....5,776.520,ha,t

LG
Markus
ktm-cool ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 02.07.2019, 11:39   #5
derfred
Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2010
Ort: Erding
Beiträge: 7.080
Standard AW: Vögel Fotografie und mehr

Zitat:
Zitat von Godzilla1 Beitrag anzeigen
An sich wäre es das beste wenn das neue System für Vögel und auch für Landschaftsfotos bei Dämmerung bzw. Nachts geeignet wäre.
Alles zusammen sollte auch den ganzen Tag über bei zB. Wanderungen oder Gepäckfahrten tragbar sein. (Gewicht & Volumen)
1. Du musst dir darüber im klaren sein, was dir wichtiger ist: Gewicht/Größe oder Rauschverhalten/Auflösung.

2. Du musst deine Qualitätsanforderungen definieren. Am besten schaust du dir mal Aufnahmen in voller Auflösung bei unterschiedlichen Einstellungen der infrage kommenden Kombinationen an.

Ein paar Überlegungen von mir dazu:

Mit einem Teleobjektiv von mehr als 300mm Brennweite dran spielt das Gewicht der Kamera eher keine große Rolle mehr (wenn wir über 200g hin oder her reden).

Ich habe mit den 150-600 Objektiven der ersten Generation fotografiert und immer wieder auch Richtung mFT und 100-400 geschielt. Abgesehen davon, dass mich das 4:3 Format stört (ich schaue mir die Bilder meist auf großen Monitoren an), kommt derzeit keine mFT-Kombi an meine Anforderungen an die Bildqualität bei höheren ISO-Werten (alles, was 4stellig ist) heran.

Das Maß der Dinge bei den APS-C Sensoren ist meiner Meinung nach der 24MP Sony Sensor (Fuji mag da auch toll sein, da ist die Tele-Lösung allerdings ziemlich teuer), der u.a. in den D5xxx von Nikon verbaut wird. Ich hatte die D5300 mit dem Sigma 150-600 C. Das war einerseits eine günstige, leichte und kompakte Kamera mit einem tollen Sensor und andererseits ein recht brauchbares und für die Brennweite auch noch "tragbares" Objektiv. Ein Beispiel bei ISO 2200 (stark gecroppt) hänge ich mal an. Eine solche Kombi wäre meine Empfehlung.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_0195-1klein.jpg (493,5 KB, 98x aufgerufen)
derfred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 11:58   #6
John1976
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2018
Ort: Kreis Mettmann
Beiträge: 1.275
Standard AW: Vögel Fotografie und mehr

*M50 mit einem 150-600mm Objektiv? Halt das mal in der Hand. Wäre definitiv meine letzte Wahl

*mFT kann ich nichts zu sagen, ist aber auch kein System was ich nach meiner Oly 10.2 noch einmal kaufen werde. Ist halt meine persönliche Meinung

*Warten bis August und dann eine A6400 + 200-600mm f5.6-6.3 dazu. Das mit dem Sigma MC11 ist eine Notlösung. Nativ ist immer besser.

Interessant am 200-600mm ist, das kein Tubus ausfährt. Finde ich schon nice. Übersteigt leider dein Budget um 1000€, aber wäre von den dreien die beste Lösung meiner Meinung nach.

Geändert von John1976 (02.07.2019 um 12:07 Uhr)
John1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 12:50   #7
Godzilla1
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.08.2015
Beiträge: 7
Standard AW: Vögel Fotografie und mehr

Zitat:
Zitat von grobima Beitrag anzeigen
Ich stand vor einer ähnlichen Entscheidung. Ich bin weg vom Canon Vollformat zu einer Olympus EM1-MK II
Hattest du bestimmte Gründe warum es die Olympus EM1-MK II wurde und nicht zB. die Panasonic G9?
Ich werde mir auf jedenfall mal MFT Kameras im Laden anschauen.


Zitat:
Zitat von ktm-cool Beitrag anzeigen
bist Du da momentan mit der RX100 zufrieden?
An sich schon, ich merke aber teils schon wo die Grenzen sind. Deshalb wollte ich mich auch vom Sensor beim Neukauf auf jedenfall verbessern.


Zitat:
Zitat von derfred Beitrag anzeigen
1. Du musst dir darüber im klaren sein, was dir wichtiger ist: Gewicht/Größe oder Rauschverhalten/Auflösung.
Das ist halt noch etwas wo ich zur Zeit noch nicht so richtig weiß wo es hingehen soll. Ich werde mir die Nikon D5300 mal anschauen. An sich hatte ich aber eine Spiegelreflex für mich ausgeschlossen. Und die Nikon Z6 + Objektiv wäre mir zu teuer.


Zitat:
Zitat von John1976 Beitrag anzeigen
Interessant am 200-600mm ist, das kein Tubus ausfährt. Finde ich schon nice. Übersteigt leider dein Budget um 1000€, aber wäre von den dreien die beste Lösung meiner Meinung nach.
Genau das ist das Problem 3000€ wollte ich nicht ausgeben.

Geändert von Godzilla1 (02.07.2019 um 12:52 Uhr)
Godzilla1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 14:51   #8
John1976
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2018
Ort: Kreis Mettmann
Beiträge: 1.275
Standard AW: Vögel Fotografie und mehr

Möchtest du unbedingt eine DSLM ? Falls ja, wird es halt eng und meiner Meinung nach nicht wirklich was gutes.

M50 zu klein und der Puffer ist grausam ( meine 11 Bilder in Raw )
Sony mit Fremdobjektiven ist nichts ganzes und nichts halbes
Pana G9 mit einem 100-400mm mit f6.3 am langen Ende ?

Bei meiner D850 mit dem 200-500mm f5.6 kriege ich schon manchmal die Krise. Gerade wenn es an Birds in flight geht, landet man schnell im hohem Isobereich ( je nach Location,Wetter etc ) perfekte Bedingungen hat man ja nicht immer.

Es sei denn, du willst nur bei bestem Wetter fotografieren, dann ist es natürlich egal.

Ganz ehrlich, kauf richtig oder warte lieber noch ein wenig. Alles andere ist reine Geldverschwendung.
John1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 15:07   #9
karatekid
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2005
Beiträge: 688
Standard AW: Vögel Fotografie und mehr

Zitat:
Zitat von Godzilla1 Beitrag anzeigen
Für die restlichen Landschaftsfotos und auch Abends/ Nachts habe ich bis jetzt immer noch eine Sony RX100M3 dabei.

An sich wäre es das beste wenn das neue System für Vögel und auch für Landschaftsfotos bei Dämmerung bzw. Nachts geeignet wäre. Alles zusammen sollte auch den ganzen Tag über bei zB. Wanderungen oder Gepäckfahrten tragbar sein. (Gewicht & Volumen)

Meine Ideen bis jetzt waren folgende:
1. Canon EOS-M50 + Adapter + 150-600mm von Sigma oder Tamron
Zu Sony und Panasonic kann ich nichts sagen. Allerdings kenne ich mich in der Vogelfotografie ganz gut aus. Welche Art möchtest du denn fotografieren? Eher BIF (mit/ohne Action) oder ruhende Vögel? Für Action soll die M50 nicht so gut geeignet sein. Da ist eine 7D2 oder 5D4 besser. Allerdings fällt die 5D4 aus dem Budget. Eine 7D2 gibt es gebraucht um die 800-1000. Dazu dann das Sigma 150-600c und du hast eine gute Ausrüstung für dein Vorhaben. Rein vom Gewicht her liegt du dann bei ca. 2,3kg. Zum Tamron kann ich nicht viel sagen, außer dass es dann das G2 sein sollte. Andere Objektive für diesen Zweck liegen außerhalb deines Budgets und sind meist auch schwerer. Ein Canon 100-400L II IS oder ein f5.6/400L wären gebraucht noch im Budget. Wenn du mit 400mm auskommst sind beide eine gute Wahl. Evtl. noch an die Naheinstellgrenze denken. Die 150-600 liegen bei knapp 3m, das f5.6/400 bei 3,5m. Das 100-400L II IS liegt bei 1m.
__________________
7DII + Sigma 60-600s ...und weitere Gläser...
EF-S 10-22, EF-S f2.8/17-55, EF 2.8/20, EF 2.0/35is USM, EF f4/70-200L, Sigma 150-600c, Canon EF 1.4x II
karatekid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 16:07   #10
Godzilla1
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.08.2015
Beiträge: 7
Standard AW: Vögel Fotografie und mehr

Zitat:
Zitat von karatekid Beitrag anzeigen
Welche Art möchtest du denn fotografieren? Eher BIF (mit/ohne Action) oder ruhende Vögel?
Haupsächlich sind es eher ruhende Vögel.


Zitat:
Zitat von John1976 Beitrag anzeigen
Möchtest du unbedingt eine DSLM ?
Bis jetzt ja, mit der möglichkeit einer DSLR (Vor bzw. Nachteile) muss ich mich erst mal beschäftigen.
Godzilla1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:49 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren