DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Landschaft

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.2016, 21:35   #2271
-DaKo-
Stellv. Administrator
 
Registriert seit: 28.09.2003
Beiträge: 9.402
Standard AW: Astrofotografie (Sterne, Mond, Planeten usw.)

Und noch drei Nachzügler vom selben Tag.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg nummer3.jpg (423,8 KB, 113x aufgerufen)
Dateityp: jpg nummer4.jpg (157,1 KB, 104x aufgerufen)
Dateityp: jpg nummer5.jpg (176,9 KB, 128x aufgerufen)
__________________
RF Canon EOS R5 | EOS R | 35 1.8 | 50L 1.2 | 85L 1.2 DS | 15-35L 2.8 | 24-105L 4.0 | 70-200L 2.8 | 800 11.0

EF Canon EOS 700da cooled | 70-200L IS 4.0 | 40 1.4 ART | 105 1.4 ART | 300L 2.8 IS | TS-E 24L II

Sony rx100 VA
-DaKo- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2016, 10:48   #2272
2oDiac
Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 5.045
Standard AW: Astrofotografie (Sterne, Mond, Planeten usw.)

Sieht nach nem netten neuen Spielzeug aus DaKo, aber würdest du mir auch erzählen, was genau das für ein Spielzeug ist und mit welcher Kamera du die Bilder gemacht hast? Im Moment spiele ich noch mit einem Herschelkeil an einem 80er ED APO rum, aber so ein h-alpha-Teleskop fände ich schon noch sehr spannend...

Bei der Gelegenheit: Hier mal ein Bild vom Hantelnebel
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg M27-Thumbnail.jpg (416,8 KB, 109x aufgerufen)
__________________
Gruß 2oDiac

FX mit und ohne Spiegel dazu ein paar Flaschenböden zwischen 14mm und 500mm
2oDiac ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2016, 11:14   #2273
pipp086
Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2013
Ort: Lingen
Beiträge: 83
Standard AW: Astrofotografie (Sterne, Mond, Planeten usw.)

hier mal zwei Aufnahmen von Cassiopeia:



Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg cassio_widefield_PS_klein.jpg (483,6 KB, 538x aufgerufen)
Dateityp: jpg cassiopeia35mm_klein.jpg (403,0 KB, 536x aufgerufen)
__________________
NIKON Z6II | Nikon D5200(a) | Tamron 15-30mm 2.8 G1 | Sigma 35mm 1.4 Art | Sigma 85mm 1.4 Art Walimex Pro 135 2.0 |

FLICKR | fotocommunity
USA-Westküste, Florida & Bahamas!
pipp086 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2016, 16:23   #2274
-DaKo-
Stellv. Administrator
 
Registriert seit: 28.09.2003
Beiträge: 9.402
Standard AW: Astrofotografie (Sterne, Mond, Planeten usw.)

Zitat:
Zitat von 2oDiac Beitrag anzeigen
Sieht nach nem netten neuen Spielzeug aus DaKo, aber würdest du mir auch erzählen, was genau das für ein Spielzeug ist und mit welcher Kamera du die Bilder gemacht hast? Im Moment spiele ich noch mit einem Herschelkeil an einem 80er ED APO rum, aber so ein h-alpha-Teleskop fände ich schon noch sehr spannend...
Ist ein bischen aufwändiger geworden: Als Teleskop nehme ich einen 120 f/7.5 zweilinser mit einem Baader ERF davor und eine Quark dahinter. Als Kamera eine ASI178mm und dazwischengepackt noch einen ADC von Zwo gegen die Newtonringe (die ich erstaunlicherweise ansonsten mit der ASI178 habe, obwohl sie mit dem Quark eigentlich problemlos laufen sollte).

Sieht dann wie angehängt aus in der Kombi. Leider schwächeln die Bedingungen nicht nur nachts sondern auch tagsüber hier zwischen Düsseldorf und Ratingen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20160831_133514k.jpg (463,0 KB, 211x aufgerufen)
__________________
RF Canon EOS R5 | EOS R | 35 1.8 | 50L 1.2 | 85L 1.2 DS | 15-35L 2.8 | 24-105L 4.0 | 70-200L 2.8 | 800 11.0

EF Canon EOS 700da cooled | 70-200L IS 4.0 | 40 1.4 ART | 105 1.4 ART | 300L 2.8 IS | TS-E 24L II

Sony rx100 VA
-DaKo- ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 05.09.2016, 11:37   #2275
2oDiac
Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 5.045
Standard AW: Astrofotografie (Sterne, Mond, Planeten usw.)

Der Quark hatte mich auch schon angelacht, so als Alternative zum reinen h-Alpha-Teleskop
__________________
Gruß 2oDiac

FX mit und ohne Spiegel dazu ein paar Flaschenböden zwischen 14mm und 500mm
2oDiac ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2016, 21:19   #2276
-DaKo-
Stellv. Administrator
 
Registriert seit: 28.09.2003
Beiträge: 9.402
Standard AW: Astrofotografie (Sterne, Mond, Planeten usw.)

Zitat:
Zitat von 2oDiac Beitrag anzeigen
Der Quark hatte mich auch schon angelacht, so als Alternative zum reinen h-Alpha-Teleskop
Ich empfinde ihn halt als deutlich flexibler, gerade, wenn man auch scon ein (geeignetes) Teleskop besitzt. Hab aber länger überlegt zur neuen Combo Version zu greifen, da dort die Telezentrik nicht fest mitintegriert ist und die Öffnung auch etwas größer ist, aber letztendlich ist es dann doch die ältere "normale" Variante mit Telezentrik geworden. Vorallem auch, da mein Interesse eh mehr in Ausschnitten als in Übersichtsansichten liegt ... und das dafür passende reine ha Teleskop ist dann doch im wahrsten Sinne "astronomisch" (zumindest für mich).

Ich tue mich derzeit noch etwas schwer mit dem Fokussieren, da bei der Brennweite schon das anspringen des Fokusmotors das ganze dermaßen zum zittern bringt und dann zusammen mit dem enormen und schnell wechselnden Einfluss des Seeings eine wirkliche Beurteilung der Verbesserung/Verschlechterung mehr als schwer fällt.

Angehängt ein Bild von heute, wo dann auffällt, dass der Fokus nicht wirklich gut saß sondern zu weit vorne.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 070916_153624_fertig.jpg (236,5 KB, 137x aufgerufen)
__________________
RF Canon EOS R5 | EOS R | 35 1.8 | 50L 1.2 | 85L 1.2 DS | 15-35L 2.8 | 24-105L 4.0 | 70-200L 2.8 | 800 11.0

EF Canon EOS 700da cooled | 70-200L IS 4.0 | 40 1.4 ART | 105 1.4 ART | 300L 2.8 IS | TS-E 24L II

Sony rx100 VA

Geändert von -DaKo- (07.09.2016 um 21:21 Uhr)
-DaKo- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2016, 04:41   #2277
Char
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 12.606
Standard AW: Astrofotografie (Sterne, Mond, Planeten usw.)

Zitat:
Zitat von -DaKo- Beitrag anzeigen
Angehängt ein Bild von heute, wo dann auffällt, dass der Fokus nicht wirklich gut saß sondern zu weit vorne.
Woran genau erkennst Du jetzt, dass der Fokus zu weit vorne sass, und nicht zu weit hinten? Auf den "vorderen Teil" der Sonne kannst Du so oder so nicht fokussieren .
__________________
Bilder hier im Forum: Chile - Hawai'i - Mehr Chile - Nepal - Südamerika

(Direktlinks, die Bilder befinden sich alle in einem Sammelthread)
Char ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2016, 21:18   #2278
-DaKo-
Stellv. Administrator
 
Registriert seit: 28.09.2003
Beiträge: 9.402
Standard AW: Astrofotografie (Sterne, Mond, Planeten usw.)

Zitat:
Zitat von Char Beitrag anzeigen
Woran genau erkennst Du jetzt, dass der Fokus zu weit vorne sass, und nicht zu weit hinten? Auf den "vorderen Teil" der Sonne kannst Du so oder so nicht fokussieren .
Naja, gefühlt ist es bei den scharfen Bildern im Vordergrund zumindest in einer Ebene schärfer als im Hintergrund. Im Grunde kann das aber auch an einem höheren Konrast dort liegen.

Das Bild ist letztendlich auch aus zwei Belichtungen (einer auf den Protuberanzen und einer auf die Oberfläche entstanden).
__________________
RF Canon EOS R5 | EOS R | 35 1.8 | 50L 1.2 | 85L 1.2 DS | 15-35L 2.8 | 24-105L 4.0 | 70-200L 2.8 | 800 11.0

EF Canon EOS 700da cooled | 70-200L IS 4.0 | 40 1.4 ART | 105 1.4 ART | 300L 2.8 IS | TS-E 24L II

Sony rx100 VA
-DaKo- ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.09.2016, 21:31   #2279
Char
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 12.606
Standard AW: Astrofotografie (Sterne, Mond, Planeten usw.)

Zitat:
Zitat von -DaKo- Beitrag anzeigen
Naja, gefühlt ist es bei den scharfen Bildern im Vordergrund zumindest in einer Ebene schärfer als im Hintergrund. Im Grunde kann das aber auch an einem höheren Konrast dort liegen.

Das Bild ist letztendlich auch aus zwei Belichtungen (einer auf den Protuberanzen und einer auf die Oberfläche entstanden).
Um den "Vordergrund" (den Teil der Sonne, der naeher zu uns ist) vom "Hintergrund" (den Protuberanzen) "freizustellen", muesstest Du ein Objektiv oder Teleskop mit grosser Oeffnung haben. Sehr grosser Oeffnung. Also, wirklich, verdammt grosser Oeffnung.

Bei Deinem Abbildungsmasstab wuerde die Sonne ca. 6500 Pixel einnehmen. Die Sonne hat einen Durchmesser von ca. 1.4 Millionen km. Damit entspricht ein Pixel ca. 215km. Um Also einen Stern im Hintergrund unscharf darzustellen, braeuchtest Du ein Objektiv mit mindestens 215km Durchmesser, um die Protuberanzen unscharf darzustellen, noch deutlich mehr (vermutlich mehr als den Durchmesser der Erde).

Insofern: Wenn die Protuberanzen in der Schaerfe liegen, tut der Rest es auch. Und andersherum.
__________________
Bilder hier im Forum: Chile - Hawai'i - Mehr Chile - Nepal - Südamerika

(Direktlinks, die Bilder befinden sich alle in einem Sammelthread)
Char ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2016, 22:21   #2280
-DaKo-
Stellv. Administrator
 
Registriert seit: 28.09.2003
Beiträge: 9.402
Standard AW: Astrofotografie (Sterne, Mond, Planeten usw.)

Liest sich logisch, bin ja auch nicht ganz unbedarft, was Optik angeht. Dennoch sehe ich im Livebild eine deutliche Veränderung der Schärfe, wenn ich den Sonnenrand ins Visier nehme gegenüber der näherliegenden Mitte der Sonnenscheibe (wobei das aber wie geschrieben auch an verändertem kontrast liegen könnte). Dennoch meine ich beim Nachfokussieren eine Veränderung sehen zu können. Und zwar in die auch zu erwartende Richtung. Wobei das wie geschrieben durch die atmospärischen Störungen schwer beurteibar ist.

Ich nehme auf mit 120mm Öffnung und 3,87m Brennweite. Pixelgröße 2,4µm.

Ich bin dann bei 1 Pixel sind 92,8km. Die Auflösung des Teleskops kommt da nicht mit, schon theoretisch nicht und die Luftunruhe tut ihr übriges.

Im besten Fall komme ich beim 120mm Öffnung auf 1,15" Auflösung, das macht dann auf der Sonne ca. 830km.

Berechne ich die Tiefe der Schärfeebene basierend auf der Pixelgröße (erst recht auf der Auflösung) bewege ich mich deutlichst bei der Sonne innerhalb der hyperfokalen Distanz. Berechnen kann ich das alles.

Dennoch habe ich erstaunlicherweise obigen Effekt. Können die Eindrücke eventuell wirklich durch Kontrastveränderungen entstehen? Aber wodurch kommen diese zustande?
__________________
RF Canon EOS R5 | EOS R | 35 1.8 | 50L 1.2 | 85L 1.2 DS | 15-35L 2.8 | 24-105L 4.0 | 70-200L 2.8 | 800 11.0

EF Canon EOS 700da cooled | 70-200L IS 4.0 | 40 1.4 ART | 105 1.4 ART | 300L 2.8 IS | TS-E 24L II

Sony rx100 VA

Geändert von -DaKo- (10.09.2016 um 09:11 Uhr)
-DaKo- ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
astrofotografie


Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Landschaft
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:55 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de