DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.07.2019, 11:40   #11
Lias
Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2007
Ort: Am Fjord
Beiträge: 972
Standard AW: Tipps zu Bergpanorama ohne Nodalpunktadapter?

Moin!

Mit dem bisher gesagten kann man ordentliche Panoramen mit Stativ aber ohne Panokopf bekommen, das ganze geht aber auch ohne Stativ wenn man z.B. unter Zeitdruck ist. Dazu benoetigt man nur eine kluge Methode um die Drehung um die Kamera und nicht um die Koerperachse zu machen wie z.B. hier: https://kolor.club/articles/how-to-s...ut-any-tripod/
Fuer nicht-sphaerische Panoramen geht es auch noch einfacher indem man sich um seinen leicht vorgestellten Fuss dreht und es gibt auch noch andere Loesungen z.B. mit einer Schnur. Als Notloesung bekome ich damit noch ganz ordentliche Panoramen, auch HDR-Panoramen.
Aber je weniger Arbeit & Zeit ich in die Aufnahme stecke (= kein Stativ und Panoramakopf), desto mehr Zeit benoetige ich spaeter fuer die Datenbearbeitung
Lias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 22:07   #12
Daniel.Berlin
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2006
Beiträge: 1.966
Standard AW: Tipps zu Bergpanorama ohne Nodalpunktadapter?

Hallo,

einfach ausprobieren. Bei den Distanzen in den Bergen, mache ich mir keine Platte um den Nodalpunkt. Hier gibt es angehängtes Bild in groß (10000x5600 Pixel): https://1drv.ms/u/s!Ar84UUhgjSgVhUbLKN-QBe2Jb9Ii

War ein Schnellschuß frei Hand (nur kurz Modus M und AF off). Autopano hat das problemlos gemacht.

Gruß

Daniel
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Schloss Kaarz.jpg (853,8 KB, 73x aufgerufen)
__________________
Meine Bilder dürfen gern bearbeitet und wieder innerhalb des Forums online gestellt werden.
Daniel.Berlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2019, 17:32   #13
PeterKn
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.04.2013
Beiträge: 665
Standard AW: Tipps zu Bergpanorama ohne Nodalpunktadapter?

Als kleines Dankeschön für die vielen Tipps hier mein erster Versuch vom Iseo See in Italien. Bearbeitungstechnisch und vor allem aufnahmeseitig ist sicher noch was zu machen, aber für den ersten Versuch bin ich schon happy überhaupt sowas zu Stande bekommen zu haben.

9 Aufnahmen im RAW Format, 32mm Brennweite (Canon 18-135mm) Querformat, Blende F13, ISO 100, Zeit 1/100s, Kamera EOS 80D, Pano erstellt mit Lightroom 6.1, resultierender Blickwinkel ca. 100° (hab noch eins mit 180° gemacht aber das ist nur noch ein dünner Streifen auf dem man zu wenig Details sieht).

Panorama leider nur als Link... 27MB sind fürs Forum doch etwas zu viel.

https://c.gmx.net/@31686910310718437...S7y9oksYigO6XQ

Hoffe das klappt und ist erlaubt.

"Echte" Bergpanoramen mussten ausfallen. Zuviel Dunst im Himmel. Da kam nur Matsch dabei raus, war hier schon grenzwertig.
Am meisten hat mich gewundert dass die bewegten Wellen so sauber verrechnet wurden.
Aber egal. Ich weiß jetzt wie es geht und ... kann nur noch besser werden!
__________________
Servus, Peter.

Geändert von PeterKn (05.08.2019 um 17:42 Uhr)
PeterKn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2019, 22:37   #14
joergens.mi
Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2008
Ort: Freiburg im Breisgau
Beiträge: 5.051
Standard AW: Tipps zu Bergpanorama ohne Nodalpunktadapter?

Gefällt mir, für ein Erstlingswerk sehr gut.

Bei dem Bild hattest du nichts im entscheidenden Vordergrund, damit brauchtest du auch nicht auf die Parallaxen achten.

Um diese Aufnahme in der Auflösung zu verbessern würde ich das Hochformat nehmen.

Bist du sicher das Blende 13 optimal ist. Ich würde eher zur 8 tendieren, da gibts sicher noch keine Beugungsunschärfen.

Ich würde mal den Dunstfilter in lightroom probieren, dann könnte das ganze noch etwas klarer werden (gibts leider erst in der CC-Version).
__________________
K-1, K-3, K-5, K20D, DA 10-17, 14, 21, limited 35 M, 40, 70, FA 50, 80-320, DFA 50 M, 100 M, 15-30, 24-70, 28-105, 70-200, 150-450, DA* 16-50, 18-135, 50-135, 60-250, A28, 18-55II, 18-270, 50-200, 55-300, F1.7AF, Sigma 8-16, 70-200, Novoflex 400/600, Samyang 8, AF-540FGZ, Pentax Mx, Me, 028B, MF410, 055XPROB, Theta S
Lizenz cc-by-nc-sa 3.0. Bilder dürfen bearbeitet und im selben Thread eingestellt werden.
Link`s zu Produkten sind KEINE Produktempfehlungen sondern nur Beispiele
joergens.mi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.08.2019, 07:22   #15
PeterKn
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.04.2013
Beiträge: 665
Standard AW: Tipps zu Bergpanorama ohne Nodalpunktadapter?

Danke fürs Lob!
Hochkant habe ich zwar auch einen Schwenk erstellt, nur erst im Nachhinein festgestellt dass die Kamera dabei nicht exakt vertikal ausgerichtet war und die Wasserlinie deshalb bei jedem Foto leicht nach rechts abfällt. Ich habs zwar versucht die Einzelaufnahmen gerade zu rücken, aber damit ändert sich bei jedem Foto auch die Bildgröße womit LR nicht so gut zurecht kam.

Blende 13 war eher ein Missgeschick, hatte eigentlich 11 eingestellt aber sie versehentlich beim einrichten der Kamera verstellt und das aufgrund der Eile nicht bemerkt (Aufnahme war bei Sonnenaufgang und es hat deswegen ein wenig "pressiert"). shame on me.

Beim nächsten Urlaub in Iseo kann ich ja wieder einen neuen Versuch starten...

Wenigstens weiß ich jetzt worauf ich alles achten muss. Und das man ein gutes Panorama nicht so einfach mirnix dirnix nebenbei hinzaubert. Jedenfalls nicht als Anfänger. Motivplanung und vor allem genug Einrichtungszeit für das Equipment ist oberstes Gebot

Den Tipp mit dem Dunstfilter habe ich schon des Öfteren gehört. Muss mal sehen ob es den für meine LR Version gibt. Wenn nicht... muss ich halt beim nächsten Mal auf bessere Bedingungen hoffen.
__________________
Servus, Peter.
PeterKn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 21:32   #16
Daniel.Berlin
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2006
Beiträge: 1.966
Standard AW: Tipps zu Bergpanorama ohne Nodalpunktadapter?

Das Erstwerk sieht doch gut aus. Hast Du mal versucht die Hochformatbilder zusammen zu setzen, ohne sie vorher gerade zu rücken? Meist klappt das erstaunlich gut.

Gruß

Daniel
__________________
Meine Bilder dürfen gern bearbeitet und wieder innerhalb des Forums online gestellt werden.
Daniel.Berlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 07:35   #17
PeterKn
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.04.2013
Beiträge: 665
Standard AW: Tipps zu Bergpanorama ohne Nodalpunktadapter?

Hallo Daniel,

habe ich versucht. Leider mit dem Ergebnis dass einige Fotos entlang der Wasserlinie treppenartig zusammensetzt wurden.

Aber ich habe jetzt den Tipp mit dem Dehaze-Filter aufgriffen und eine Quelle gefunden von der man sich den Filter als Preset downloaden kann. Obwohl der Verfasser schreibt das die Presets nur ab der Version 6.2 funktionieren, von der ich übrigens noch nie was gehört habe ... klappt es mit meiner LR 6.14 hervorragend.

Habs Gestern Abend mal auf die Schnelle ausprobiert und werde bei Gelegenheit das Ergebnis hier bereitstellen.

Wie schon gesagt, ist mir das Motiv jetzt nicht so extrem wichtig um mich da stundenlang reinzusteigern. Wichtig ist mir dass ich nun weiß woraufs ankommt und wie ich beim nächsten Versuch besseres Rohmaterial produziere um daraus ein "ansehbares" Pano zu zaubern.

p.s.
Ich habe auch einige der hier genannten Tools wie AutoPano PanoramaStudio oder Hugin ausprobiert. Am Besten gefiel mir dabei AutoPano, gefolgt von PanoramaStudio 3.30. Wobei aber LightRoom bis auf die fehlenden Anpassungs- und Feinjustage bzw. Korrekturmöglichkeiten im Endergebnis der beiden kaum etwas nachsteht. Heißt: Für einfache Panos reicht Lightroom locker aus (gutes Rohmaterial vorausgesetzt). Sollte ich tiefer in die Materie der Panoramafotos einsteigen, wird wohl PanoramaStudio zum Einsatz kommen. (AutoPano wird ja leider nicht mehr vertrieben, sonst wär das mein Favorit).

Lange Rede kurzer Sinn:
Die Qualität des Erstlingswerks konnte ich mit dem Dehaze-Filter deutlich verbessern und das reicht mir vorerst mal. Alles Weitere wird sich bei den nächsten Aufnahmen zeigen.
__________________
Servus, Peter.

Geändert von PeterKn (07.08.2019 um 07:38 Uhr)
PeterKn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 11:51   #18
Georgius
Super-Moderator
 
Registriert seit: 21.12.2003
Ort: Mödling bei Wien
Beiträge: 10.632
Standard AW: Tipps zu Bergpanorama ohne Nodalpunktadapter?

Na 14 ist ja größer als 2.
__________________
Georgius

Bevor ich mich jetzt aufrege, ist es mir lieber egal ...

Ausrüstung siehe Profil - Bilder dürfen bearbeitet und wieder eingestellt werden.

Moderatorenbeiträge sind Grün Alle anderen Beiträge sind nur meine Privatmeinung

Stammtisch der Wiener Bagasch
Georgius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 14:47   #19
PeterKn
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.04.2013
Beiträge: 665
Standard AW: Tipps zu Bergpanorama ohne Nodalpunktadapter?

So gesehen hast auch wieder Recht.
Ich ging halt von der mir geläufigen Versionierungspraxis aus und habs als "sechs punkt eins-vier" interpretiert und nicht als "6.vierzehn". Aber egal. Der Filter funzt und wird sicher noch des Öfteren zum Einsatz kommen. Nicht nur bei Panoramen...

Das "entdunstete" Pano stelle ich Heute abend online und füge den Link diesem Posting hier hinzu, dann sollten wir mit dem Thema durch sein.

Vielen Dank an alle Tippgeber!
__________________
Servus, Peter.
PeterKn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:57 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren