DSLR-Forum

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.05.2018, 15:58   #181
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.735
Standard AW: Neu: Novoflex TrioPod PRO

Zitat:
Zitat von nikontina Beitrag anzeigen
der vorteil des sachtler flowtech ist eindeutig die aufbauzeit
... diese (Klapp-)Verschlüsse sind natürlich schneller, gerade wenn man nachträglich die Höhe ändern will; das war auch schon so bei der Cullmann-Titanserie - und richtig zum Tragen kommt das Ganze natürlich, wenn man nur noch ein 2-Segmenter hat (pro Bein also nur einen Verschlußmechanismus); der große Nachteil ergibt sich aber daraus auch unmittelbar: das größere Packmaß, mit entsprechendem Kopf geht das bei der Kombination Sachtler ACE XM FT 75 (also auf Grundlage des Flowtech 75) dann schon über 85 cm

(beim Triopod PRO kann man mit einem CB5-Kopf zumindest noch deutlich unter 60 cm bleiben - da man die Beine in die Transportstellung mit 180 Grad invers überschlagen kann und obwohl der Kopf so massiv ist, passt er dabei trotzdem noch komplett zwischen die Stativbeine !)

Diese massigen Stative a la Sachtler werden daher auch eher in der Filmer-Video-Ecke besprochen (da hat übrigens in einem Test gerade erst das Manfrotto 536 gegenüber dem Sachtler dann doch die bessere Stabilität attestiert bekommen) - eben weil diese Spezialstative ein ganz entscheidendes Manko für Fotografen haben: die minimale Arbeitshöhe (Manfrotto 42 cm und Sachtler 38,5 cm), mit Kopf und Kamera ist man da schnell schon bei über 50 cm ... (das sei nur für denjenigen erwähnt, der damit dann auch Makros machen möchte)


Zitat:
Zitat von nikontina Beitrag anzeigen
die aufbauzeit ...

novoflex zeit die nie in ihren videos
bzw.
bei den werbepartnern insbesondere bei einem völlig zerlegten stativ

Es gibt schon ein solches Video, wo man den Komplettaufbau sehen kann ...
also es muss keiner raten, wie schnell kann man ein Triopod-Stativ zusammenbauen kann

(obwohl ich es meist nach der "Anwanderung" am Berg erst aus dem Rucksack hole und einmal zusammenbaue und danach von einem Fotoplatz zum nächsten nur wie ein ganz "normales" Stativ transportiere und aufstelle)


Video (bei 1:45)
https://www.youtube.com/watch?v=tbUIajy5ftQ

im Schnelldurchlauf (bei 1:18)
https://www.youtube.com/watch?v=8MXwnPvex7w

oder hier im Video (bei 6:39)
https://www.youtube.com/watch?v=YsXo-7VvLz4

dasselbe Video zeigt übrigens (bei 6:00), dass die Wanderstöcke in der Montage natürlich langsamer sind …



Aber sei's drum:
Fairerweise sollte man aber nicht die Aufbauzeit aus dem Zustand mit völlig zerlegtem Stativ (Beine alle komplett von der Stativschulter abgeschraubt) mit anderen Stativen vergleichen, die das dann gar nicht erst können !

Die "normale" Aufbauzeit (Stativ montiert, vielleicht am Rucksack hängend, Beine abspreizen, alle Segmente maximal ausfahren ohne Mittelsäule, soweit überhaupt vorhanden) - das ist in unzähligen Labortests bereits schwarz auf weiß dokumentiert (beim Aufbau kann man z.B. auch bei den Triopods wie bei anderen Mitbewerbern auch mit einer Hand alle Verschlüsse an einem Bein auf einmal öffnen, wenn es wirklich um Sekunden geht)

und da liegt Novoflex in demselben Zeitrahmen auch wie die anderen Mitbewerber ... ... nachzulesen ... ah, das spare ich mir jetzt


M. Lindner

Geändert von miclindner (30.05.2018 um 16:48 Uhr)
miclindner ist offline  
Alt 16.05.2018, 11:04   #182
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.735
Standard AW: Neu: Novoflex TrioPod PRO

Zitat:
Zitat von nikontina Beitrag anzeigen
... die aufbauzeit ... novoflex zeit die nie in ihren videos bzw. bei den werbepartnern insbesondere bei einem völlig zerlegten stativ [gezeigt wird]

... wenn es Dich denn wirklich interessiert

dann zeigt Dir Novoflex ( diesmal wolltest Du ja ausdrücklich ein Hersteller-Video ? ) hier natürlich auch den Zusammenbau vom Stand eines komplett zerlegten Statives - das Anschrauben dauert etwa 20 Sekunden (bei zusammengeschobenen Beinen geht es sogar noch etwas fixer)

https://www.youtube.com/watch?v=YsXo-7VvLz4
(etwa bei Spielzeit 6:43)


Es ist zwar ein Triopod-classic, aber das Prinzip ist beim PRO75 an sich gleich.

Das musst Du dann noch zur Aufbauzeit eines bereits montierten Statives hinzuzählen (per Definition der Labortester: Ausfahren aller Stativbeine auf Maximum, Abspreizen in den ersten Anstellwinkel, aber ohne eine evt. vorhandene Mittelsäule auszufahren). Im Fall des Modells A-2830 sind das dann z.B. + rund 10 Sekunden

(diese Angabe kannst Du überprüfen, wenn Du "novoflex fototest 03-17.pdf" googelst)


Das ganze dauert also:

- rund 1/2 Minute, wenn man es komplett zerlegt hat

- und rund 10-15 Sekunden, wenn man fair vergleicht, also ein montiertes Stativ auf Maximum (ohne MS) ausfährt


M. Lindner

Geändert von miclindner (16.05.2018 um 11:08 Uhr)
miclindner ist offline  
Alt 16.05.2018, 16:43   #183
Gast_30995
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neu: Novoflex TrioPod PRO

Nur mal so als Anregung - ist die Aufbauzeit eines Statives nicht vollkommen egal Mit Stativ hab ich Zeit und Muße und kann mich um mein Bild "kümmern". Ob das nun 30sec oder 90 sec Austellzeit bedeutet - ich bin ja nicht bei Spiel ohne Grenzen und muß in 2 Minuten möglichst oft aufbauen, Bild machen, abbauen

Mal ganz ehrlich - ich finde, Ihr treibt es mittlerweile höchst albern beide.
 
Alt 16.05.2018, 16:53   #184
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.735
Standard AW: Neu: Novoflex TrioPod PRO

... das stimmt natürlich, ich habe das Thema ja auch nicht auf den Tisch gelegt, sondern antworte nur

Dennoch sind diese Dinge standardmäßig Bestandteil auch bei Labortests (Unterpunkt "Bedienung und Komfort") und fließen i.d.R. in die Bewertung punktemäßig mit ein. Wer also darüber diskutieren möchte, warum nicht ...

Wenn also wieder mal was behauptet wird, ist vielleicht doch so mancher hier daran interessiert, ob das nun auch wirklich stimmt ...
(denn in Zeiten des schillernden world wide web wird ja so vieles für bahre Münze gehalten)

Für mich ist die Aufbauzeit auch nicht kaufentscheidend, zumal die Unterschiede zwischen den Modellen wirklich sehr gering ausfallen (Einhebelverschlüsse wie beim Sachtler und Cullmann Titan mal ausgenommen)


M. Lindner
miclindner ist offline  
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 16.05.2018, 17:14   #185
nikontina
Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 2.501
Standard AW: Neu: Novoflex TrioPod PRO

es ist die summe von vorgängen bis man fotografieren kann gerade outdoor bei nicht optimalen witterungsbedingt verhältnissen - der vorteil beim auseinander geschraubten stativ ist der optimale transport im rucksack damit ein so schwerer ausrüstungsgegenstand nicht am längsten hebel am rucksack befestigt ist wenn man z.b. in ein gruppe unterwegs ist und alle halbestunde 5-10 min für auf- und abbau inkl. fotografieren benötig kann das zu konflikten führen manchen leuten ist es sogar zu lästig den rucksack abzunehmen um an ihre kamera zu kommen.

die aufbauzeit halte ich für realistisch - ich nutze aber auch nicht das pro 75. relativ lange dauert der aufbau mit wanderstöcken ab-/anschrauben der grifffe insbesondere bei vier beinen und wenn man schon viele höhenmeter hinter sich hat wird das foto dann doch schnell freihändig mit dem handy gemacht

das pro 75 ist für mich doch eher ein stationäres stativ - vergleichbar mit einem 5er gitzo oder 4er rrs kann mir auch nicht vorstellen das es jemand für makro nutzt und schnell auf supertele umbaut

gruss tina
__________________
bei Kaufberatungen bitte den Stativ /Stativkopf Fragebogen bzw. den Rucksack /Taschen Fragebogen ausfüllen danke!
nikontina ist offline  
Alt 16.05.2018, 17:36   #186
Release Candidate
Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2010
Beiträge: 1.915
Standard AW: Neu: Novoflex TrioPod PRO

Zitat:
Zitat von ***** Beitrag anzeigen
Nur mal so als Anregung - ist die Aufbauzeit eines Statives nicht vollkommen egal
Praktisch schon oft, aber es ist wie immer: wenn man mal was 'besseres' probiert hat, will man es nicht mehr missen .
Release Candidate ist offline  
Alt 16.05.2018, 18:32   #187
Gast_30995
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neu: Novoflex TrioPod PRO

Mensch scheint sich gerne Probleme zu machen Bei mir hört das Verständnis für so Diskussionen auf, wenn ich am Ende des Tages als kaufentscheidend die Summe der über den Tag eingesparten Aufbausekunden und deren positiven Einfluss auf das Gruppengemüt anführen muss.

Tut mir leid, das ist doch alles Stammtischtalk, wenn ich unbedingt für X oder Y Gründe finden muss oder finden will. Sowas diskutiert man, wenn man sonst nix mehr im Leben an Problemen hat.


Der Müller, mit dem geh ich nie wieder, der hat ein Stativ, das 1min mehr Aufbauzeit benötigt...die Bilder von dem sind dann alle Kacke, weil die Welt dann schon unter gegangen war, als der endlich bereit war.


Glaubt Ihr das wirklich? Ist das wirklich ernst gemeint? Macht Ihr Speedfotografie-Touren?


Irgendwann muss es Euch beiden doch auch zu doof werden, über die letzten Detail Wort- und Faktengefechte...andere nennen es Quartett ... zu führen. In manchen Stativthreads erzeugt Ihr nach meinem Gefühl 90% Traffic mit redundanten Gefechten, mir vergeht echt die Lust, überhaupt noch rein zu schauen bzw. was zu schreiben. Albern und Kindergarten sind da noch die harmloseren Dinge, die mir dazu einfallen
 
Alt 16.05.2018, 18:35   #188
Magnus_5
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2007
Beiträge: 2.518
Standard AW: Neu: Novoflex TrioPod PRO

Zitat:
Zitat von ***** Beitrag anzeigen
...ist die Aufbauzeit eines Statives nicht vollkommen egal ...
Öhm - mir nicht!

Mal ein Extrembeispiel:
Ich hatte mir als erstes "richtiges" Stativ ein uraltes 4er Gitzo gekauft. Gewicht ohne Kopf 3,3 kg! Das Ding war super-stabil und von hervorragender Qualität.

Aber: Zum Aufbauen musste ich bei jedem Bein erst 3 Beinverschlüsse von unten her lösen, dann das Bein ausziehen und die Beinverschlüsse von oben her wieder zuschrauben. Neun mal auf und neun mal zu damit das Ding endlich stand. Natürlich war dann bei 9 Verschlüssen immer wieder einer dabei der zu lose war und dafür sorgte dass das Bein wieder von selbst einfuhr. Natürlich in dem Moment wo man sein ganzes Geraffel auf dem Kopf befestigen wollte.

Jetzt habe ich drei Stative, von winzig bis groß, mit Klappverschlüssen. Für mich ein Segen. Ich trauere dem Gitzo mit den Drehverschlüssen nicht hinterher!

Ergo: manchmal kann die Aufbauzeit eines Stativs auch ungemein nerven!

(Ja ich weiss: die Drehverschlüsse der aktuellen Gitzo, RRS und Novoflex sind viel besser geworden.)
__________________
PENTAX KP
Magnus_5 ist offline  
Alt 17.05.2018, 11:34   #189
nikontina
Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 2.501
Standard AW: Neu: Novoflex TrioPod PRO

ich finde ja die option das stativ zu zerlegen gerade auch beinen so schweren modell wie dem pro 75 genial - aber in der praxis zumindest bei allen bekannten die auch das novoflex system nutzen transportiert niemand das stativ im zerlegten zustand (nur ich) - und der grund ist bei allen der gleiche auf die dauer zu lästig! also hat das doch etwas mit der zeit zu tun dies mal ein unpassender fahrrad vergleich ( ich habe ein sehr leichtes (5kg) teures fahrrad das aber in der stadt völlig unpraktisch ist weil selbst wenn es angeschlossen ist ich ca. 1-2 min brauche um alles abzumontieren (sattelstütze, laufräder, tacho) weil das sonst andere machen würden und der schaden in die zig tausende gehen würde also nehme ich es oft deshalb nicht mit sondern ein deutlich günstigeres )

gruss tina
__________________
bei Kaufberatungen bitte den Stativ /Stativkopf Fragebogen bzw. den Rucksack /Taschen Fragebogen ausfüllen danke!
nikontina ist offline  
Alt 17.05.2018, 13:08   #190
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.735
Standard AW: Neu: Novoflex TrioPod PRO

Zitat:
Zitat von nikontina Beitrag anzeigen
... es ist die summe von vorgängen bis man fotografieren kann gerade outdoor bei nicht optimalen witterungsbedingt verhältnissen ...
na, Du bist aber hartnäckig

jetzt sind wir schon im Viertel-Stunden-Bereich:


Zitat:
Zitat von nikontina Beitrag anzeigen
in ein gruppe unterwegs ist und alle halbestunde 5-10 min für auf- und abbau inkl. fotografieren ... kann das zu konflikten führen ...

... vergleich ... mit einem 5er gitzo oder 4er rrs kann mir auch nicht vorstellen das es jemand für makro nutzt und schnell auf supertele umbaut

... die aufbauzeit halte ich für realistisch ... das [Triopod] pro 75 ist für mich [deshalb] doch eher ein stationäres stativ [feststehend im Studio] ...

(die Viertelstunde geht dann doch wohl eher für das Fotografieren drauf als für den Stativumbau)


Da muss Dir irgendwie im Eifer des Gefechtes und im Kampf mit den Tasten das Komma verrutscht sein ...


Ich habe es jetzt dann doch mal ausprobiert:

- Stativ voll aufgebaut im ersten Beinanstellwinkel mit 20 Grad (aber ohne Mittelsäule, um Gewicht zu sparen und der Schnelligkeit wegen); hatte keinen Zollstock dabei und ich bin leider nur 1,72 m, mit Kugelkopf schwebte die Kameraschraube dann aber irgendwo über mir

- dann 3 Stativbeine alle nacheinander eingefahren und komplett abgeschraubt

- dann die Makrobeine angeschraubt und die Beine für bodennahe Makros in den 87/90 Grad-Winkel gebracht (entweder Beintyp A-1010 oder C-2820)


und was zeigt die Uhr: 1 Minute und 15 Sekunden ...


Aber man kann ja auch noch anders Makros mit dem PRO 75 machen: man lässt einfach die "normalen" Stativbeine dran, und geht dann sofort nach der Superteleaufnahme nach unten, indem man den Beinwinkel ändert wie bei vielen anderen Stativen auch ... Montagezeit = Null



Zitat:
Zitat von nikontina Beitrag anzeigen
... - ich nutze aber auch nicht das pro 75 ...
... vielleicht liegt es daran, denn ansonsten müsste ich ja was ganz anderes annehmen



und
Zitat:
Zitat von nikontina Beitrag anzeigen
... relativ lange dauert der aufbau mit wanderstöcken ... wenn man schon viele höhenmeter hinter sich hat wird das foto dann doch schnell freihändig mit dem handy gemacht ...

das bestreite ich auch gar nicht, schließlich muss man ja vom Wanderstock erst den Griff abschrauben; allerdings sind einige Anwender mit Rückenproblemen eben doch recht froh, dass es diese Möglichkeit mit dem Triopod -System überhaupt erst gibt. Diese Leute müssen dann ihre Fotos trotzdem nicht mit dem Handy machen

http://www.antarktis-arktis.de/TrioPod_2.htm

wie schreibt Herr Kostrzewa da so schön ehrlicherweise:

" ... seine größte Stärke ist auch gleichzeitig seine größte Schwäche: die beiden Leki Beine bilden auf 1,4m ausgefahren (also nicht maximal) den mechanischen Schwachpunkt meiner speziellen Stativwahl ... mit drei Alubeinen 2830 ist das Stativ wesentlich stabiler, aber ich brauche halt die Stöcke zum Laufen, da führt kein Weg dran vorbei! Und, ja mir ist durchaus klar, dass ein schweres Stativ immer besser ist, ich habe schließlich zwei davon. ABER im Sinne des Downsizing: besser ein leichteres dabei, als zwei schwere zu Hause... "

Es ist also wie immer eine ganz persönliche Sache der Abwägung ...


----------

Zitat:
das [Triopod] pro 75 ist für mich [deshalb] doch eher ein stationäres stativ [feststehend im Studio] ...
diese Meinung sei Dir ja auch gegönnt ... und doch gibt es auch Leute, die Gewicht nicht scheuen und das sogar die Berge hochtragen (wie ich mal einen traf in der Schweiz ganz oben, Landschaftsfotograf, der von seinen Kalendern und Bildbänden sogar leben konnte und jedes Mal fast 20 Kg sauteure (Mittelformat)Fotoausrüstung den Berg hoch wuchtete ... ich habe ihn bedauert, aber das ist schließlich auch seine Sache und keine Sache von falsch oder richtig)

In diesem Sinne gibt es für fast jeden Topf heute auch einen Deckel, und wer schon alles hat und vor allem das nötige Kleingeld, der kann in der Landschaftsfotografie auch viel Gewicht mit viel Knete bezahlen:

https://www.digitalback.com/product/...on-tripod-kit/

(quasi ein Novoflex im Schlafrock als Erlkönig verkleidet )



M. Lindner

Geändert von miclindner (17.05.2018 um 14:16 Uhr)
miclindner ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:31 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren