DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Systemzubehör

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2008, 20:58   #11
Boune
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2006
Ort: Braunschweig
Beiträge: 61
Standard AW: Fl-36 Arretierring gebrochen

Zitat:
Zitat von andy330 Beitrag anzeigen
...
Sie wollte noch wissen ob ich die Anfrage per E-mail schon gemacht hatte?
War ich aber nicht, vielleicht warst Du es ja Boune
...
Huhu! Ja hehe, ich war derjenige mit der Anfrage per Mail!
Und ich habe in der Tat heute eine Rechnung bekommen, auf der das Teil mit 6,70 Euro betitelt wird:

"2 Stk. VG109900 Clamp Ring am Blitzfuß FL-36 6,70 13,40"

Den Blitzfuß wollte ich ebenfalls mitbestellen, falls das Gewinde mal nachgibt:

"1 Stk. VG109800 Blitzfuß für FL - 36 6,58 6,58"


Bezahlt hab ich noch nix, geht erst raus wenn dies geschehen ist. Bei vorherigem Mailverkehr habe ich eine Grafik als Anhang erhalten, von der ich mit die Seriennummern der benötigten Teile raussuchen sollte, habe dieses Bild auch hier mal angehängt (die Quali ist schlecht!) ...

Und nun? Bei zwei Teilen macht sich der "kleine" Preisunterschied schon bemerkbar ...
Vorallem sehe ich es nicht ein dass ein stumpfer, nicht stabiler Plastikring über 6 Euro kosten soll ...


Gruß, Michi
Angehängte Grafiken
Dateityp: png FL36_Parts.png (114,9 KB, 265x aufgerufen)
Boune ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2008, 22:55   #12
andy330
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.12.2006
Ort: nähe Aschaffenburg
Beiträge: 733
Standard AW: Fl-36 Arretierring gebrochen

So muss mich jetzt leider auch wieder melden.


Hab versucht den Ring zu wechseln, ging aber so ziemlich alles schief dabei.


Hatte zuerst die vier untersten Schrauben herausgedreht, aber mit abnehmen die Blitzfußes war`s dann nichts. Zu viel Gewalt wollte ich nicht anwenden.
Also hab ich den oberen Teil aufgeschraubt, um eine bessere Übersicht zu bekommen.

Irgendwann nach viel Kraftaufwand hatte ich dann den Fuss endlich los, dabei sind mir alle Kontakte herausgefallen.
Schuld daran ist eine Steckverbindung zwischen Fuss und Blitz die sich bei mir nicht leicht trennen lies.

Ok soweit so gut.. hat ja dann alles gepasst. Also Kontakte wieder reingefummelt, neuer Ring drauf, alles zusammen geschraubt, Blitz auf die Kamera und...... Der Blitz erkennt die Kamera nicht

Ok nochmal nachgeschaut, aha Kontakte verkehrt herum rein gesteckt.

Also alles wieder zurück, Kontakte herumgedreht, wieder zusammengebaut, drauf auf die Kamera und immer noch das selbe Problem

Ok ( so langsam wurde ich nervös), wieder die vier untersten Schrauben aufgedreht, und am Fuss gezogen, verdammt irgendwie muss der doch auch abgehen ohne jedesmal den halben Blitz auseinander zu schrauben.

Ja und dann ging`s auch... blöd nur das ich durch den Schwung den ich auf einmal hatte, gleich das ganze Kabel mit der Steckverbindung heraus gerissen habe.


Tja, das war`s bei mir mit dem Wechsel des Arretierrings.

Danach habe ich mich erstmal beruhigt, und im nachhinein geärgert, daß ich den Blitz doch nicht zu Olympus geschickt habe.

Das einzige Gute das ich der Sache abgewinnen kann, daß ich eine Erfahrung reicher bin, und ab sofort lieber von solchen Sachen meine Finger lassen werde.

Um mit meinem Frust klar zu kommen, habe ich mir jetzt einfach den FL- 50R gekauft

Anbei noch ein paar Bilder vom Innenleben, falls es sich doch jemand zutrauen sollte.

Geändert von andy330 (06.12.2010 um 22:47 Uhr)
andy330 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2008, 14:51   #13
Boune
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2006
Ort: Braunschweig
Beiträge: 61
Standard AW: Fl-36 Arretierring gebrochen

uiui

das klingt ja nicht so fein :-)
aber ich denke die sache ist halb so wild, abgerissene kabel kann man doch ohne weiteres wieder dranlöten. kannst ja mal in deinem bekanntenkreis fragen ob jemand nen feinmechanikerlötkolben und etwas fingerspitzengefühl besitzt. dann dürfte man das teil noch retten können.

werde dann jetzt auch die etwas überteuerten teile bestellen und mich ebenfalls auf eine kleine schlachtpartie einlassen. lötkolben griffbereit =)

oder weiss jemand von euch grad auf anhieb was oly in so einem fall machen würde? die garantie bei meinem fl-36 ist bestimmt schon weg ...

gruß, Michi
Boune ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2008, 10:40   #14
Nightstalker
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: München
Beiträge: 19.726
Standard AW: Fl-36 Arretierring gebrochen

Ich lasse das erstmal, der gebrochene Ring tut seinen Job ja noch..... aber mein nächster Blitz heisst definitiv nicht mit Nachnamen Olympus....
Nightstalker ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 28.03.2008, 23:11   #15
FREEWOLF
Inaktiver Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: Zentralschweiz
Beiträge: 3.168
Standard AW: Fl-36 Arretierring gebrochen

Zitat:
Zitat von andy330 Beitrag anzeigen
Anbei noch ein paar Bilder vom Innenleben, falls es sich doch jemand zutrauen sollte.
Der FL-50 hat natürlich da unten einen komfortablen Stecker um den Fuss zu entfernen ach ja und so schlimm fand ich die Sache nun auch wieder nicht aber dürfte daran liegen dass ich Feinmechaniker bin ......
FREEWOLF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2008, 12:54   #16
Boune
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2006
Ort: Braunschweig
Beiträge: 61
Standard AW: Fl-36 Arretierring gebrochen

woah, operation erfolgreich

hab endlich auch meine ersatzteile bekommen, nach dem via da vinci zulieferprobleme aus portugal hatte.

das innenleben des blitzes ist eine katastrophe ^^

beim herausnehmen des unterteils ist mir ein plastikstift abgebrochen. es war der pin, der als führung für das kleine stäbchen dient, welches sich zur arretierung unten aus dem blitzfuß schiebt. dieser kunststoffpin der als führung dient, steckt weiterhin in einem loch im korpus des blitzes. beim abmontieren des unterteils, ist dieser pin einfach stecken geblieben, somit vom unterteil abgerissen und die feder des arretierstäbchens flog mir um die nase.

nunja, repariert war das teil mit nem klex sekundenkleber fix. der arretierring wurde aufgesteckt und das teil wieder zusammengebaut. die ersten tests deuten auf ein korrekt funktionierendes gerät hin.

ich empfehle euch NICHT den blitz auch noch oben am blitzkopf auseinander zu schrauben. es endet in einem berg kleiner einzelteile und hilft nicht wirklich beim abnehmen des unterteils. die drähte im inneren sind verdammt filigran und die lötstellen sehr dezent, da kann wirklich schnell was kaputt gehen.

zur abnahme des unterteils:
wenn die vier torx 5 schrauben unten gelöst sind, dann kann man das unterteil leider nicht einfach abziehen. das unterteil ist noch mit zwei kunststoffnasen zur vorderseite des blitzes hin fixiert. daher muss man beim abziehen den blitzfuß gleichzeitig nach vorne, richtung roter scheibe (mit der oly-aufschrift, dem sensor und dem hilfslicht) neigen. ist aber eine ganz schöne frikelei.


gruß, Michi


edit:
kenne noch 2 weitere bekannte die einen abgebrochenen arretierring am fl-36 haben. ich frage mich, ob beim neuen fl-36r das konzept ein wenig überarbeitet wurde? den braucht man nur minimal zu viel drehen und schon springt er auseinander ... ...

Geändert von Boune (16.05.2008 um 14:15 Uhr)
Boune ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 09:30   #17
Gast_57724
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fl-36 Arretierring gebrochen

Gibt es bei Da Vinci auch Blitzröhren für den FL-50(R) ?
  Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 09:39   #18
andy330
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.12.2006
Ort: nähe Aschaffenburg
Beiträge: 733
Standard AW: Fl-36 Arretierring gebrochen

Einfach mal anrufen, die sind sehr freundlich dort.

Aber ohne genaue Typenbezeichnung haben die manchmal nicht richtig Ahnung was sie alles verkaufen.

Vg Andy
__________________
Meine Bilder gibts bei FlickRoder auf meiner Homepage
andy330 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 20.03.2009, 18:14   #19
Webby0815
Inaktiver Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2009
Beiträge: 4
Standard AW: Fl-36 Arretierring gebrochen

So,nun habe ich das gleiche Problem gehabt.
Zum anfang ist es sehr aufregend ,wenn man wiedererwarten die federn auf dem Boden verteilt.Wichtig ist Ruhe bewaren !

Dann heute morgen ,der neue Ring ist angekommen.Innerhalb 2 Tagen!
Ring eingeschraubt,dann das ganze wieder zusammen bauen,worin ich nun durch 3 mal versuchen übung hatte.

Nicht zu vergessen,ich habe vorsichtshalber gleich alle Lötpunkte nachgelötet.


Nun tut er es wieder!

Danke für die kleinen Hilfen hier...

Gruss
Webby0815
Webby0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2009, 09:12   #20
Webby0815
Inaktiver Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2009
Beiträge: 4
Standard AW: Fl-36 Arretierring gebrochen

Mich wundert ,das beim Zoom ,die Zoomverstellung des Blitzes nicht funktioniert ...

hat jemand das gleiche prob ? Kontakte sitzen alle :-(

*PEINLICH* :Unterm Diffusor ist die Streuscheibe nicht richtig eingerastet gewesen ;-)

Geändert von Webby0815 (22.03.2009 um 10:01 Uhr)
Webby0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:14 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de