DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EOS-M > Canon EOS M Allgemein

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.2020, 12:09   #11
Markus_W
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.02.2005
Ort: Hattingen
Beiträge: 711
Standard AW: Update von EOSS 30D auf M50, kleiner Bericht

Zitat:
Zitat von blackroadphotography Beitrag anzeigen
Das Sigma bitte auch nicht von der Wunschliste streichen, es ist gigantisch gut. Das EF-M 32mm 1.4 ebenfalls gigantisch gut. Noch das 11-22mm dazu, obenrum das adaptierte 85mm 1.8 USM und ab geht die Post!
Ja habe schon mal bisschen hin und her philosophiert bezüglich der Objektivauswahl. Muss natürlich auch ins Budget passen.

Folgende Ideen:
Idee 1
Canon EF-M 15-45 mm f/3.5-6.3
Canon EF-M 55-200mm f/4.5-6.3 IS STM
Canon EF-M 22mm f/2,0 STM
Kamlan 50mm F1.1 APS-C irgendwann dann ersetzt durch Sigma 56mm F1,4 DC DN
Da wäre halt das Immerdrauf ziemlich Lichtschwach dafür aber kompakt

Idee 2
Canon EF-M 18-150mm f/3.5-6.3 IS STM (Immerdrauf für Reise und so)
Tamron SP AF 17-50mm F/2.8 XR Di II LD (Immerdrauf für Available Light, ich mag das irgendwie hatte es schon vor dem EF-S 17-55 an der 30D und vom Preis-/Leistungsverhältnis ist es der Knaller)
Canon EF-M 22mm f/2,0 STM
Kamlan 50mm F1.1 APS-C irgendwann dann ersetzt durch Sigma 56mm F1,4 DC DN

Die Kompination an Festbrennweiten mit allen drei, also Canon EF-M 22mm, Canon EF-M 32mm und Sigma 56mm F1,4 ist mir zu teuer wollte ja Ansprüche reduzieren.

Die Frage ist ob als Standard Kombi, besser EF-M 15-45 mm und EF-M 55-200mm oder nur das EF-M 18-150mm. Kostenmäßig ist das ja in etwa das gleiche.
__________________
Markus

Canon EOS 30D & Olympus OM E-M5 Mark II
Markus_W ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2020, 21:40   #12
Grie Soß
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2020
Beiträge: 210
Standard AW: Update von EOSS 30D auf M50, kleiner Bericht

Servus Markus,

dann will ich mal. Ich hatte bis letztes WE an meiner M50 die Linsen von Samyang 12 2.0 und die Sigma 16, 30 und 56 1.4er. Alle 4 Top FB für die M Serie und echt Empfehlenswert. Leider macht Canon nicht wirklich Hoffnung das dass M System noch eine Zukunft hat, deshalb der Verkauf und der Plan im Frühjahr 21 zum Systemwechsel.

Ich habe mir jetzt das EFS 24 2.8 STM für unter €80,- gekauft, Ersparnis zum 22 2.0 deutlich um die €50,- und absolut am Meike Adapter zu gebrauchen. Beim Besuch im MM lag einsam und verlassen am Montag das EF 50 1.8 STM im Regal für 115,-, Ersparnis zum 56 1.4 C deutlich um 270,- und für den "Hausgebrauch" Top in Ordnung.
Am langen Ende nutze ich schon von Anfang an das EFS 55-250 IS STM, weil mir das EFM 55-200 nicht gut genug war. Des Weiteren habe ich noch das Kit 15-45er und es ist mir ans Herz gewachsen.

Was ich damit sagen möchte ist, mach dich nicht verrückt wegen etwas mehr oder etwas besser. In den meisten Fällen reichen die oben genannten Linsen völlig aus und du wirst nahezu keine Unterschiede merken. Mit dem gesparten Geld kann man ein gutes Stativ, ND, Polfilter und eine schnelle Speicherkarte und evtl noch ein Smallrig kaufen. Übrigens habe ich für jedes Objektiv einen Adapter von Canon und Meike, damit ich nicht immer umbauen muss.
LG
__________________
Lieber was Gutes, wie gar nichts!
Grie Soß ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2020, 04:59   #13
barba
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 2.573
Standard AW: Update von EOSS 30D auf M50, kleiner Bericht

Wieder so ein M Untergangsprophet. Nö, glaube ich nicht das die M abgewickelt wird, aber egal.

Ich zum Beispiel mag das kleine 15/45 sehr, das 18/150 liebe ich. Ich möchte auf keines davon verzichten, das eine eben schön klein, das andere sehr vielseitig. BQ ist etwa ähnlich, leichte Vorteile für das 18/150.

Ich hatte das 55/200 und das 55/250STM, hier das STM etwas besser.

Das 22er ist schon ein kleines Juwel, extrem klein, lichtstark, top BQ.

Andere Objektive, FB nutze ich an der M nicht, diese hab ich auf der R
__________________
www.flickr.com/people/ustyle/

Artikel 5 GG: „Eine Zensur findet nicht statt."
barba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2020, 07:56   #14
Grie Soß
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2020
Beiträge: 210
Standard AW: Update von EOSS 30D auf M50, kleiner Bericht

Moin,
es gehört einfach zur Erklärung warum ich meine M Linsen abgegeben habe. Bin ich deshalb ein Untergangstheoretiker? Wohl eher nicht. Mir ist es völlig egal ob es Morgen noch ein M, Z, X und was auch immer am Markt ist. Nach wie vor ist die M50 für mich die beste APS C Kamera von Canon im Gesamtkonzept. Allerdings ist dieses Model jetzt auch schon fast 3 Jahre am Markt und nicht für Ewig ausgerichtet. Gibt es derzeit einen Nachfolger im M Segment, der die heutige Mindestanforderung an eine Zeitgemäße Kamera erfüllt? Fehlanzeige!

Sehr oft lese ich ein Hohelied auf die angeblich ach so tollen EFM Linsen von Canon. Gerade Einsteiger wird suggeriert das nur diese Linsen das Wahre wären und alles am Adapter sich nicht richtig anfühlt. Nehmen wir mal das hochgelobte EFM 32mm 1.4. Klasse Objektiv, aber mit €480,- ohne Geli viel zu teuer. Kaum einer wird auf einem Bild einen Unterschied zum Sigma 30mm 1.4 DC DN C für €320,- feststellen. Oder das EFM 18-150, ich hatte es schon 2x. Das ist für mich in P/L und Handling die schlechteste Linse für die M überhaupt. Da macht eine GX5 oder 7 als Reisekamera oder zum Knipsen für mich eher Sinn.

Mehrfach war hier auch zu lesen wie ungenügend das EF 50mm 1.8 STM sei und nur das Sigma 56 1.4 genügen würde. OK das Sigma ist eine der besten Linsen für die M. Aber bitte, fotografierten den alle für die Sport Illustrated oder machen Hochglanzabzüge auf DIN 3 oder 2. Nach wie vor ist das EF 50mm 1.8 STM ein must have in jedem Canon Rucksack. Vergessen wird hier sehr oft warum man sich eine EOS M50 eigentlich gekauft hat. Weil sie unschlagbar günstig in P/L war. LowBudget Kamera und dann die teuersten Objektive für das System macht mMn keinen Sinn zumal der Mehrwert hier meistens zu den Alternativen viel zu gering ist.

Ich gehe mir gleich bei Calumet Frankfurt die Präsentation der neuen Fuji X-S10 anschauen. So in dieser Art würde ich mir eine neue M Kamera wünschen. Bis auf den Spritzwasser / Staubschutz hat sie alles was mich die nächsten Jahre ruhig stellen könnte. Und was kommt von Canon? Gerüchte über eine APS C mit RF Mount im 2ten oder 3ten Quartal 2021. Juhuuuu
__________________
Lieber was Gutes, wie gar nichts!
Grie Soß ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 31.10.2020, 09:59   #15
tompaba
Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2011
Beiträge: 2.800
Standard AW: Update von EOSS 30D auf M50, kleiner Bericht

Zitat:
Zitat von Grie Soß Beitrag anzeigen
...
Guten Morgen,

deine Ausführungen zu Low Budget sind gut dargestellt und schlüssig. Aus diesem Blickwinkel kann ich dir voll zustimmen.

Ich habe halt eine etwas andere Perspektive. Für mich soll das M-System das Hauptsystem sein (aktuell M6ii) und ich möchte es auch entsprechend mit Objektiven bestücken, habe also höhere Ansprüche.
Selbst da gilt: Das 32/1,4 mit seinen 520€ UVP kostet als teuerstes Objektiv im M-System gerade mal so viel wie bspw. das RF 35/1,8 als günstigstes Objektiv im RF-System. Will sagen: Im Vergleich zu RF ist selbst ein exzellent ausgestattetes M-System noch immer (Low) Budget.
__________________
Grüße, Tom.
Lektion Nr. 1: Vergleiche anzustellen ist ein gutes Mittel, um sich sein Glück zu vermiesen. (aus 'Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück')
Erfahrungen zu Ausrüstung siehe Profil

Geändert von scorpio (31.10.2020 um 10:26 Uhr) Grund: OT entfernt
tompaba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2020, 11:37   #16
tewahipounamu
Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 2.384
Standard AW: Update von EOSS 30D auf M50, kleiner Bericht

Moin,

Zitat:
Zitat von Grie Soß Beitrag anzeigen
Vergessen wird hier sehr oft warum man sich eine EOS M50 eigentlich gekauft hat. Weil sie unschlagbar günstig in P/L war.
"Man"? Du vielleicht. Ich habe sie mir als eine kleine kompakte Alternative zu einem Kleinbildsystem gekauft, die ich dann mitnehmen kann, wenn ich nur mit wenig, kleinem und leichtem Fotogepäck unterwegs sein möchte. Natürlich schätze ich die Möglichkeit, per Adapter praktisch alle meine alten Objektive (EF, FD, M42) verwenden zu können, aber in erster Linie geht es mir eben um ein kleines und leichtes System.

Und da kommen dann die EF-M-Objektive ins Spiel: Ein EF-M 32mm f/1.4 STM beispielsweise ist schon ein gutes Stück kleiner und leichter als selbst lichtschwächere Alternativen für das EF- oder EF-S-System (wo dann noch der Adapter dazukommt). Und das gilt wohl für die meisten der (leider viel zu wenigen) EF-M-Objektive: Auch ein EF-M 55-200mm f/4.5-6.3 IS STM ist mit 60,9mm x 86,5mm und 260g deutlich kleiner und leichter (wenn auch etwas lichtschwächer) als ein EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS STM mit 70,0mm x 111,2mm und 375g. Lediglich zum EF-M 22mm f/2 STM gibt es eine annähernd gleich kleine und leichte Alternative (wenn auch eine Blende lichtschwächer).
__________________
Ka kite anō au i a koutou.

Portfolio · Neuseeland – Die Nordinsel · Neuseeland – Die Südinsel · Flickr · Instagram

Professional or not, I would rather make a photograph like an amateur does: for the sheer love of it. – The Craft & Vision Manifesto
tewahipounamu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2020, 12:00   #17
blackroadphotography
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2019
Beiträge: 976
Standard AW: Update von EOSS 30D auf M50, kleiner Bericht

Für mich gelten dieselben Gründe wie für tewahipounamu. Die M-Objektive sind im APS-C-Bereich systemübergreifend führend, was die Mischung aus Kompaktheit und hohe BQ angeht, sodass selbst MFT Schwierigkeiten hat, noch kompakter zu werden ohne BQ zu opfern. Die Kombi aus 11-22mm, 22mm f2 (oder 28mm f3.5 IS Makro) und 55-200mm ist so leicht und kompakt wie in keinem andren System. Dazu noch das 32mm 1.4 und Sigma 56mm 1.4 (nur diese gibt’s in andren Systemen auch oder Alternativen dafür) und ich hab alles, was ich brauche, von UWW bis Tele, Zoom und FB, Lichtstärke und Makro. Meine M6 II wird auf Jahre nicht obsolet werden (übrigens eine sehr zeitgemässe Kamera, die fehlt dir ja angeblich), da blicke ich recht entspannt in die Zukunft.
blackroadphotography ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2020, 14:01   #18
mstraeten
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2006
Beiträge: 483
Standard AW: Update von EOSS 30D auf M50, kleiner Bericht

Canon verdient mit den M Modellen in Asien viel Geld - und Asien ist auch deren Hauptzielmarkt für M. Sowas gibt Canon erst auf, wenn da nichts mehr zu holen ist. Premium Linsen wird’s da eher nicht im grossen Stil geben, da wird im Kompaktheit Priorität haben.
mstraeten ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 31.10.2020, 14:05   #19
c_joerg
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 3.646
Standard AW: Update von EOSS 30D auf M50, kleiner Bericht

Zitat:
Zitat von Grie Soß Beitrag anzeigen
Nehmen wir mal das hochgelobte EFM 32mm 1.4. Klasse Objektiv, aber mit €480,- ohne Geli viel zu teuer.
Ist eigentlich überall für unter 450 zu finden.
Vor zwei Wochen bei MM bei der Mehrwertsteuer Aktion für 388 zu haben.
Hätte mich ja geärgert, wenn ich ein gebrauchtes für 370 gekauft hätte
Das EFM 55-200 gabs dann für um die 200.

Bei einer ähnlichen Aktion habe ich mein 11-22 für 275 bekommen.
Besseres PL gibt es wohl nicht....

Zitat:
Zitat von Grie Soß Beitrag anzeigen
Mehrfach war hier auch zu lesen wie ungenügend das EF 50mm 1.8 STM sei
Kann ich gut nachvollziehen. Meinen Ansprüchen genügt es nicht.
https://www.dslr-forum.de/showpost.p...70&postcount=1
__________________
28mal erfolgreich gehandelt...
Bilder von mir dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.

Flickr https://www.flickr.com/photos/136329431@N06/albums
YouTube https://www.youtube.com/channel/UCrT...view=0&sort=dd

Geändert von c_joerg (31.10.2020 um 14:09 Uhr)
c_joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2020, 18:18   #20
Phoenix 1990
Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2016
Beiträge: 439
Standard AW: Update von EOSS 30D auf M50, kleiner Bericht

Ich hätte da dann mal eine Frage:

Ich besitze auch eine M50 und habe dazu diverse M Objetive und adaptiere auch ab und zu mal EF und EF-S Objektive an der M50.

Ich besitze das hervorragende Sigma 50 Art 1.4 da ich auch noch eine 7D und 200 D besitze, nun überlebe ich ob ich mir das Sigma M 56 1.4 für die M50 kaufen soll, da ja das Art schon ziemlich schwer ist.

Das Canon 50 1.8 STM ist für mich da keine Alternative da ich es mal hatte und nich damit zufrieden war.

Hat jemand von Euch Vergleichsbilder vom Sigma Art 50 1.4 und dem Sigma M 56 1.4 an einer M50?


Das EF-M 32 1.4 ist übrigens eines meiner Lieblingsobjektive an der M50.
Phoenix 1990 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EOS-M > Canon EOS M Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:29 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de