DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EOS-M > Canon EOS M Allgemein

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2018, 14:24   #1
Frosty
Moderator
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Berlin-Köpenick
Beiträge: 12.134
Standard Einstellmöglichkeit für die in den RAWs eingebetteten JPEGs

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Gibt es eine Einstellmöglichkeit für die in den RAWs eingebetteten JPEGs bei der M10?

(Hintergrund: Ich habe mir bei allen anderen Kameras angewöhnt, mittels der in den RAWs eingebetteten JPEGs, die unscharfen Aufnahmen auszusortieren, bevor ich mich der RAW-Bearbeitung in Lightroom zuwende und nutze dazu ein Programm, das die eingebetteten JPEGs anzeigt (spart viel Zeit, weil LR so lahm ist).

Nun mußte ich entsetzt feststellen, daß die in den RAWs eingebetteten JPEGs dermaßen zugrunde komprimiert worden sind, daß eine Schärfebeurteilung unmöglich ist, weil beinahe alles nach Matschepampe aussieht, obwohl die RAWs normale Schärfe haben. )
__________________
SLR-Foto.de :: Köpenick
Verbessert mein Bild, wenn ihr könnt, aber stellt es bitte nur hier im Forum im gleichen Thread wieder ein!
Farbtemperatur und Weißabgleich / Die Wahrnehmung von Licht und Farben / Freihandgrenze - Verwacklungsgrenze
Dieser Text gilt gleichermaßen für Männer, Frauen und Vegetarier. Nur aus redaktionellen Gründen wird lediglich die männliche Form verwendet.

EBB Sammelbeispielthread Vorher - Nachher II
Frosty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2018, 19:49   #2
wilsberg
Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2005
Ort: Herzogenrath bei Aachen
Beiträge: 4.254
Standard AW: CANON EOS-M KFKA (Kurze Frage, kurze Antwort)

Keine M10 vorhanden, aber normalerweise werden die eingebetteten jpegs nach den Entwicklungseinstellungen entwickelt. Also mal den Style anpassen?
wilsberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2018, 20:13   #3
Frosty
Moderator
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Berlin-Köpenick
Beiträge: 12.134
Standard AW: CANON EOS-M KFKA (Kurze Frage, kurze Antwort)

Das Problem sind aber nicht Farbgebung und der grundsätzliche Kontrast, sondern die Detailzeichnung, von der Null-Komma-fastgarnichts vorhanden ist. Die Landschafts- und Architekturaufnahmen mit Motiven jenseits der 10 Meter Entfernungsmarke sehen aus, als hätte ich offenblendig auf eine Entfernung von 1-2 Metern fokussiert. Und zwar offenblendiger als das Dunkelzoom überhaupt imstande ist zu arbeiten.

Habe jetzt aber umgestellt von Bildstil Normal auf Standard. Vielleicht bringts ja tatsächlich was. Logisch fänd ichs aber nicht, weil die Unschärfe so extrem ist.
__________________
SLR-Foto.de :: Köpenick
Verbessert mein Bild, wenn ihr könnt, aber stellt es bitte nur hier im Forum im gleichen Thread wieder ein!
Farbtemperatur und Weißabgleich / Die Wahrnehmung von Licht und Farben / Freihandgrenze - Verwacklungsgrenze
Dieser Text gilt gleichermaßen für Männer, Frauen und Vegetarier. Nur aus redaktionellen Gründen wird lediglich die männliche Form verwendet.

EBB Sammelbeispielthread Vorher - Nachher II
Frosty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2018, 20:20   #4
c_joerg
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 1.754
Standard AW: CANON EOS-M KFKA (Kurze Frage, kurze Antwort)

Zitat:
Zitat von Frosty Beitrag anzeigen
Nun mußte ich entsetzt feststellen, daß die in den RAWs eingebetteten JPEGs dermaßen zugrunde komprimiert worden sind, daß eine Schärfebeurteilung unmöglich ist, weil beinahe alles nach Matschepampe aussieht, obwohl die RAWs normale Schärfe haben.
Ist es wirklich die Komprimierung oder nicht doch die Größe?
Bei meiner G1x ist das auch so. Das liegt aber daran das das Vorschaubild nur 1600*1200Pixel ist.
Bei der M3 ist das ganz anders. Da enthält z.B. ein 30MB RAW eine 7MB große JPG Datei in voller Auflösung. Einfluss hat man aber drauf nicht…
__________________
13mal erfolgreich gehandelt...
Bilder von mir dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.

Flickr https://www.flickr.com/photos/136329431@N06/albums
YouTube https://www.youtube.com/channel/UCrT...view=0&sort=dd
c_joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.09.2018, 21:40   #5
Mr-Marks
Moderator
 
Registriert seit: 26.07.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 6.217
Standard AW: Einstellmöglichkeit für die in den RAWs eingebetteten JPEGs

Ausgegliedert aus KFKA - wird zu viel ...
__________________
Moderator <+> User

„Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden.“ C. Hitchens


Was ist der Unterschied zwischen einem Computer und einer Kamera?
Die Position des Problems ...
Mr-Marks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2018, 21:42   #6
Mr-Marks
Moderator
 
Registriert seit: 26.07.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 6.217
Standard AW: CANON EOS-M KFKA (Kurze Frage, kurze Antwort)

Zitat:
Zitat von c_joerg Beitrag anzeigen
Bei der M3 ist das ganz anders. Da enthält z.B. ein 30MB RAW eine 7MB große JPG Datei in voller Auflösung. Einfluss hat man aber drauf nicht…
Welchen Einfluß genau meinst Du?

Ich kann bei der M3 wählen, welche Qualitätsstufe das JPG haben soll.
__________________
Moderator <+> User

„Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden.“ C. Hitchens


Was ist der Unterschied zwischen einem Computer und einer Kamera?
Die Position des Problems ...
Mr-Marks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2018, 21:46   #7
c_joerg
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 1.754
Standard AW: CANON EOS-M KFKA (Kurze Frage, kurze Antwort)

Zitat:
Zitat von Mr-Marks Beitrag anzeigen
Welchen Einfluß genau meinst Du?
Ich kann bei der M3 wählen, welche Qualitätsstufe das JPG haben soll.
Aber nicht auf das JPG das im RAW eingebettet ist oder?
__________________
13mal erfolgreich gehandelt...
Bilder von mir dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.

Flickr https://www.flickr.com/photos/136329431@N06/albums
YouTube https://www.youtube.com/channel/UCrT...view=0&sort=dd
c_joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2018, 00:20   #8
Dilettant
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2007
Beiträge: 3.459
Standard AW: Einstellmöglichkeit für die in den RAWs eingebetteten JPEGs

Zitat:
Zitat von Frosty Beitrag anzeigen
(Hintergrund: Ich habe mir bei allen anderen Kameras angewöhnt, mittels der in den RAWs eingebetteten JPEGs, die unscharfen Aufnahmen auszusortieren, bevor ich mich der RAW-Bearbeitung in Lightroom zuwende und nutze dazu ein Programm, das die eingebetteten JPEGs anzeigt (spart viel Zeit, weil LR so lahm ist).
Ich habe leider keine Antwort auf Deine Frage, aber vielleicht einen Workaround: Ich lasse immer erst mal von allen Raws JPGs erstellen (manchmal habe ich auch die Kamera auf RAW+JPG). Zum Aussortieren gucke ich mir die JPGs an und lösche oder verschiebe den Ausschuss.

Wenn ich fertig bin, lasse ich die gleichnamigen Raws löschen. Etwa so (Windows):

FOR %i IN (".\gelöscht\*.jpg") DO @echo del ".\Raw-Verzeichnis\%~ni.cr2"

Damit es wirklich löscht, das @echo entfernen, so werden nur die Zeilen ausgegeben (Kontrolle) - hab das jetzt nur so getippt, ohne es auszuprobieren.

Oder alle cr2 löschen, zu denen es keine gleichnamigen jpg mehr gibt:
FOR %i IN (".\RAW-Verzeichnis\*.cr2") DO @IF NOT EXIST ".\JPG-Verzeichnis\%~ni.jpg" @echo del "%i"
Auch hier wieder das @echo entfernen, um es scharf zu schalten.

Um die Dateien nicht zu löschen, sondern zu verschieben, damit man nicht gleich einen Infarkt bekommt, wenn man sich mal vertippt hat:
FOR %i IN (".\RAW-Verzeichnis\*.cr2") DO @IF NOT EXIST ".\JPG-Verzeichnis\%~ni.jpg" move "%i" ".\RAW-gelöscht\"

Einfach mal einen kleinen Testbestand kopieren und mit dieser Kopie etwas herumspielen, dann hat man es schnell raus.
__________________
Dilettant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 20:47   #9
johnnyderskeptiker
Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2008
Ort: Herford
Beiträge: 377
Frage AW: Einstellmöglichkeit für die in den RAWs eingebetteten JPEGs

Zitat:
Zitat von Frosty Beitrag anzeigen
...
Nun mußte ich entsetzt feststellen, daß die in den RAWs eingebetteten JPEGs dermaßen zugrunde komprimiert worden sind, daß eine Schärfebeurteilung unmöglich ist, weil beinahe alles nach Matschepampe aussieht, obwohl die RAWs normale Schärfe haben. )
Hallo Frosty,

ich habe zwar nicht die M10, aber wir haben eine M5 und M100. Bei denen kann man das Sortieren ohne Probleme mit den eingebetteten JPG machen. Dazu verwende ich das Programm Faststone Image Viewer.

Ist das bei der M10 so anders?

Johnny
johnnyderskeptiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 21:23   #10
kdww
Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2013
Beiträge: 3.065
Standard AW: Einstellmöglichkeit für die in den RAWs eingebetteten JPEGs

Normal wird bei Canon der Bildstil auf die eingebetteten Bilder angewendet.
Und man kann die Auflösung unabhängig vom raw wählen.
Jetzt must du dir erstmal einen Bildstil raussuchen, der für deinen Zweck funktioniert.
Notfalls einen Bildstil so modifizieren, daß er passt.
kdww ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EOS-M > Canon EOS M Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:53 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren