DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.2020, 19:25   #1
Paiper
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 28
Standard Lichtstarkes Weitwinkel

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

Ich habe eine 700D und folgende Objektive:
* Kit-Objektiv EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS
* Tamron 18-270mm F/3.5 -6.3
* Yongnuo 35mm f/2.0

Das Tamron ist mein Reiseobjektiv, das Canon verwende ich meist zuhause und Umgebung und das 35mm war ein billiger Test und es ist dafür sehr ok und lichtstark, aber durch den Crop-Faktor doch eben nicht klassisch 35mm.

Ich suche oder denke an ein Objektiv, das ich primär in Innenräumen verwenden will. Und ich möchte mir dabei den Blitz (häufig) ersparen. Das 35mm wäre ja so etwas, aber ich laufe nach hinten immer in eine Wand, weil die Brennweite halt doch oft nicht passt.

Meine eigenen Überlegungen wären:
* Canon EF-S 24mm F2.8 STM Pancake-Objektiv
* Sigma AF 17-50mm 2.8 EX DC OS HSM für Canon EF

Was würdet Ihr tun? 2.8 ist jetzt halt auch nicht 1.8 oder 2.0.

Budget: Naja, es soll im Rahmen bleiben. Das wäre der Vorteil bei den oben genannten Ideen. Das Sigma wäre vielleicht häufig als "Immer-drauf-Objektiv" verwendbar. Bin mir nur nicht sicher, ob ich mit 2.8 glücklich werde für blitz-lose Innenaufnahmen.

Sigma Art 18-35mm oder 24mm wären natürlich fein, aber auch teuer. (Vorteil: Die wären wohl auch auf Vollformat verwendbar und zukunftssicher.)

Was wären Eure Überlegungen? (Eilt bei mir nicht so ganz. Mitte 2020 wäre ein angedachtes Anschaffungsdatum.)

Kameramäßig ist eine Neuanschaffung derzeit kein Thema. Die 700D soll eigentlich noch 3 Jahre im Dienst bleiben. (Aktuell wäre wohl die 90D meine Wunsch-Kamera, da ich spiegellos schon getestet habe und nicht damit warm wurde.)

lg Paiper
Paiper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2020, 22:10   #2
Yeats
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2014
Ort: im Osten vom Westen
Beiträge: 3.449
Standard AW: Lichtstarkes Weitwinkel

Das Sigma 18-35 ist ein DC Objektiv und damit nicht für VF geeignet. VF-Objektive heißen bei Sigma mit Nachnamen DG.
__________________
Canon EOS | Canon FD | Mamiya 645 | Minolta | Leica R
https://www.flickr.com/photos/18026599@N00/
Yeats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2020, 22:44   #3
Paiper
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 28
Standard AW: Lichtstarkes Weitwinkel

Zitat:
Zitat von Yeats Beitrag anzeigen
Das Sigma 18-35 ist ein DC Objektiv und damit nicht für VF geeignet. VF-Objektive heißen bei Sigma mit Nachnamen DG.
Danke. Ja, das hatte ich fehlinterpretiert.

lg Paiper
Paiper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2020, 23:26   #4
michamelxp
Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2009
Beiträge: 414
Standard AW: Lichtstarkes Weitwinkel

Weitwinkel für APS-C, was später VF-tauglich sein soll!?
Welche Brennweiten stellst Du Dir vor?

Ich selber hab die EOS 700D und die EOS R.
Was für die R Ultraweitwinkel ist, ist für die 700D 'normaler' Weitwinkel.
michamelxp ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 16.02.2020, 09:51   #5
Paiper
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 28
Standard AW: Lichtstarkes Weitwinkel

Zitat:
Zitat von michamelxp Beitrag anzeigen
Weitwinkel für APS-C, was später VF-tauglich sein soll!?
Das war eine Fehlhoffnung von mir. Hat sich ja weiter oben schon ad acta gelegt.

Zitat:
Welche Brennweiten stellst Du Dir vor?
Da bin ich mir eben nicht ganz sicher bzw. ist das wohl auch eine finanzielle Frage. Es muss deutlich unter 35 mm sein. Das habe ich ja.
24 mm ist schon recht gut, 18 mm natürlich noch besser. (Weil ja aufgrund des Crops ...)

Mir geht es halt wirklich um Lichtstärke für Drinnen. Die 2.8 Möglichkeiten, wie Sigma und Tamron etc., klingen ja fein, aber die Frage ist halt, ob ich damit wirklich glücklich werde, weil 2.8 natürlich eine ganz andere Kategorie als 2.0 oder 1.8 ist.

Zitat:
Ich selber hab die EOS 700D und die EOS R.
Was für die R Ultraweitwinkel ist, ist für die 700D 'normaler' Weitwinkel.
Ja, deswegen habe ich nicht von Ultra-Weitwinkel geschrieben bei der 700D. An der R wäre ich wohl mit 35mm schon recht zufrieden. (Wobei ich mit Spiegellosen noch nicht warm bin und es für die nächsten Jahre einmal darum geht, die 700D auszureizen.)

lg Paiper
Paiper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2020, 10:41   #6
Yeats
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2014
Ort: im Osten vom Westen
Beiträge: 3.449
Standard AW: Lichtstarkes Weitwinkel

Lichtsärke 1,8 oder so ist ja ganz schön, aber meist sind diese Objektive offenblendig nicht wirklich brauchbar. Man muss schon etwas abblenden. Bei Objektiven mit Lichtstärke 2,8 ist das meist nicht so ausgeprägt und man kann die 2,8 oft schon ganz gut nutzen.
Andererseits sind die modernen Kameras ja doch fast alle locker bis ISO 1600 ohne Qualitätseinbußen nutzbar, braucht es da also wirklich die hohe Lichtstärke?
__________________
Canon EOS | Canon FD | Mamiya 645 | Minolta | Leica R
https://www.flickr.com/photos/18026599@N00/
Yeats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2020, 15:27   #7
Johnny59
Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2015
Ort: Lüneburg
Beiträge: 965
Standard AW: Lichtstarkes Weitwinkel

Zitat:
Zitat von Paiper Beitrag anzeigen
Meine eigenen Überlegungen wären:
* Canon EF-S 24mm F2.8 STM Pancake-Objektiv
* Sigma AF 17-50mm 2.8 EX DC OS HSM für Canon EF

Was würdet Ihr tun? 2.8 ist jetzt halt auch nicht 1.8 oder 2.0.
Grundsätzlich halte ich Deine Überlegungen für zutreffend. Ich ergänze noch das Canon EF-S 17-55mm f2.8 ... Alle diese Objektive bekommst Du derzeit (und sicher auch in Zukunft) gut gebraucht gekauft (u.a. im "Biete-Canon"-Bereich dieses Forums) (wenn denn Gebrauchtkauf für Dich eine Option ist).
Ansonsten - und das habe ich erst gestern wieder erfahren - ist die Verwendung eines Stativs bei Innenaufnahmen oft sehr hilfreich.

Einschränkend will ich hinzufügen, dass ich mich bei den Angeboten von Objektiven, auf denen nicht "Canon" draufsteht, sehr schlecht auskenne.
__________________
Viele liebe Grüße vom Rainer, und bleibt alle gut behütet, gesund und munter

* * * * * * * * * *
Meine Bilder dürfen gern bearbeitet und hier (aber auch nur hier) wieder eingestellt werden. Und sachliche Kommentare zu ihnen lese ich auch gerne.

* * * * * * * * * *
Sammelthema: Lüneburg
Johnny59 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2020, 15:46   #8
Knipskiste
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2006
Ort: Hohenlohe
Beiträge: 429
Standard AW: Lichtstarkes Weitwinkel

Hallo,
du solltest auch bedenken, dass mit zunehmender Lichtstärke auch die Tiefenschärfe abnimmt.
Je offener die Blende und geringer die Entfernung, desto geringer auch der Bereich, der scharf abgebildet wird.
Hier solltest du evtl. mal einen Tiefenschärfe (DOF-) Rechner bemühen, bevor du Geld ausgibst und nachher enttäuscht bist...

Mit freundlichen Grüßen
Thomas
Knipskiste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2020, 16:39   #9
Paiper
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 28
Standard AW: Lichtstarkes Weitwinkel

Zitat:
Zitat von Knipskiste Beitrag anzeigen
Hallo,
du solltest auch bedenken, dass mit zunehmender Lichtstärke auch die Tiefenschärfe abnimmt.
Das ist mir durchaus klar. (Abblenden geht immer.)

Zitat:
Hier solltest du evtl. mal einen Tiefenschärfe (DOF-) Rechner bemühen, bevor du Geld ausgibst und nachher enttäuscht bist...
Danke, den DOF-Rechner kannte ich nicht. Sieht interessant aus, auch wenn ich jetzt noch nicht ganz das mit indoor simulieren konnte.

lg Paiper
Paiper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2020, 18:24   #10
juvago
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2016
Ort: Saarland
Beiträge: 623
Standard AW: Lichtstarkes Weitwinkel

Es kommt natürlich darauf an, was Du in Innenräumen fotografieren möchtest. Porträts mit Freistellung oder allgemeine Innenaufnahmen, auf denen alles scharf sein soll.

Ich habe das Sigma 17-50 2.8 als Immerdrauf an meiner M5, davor war es an der 750D. Ich liebe dieses Objektiv. Das EF-S 24mm Pancake hatte ich auch, habe es nur verkauft, weil ich dann im M-System auf das EF-M 22 2.0 umgestiegen bin. Empfehlen kann ich Dir beide...das Pancake ist natürlich super klein und die 700D wird damit fast schon kompakt. Das Sigma ist um einiges größer und schwerer. Sein Vorteil ist aber nicht nur der Zoom, sondern auch der Stabi, der Dir in Innenräumen nochmal etwas längere Belichtungszeiten erlaubt. Das ist meist mehr wert als eine offenere Blende.

Mit dem Sigma hab ich schon oft meinen Sohn beim Spielen indoor fotografiert. Ich hab für das M-System auch zwei Objektive mit 1.4, aber da hat man eben auch das Problem, dass, je nachdem wie dicht man dran ist, nicht alles scharf ist. Stichwort: DOF. Schau Dir das wirklich mal an, man ist überrascht, wie gering die Schärfentiefe je nach Blende ist...
__________________
Viele Grüße, Julia

Instagram
juvago ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:52 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren