DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Allgemein

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2018, 20:20   #21
forensurfer
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2011
Ort: Großraum Wiesbaden
Beiträge: 2.454
Standard AW: Von Nikon D800 zu Fuji?

Letztlich hängt es für TO davon ab, ob wirklich die komplette Brennweitenabdeckung erforderlich ist!

Eine Beschränkung mit Gewichtsverlust wäre H1, XF 10-24, XF 55-200 oder XC 50-230 und dazwischen das XF 1,4/35 er.

Mein Set sind die 3 Zeiss Touit und das 50-230 auf meinen Touren. Bisher habe ich keine Erweiterung gebraucht.

Aber das muss für TO nicht stimmig genug sein!
__________________
erfreulich gehandelt mit: sehr vielfältig und gerne in diesem Forum - siehe auch in meinem Profil ....
forensurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 08:03   #22
terbi
Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2006
Beiträge: 61
Standard AW: Von Nikon D800 zu Fuji?

Hallo

Mein Weg weg von D800 und 2.8 Zoom zu leichten Fuji mit Zooms einer Blende weniger Lichtstärke. Meiner Meinung nach spart man so am meisten Gewicht/Volumen bei immer noch sehr guter Bildqualität. Aber man muss sich bewusst sein, das dies kein gleichwertiger Ersatz ist. => Folgerung für mich weniger Event-Fotografie z.B. für Hochzeiten find ich VF mit 2.8er Zooms immer noch am flexibelsten, aber für Reisefotografie ist weniger z.B. APS-C mit F4 Zoom mehr als ausreichend.

Ich habe die kleine Fuji X-T20 als Ergänzung zur Nikon D800 gekauft. Schon das erste Zoom 18-55 f/2.8-4.0 hat mich dermassen überzeugt, das ich mit XF10-24, 55-200 ergänzt habe und die ganze Nikon Ausrüstung verkauft habe. Später sind noch zwei Festbrennweiten 16 f1.4 und 56 f1.2 dazu gekommen. Alles gebraucht gekauft und mit dem Erlös der Nikon Ausrüstung bezahlt.

Dies nur als Anregung, man muss sich bewust sein, auf was man verzichten kann. Fuji hab ich mir in erster Linie wegen den fantastischen Linsen gekauft.
terbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 08:45   #23
tde
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2015
Beiträge: 1.122
Standard AW: Von Nikon D800 zu Fuji?

Für eine Weltreise sähre mein Setup anders aus als die hier empfohlenen Zoom Setups.
X-Tx mit den 2er Objektiven, evt das kommende 16 mm, dann 23 und 50 mm.
Das würde mir ausreichen. Leicht, Kompakt und eine Bildqualität die von der Nikon an der Wand nicht zu unterscheiden ist.
tde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 09:45   #24
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 11.770
Standard AW: Von Nikon D800 zu Fuji?

Zitat:
Zitat von rucksack.tourist Beitrag anzeigen
Hallo.
Sollte ich bei Nikon bleiben, würde ich das 70-200 gegen das Tamron 100-400 und das 24-70 gegen ein 24-105/120 tauschen!
Und würde mir noch eine zweite D800 oder eine D810 kaufen.
Ohne einen zweit Body als Backup würde ich nicht losziehen
Danke eure Vorschläge sind gut gemeint aber, klar es ist auch Urlaub, ich werde sehr viel Zeit mit dem fotografieren verbringen!
Mit einem Body und einem Objektiv würde ich in den zwei Jahren nie im Leben glücklich werden.
Ich hab sogar meine gesamte Route darauf ausgelegt.
Warum keine z6 oder z7? Du hast ein hervorragendes und leichtes 24-70/4 im System und kannst alles übrige adaptieren - die Frage ist allgemein was genau du an Brennweiten und Lichtstärke brauchst. Mit jedem aktuellen System kann man Aufnahmen in NatGeo-Qualität anfertigen, es geht also eher um deine persönlichen Vorlieben
__________________
Please put the Beutel on the Band

>>Pinguine gibt es hier<<
Borgefjell ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.11.2018, 11:54   #25
Chorge
Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2012
Beiträge: 1.437
Standard AW: Von Nikon D800 zu Fuji?

Zitat:
Zitat von tde Beitrag anzeigen
Für eine Weltreise sähre mein Setup anders aus als die hier empfohlenen Zoom Setups.
X-Tx mit den 2er Objektiven, evt das kommende 16 mm, dann 23 und 50 mm.
Das würde mir ausreichen. Leicht, Kompakt und eine Bildqualität die von der Nikon an der Wand nicht zu unterscheiden ist.
Weltreise ohne Tele????
__________________
Meine Versuche auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/129065637@N03/sets/
Fuji X-T3 (8/2.8, 12/2.0, 18-135, 35/1.4, 50-230)
Chorge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 12:36   #26
Waxl
Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2011
Ort: Villach
Beiträge: 344
Standard AW: Von Nikon D800 zu Fuji?

Ist doch nicht der erste der das schreibt. Wenn man grad keine Safaris macht (oder sonst irgendwelche Tiere fotografieren will) braucht man ja nicht dringend ein Tele. Ich hatte jahrelang nichtmal eines
Waxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 13:07   #27
tde
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2015
Beiträge: 1.122
Standard AW: Von Nikon D800 zu Fuji?

Zitat:
Zitat von Chorge Beitrag anzeigen
Weltreise ohne Tele????
Ich bin beruflich quasi permanent auf Weltreise, und brauchte noch nie mehr als das 50 mm.
Ist am Ende alles geschamcksache.
tde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 13:12   #28
tde
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2015
Beiträge: 1.122
Standard AW: Von Nikon D800 zu Fuji?

Zitat:
Zitat von Borgefjell Beitrag anzeigen
Warum keine z6 oder z7? Du hast ein hervorragendes und leichtes 24-70/4 im System und kannst alles übrige adaptieren -
Leider gewinnt man damit nichts. da spart man 200 g am Gehäuse aber die Objektive werden an einer FF DSLM nicht kleiner als an einer DSLR, siehe Sony.
Man muss entweder mit Einbußen bei der Lichtstärke und oder bei der Sensorgröße leben.
tde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2018, 09:12   #29
iCre
Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2006
Beiträge: 1.339
Standard AW: Von Nikon D800 zu Fuji?

Meiner Meinung nach werden hier 2 Punkte nicht angesprochen die wichtig sein könnten:

Die Größe an sich:
- kleines System ist unauffälliger und kann leichter als Boardgepäck mitgenommen werden. Oder wie transportiert ihr das Fotogeraffel mit dem Flugzeug? Den gleichen Effekt erlebt man wenn man durch die Stadt läuft und fotografiert. Man wird deutlich weniger wahrgenommen - fällt nicht auf und stört nicht. Es ist deutlich angenehmer mit einer leichten + kleinen Ausrüstung unterwegs zu sein.

- EVF: also ich habe noch recht neu eine xT2. Das Umstellen fällt mir weiterhin sehr sehr schwer. Ich hatte bei rein optischen Suchern wohl unterbewusst die Lichtverhältnisse beurteilt und habe dann mehr auf die Warnanzeigen reagiert


Dann noch 2 für mich relevante Punkte die Evtl. dem TO helfen:

A. Belichtungsmessung der X-T2 ist für mich schwerer zu beherrschen. Die Gesichter sind oft leicht überbelichtet. Bei der sonst tollen jpg Engine muss ich deswegen einige (deutlich mehr als früher) der Fotos aussortieren. Oder händisch bearbeiten.

B. Das Klappdisplay ist im AF so schnell wir durch den Sucher schauen. Damit kann man den Echt für alles nutzen und zu dem den Winkel anpassen. Für mich eine geniale Sache.

Schlussendlich wenn es um die Robustheit geht dann sind zwischen der XT2 und der Nikon D700 und den besseren Pentaxen Welten Unterschied.

Die Fujis sind filigran und empfindlich
Die D700 Nikon super robust (vermutlich auch die D800) aber nicht ganz gut abgedichtet (im Bereich des Akkufaches)
Die Pentaxen sind der Traum an Robustheit: unglaublich dicht und sehr robust verarbeitet.

Ich bin mir nicht zu 100% sicher ob die Fujis für mich das bessere System sind. Auf einer Weltreise würde ich evtl bei Nikon bleiben und mir Gedanken zu AF-C oder Blende 4 Objektiven machen um Gewicht und Größe zu reduzieren. Du kommst nicht soweit wie bei den Fujis hat aber ein robusteres System. Kann beim Wandern etc auch wichtig sein.
iCre ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2018, 09:58   #30
les-bleus
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 1.901
Standard AW: Von Nikon D800 zu Fuji?

nach über drei Jahren Fuji parallel zu Nikon habe ich gerade alles von Fuji wieder verkauft (obwohl Fuji von der Marke und Optik mein Favorit ist - aber zwei Systeme parallel sind dann doch schwer zu verargumentieren). Klar - meine X-T2 war ein klein wenig kompakter als meine D750 und die Linsen ebenfalls - da FX. Aber so entscheidend fand ich den Unterschied nicht - für mich war es zumindest kein Argument. Dafür sind die RAW Bilder der Nikon doch wesentlich "pflegeleichter" und vor allem der AF treffsicherer. Auch das Blitzen ist mit Nikon zuverlässiger. Ich habe jetzt die Z6 bestellt - mal gespannt wie diese sich schlägt.
__________________
500px
les-bleus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:03 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren