DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.03.2018, 20:10   #11
GelegenheitsFoto
Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 1.571
Standard AW: Fotografieren von kompromittierden Situationen zukünftig strafbar - reloaded

Zitat:
Zitat von Jens Zerl Beitrag anzeigen
Nein, Fotografien, die journalistischen Zwecken dienen die fallen nicht unter das Gesetz:

" Absatz 1 Nummer 2, auch in Verbindung mit Absatz 1 Nummer 3 oder Nummer 4, Absatz 2 und 3 gelten nicht für Handlungen, die in Wahrnehmung überwiegender berechtigter Interessen erfolgen, namentlich der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dienen."

Es geht bei dem Gesetz um Paparazzi, Spanner und Gaffer.
Es ist aber etwas schwammig weil es die Berichterstattung einschränkt und Luft für Klage/Diskussion lässt. Was ist Zeitgeschehen? Schon der korrupte Lokalpolitiker?
__________________
Wenn man beim Bilder machen von einem Künstler überrascht wird - einfach reden lassen und regelmäßig JaJa sagen während man ihn ignoriert.

Geht raus, macht Bilder, haltet euer Manfrotto 680D bereit
GelegenheitsFoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 20:16   #12
Savay
Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2008
Ort: Gifhorn
Beiträge: 3.815
Standard AW: Fotografieren von kompromittierden Situationen zukünftig strafbar - reloaded

Zitat:
Zitat von GelegenheitsFoto Beitrag anzeigen
Was ist Zeitgeschehen? Schon der korrupte Lokalpolitiker?
Wenn das nicht unter Zeitgeschehen fällt, was bitte dann?!
Zumal "korruption" hier ja schon stark ein öffentliches Interesse nahelegen sollte...grade bei einer Person die in ihrer Funktion per definition öffentliche Interessen vertritt.

Was anderes wäre es wohl wenn es rein um private Angelegenheiten ginge...z.B. kompromittierende Aufnahmen rein persönliche Aspekte betreffen. (heimliche Aufnahmen beim Sex mit einer Geliebten...oder was weiß ich...ab da hängt es zu einem gewissen Grad wohl davon ab worum es geht und wie "öffentlich" die Person wirklich ist)

Davon abgesehen ist ja auch das "öffentliche" Straßenfest von Nebenan schon "Zeitgeschehen", weshalb man dort als Fotograf in seinen Spielräumen da schon wesentlich freier ist, als wenn man normal durch die Innenstadt schlendert.
Insofern hängt das wohl weniger von der Lokalität oder dem Umfang als vielmehr dem konkreten Geschehen und dem Rahmen ab in dem dieses Geschehen von statten geht.
So hab ich es zumindest bisher immer verstanden!
__________________
500px

Where`s your crown king nothing?

EOS 80D | 10-18 IS STM | 17-55 IS USM | 55-250 IS STM | 30 EX | SP 60 1:1 | SP 85 VC
EOS M & M5 | 18-55 IS STM | 22 f/2 STM

Geändert von Savay (16.03.2018 um 20:29 Uhr)
Savay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 20:31   #13
scorpio
Administrator
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Salzbergen
Beiträge: 27.181
Standard AW: Fotografieren von kompromittierden Situationen zukünftig strafbar - reloaded

Zitat:
Zitat von Savay Beitrag anzeigen
Schon...die Frage ist aber ob ...
Öhm ...

"Ist jemand im Sinne des Gesetztes „betroffen“? Hat sich Euer fotografisches Arbeiten verändert? Vielleicht sogar einschränkend verändert?"


*Das* waren die eigentlichen Fragen des TO, nicht die Debatte über das Gesetz und seine rechtlichen Auslegungen oder laienhafte Interpretationen.
Wir sind hier nämlich in einem Fotografie-, nicht in einem Jura-Forum.
__________________
Gruß, Rüdiger - aka scorpio
----
Hier geht's zum DSLR-Forum Fotowettbewerb. Jeden Monat wechselnd zwei attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
scorpio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 20:36   #14
Savay
Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2008
Ort: Gifhorn
Beiträge: 3.815
Standard AW: Fotografieren von kompromittierden Situationen zukünftig strafbar - reloaded

Zitat:
Zitat von scorpio Beitrag anzeigen
*Das* waren die eigentlichen Fragen des TO,
Häh!?? Das ist doch genau das wo mein Beitrag eigentlich drauf abgezielt hat!

Ich habe jedenfalls bisher nicht den Eindruck das sich durch den Paragrafen wirklich einschränkend etwas verändert hätte.
Ne Flut von Verfahren gegen ehrbare Fotografen oder Journalisten scheint es deswegen ja wohl auch nicht zu geben...oder etwa doch?!
__________________
500px

Where`s your crown king nothing?

EOS 80D | 10-18 IS STM | 17-55 IS USM | 55-250 IS STM | 30 EX | SP 60 1:1 | SP 85 VC
EOS M & M5 | 18-55 IS STM | 22 f/2 STM

Geändert von Savay (16.03.2018 um 20:41 Uhr)
Savay ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 16.03.2018, 20:56   #15
Jens Zerl
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 7.006
Standard AW: Fotografieren von kompromittierden Situationen zukünftig strafbar - reloaded

Zitat:
Zitat von GelegenheitsFoto Beitrag anzeigen
Es ist aber etwas schwammig weil es die Berichterstattung einschränkt und Luft für Klage/Diskussion lässt. Was ist Zeitgeschehen? Schon der korrupte Lokalpolitiker?
Ein Person in einem öffentlichen Amt ist immer Zeitgeschehen. Da ist auch nichts schwammig dran, das gilt ja für die Persönlichkeitsrechte ganz genauso.
Als Fotograf braucht man seine Gewohnheiten nicht umzustellen, solange man sich nicht als Paparazzi, Spanner oder Gaffer betätigt.




Zitat:
Zitat von scorpio Beitrag anzeigen
Öhm ...

"Ist jemand im Sinne des Gesetztes „betroffen“? Hat sich Euer fotografisches Arbeiten verändert? Vielleicht sogar einschränkend verändert?"


*Das* waren die eigentlichen Fragen des TO, nicht die Debatte über das Gesetz und seine rechtlichen Auslegungen oder laienhafte Interpretationen.
Wir sind hier nämlich in einem Fotografie-, nicht in einem Jura-Forum.
Das gehört doch zusammen und das weißt Du auch! Wenn sich Leute jetzt nicht mehr trauen zu fotografieren, dann wird man sie doch wohl darauf hinweisen dürfen, *warum* das unbegründet ist.
__________________
Fuji X-T2 / X-T10 XF 10-24 f4.0 / XF 18-55 f2.8-4.0 / XF 55-200 f3.5-4.8 / XF 35 f1.4 / XF 56 f1.2 / Walimex 8 f2.8 / Samyang 12 f2.0
Canon EOS M EF-M 18-55mm f3.5-5.6 / EF-M 22mm f2.0
Jens Zerl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 20:59   #16
scorpio
Administrator
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Salzbergen
Beiträge: 27.181
Standard AW: Fotografieren von kompromittierden Situationen zukünftig strafbar - reloaded

Zitat:
Zitat von Jens Zerl Beitrag anzeigen
Das gehört doch zusammen und das weißt Du auch! Wenn sich Leute jetzt nicht mehr trauen zu fotografieren, dann wird man sie doch wohl darauf hinweisen dürfen, *warum* das unbegründet ist.
Nein, eine Diskussion des Gesetzestextes und dessen Auslegung ist hier unerwünscht.
Das kann man in den vor Jahren geführten Threads und andernorts gerne nachlesen.

Es geht darum, ob nach den Jahren der Gültigkeit das Gesetz eure Fotografiergewohnheiten beeinflusst hat. Mehr nicht.
Die Laienhafte Begründung irgendwelcher Zulässigkeiten aufgrund eigener Stammtisch-Juisten-Auslegung kann einen anderen in massive Schwierigkeiten bringen, falls er sich daran hält.
Und genau deshalb sind solche juristischen Diskussionen hier nicht erlaubt. Und das weißt *Du* ganz genau.
__________________
Gruß, Rüdiger - aka scorpio
----
Hier geht's zum DSLR-Forum Fotowettbewerb. Jeden Monat wechselnd zwei attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.

Geändert von scorpio (16.03.2018 um 21:02 Uhr)
scorpio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 01:45   #17
FT150
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Landkreis TS
Beiträge: 1.026
Standard AW: Fotografieren von kompromittierden Situationen zukünftig strafbar - reloaded

Zitat:
Zitat von Jens Zerl Beitrag anzeigen
Wenn man kein Paparazzi oder Spanner ist, ist man von diesem Gesetz doch nicht betroffen. Man macht nicht zufällig Bilder, die unter dieses Gesetz fallen,....
Genau!

Selbst wenn ich bei einem Feuerwehreinsatz die Kamera dabei habe unterlasse ich es grundsätzlich, betroffenen Personen oder gar Unfallopfer zu Fotografieren, obwohl dies wahrscheinlich sogar eine erlaubte Ausnahme laut dem §201a Absatz 4 darstellen würde.

Ich wurde bei einem Feuerwehreinsatz auch schon von einem Polizisten darauf angesprochen, was das mit der Kamera da soll. Gut, ich war in zivil unterwegs, weil ich als Ersthelfer am Unfallort war und unser Kommandant mich dann um ein Dokumentationsfotos gebeten hat. War aber dann kein Problem.
__________________
Come to the nerd side of life - we have Pi !!!

3.1415926535 8979323846 2643383279 5028841971 6939937510 5820974944 5923078164 0628620899 8628034825 3421170679 8214808651 3282306647 0938446095 5058223172 5359408128 Lust auf mehr? http://www.pibel.de/ und http://pi314.at/
FT150 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 02:23   #18
HaGeh
Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 153
Standard AW: Fotografieren von kompromittierden Situationen zukünftig strafbar - reloaded

Einen „Paparazzi“ gibt es laut Definition nicht; es ist ein Paparazzo.

Vielleicht nützt diese Erinnerung, dem einen oder anderen Kollegen, irgendwann einmal...
__________________
Ich habe noch nie ein Foto so gemacht, wie ich es beabsichtigt habe. Sie werden entweder schlechter oder besser, Diane Arbus.
HaGeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 06:36   #19
Jens Zerl
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 7.006
Standard AW: Fotografieren von kompromittierden Situationen zukünftig strafbar - reloaded

Zitat:
Zitat von HaGeh Beitrag anzeigen
Einen „Paparazzi“ gibt es laut Definition nicht; es ist ein Paparazzo.
Stimmt natürlich. Der Singular ist vielleicht auch deshalb nicht gebräuchlich, weil die sowieso immer in Scharen auftreten...
__________________
Fuji X-T2 / X-T10 XF 10-24 f4.0 / XF 18-55 f2.8-4.0 / XF 55-200 f3.5-4.8 / XF 35 f1.4 / XF 56 f1.2 / Walimex 8 f2.8 / Samyang 12 f2.0
Canon EOS M EF-M 18-55mm f3.5-5.6 / EF-M 22mm f2.0
Jens Zerl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2018, 11:11   #20
Ray_of_Light
Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2016
Beiträge: 504
Standard AW: Fotografieren von kompromittierden Situationen zukünftig strafbar - reloaded

Aus der Art und Anzahl der Antworten und der Resonanz allgemein zu schließen:
Viel dürfte sich für die Fotografiergewohnheiten des einzelnen dadurch nicht geändert haben...
Ray_of_Light ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung
DSLR-Forum-Sponsor Falkemedia verlost Photokina 2018 Tickets!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:25 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren