DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2019, 23:19   #11
wiesel201
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2010
Ort: Norddeutschland und Berlin
Beiträge: 1.582
Standard AW: Neuer PC für Lightroom und Photoshop

Zitat:
Zitat von Henry06 Beitrag anzeigen
Bei den Ryzen 3000ern ist das Problem, dass die 100%-kompatiblen Mainboards (=mit dem "X570"er plus aktivem Lüfter)
X570-Boards beginnen im Handel aktuell bei gut 130€: https://geizhals.de/?cat=mbam4&xf=317_X570

Zitat:
Zitat von Henry06 Beitrag anzeigen
Du musst derzeit also etwa 100€ mehr ausgeben, wenn du PCIe_4.0 (=doppelt so schnell wie 3.0) haben willst.
Was soll er denn mit PCIe 4.0 anfangen? Eine dezidierte Grafikkarte will er nicht, und selbst bei Grafikkarten dürfte es noch einige Jahre dauern, bis PCIe 4.0 einen spürbaren Geschwindigkeitsvorteil gegenüber PCIe 3.0 bringt.
__________________
Canon EOS 7D Mark II
Sigma: 30mm F1.4 EX DC / HSM; 17-50mm F2,8 EX DC OS HSM
Tamron: SP70-300 F/4-5.6 Di VC USD; SP AF 60mm F/2,0 Di II LD [IF] MACRO 1:1
Tokina: AT-X116 PRO DX 11-16mm F/2.8

Beiträge als Moderator erfolgen ausschließlich in Grün.
wiesel201 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 23:46   #12
Steppenwolf141
Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2007
Beiträge: 5
Standard AW: Neuer PC für Lightroom und Photoshop

Hi zusammen,

mich treiben ähnliche Fragen um. Ich hoffe es ist okay, wenn ich mich hier anschließe. Ich nutze zu 95% Lightroom und ein bisschen Fotoshop und komme im Sommer jedes Wochenende mit ca. 2000 Fotos von einer Hochzeit. Nun erlebe ich mein aktuelles System etwas träge. Besonders in der Bearbeitung hätte ich es gerne flüssiger. Import und Export ist mir nicht so wichtig, da geh ich einen Kaffee trinken 

Mein aktuelles System:

Intel i7 6700k 4x4,0ghz
16 GB RAM ddr4
NVIDIA geforce GTX 970 4gb
512 GB Samsung EVO M. 2
512 GB Samsung EVO 870
Asus AZ170 A Mainboard So.1151 dual

2x Monitor Eizo und Dell, kein 4k (werd ich wohl behalten)
Fotos lagere ich, nach der Bearbeitung auf SSD, auf NAS aus


Hatte mir gedacht folgende Dinge neu anzuschaffen:


Intel i7 9700kf 8x3,6ghz
Nividia Geforce GTX 1060 oder höher 6 GB (ist das nötig oder reicht meine 970er noch?)
passendes Mainboard (welches ???)

Was sagt ihr. Habe ich dadurch eine deutliche Leistungssteigerung bei der Bearbeitung im Entwicklungs- und Bibliotheksmodul? Kann man das in % ausdrücken, um mal eine Vorstellung so ungefähr zu bekommen. Rendern usw. wäre mir nicht ganz so wichtig oder muss ich auf eine andere CPU setzen.

600-700€ wäre so ca. meine Vorstellung. Oder muss ich mehr anlegen.

Danke euch schon mal
Steppenwolf141 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 09:27   #13
Henry06
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 4.323
Standard AW: Neuer PC für Lightroom und Photoshop

Tja, was verstehst du unter "flüssiger laufen"? Reichen dir 20% Mehrleistung?!

Den größten Speedbump erreichte man in den letzten Jahren mit den SSDs und da bist du mit deiner M.2-Samsung mit 3500MB/s schon top/am Limit (bei PCIe_3.0).

Prüf doch mal während eines normalen Arbeitstages im Task-Manager die Auslastung deiner Komponenten in der "Leistung"sgrafik ("langsame Aktualisierung", "alle CPU-Kerne" einschalten)!
Henry06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 10:01   #14
Frosty
Moderator
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Berlin-Köpenick
Beiträge: 12.333
Standard AW: Neuer PC für Lightroom und Photoshop

Zitat:
Zitat von Steppenwolf141 Beitrag anzeigen
Ich nutze zu 95% Lightroom und ein bisschen Fotoshop...
Besonders in der Bearbeitung hätte ich es gerne flüssiger. Import und Export ist mir nicht so wichtig, da geh ich einen Kaffee trinken 
In diesem Fall das System auszutauschen wäre grobe Geldverschwendung. Lightroom ist leider noch immer an vielen wichtigen Stellen nicht in der Lage, mehrere Kerne zu nutzen. Da hängt dann alles an der Einzelkernleistung, folglich bringt dir die neue CPU nichts.

PS: Photohop bitte mit Ph!

Stört dich nur das Tempo während der Bildbearbeitung wie Du schreibst, gibt es einen Ausweg. Erledige das "einfach" mit Photoshop statt LR, dann wirst Du für gewöhnlich keinerlei Verzögerungen bemerken, außer Du läßt ein Pano zusammenrechnen.
__________________
SLR-Foto.de :: Köpenick
Verbessert mein Bild, wenn ihr könnt, aber stellt es bitte nur hier im Forum im gleichen Thread wieder ein!
Farbtemperatur und Weißabgleich / Die Wahrnehmung von Licht und Farben / Freihandgrenze - Verwacklungsgrenze / Die Grenzen und die Zukunft der Smartphone-Fotografie
Dieser Text gilt gleichermaßen für Männer, Frauen und Vegetarier. Nur aus redaktionellen Gründen wird lediglich die männliche Form verwendet.

EBB Sammelbeispielthread Vorher - Nachher II
Frosty ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 19.09.2019, 10:36   #15
Maximilian1302
Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2017
Beiträge: 292
Standard AW: Neuer PC für Lightroom und Photoshop

Zitat:
Zitat von Henry06 Beitrag anzeigen
Bei den Ryzen 3000ern ist das Problem, dass die 100%-kompatiblen Mainboards (=mit dem "X570"er plus aktivem Lüfter)

Du musst derzeit also etwa 100€ mehr ausgeben, wenn du PCIe_4.0 (=doppelt so schnell wie 3.0) haben willst.
MSI MAX Boards sind zu 100% kompatibel und kommen mit BIOS Update.
X570 ist absolut unnötig für die gewünschte Anwendung.

PCIe 4.0 braucht kein normaler Anwender. 500GB SSD für 400€...nein danke. Und in der Praxis spürst du das nichtmal.



Zitat:
Zitat von kuper1960 Beitrag anzeigen
Danke für die Infos.

Ich habe mir mal was anderes ausgesucht

Intel i7 9700kf 8x3,6ghz
32 GB RAM ddr4
NVIDIA geforce GTX 1660 6gb
500 GB Samsung EVO M. 2
2 Tb Festplatte
Da bin ich bei 1.100 Euro, etwas drüber
Zum Board kann ich nix genaues sagen. Steht nur dabei ASUS.
Da fehlt leider jede Info ob das ein gutes System ist, vermutlich ein komplett PC?

1. Welcher RAM (Hersteller, Takt und Timings)
2. Welche 1660? Da gibt es Unterschiede in der Lautstärke
3. Welche 2 TB Festplatte, M2 ist nur eine Form, SATA oder NVMe?
4. Welches Gehäuse?
5. Welches Netzteil?
6. Welche Kühlung?
7. Ein i7 9700 ist teurer als ein Ryzen 7 3700X und außer beim Gaming langsamer.

Tendenziell sind Fertigrechner eher überteuert.

Edit:
Mit zusammenbau 1090 € und meiner Meinung nach ein besseres System:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php

Wenn du nochmal 100€ sparen willst nimm nen Ryzen 5 3600. Der kostet 100€ weniger und liefert nur unwesentlich schwächere Single Core Performance als ein i7 9700, bei gleicher Multi Core Performance.

Außerdem meiner Meinung nach überdimensioniert für einfache Bildbearbeitung als Hobby.
Welche Programme nutzt du überhaupt?
__________________
500px
Instagram

Geändert von Maximilian1302 (19.09.2019 um 10:45 Uhr)
Maximilian1302 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:03 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren