DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2018, 20:53   #1
betazoid
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2015
Ort: Wien
Beiträge: 717
Standard Welcher Arbeitsfarbraum/Farbprofil bei sRGB-Monitor

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo

Meine Frage lautet: welchen Arbeitsfarbraum bzw. welches Farbprofil sollte ich für das Speichern nutzen, wenn ich einen sRGB-Monitor habe?

Bisher habe ich meine Dateien immer als 16-Bit-tiff oder png gespeichert, meist war das Farbprofil sRGB.

Jetzt habe ich in den Dokumentationen verschiedener Programme herumgelesen und bin ganz verwirrt.

Soll man grundsätzlich 16 Bit mit einem größeren Farbraum bzw. 8 Bit mit sRGB kombinieren?

Photoshop hat als Web-STandardeinstellung sRGB als Arbeitsfarbraum, allerdings fragt es standardmäßig was es machen soll wenn ein Bild ein anderes Profil hat.

In den Einstellungen von Lightroom ist für die Übergabe an Photoshop ProPhoto eingestellt.

RawTherapee hat auch ProPhoto als Arbeitsfarbraum, jedoch konvertiert es beim Speichern nach "RT-sRGB".

Klar ist, dass ich die zusätzlichen Farben derzeit an meinem sRGB-Monitor nicht sehe. Hätte es trotzdem Sinn, Fotos grundsätzlich nach dem RAW-Konvertieren (verlustfrei, in 16 Bit) in einem größeren Farbraum abzuspeichern? (Es könnte ja sein, dass ich irgendwann einen besseren Monitor kaufe und die Bilder nochmal bearbeite.)

Grüße aus Wien
b
betazoid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 22:56   #2
Hanky
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2008
Ort: Oberfranken
Beiträge: 8.117
Standard AW: Welcher Arbeitsfarbraum/Farbprofil bei sRGB-Monitor

Sorry, aber die Frage ist für mich so sinnfrei wie: welcher Sprit bei einem Dieselmotor?
Ich nehme sRGB und würde an deiner Stelle auch sRGB nehmen ...
__________________
Grüße
Hanky

Nikon | Mes goûts sont simples: je me contente de ce qu'il y a de meilleur
die bescheuertsten Wortschöpfungen des Forums: Objektivparkumbau | gephotoshopped | Bea | Foten | Sidegrade | Gedowngraded
Hanky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 22:58   #3
betazoid
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.02.2015
Ort: Wien
Beiträge: 717
Standard AW: Welcher Arbeitsfarbraum/Farbprofil bei sRGB-Monitor

Zitat:
Zitat von Hanky Beitrag anzeigen
Sorry, aber die Frage ist für mich so sinnfrei wie: welcher Sprit bei einem Dieselmotor?
Ich habe keinen Führerschein und kann auch nicht fahren

Und zweitens: Was wäre was? Entspricht die Bilddatei dem Sprit oder der Monitor?

Abgesehen davon dass der Gedanke meine Fragen nicht beantwortet finde ihc ihn aber wirklicht nicht schlecht

Geändert von betazoid (17.03.2018 um 23:02 Uhr)
betazoid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 23:12   #4
Manni1
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2006
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 12.904
Standard AW: Welcher Arbeitsfarbraum/Farbprofil bei sRGB-Monitor

Es ist schon naheliegend, die bearbeiteten Bilder im Farbraum zu speichern, den der Monitor auch versteht.
__________________
Sind Sie eigentlich abergläubisch?
Nee - soll ja Unglück bringen.
Manni1 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 17.03.2018, 23:22   #5
Miss Peggy
Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2008
Beiträge: 262
Standard AW: Welcher Arbeitsfarbraum/Farbprofil bei sRGB-Monitor

Zitat:
Zitat von Manni1 Beitrag anzeigen
Es ist schon naheliegend, die bearbeiteten Bilder im Farbraum zu speichern, den der Monitor auch versteht.
Wenn ich nur einen Laptop mit 75% sRGB-Abdeckung zum Bearbeiten zur Verfügung habe, dann wäre es nach dieser Logik naheliegend, die bearbeiteten Bilder im Monitorfarbraum zu speichern (und auch zu bearbeiten)?
Der Monitor versteht im Übrigen gar keinen Farbraum. Er kann höchstens einen anzeigen.

Geändert von Miss Peggy (17.03.2018 um 23:25 Uhr)
Miss Peggy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 23:27   #6
gpo
Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 8.270
Standard AW: Welcher Arbeitsfarbraum/Farbprofil bei sRGB-Monitor

Moin

es ist erst ein paar Tage her, da hatten wir diese Frage auch...
und es wurde alles erklärt dun verwurstet....>>>

https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1874918

------------------------------------------------------------

ganz generell gehe mal davon aus, das man nur DAS nutzen sollte>>>
was man auch kennt, womit man umgehen kann

wenn du also alle Bilder im Netz zeigen willst...dann nimm sRGB
denn das können alle Monitore und Browser

diese anderen Farbmuster und Bittiefen sind für spezielle Aufgaben
aus der Druckvorstufe...mit denen du nix anfangen kannst

lies mal den Links durch udn bei richtiger Suche wirst du weitere Kommentare finden.
Mfg gpo
gpo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 00:05   #7
betazoid
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.02.2015
Ort: Wien
Beiträge: 717
Standard AW: Welcher Arbeitsfarbraum/Farbprofil bei sRGB-Monitor

An Adobergb habe ich ja schon ewig nicht gedacht...

Ok. die RAWs habe ich, die werde ich nicht löschen. Wenn ich einen besseren Monitor kaufen würde, würde ich aber möglichst nicht alles neu bearbeiten müssen. Die Programme arbeiten zumeist nicht in sRGB. Aber ich habe ja keine Ahnung wie meine Fotos auf einem besseren Monitor aussehen würden derzeit.

Also erstmal würde es Sinn ergeben, sRGB als Arbeitsfarbraum zu wählen. Aber gerade das Gegenteil steht ja in den Handbüchern vieler Programme. LR arbeitet standardmäßig in Prophoto. Soll man denn das ändern?

Ich habe in die obige Diskussion zwar hineingelesen, aber wenn ich alles richtig verstanden habe, gab es keine eindeutige Antwort.

Ganz sicher komme ich nicht auf die Idee, meine bearbeiteten Bilder, die ich eventuell weiter bearbeiten bzw. drucken will, ausschließlich als JPEG zu speichern.

Geändert von betazoid (18.03.2018 um 00:16 Uhr)
betazoid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 00:25   #8
Miss Peggy
Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2008
Beiträge: 262
Standard AW: Welcher Arbeitsfarbraum/Farbprofil bei sRGB-Monitor

Zitat:
Zitat von betazoid Beitrag anzeigen
LR arbeitet standardmäßig in Prophoto. Soll man denn das ändern?
Den internen Arbeitsfarbraum von LR (ProPhoto- bzw. genau genommen Melissa-RGB) kannst du gar nicht ändern.
Solange du die RAWs nicht löschst, musst du dir über die Zukunftssicherheit des aktuellen JPG-Speicherfarbraums keine Gedanken machen.
Miss Peggy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 09:02   #9
the-ninth
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2006
Ort: Wien
Beiträge: 3.310
Standard AW: Welcher Arbeitsfarbraum/Farbprofil bei sRGB-Monitor

Zitat:
Zitat von betazoid Beitrag anzeigen
Ok. die RAWs habe ich, die werde ich nicht löschen. Wenn ich einen besseren Monitor kaufen würde, würde ich aber möglichst nicht alles neu bearbeiten müssen. Die Programme arbeiten zumeist nicht in sRGB. Aber ich habe ja keine Ahnung wie meine Fotos auf einem besseren Monitor aussehen würden derzeit.
Die Soft-Proof-Funktion von LR hilft dir dabei zumindest zu erkennen welche Bereiche im Bild auf deinem Monitor nicht exakt wiedergegeben werden.

Den größten Gamut haben Fine-Art-Fotodrucker, die gehen auch über Adobe RGB hinaus. Auch Monitore werden vielleicht irgendwann mal in diese Regionen vorstoßen. Ich würde deswegen empfehlen in der Bearbeitung immer in ProPhoto zu bleiben, und am Schluss für die Ausgabe (Druck, Web) in den entsprechenden Farbraum umzurechnen.

Als Beispiel, ich habe seit sechs Monaten einen guten Drucker zuhause, und bin jetzt froh auch die älteren Bilder recht einfach und ohne Farbverluste für den Druck aufbereiten zu können, weil ich schon lange ProPhoto verwende.

Ein guter Artikel dazu:

https://www.color-management-guide.c...-prophoto.html

Schöne Grüße, Robert
__________________
Website - Instagram - Flickr - Flickr RSS
the-ninth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 09:34   #10
Hanky
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2008
Ort: Oberfranken
Beiträge: 8.117
Standard AW: Welcher Arbeitsfarbraum/Farbprofil bei sRGB-Monitor

Zitat:
Zitat von the-ninth Beitrag anzeigen
Als Beispiel, ich habe seit sechs Monaten einen guten Drucker zuhause, und bin jetzt froh auch die älteren Bilder recht einfach und ohne Farbverluste für den Druck aufbereiten zu können, weil ich schon lange ProPhoto verwende.
das muss man jetzt verstehen!?
__________________
Grüße
Hanky

Nikon | Mes goûts sont simples: je me contente de ce qu'il y a de meilleur
die bescheuertsten Wortschöpfungen des Forums: Objektivparkumbau | gephotoshopped | Bea | Foten | Sidegrade | Gedowngraded
Hanky ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung
DSLR-Forum-Sponsor Falkemedia verlost Photokina 2018 Tickets!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:43 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren