DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2018, 10:58   #1
betazoid
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2015
Ort: Wien
Beiträge: 630
Standard (möglichst) kostenloser Bildbetrachter mit gutem Farbmanagement

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem möglichst kostenlosen Bildbetrachter mit gutem Farbmanagment. Bisher habe ich XnViewMP genutzt und teilweise auch IrfanView. Neulich habe ich aber bemerkt, dass diese dunkle Blautöne anscheinend nicht korrekt anzeigen. FastStone wäre nicht schlecht, berücksichtigt aber keine Monitorprofile.
Kennt jemand Alternativen?
In der rechten oberen Ecke der Screenshots sehe ich kleine Unterschiede. Einmal in PS geöffnet, einmal XnView.
In Gimp, RawTherapee und Affinity schauen die Farben genauso aus wie in PS. XnView ist natürlich auf Systemprofil eingestellt und auch die anderen Programme, so weit das einstellbar ist. Darum gehe ich davon aus dass der Fehler bei XnView liegt.

Danke im Voraus für die Antworten
b
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot (89).jpg (87,9 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg Screenshot (90).jpg (81,3 KB, 34x aufgerufen)
betazoid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 11:23   #2
Desas
Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2011
Beiträge: 4.301
Standard AW: (möglichst) kostenloser Bildbetrachter mit gutem Farbmanagement

Windows, kostenlos, gute Farbverwaltung … da dürfte es verdammt schnell dunkel werden. Schau mal bei beiti vorbei: http://fotovideotec.de/cms_tauglichkeit/
__________________
I understand, Sam. I know exactly how you feel … so I brought you a bottle of barley water. (Mr. Helpmann)
Desas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 11:47   #3
betazoid
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.02.2015
Ort: Wien
Beiträge: 630
Standard AW: (möglichst) kostenloser Bildbetrachter mit gutem Farbmanagement

Auf beitis Seite steht nicht das Allerneueste - zumindest in der Liste sehe ich XnViewMP nicht.

Mittlerweile glaube ich, dass die dunklen Töne in verschiedenen Programme anders aussehen, weil die Hintergründe bzw. Umgebungen/Rahmung des Bildes anders ist.

Das eine Screenshot ist in IrfanView, Vollbild, das andere in XnView.
In der Vollbildansicht scheint das Bild in IrfanView PS jedenfalls ähnlicher zu sein, oder?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot (100).jpg (135,1 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Screenshot (101).jpg (137,7 KB, 8x aufgerufen)
betazoid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 11:49   #4
shreblov
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2009
Ort: HH
Beiträge: 3.243
Standard AW: (möglichst) kostenloser Bildbetrachter mit gutem Farbmanagement

Adobe Bridge ist kostenlos.
shreblov ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 19.03.2018, 12:24   #5
Rudolino
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2013
Ort: Oer-Erkenschwick
Beiträge: 531
Standard AW: (möglichst) kostenloser Bildbetrachter mit gutem Farbmanagement

Zitat:
Zitat von betazoid Beitrag anzeigen
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem möglichst kostenlosen Bildbetrachter mit gutem Farbmanagment. Bisher habe ich XnViewMP genutzt und teilweise auch IrfanView. Neulich habe ich aber bemerkt, dass diese dunkle Blautöne anscheinend nicht korrekt anzeigen. FastStone wäre nicht schlecht, berücksichtigt aber keine Monitorprofile.
Kennt jemand Alternativen?
In der rechten oberen Ecke der Screenshots sehe ich kleine Unterschiede. Einmal in PS geöffnet, einmal XnView.
In Gimp, RawTherapee und Affinity schauen die Farben genauso aus wie in PS. XnView ist natürlich auf Systemprofil eingestellt und auch die anderen Programme, so weit das einstellbar ist. Darum gehe ich davon aus dass der Fehler bei XnView liegt.

Danke im Voraus für die Antworten
Es ist immer der gleiche Fehler, der in den Foren auftaucht: Du vermischst Monitorprofile (für den Monitor gedacht, nicht für PS) mit den im Farbmanagement der einzelnen Programme verwendeten Profilen. Wenn du tatsächlich im getesteten Programm ein Monitorprofil der Anwendung, z.B. PS zugewiesen hast, ist das Problem bereits erkannt. Gerade bei Beiti kannst du den Unterschied der Profilarten prima nachlesen. Die dortigen Erklärungen sind voll aktuell. Mein Ratschlag an dich wäre, lerne den Unterschied und den Einsatzbereich der vielen Profile kennen und anwenden.
Zu Beitis klasse Erklärungen gibt es jede Menge andere Quellen zum Weiterbilden, z.B. dieses Forum oder Adobe selbst:
https://helpx.adobe.com/de/photoshop...-profiles.html
__________________
Viele Grüße
Rudi
Rudolino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 12:28   #6
betazoid
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.02.2015
Ort: Wien
Beiträge: 630
Standard AW: (möglichst) kostenloser Bildbetrachter mit gutem Farbmanagement

Das "Problem" ist gelöst. Die Fotos schauen tatsälich genau gleich aus. Die subjektiv empfunde "Andersartigkeit" der Tiefen liegt ausschließlich daran, dass Photshop und andere "bessere" Bildbearbeitungsprogramme eine dunkle Oberfläche haben - im Gegensatz zu IrfanView und XnView.
betazoid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 13:01   #7
virra
Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2005
Ort: Bremerhaven (Fischtown)
Beiträge: 2.553
Standard AW: (möglichst) kostenloser Bildbetrachter mit gutem Farbmanagement

Genau das Ergebnis habe ich auch auch. In PS deckungsgleich übereinander gelegt und siehe da: Kein Unterschied, alles nur optische Täuschung.
__________________
Was auf dem CCD ankommt ist eine Aufforderung zur EBV. Meine Bilder dürfen nach Strich und Faden hier fürs Forum verwurstet werden.
Rechner: iMac Mitte 2011 | El Capitan | Safari 11.0.3 | Adobe CC
virra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 13:40   #8
Desas
Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2011
Beiträge: 4.301
Standard AW: (möglichst) kostenloser Bildbetrachter mit gutem Farbmanagement

Zitat:
Zitat von shreblov Beitrag anzeigen
Adobe Bridge ist kostenlos.
Die gibt es zu Photoshop dazu, schon klar. Bekommt man die auch für länger als dreißig Tage alleinlaufend?
__________________
I understand, Sam. I know exactly how you feel … so I brought you a bottle of barley water. (Mr. Helpmann)
Desas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 13:42   #9
Foxii
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2005
Ort: Nähe Straubing-Cham
Beiträge: 1.911
Standard AW: (möglichst) kostenloser Bildbetrachter mit gutem Farbmanagement

http://www.chip.de/downloads/digiKam_54795293.html
Foxii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 14:12   #10
shreblov
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2009
Ort: HH
Beiträge: 3.243
Standard AW: (möglichst) kostenloser Bildbetrachter mit gutem Farbmanagement

Zitat:
Zitat von Desas Beitrag anzeigen
Bekommt man die auch für länger als dreißig Tage alleinlaufend?
Ich kann das wg. CC Fotoabo nicht testen, hier steht es so und googeln mit "adobe bridge kostenlos" liefert weitere Treffer.
shreblov ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:00 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de