DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Problembilder

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.01.2019, 08:54   #61
schubbser
Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2010
Ort: der Wohnort ist der Ort, an dem man zumindest ein paar Möbel haben sollte!
Beiträge: 6.922
Standard AW: "Matschige"/Unscharfe Bilder Canon 50mm 1:1.4

Zitat:
Zitat von SteffenFricke Beitrag anzeigen
Edit: Das Bild lässt sich wunderbar nachschärfen, ich seh hier also kein Problem
Auf das will ich ja schon lange hinaus und habe die TO doch auch schon drauf hingewiesen dass vollständige EXIFs bzw. Kameranfos im Bild nicht unwichtig sind.

Auch Vergleichsbilder mit anderen Objektiven würden helfen Fehler zu suchen. Auf diesen Bildern muss ja nicht mal eine Person abgebildet sein. Statt des Babys kann ja auch etwas anderes auf dem Fellkissen liegen.

Manchmal glaube ich, dass bei solchen Threads gar kein wirkliches Interesse besteht einen Fehler zu suchen. So wie es aussieht springt man lieber von Shooting zu Shooting, nimmt den Fehler immer mit und wundert sich immer wieder aufs neue dass Bilder nix werden und stellt diese dann hier ein.

Ohne konkrete Mithilfe der TO führt das zu keiner Lôsung und macht obendrein keinen Spass!
__________________
Wenn Du das lesen kannst, dann hast Du den Text mit der Maus markiert. Warum nur? Ist Dir langweilig? Oder ist Dir die Maus entkommen?
schubbser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2019, 09:35   #62
Mustardo
Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2015
Ort: Augsburg
Beiträge: 1.129
Standard AW: "Matschige"/Unscharfe Bilder Canon 50mm 1:1.4

Du erledigst doch hoffentlich keine bezahlten Jobs mit sowas?
Mustardo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2019, 16:53   #63
SeliO4
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.09.2010
Ort: Duisburg
Beiträge: 224
Standard AW: "Matschige"/Unscharfe Bilder Canon 50mm 1:1.4

Zitat:
Zitat von SteffenFricke Beitrag anzeigen
Allerdings sehe ich es auch so, dass das gezeigte Foto keine sonderlich ausgeprägte Schärfe zeigt. Woran das liegt kann ich nicht sagen. Den Aufnahmeabstand schätze ich mal auf 1-2 m, somit ist die Schärfebene bei f4 in etwa 5-10 cm tief. Sollte man eig. freihändig gut hinbekommen.
Sieht man denn im Original, ob der Fokus irgendwo vor oder hinter den Augen liegt, also ob es in dem Bild irgendwo Bereiche gibt, die scharf sind? Außer Fehlfokus fällt mir dazu nich viel ein.

Ich hatte mal bei einem alten FD Objektiv eine verölte Blende. Das führte dazu, dass diese, beim Auslösen, zu langsam geschlossen hat. dadurch waren auch viele Bilder matschig. Weiß nicht, ob das hier evtl. ein ähnlicher Effekt sein könnte.
Genauso führen manche Motive / Lichtsituationen dazu, dass kein so "knackiger" Bildeindruck entsteht. Wenn du schon sagst, dass es beim reinzoomen sehr unscharf ist - warum hängst du dann nicht gleich mal einen Crop mit an? Wir können hier nicht reinzoomen


Edit: Das Bild lässt sich wunderbar nachschärfen, ich seh hier also kein Problem
Vielen Dank !

Ja das ist richtig, der Abstand ist ca 1-2 Meter gewesen.
Am Hinterkopf ist es etwas besser - ich vermute dann müsste es sich ggf. um einen Backfokus handeln?
Weger der verölten Blende schaue ich gleich mal nach, denke aber nicht dass es das sein wird, da manche Bilder ja gut sind, andere nicht.

Ich fotografiere nochmal Gegenstände und stelle diese mit Crop hier rein

Darf ich dich fragen wie du das nachgeschärft hast?
Sollte die Kamera/das Objektiv nicht aber eigentlich bereits scharfe Bilder machen, ohne dass man extra noch einmal nachschärfen muss?
SeliO4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2019, 17:08   #64
SeliO4
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.09.2010
Ort: Duisburg
Beiträge: 224
Standard AW: "Matschige"/Unscharfe Bilder Canon 50mm 1:1.4

Zitat:
Zitat von schubbser Beitrag anzeigen
Auf das will ich ja schon lange hinaus und habe die TO doch auch schon drauf hingewiesen dass vollständige EXIFs bzw. Kameranfos im Bild nicht unwichtig sind.

Auch Vergleichsbilder mit anderen Objektiven würden helfen Fehler zu suchen. Auf diesen Bildern muss ja nicht mal eine Person abgebildet sein. Statt des Babys kann ja auch etwas anderes auf dem Fellkissen liegen.

Manchmal glaube ich, dass bei solchen Threads gar kein wirkliches Interesse besteht einen Fehler zu suchen. So wie es aussieht springt man lieber von Shooting zu Shooting, nimmt den Fehler immer mit und wundert sich immer wieder aufs neue dass Bilder nix werden und stellt diese dann hier ein.

Ohne konkrete Mithilfe der TO führt das zu keiner Lôsung und macht obendrein keinen Spass!
Bezüglich der Kamerainfos - diese sehe ich unter dem Bild, das ich eingestellt habe. Reichen die Infos nicht aus oder meint ihr andere ? Falls ja, dann habe ich das falsch verstanden. Dachte, die, die beim Bild dabei stehen, reichen aus. Sorry

Ich werde noch einmal extra Fotos für das Forum hier machen und diese hochladen Diese kommen ganz bald - nur ist es nach der Arbeit immer schon dunkel und dann hab ich kein Tageslicht mehr

Es tut mir leid - ich versuche so gut ich kann mitzuhelfen! und ich danke euch von Herzen für eure Hilfe
SeliO4 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 07.01.2019, 22:25   #65
SteffenFricke
Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2007
Ort: Braunschweig
Beiträge: 230
Standard AW: "Matschige"/Unscharfe Bilder Canon 50mm 1:1.4

Hallo Seli04,

wenn du mich fragst, wie ich das Bild nachgeschärft habe, mache ich mir ernsthaft Sorgen um deinen fototechnischen Background
Ich hab das einfach mal ganz auf die Schnelle mit dem FastStone Image Viewer gemacht. Das ist ein kostenloser Bildbetrachter mit rudimentären Bildbearbeitungsfunktionen.
Wenn du Fotos im RAW Format aufnimmst, musst du diese zwangsläufig nachschärfen. Das erledigst du am besten während der Entwicklung in deinem RAW Konverter (Digital Photo Professional - DPP Canon EOS Kameras beiliegend / Lightroom / Luminar / etc.). Wenn du Fotos im JPG Format aufnimmst, so erhalten diese Ihre Schärfung bereits von der Kamera (je nach Kameraeinstellung) und bedürfen nicht unbedingt einem weiteren Nachschärfen. Bei JPG verschenkt man jedoch sehr viel Potential, dass man in der RAW Entwicklung dazu nutzen kann den Bildern ihren letzten Schliff zu geben. Schärfe, Belichtung und Farben anpassen, Weißabgleich korrigieren und Beschnitt sind nur einige wenige Beispiele dafür. Das sollte man wissen und wenn nicht, sich damit mal beschäftigen
Zum Thema Exif Daten, so hast du das bei deinem letzten Bild völlig richtig gemacht. Hier im Forum sieht man schon einen wichtigen Teil der im Bild enthaltenen Infos. Läd man das Bild nun runter und öffnet es in anderen Programmen, so kann man noch wesentlich mehr Daten daraus lesen, was Kameraeinstellungen angeht - das hilft bei der Fehlersuche ungemein.

Ob es sich nun tatsächlich um einen Backfokus handelt, kann man so schwer sagen. Dazu ist die Statistik zu klein. Genauso gut kannst du dich auch bei der Aufnahme ein paar cm auf das Kind zu bewegt haben. Man macht am besten gezielt Versuche vom Stativ aus, wie bereits am Thread Anfang beschrieben wurde. Insgesamt sieht es aber nach einem Backfokus aus. Diesen kannst du in den Kameraeinstellungen korrigieren (s. Handbuch)...zumindest teilweise.

Im Übrigen ist es so, dass ein Fehlfokus hauptsächlich dann auftritt, wenn man über den Sucher fokussiert. Im Liveview hingegen, mit dem hier vorhandenen Kontrast Autofokus, treten die meisten Fokusfehler aufgrund des anderen Messverfahrens nicht auf. Dies kann man gut nutzen, um Vergleichsaufnahmen (vom Stativ) zu erstellen.
Na dann versuch mal, ich weiß nun auch nicht mehr, was ich noch schreiben soll
__________________
Meine Bilder dürfen selbstverständlich verunstaltet und hier wieder eingestellt werden.

Meine Fotogalerie
SteffenFricke ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2019, 23:00   #66
Clavio
Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2018
Beiträge: 29
Standard AW: "Matschige"/Unscharfe Bilder Canon 50mm 1:1.4

Zitat:
Zitat von Mustardo Beitrag anzeigen
Das Canon ist einfach schlecht und matschig....
Totaler Blödsinn. Mein Canon 50/1.4 ist ab inklusive 2.8 knackscharf (richtig knackscharf), lediglich bei Offenblende etwas weich (bei 1.4 durchaus verzeihbar), was bei Portraits nicht einmal unangenehm ist.

Bei Blende 4.5 kann man problemlos die Poren ausleuchten. Schärfer geht gar nicht mehr.
Clavio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 08:21   #67
schubbser
Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2010
Ort: der Wohnort ist der Ort, an dem man zumindest ein paar Möbel haben sollte!
Beiträge: 6.922
Standard AW: "Matschige"/Unscharfe Bilder Canon 50mm 1:1.4

Zitat:
Zitat von Mustardo Beitrag anzeigen
.....Das Canon ist einfach schlecht und matschig....
"Montagsmodelle" gibt es bei allen Herstellern!
Allerdings würde ich ausschliessen, dass die Linse der TO wirklich soooooo schlecht ist. Die TO schreibt ja selbst, dass es innerhalb einer Serie gute Bilder gibt. Deine Erklärung hierzu wäre interessant

Zitat:
Zitat von SeliO4 Beitrag anzeigen
Bezüglich der Kamerainfos - diese sehe ich unter dem Bild, das ich eingestellt habe. Reichen die Infos nicht aus oder meint ihr andere ?.......
Ich werde noch einmal extra Fotos für das Forum hier machen und diese hochladen Diese kommen ganz bald - nur ist es nach der Arbeit immer schon dunkel und dann hab ich kein Tageslicht mehr
......
Sorry, wie SteffenFricke schon schrieb sind scheinbar doch noch weitere Daten in der Datei, aber nicht "alle". Vermutlich sorgt Dein "Adobe Photoshop Lightroom Classic 7.5 (Windows)" dafür, dass diese Daten beim Verkleinern verstümmelt werden und vom Canon DPP nicht mehr erkannt werden. Ggf. gibts hier weitere Einstellungen die dafür sorgen, dass Informationen entfernt werden, so ist zB. ein gesetzer Haken bei "Ausgabe fürs WEB" oftmals dafür zuständig.

Zusätzlich zu den üblichen Informationen sind zumindest die Daten zum eingestellten Bildstil vorhanden. Wenn der Eintrag stimmt, dann hast Du den Standard-Stil verwendet und die Kamera beim JPG-erstellen "keine" Optimierungen anwendet wie zB. Nachschärfung.

Und genau hier würde ich an Deiner Stelle mal ansetzen. Nachschärfen ist keine Schande sondern ein wichtiger Bearbeitungschritt in der digitalen Photografie.

Allerdings wundert mich immer noch Deine Aussage, dass diese Problembilder immer "von selbst" zwischen Bildern einer Serie entstehen. Gleichzeitig wundert mich, dass Du diesen Fehler scheinbar problemlos nachstellen kannst wenn Du Testbilder machst. Kontrolliere doch in diesem Zusammenhang wie die Einstellungen bzgl. AF-Feld waren.

Ob das in Deinem Programm möglich ist weiss ich nicht. In Canons DPP kannst Dir aber alle möglichen Informationen einblenden lassen, auch die gewählten und aktiven AF-Felder.

Beachte hier, dass die angezeigten Felder im Sucher nur Richtwerte darstellen und die Felder nicht 100%ig mit dem Bildausschnitt übereinstimmem müssen. In diesem Zusammenhang ist es dann nämlich möglich dass ein vermeintlich perfekt positioniertes AF-Feld etwas anderes gesehen hast, als das was Du wolltest.

Gefühlt würde ich mittlerweile sagen, dass Dein Problem von zwei Seiten kommen könnte. Einerseits von einem leichten Backfokus und andererseits von der unzureichenden Nachbearbeitung.

Auf beide Dinge kannst aber selbst Einfluss nehmen.

Ggf. helfen auch Tests im LiveView-Modus, denn hier sind bauartbedingte AF-Fehler, wie sie im "Suchermodus" auftreten, eigentlich auszuschliessen.
__________________
Wenn Du das lesen kannst, dann hast Du den Text mit der Maus markiert. Warum nur? Ist Dir langweilig? Oder ist Dir die Maus entkommen?
schubbser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Problembilder
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:46 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren