DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) / A (Konica Minolta AF) > Sony E / A - Systemzubehör

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2009, 15:37   #1
Dynax 79
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2005
Ort: München
Beiträge: 3.954
Standard Sony-DSLRs und Minoltablitze geht das?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Sony-DSLRs und Minoltablitze geht das?

1. Minolta besitzt im Gegensatz zu den anderen Kameraherstellern einen
eigenen Blitzfuß der sich grundlegend von den Mittenkontakt-Blitzfüßen unterscheidet. Er wurde mit Erscheinen der zweiten Generation von AF-Kameras im Jahre 1990 eingeführt. Das Spitzenmodell war damals der Blitz 5200i. Seit 1990 verwendete Minolta diesen Blitzfuß, der 2006 von Sony übernommen wurde, und bis zum heutigen Tag Verwendung findet.

2. Voll kompatible Blitze:

Folgende Minoltablitze sind mit vollem Funktionsumfang an einer Sony-DSLR nutzbar:
Minolta 3600HSD / 5600HSD
Außerdem sind selbstverständlich alle Sonyblitze kompatibel:
Sony HVL 36 / 56
Sony HVL 42 / 58

3. Alte ASLR-Blitze (1985-)1990-2000:

Die alten analogen Blitze der Baureihen 5200i / 5400xi / 5400HS sind im Automatik-Modus nicht mit den Sony-DSLRs kompatibel.
Sie können auf die DSLRs gesetzt werden, sind aber auf Grund der völlig unterschiedlichen Art der Lichtmengenmessung nicht im Automatik-Modus nutzbar.
Dies trifft ebenso auf die noch älteren Minolta-Blitzgeräte (4000AF / 1985-1999) zu. Die 4000AF-Generation besitzt zudem noch einen Mittenkontakt-Blitzfuß, sie können auf den Sony-DSLRs nur mit einem Adapter (SC5) befestigt werden.


4. Unterschiede der Lichtmengenmessung zwischen ASLR und DSLR:

Die analoge Spiegelreflex misst die vom Film reflektierte Lichtmenge und schließt den Verschluß sobald der Film richtig belichtet wurde. Da ein DSLR-Sensor kein Licht reflektiert ist diese Art der Lichtmengenbestimmung bei einer DSLR nicht möglich. Daher funktionieren Analog-Blitze an einer DSLR im Automatik-Modus nicht.

Die digitale Spiegelreflex löst einen Vorblitz aus, misst die Lichtmenge und steuert danach die Leistung des Hauptblitzes.



5. Was mache ich jetzt mit alten Minoltablitzen aus der ASLR-Zeit?

Wer jetzt glaubt die alten Blitze sind nur noch Elektronikschrott der irrt.
Es gibt die Möglichkeit die alten Blitze als Aufhellblitze mit manueller Steuerung weiter zu verwenden. Hierzu ist es egal ob die Blitze auf der DSLR stecken oder per Fernauslösung gezündet werden.
Folgende Auslösemöglichkeiten sind vorhanden:
1. Direkt auf der Kamera (die einfache)
2. Mit Servoblitzzelle (die preiswerte)
3. Mit PC(X)-Sync-Kabel (die zuverlässige)
4. Mit Funkauslösern (die elegante)
Alle vier Möglichkeiten besitzen ihre Reize, Vor und Nachteile.
Sie werden im Folgenden etwas genauer beleuchtet.


6. Die vier Möglichkeiten:

1. Verwendung auf der Kamera:
Einer der alten Analog-Blitze (5200i / 5400xi / 5400HS) wird auf den Minolta-Blitzfuß der Kamera geschoben, die Kamera wird auf manuellen Modus umgestellt und Blende / Belichtungszeit vorgewählt.
Nun wird am Blitz die verwendete Brennweite eingestellt und die Leistung so lange geregelt bis eine richtig belichtete Aufnahme gelingt. Das hört sich ziemlich kompliziert an, aber mit etwas Übung geht das recht einfach. Die folgenden drei Möglichkeiten variieren in der Art der Auslösung, aber das manuelle Einstellen der Kamera und des Blitzes sind immer gleich!

2. Verwenden einer Servozelle zum auslösen:
Hierfür wird eine Servozelle mit Minoltablitzschuh benötigt. Diese Zellen gibt’s für ca. 10€ bei Ebay, außerdem braucht man noch einen Blitzfuß (z.B. Nikon AS21 / 3€ bei Ebay). Ausgelöst wird die Servozelle durch den internen Blitz (manueller Modus) der Kamera oder durch einen externen Blitz auf der Kamera. In beiden Fällen muß der Kamerablitz in „M“ geschaltet werden um den Vorblitz zu vermeiden!

3. Verwenden eines PC(X)-Sync-Kabels:
Die Auslösung der alten Analog-Blitzgeräte über die X-Sync-Buchse der Kamera ist ebenfalls möglich.
Hierzu benötigt man einen Blitzständer (AS21), einen Seagull SC6 und ein Sync-Kabel mit zwei Steckern. Alle Einstellungen an Kamera und Blitz erfolgen manuell.

4. Verwenden eines Funkblitzauslösers:
Dies ist die eleganteste aber auch die teuerste aller Lösungen.
Die billige Variante ist der Kauf eines Funkauslösers PT04 mit den passenden Empfängern (1xSender/2xEmpfänger ca 35€) mit Nikon-Anschluß. Benötigt werden dann noch 2xSC6, 1xSC5 und 2xAS21.
Der Sender wird mit Hilfe des SC5 auf der DSLR befestigt.
Die Empfänger werden auf den AS21 geschoben, der SC6 kommt auf den Empfänger und der Blitz auf den SC6.
Kamera+Blitz auf manuell und los geht’s.
Bei der besseren Variante werden keine PT04 sondern die zuverlässigeren und besser verarbeiteten RF602 von Yongnuo verwendet.


7. Lichtgestaltung:

Jeder Blitz kann zur Lichtgestaltung natürlich auch noch mit Lightspheres, Softboxen, Bouncern und anderem Blitzzubehör bestückt werden.


8. Verwendung von fremden Blitzen (z.B. Nikon)

Selbstverständlich können alle vier Möglichkeiten auch mit anderen Blitzen eingesetzt werden. Es ist zum Beispiel möglich an einer Sony-DSLR einen älteren Nikon SB28 per SC5 zu adaptieren und ihn genauso wie die Minolta-Analog-Blitze manuell zu betreiben.
Ich verwende an meiner A900 (und an meinen Nikons D300/D700)
3x5200i/5400xi/5400HS/5600HSD/3xSB28/SB80/SB800/SB900 kombiniert mit PT04 und RF602 Funkauslösern.
Das klappt prima!


9. Bezugsquellen:

Dürfen hier zur Zeit keine gepostet werden, aber schaut mal in die Bucht in China……..
__________________
Servus
Dynax 79
Dynax 79 ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) / A (Konica Minolta AF) > Sony E / A - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:59 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren