DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.03.2020, 17:39   #1
nennti
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2013
Ort: Zwischen Bremen und Bremerhaven
Beiträge: 1.518
Standard Frage zur D 750

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Ich hab mal ne Frage an die hier versammelte Gemeinde:
Im Augenblick fotografier ich mit der Fuji X T 20 mit dem 18-55er Zoom. Eigentlich kommen inzwischen brauchbare Ergebnisse raus, aber richtig warm werde ich aus irgendwelchen Gründen mit Fuji nicht.
Nun möchte ich ne vom Anfassen größere Kamera haben, die besser in meine Finger paßt . Im Auge hab ich da vielleicht doch die T 4, aber auch ne Sony 7 III.
Aber auch die Nikon D 750 würde mir wieder gefallen (die vom Anfassen her beste Kamera bis jetzt war die Nikon F 4, die von der Größe ja ähnlich war).
Die soll ja immer noch nicht gerade schlecht sein. Und einige der Objektive, die ich damals hatte, gibts ja immer noch dafür passend und sind ja auch nicht gerade übel.
Aber sie hat halt noch nen Spiegel.
Kann man sowas eigentlich immer noch kaufen oder spricht was wirklich Wichtiges dagegen? Die D 610 gibts ja auch noch.
Sie mag vielleicht schwerer sein als ne Spiegellose, aber im Rucksack dürfte das nicht soo schlimm sein.
Die Nikon Zs erwecken da keine große Begeisterung bei mir.
Würde dazu gerne mal einige Meinungen hören - Entscheidung treff ich beim nötigen Geldvorhandensein dann selbst .

Geändert von nennti (27.03.2020 um 18:16 Uhr)
nennti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2020, 17:52   #2
Luiz
Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2018
Beiträge: 46
Standard AW: Generelle Frage

Deine Frage ist mindestens genauso präzise formuliert, wie der Titel des Threads.


Ich mag meine D750 und würde auch nicht von ihr abraten. Ich weiß allerdings nicht, was du vorhast zu fotografieren und mit welchem Aufwand du das jeweils betreiben willst. Bei Video gibt es bessere Alternativen. Zum mitnehmen im Rucksack fällt mir noch ein, dass mir das früher auch nichts ausgemacht hat. Seitdem ich aber meist noch mindestens ein lauffaules Kind den Berg mit hoch schleppen muss, sehe ich das ein wenig anders.
Luiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2020, 18:00   #3
nennti
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.08.2013
Ort: Zwischen Bremen und Bremerhaven
Beiträge: 1.518
Standard AW: Generelle Frage

Da hast du wohl recht - ich hätte einfach schreiben sollen,
ob irgendwas dagegen spricht, die D 750 heute noch zu kaufen,
obwohl doch andere Modelle anscheinend soo viel besser sind .

Da ich ja nur mit mir selbst zu tun hab, wird das da besser laufen.

Video ist nicht, Hauptziel ist Natur und Landschaft und dabei nix, was sich schnell bewegt.
Ausgesucht dazu hätte ich das 20/2,8 (hatte ich "damals" schon und war sehr angetan), 24-120er Zoom und evtl. das 4/200er Makro (beste Objektiv, was ich je hatte).

Ich hoffe, das ist so präziser .

Geändert von nennti (27.03.2020 um 18:05 Uhr)
nennti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2020, 18:24   #4
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 7.315
Standard AW: Generelle Frage

Zitat:
Zitat von nennti Beitrag anzeigen
...ob irgendwas dagegen spricht, die D 750 heute noch zu kaufen..
Nein, spricht absolut nichts dagegen.
BTW das Micro 200/4 mit AF ist kaum mehr zu bekommen und außerdem unverhältnismäßig teuer und die neuen langen Makros mit Stabi sind auch nochmals besser.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 27.03.2020, 18:25   #5
nennti
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.08.2013
Ort: Zwischen Bremen und Bremerhaven
Beiträge: 1.518
Standard AW: Frage zur D 750

Gut zu wissen .
nennti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2020, 18:43   #6
schokorossi
Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Irgendwo und sowieso
Beiträge: 924
Standard AW: Frage zur D 750

Ich arbeite u.a. mit einer D750. Sie ist ein ausgezeichnetes Werkzeug, aber völlig ohne Glamour-Faktor, falls einem das wichtig ist Die Abdeckung der Autofokusfelder ist für mich ein bißchen knapp, aber man kann es aushalten

Der Sensor ist nach wie vor top, die Bedienung für mich immer noch eine der besten, das Gewicht ist harmlos, und solide ist sie auch. Ich würde sie mir wieder kaufen, v.a. zu dem aktuellen Preis.
__________________
“Das Andechser Gefühl ist das Gefühl, nicht allein zu sein" - Herbert Achternbusch
schokorossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2020, 18:44   #7
nennti
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.08.2013
Ort: Zwischen Bremen und Bremerhaven
Beiträge: 1.518
Standard AW: Frage zur D 750

Auch dafür Danke - sind meine Gedanken ja doch nicht sooo kraus .
nennti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2020, 18:49   #8
andy kaufman
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2019
Beiträge: 271
Standard AW: Frage zur D 750

Die D610 kann genau das gleiche wie die D 750, kostet aber nur die Hälfte. Der Sensor ist nach wie vor up-to-date, im 24MP Bereich gibt es immer noch nichts Besseres. Die D750 hat einfach nur mehr Komfort Merkmale . Zum Fotografieren braucht man die nicht, es sei denn 51 statt 39 Autofokus Felder machen den entscheidenden Unterschied aus.
andy kaufman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2020, 18:53   #9
nennti
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.08.2013
Ort: Zwischen Bremen und Bremerhaven
Beiträge: 1.518
Standard AW: Frage zur D 750

Auch dafür Danke - ist ja gut für mein Pottmannä.
Eigentlich brauch ich nur den AF-Punkt in der Mitte.
nennti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2020, 18:57   #10
Ulrich56
Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2005
Beiträge: 1.075
Standard AW: Frage zur D 750

Wenn man mal von der D750 als angedachtes Objekt der Begierde ausgeht:
  • Ein solides Werkzeug.
  • Nach unten wird sie von der D610 flankiert. Die Bildqualität ist annähernd gleich, aber die D610 hat weniger Features (kein WiFi, kein Schwenkdisplay, weniger AF-Felder, ...). Aber sehr viel weniger als eine D750 kostet sie nicht.
  • Nach oben wird sie von der D780 flankiert. Der (noch) heftige Preisunterschied rechtfertigt es imho nicht, statt einer D750 eine D780 anzuschaffen. Dann lieber sofort eine D850!
  • Als DSLM-Pendant käme die Z6 infrage. Man muss sie mögen, und das hast du ja schon ausgeschlossen.
Mir scheint eine D750 die goldene Mitte.
__________________
D750 & MB-D16 & Glas dazu...
Ulrich56 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:42 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren