DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2013, 00:02   #51
BiberBieber
Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2011
Beiträge: 43
Standard AW: Sportfotografie Tanz

Zitat:
Zitat von GymfanDE Beitrag anzeigen
Ich hatte jedenfalls regelmäßig bei anderem Hallensport (Turnen, Eiskunstlaufen, Rock-n-Roll) keine großen Probleme damit, in jeder Ecke der (beim Turnen 12x12m großen) Fläche oder beim Wechel zwischen den Paaren die Belichtung auf den einmal vorher für diese Belichtungssituation ermittelten Wert umzustellen.
Je nach dem wie man fotografiert wird das leider nicht klappen. Bei dem einen Turnier, auf dem ich bisher fotografiert habe, haben jeweils eine (je nach Klasse mehr oder weniger) große Anzahl von Paaren gleichzeitig getanzt. Dies ist, soweit ich informiert wurde, auf diesen Turnieren wohl generell so.
Ich habe versucht ein einzelnes Paar zu verfolgen. Dabei kommen sie immer wieder in Bereiche, die zumindest in Bezug auf den Hintergrund, unterschiedlich stark beleuchtet sind (Reflexionen der Dachfenster auf dem Boden). Dabei könnte man natürlich versuchen die Belichtung für das Paar konstant zu halten und dafür den Hintergrund ignorieren.
Leute die allgemein das Turnier fotografieren und alles ablichten was ihnen vor die Linse tanzt können das leider nicht nutzen. Dabei bleibt das Problem, dass der Wechsel der Kleider von weiß zu schwart zu grün erhalten bleibt.

Ich habe zusätzlich noch versucht das jeweilige Paar noch von Kopf bis Fuß inkl. aller unnatürlich abgestreckten Arme auf das Bild zu bekommen. Das Ziel hatte ich zum Einen um den Paaren die Möglichkeit zu geben sich selbst auf Haltungsfehler zu kontrollieren und zum Anderen kann man bei den Auflösungen heutiger Kameras auch immer noch die gewünschten Bereiche ausschneiden.

Da mir bisher noch das Feedback der Tänzer fehlt weiß ich noch nicht genau, ob ich beim nächsen Mal etwas anders machen würde, oder vielleicht doch etwas anderes versuchen sollte.
BiberBieber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2013, 00:23   #52
Frarie
Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2011
Ort: Braunschweig
Beiträge: 171
Standard AW: Sportfotografie Tanz

Zitat:
Zitat von GymfanDE Beitrag anzeigen
Da gebe ich dir Recht, aber jeder Fotograf hat dort andere Vorstellungen. In seltene Fälen macht es für mich durchaus Sinn, die Arme abzuschneiden und damit auch große Teile des (meist ungewollten) Hintergrundes aus dem Bild zu eliminieren.

So, wie Du es beschrieben hast (was für mich bei einem Wettkampf mit mehrerren Paaren auf der Fläche auch Sinn macht) gibt es nicht Spots, die einzelnen Paaren hinterher geführt werden, sondern die üblichen dunklen und helle Bereiche der Fläche (egal ob durch Spots oder Tageslichteinfall).

Ich hatte jedenfalls regelmäßig bei anderem Hallensport (Turnen, Eiskunstlaufen, Rock-n-Roll) keine großen Probleme damit, in jeder Ecke der (beim Turnen 12x12m großen) Fläche oder beim Wechel zwischen den Paaren die Belichtung auf den einmal vorher für diese Belichtungssituation ermittelten Wert umzustellen.

Für mich ist sowas immer noch weniger Arbeit wie nachher jedes Einzelbild per RAW aufwändig gerade zu ziehen (ohne dabei auf so hässliche verrauschte Flächen zu kommen wie es der gesamte Rücken des Herren in Deinem Beipiel zeigt). Die bisher gezeigten Bilder von "Hessen Tanzt" lassen mich zumidnest darauf schließen, daß solche hohen Kontraste wie in Deinem Beispiel keineswegs immer auftreten.

Wenn sich solche (zu) großen Kontraste nicht durch eine geschicktere Standortwahl kompensieren lassen bleibt einem aber wohl nicht viel anderes übrig als bei der aktuellen Veranltung RAW zu nutzen und danach diese Halle nie wieder aufzusuchen (das ist für mich auch einer der Vorteile des reinen Fotoamateurs).

Ohne dort gewesen zu sein kann ich natürlich nur spekulieren, aber für mich zeigt das zweite (bearbeitete) Bild schon nicht mehr das, was Du zuvor noch als ein Sportfoto definiert hast:

Aber vieleicht sind meine Augen dafür auch schon zu schlecht und andere Leute haben vor Ort gleichzeitig alle Tänzer und den Hintergrund erkannt.
Das Motiv der beiden Bilder habe ich nur ausgesucht, um extreme Lichtsituationen darzustellen. Und ja, ich bin ertappt! Das bearbeitete Bild zeigt nicht mehr das, was man wirklich sehen konnte, sondern mehr. Und ja, entgegen meiner Philosophie wurde es mit einem 2.8er Zoom gemacht. Aber trotzdem ist die Atmosphäre deutlich besser als mit Blitz festgehalten. Und nein, der Rücken des Herrn rauscht nicht die Spur. Das ist der Rest der Struktur des Fracks. Und übrigens: Das war kein Wald- und Wiesenturnier. Das war ein offizielles deutsches Ranglistenturnier in der Hauptklasse S Standard. Und das Paar auf dem Bild ist zurzeit unter den Top 3 in Deutschland. Das zeigt, dass es Riesen-Beleutungsunterschiede gibt zwischen Mammutturnieren wie bei Hessen Tanzt und solchen in kleineren Hallen. Denn dort ist die Beleuchtung nicht stationär eingebaut, es stehen rund um die Fläche eine Handvoll Strahler mit mächtig Power. Beim Formationstanzen ist auf höchsten Niveau meistens optimales Licht. Aber auch diese Turniere finden in Arenen statt, die dafür gebaut worden sind, optimal ausgeleuchtet zu sein. So wie bei der WM, von wo hier auch schon Bilder gezeigt wurden. Von der gleichen Veranstaltung habe ich mal ein paar Bilder von den Siegern angehängt. Und das Licht war so gut, dass sogar das 2.8er flutschte :-))
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20121124NIKON D7000_DSC0910.jpg (413,5 KB, 66x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20121124NIKON D7000_DSC0968.jpg (392,3 KB, 86x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20121124NIKON D7000_DSC0975.jpg (410,6 KB, 49x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20121124NIKON D7000_DSC1013.jpg (468,5 KB, 72x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20121124NIKON D7000_DSC1283.jpg (472,0 KB, 64x aufgerufen)
__________________
D3s, DF, D810, X-T2
Frarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2019, 11:09   #53
Frasim81
Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2019
Beiträge: 2
Standard AW: Sportfotografie Tanz

Ich kurbel diesen Beitrag nochmal an und hoffe auf Input.

Im November habe ich einen Galaball u.a. mit Formationstanz und etlichem anderen zu fotografieren.

Ich stehe vor einem Entscheidungsproblem mittels meinem Equimpent.

Derzeit benutzte ich noch die EOS 7D.

Da ich eh aufrüsten möchte (aber nicht alles zeitgleich geht) stellt sich mir die Frage: Body auf die Canon EOS-1D Mark IV upgraden und mein Tamron SP AF 17-50mm 2,8 Di II VC dran. Oooooder bei der 7D bleiben aber das Objektiv auf das Tamron SP 70-200mm F/2.8 Di VC USD G2 aufrüsten. Beides zusammen wäre optimal aber da fehlen gerade noch nen paar Cent

Lieben Dank für Eure Antworten
Frasim81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2019, 11:13   #54
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 12.873
Standard AW: Sportfotografie Tanz

Die ist klar, das 17-50 und 70-200 völlig verschiedene Brennweitenbereiche sind? Alleine das macht die Optionen doch schon absolut unvergleichbar
__________________
Please put the Beutel on the Band

>>Pinguine gibt es hier<<
Borgefjell ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 30.10.2019, 11:20   #55
Frasim81
Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2019
Beiträge: 2
Standard AW: Sportfotografie Tanz

Natürlich ist mir das klar!

Es geht um den Anschaffungspreis! Es geht entweder das eine ODER das andere....und da liege ich dann ungefähr ähnlich.
Frasim81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2019, 11:31   #56
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 12.873
Standard AW: Sportfotografie Tanz

Du sollst aber keinen Geldbetrag X ausgeben, sondern einen Galaball fotografieren. Und dafür brauchst du vermutlich einen sinnvollen Brennweitenbereich und alleine das sollte dann die Entscheidung einfach machen
__________________
Please put the Beutel on the Band

>>Pinguine gibt es hier<<
Borgefjell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 08:40   #57
OWL-Knipser
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2014
Beiträge: 1.023
Standard AW: Sportfotografie Tanz

An deiner Stelle würde ich mir meinen PLan nochmals gründlich überlegen - das Scheitern ist vorprogrammiert.

Oder seit wann ist das Tamron 17-50mm ein Full-Frame-Objektiv?
__________________
Meine Ausrüstung:
Ein Wunderwerk der Technik: Vorne kommt Licht rein, hinten Pixel raus.
OWL-Knipser ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 14:39   #58
creatrix
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2012
Beiträge: 3.574
Standard AW: Sportfotografie Tanz

Hallo und willkommen im Forum
Zitat:
Zitat von Frasim81 Beitrag anzeigen
[...] stellt sich mir die Frage: Body auf die Canon EOS-1D Mark IV upgraden und mein Tamron SP AF 17-50mm 2,8 Di II VC dran. Oooooder bei der 7D bleiben aber das Objektiv auf das Tamron SP 70-200mm F/2.8 Di VC USD G2 aufrüsten.
Du möchtest also entweder ein Ultraweitwinkel- bis Normalbrennweite (das Tamron passt übrigens nicht an die 1D IV bzw. leuchtet deren Sensor nicht vollständig aus) an Kleinbild oder Tele an APS-C? Das sind doch keine echten Alternativen ...
creatrix ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:53 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren