DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2019, 13:20   #1
Julerina
Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2016
Beiträge: 53
Standard 12-40 oder 12-100?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

Ich würde mir für den Urlaub gerne ein neues Zoom zulegen und drehe vor der großen Frage, welches es werden soll.

Eigentlich liebäugle ich seit Ewigkeiten mit dem 12-40. Allerdings hat es mir das 12-100 nun auch angetan...

Ich habe:
14-42 Pancake
40-150 /4.0-5.6
17/1.8
25/1.7
45/1.8

Ursprungsgedanke war, das 12-40 zu kaufen und dafür ggf das 17er und 25er abzugeben.
Mich reizt aber auch der Gedanke, mit dem 12-100 ein schönes Universalzoom für Wanderungen zu haben, das ich dann bei Bedarf (Städtetour, ...) durch lichtstärkere FBs tauschen kann.

Was meint ihr, was Sinn macht?

Lieben Gruß und vielen Dank!
Julerina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 14:01   #2
mz-5
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Ort: Rutesheim
Beiträge: 626
Standard AW: 12-40 oder 12-100?

Welche Kamera hast du? Das 12-100 und das 12-40 sind nicht gerade kompakte Leichtgewichte und passen eher an die E-M1 als an die E-M10.
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: mebiost, chipkrieger, stux, tomassini, xriotactx, mlip, Se70n, 5ender, tufir, labertaler, rju, 7Freeman, erdnuss, Meikel 65, zimtmaedchen, Mitty45, Twain Wegner, Simplicius Simplicissimus, tag-muc, barba, Newbie72, chazz, Waldläufer84, Jenso, Tomland61, Moso21, amarrow
mz-5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 14:27   #3
Julerina
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.07.2016
Beiträge: 53
Standard AW: 12-40 oder 12-100?

Aktuell habe ich die M10, sie wird aber gegen den M5 Nachfolger getauscht werden, sobald dieser erhältlich ist.
Julerina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 18:27   #4
Zuhörer
Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2007
Ort: Kölner Bucht
Beiträge: 2.223
Standard AW: 12-40 oder 12-100?

Gehen beide, ggf. mit Griff oder L-Winkel an der Kamera, je nach Haltung und Vorlieben. Das können wir hier nicht besser schreiben...
__________________
Dank & Gruß, Zuhörer

Der Narr hält sich für weise, aber der Weise weiß, daß er ein Narr ist...

Bilder: http://www.flickr.com/photos/zuhoerer/
Zuhörer ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 10.07.2019, 18:48   #5
mike303
Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2007
Beiträge: 263
Standard AW: 12-40 oder 12-100?

Ich habe selbst beide und bin immer wieder unschlüssig...
Das 12-40 ist deutlich kompakter und die eine Blende ist nicht zu verachten. Dafür sind 40mm aber auch nicht immer lang genug.
Das 12-100 ist mit f4 bzgl. Freistellung schon deutlich schwächer. Bzgl. ISO macht der Stabi die eine Blende aber locker wieder wett. Die Flexibilität bis 100mm ist dafür echt super. Aber die Größe und das Gewicht sind selbst an einer E-M1.2 mit ArcaSwiss-Schiene, die die Kamera für mich deutlich griffiger macht, weniger gut ausbalanciert als beim 12-40.

Es gibt beide Objektive im Test&Wow Programm von Olympus. Wenn du einen geeigneten Händler in der Nähe hast, würde ich mir beide mal leihen und dann entscheiden, was mir besser liegt.
mike303 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 18:54   #6
Mikaele
Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2010
Ort: Heimbach
Beiträge: 179
Standard AW: 12-40 oder 12-100?

....ich habe vor kurzem das 12-40 gegen das 12-100 getauscht und bin mehr als zufrieden. Bei entsprechenden Abstand zum Hintergrund lässt sich sehr gut freistellen. Die Flexibilität gerade bei Wanderungen ist nicht zu unterschätzen.
Die Macrofähigkeit aufgrund der geringen Naheinstellgrenze ist durchaus zu gebrauchen.
Das Objektiv liegt mir an meiner E M1 sehr gut in der Hand.

LG
Michael
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: Receptor clearance, Diamands&Pearls, Asmodi, commendatore, TeX, RX61, x-tremebass, HelBen, Dirk.be, Baxo, Andreas Friebe, rossi46, Cyphian, jesterton7, Sascha89, Tomk, chriss009, Aquarius, Traumfänger50, HerrVorragend90, mmprojekts, hbock99, paeck, Rockabilly35, NitroxX, Slaine74, Pixelfoo, heliocentrix, heloknipser, Tourenfahrer, CrAzy Did, hamat, babha, Turtur, bingobasa, Kumulunimbus, fb68, Down_under, Karl.F, u.a.[/SIZE]
Mikaele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 19:28   #7
Julerina
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.07.2016
Beiträge: 53
Standard AW: 12-40 oder 12-100?

Danke für eure Einschätzungen.

Am Freitag kann ich mir die M1, die M5, das 12-40 und das 12-100 zum Testen über's Wochenende abholen. Ich habe also gut was vor...

Vordergründig geht es mir zwar um das Objektiv, da ein Kameraupgrade aber auch geplant ist, teste ich da direkt mit, wie mir die beiden mit den Objektiven in der Hand liegen.

Was das Freistellen anbelangt, stört mich die 4.0er Blende nicht. Ich mag es ohnehin nicht, wenn es zu extrem ist. Für Porträts, wo ich es interessanter finde, habe ich das 45/1.8.

Ich kann euch meine (widersprüchlichen) Gedankengänge ja mal aufschreiben:

Für das 12-40 spricht, dass ich aktuell selten das 40-150 nutze.
Gerade bei Städtetouren deckt es einen netten Brennweitenbereich ab, ist dazu noch lichtstark, sodass man auch in Gebäuden keine Probleme bekommen sollte. Es ist leicht(er) und kompakt(er) und ich liebäugle schon seit längerem damit.

Für das 12-100 spricht, dass es einen größeren Brennweitenbereich abdeckt. Klar, alles über 40 habe ich bislang selten genutzt. Das hängt aber auch damit zusammen, dass ich unterwegs ein wenig wechselfaul bin. Den Gedanke "etwas näher ran wäre schön" hatte ich schon das ein oder andere Mal, aber dann war die Gelegenheit vorbei, oder oder.
Dafür ist es aber auch schwerer und unhandlicher als das 12-40.
Auch frage ich mich, ob ich die etwas geringere Lichtstärke bereuen werde. Auf der anderen Seite: Wenn ich weiß, ich gehe in ein Gebäude rein, kann ich eher mal ein Objektiv wechseln als unterwegs. Nur welches würde ich dann im Gebäude nehmen? Da müsste ich mich auf eine FB festlegen oder durchgängig wechseln.

Ein 12-100/1.8-4.0, das wär's.

Geändert von Julerina (10.07.2019 um 19:32 Uhr)
Julerina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 19:50   #8
mike303
Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2007
Beiträge: 263
Standard AW: 12-40 oder 12-100?

Bei statischen Motiven wird die eine Blende durch Dual IS locker kompensiert. Ich habe letzte Woche frei stehend frei Hand mit dem 12-100 bis zu 1,5 s halten können. (im düsteren Vasa Museum in Stockholm, und da habe ich so manchen mit Vollformat DSLR ernsthaft kämpfen sehen )
Natürlich ist bei so langen Zeiten auch eine erhebliche Ausschussquote dabei. Bis zu 1/10 s geht es aber recht sicher.
Das nützt natürlich nichts, wenn es sich um bewegte Motive handelt, dann ist Lichtstärke durch den IS nicht zu ersetzen.
Ich bin gespannt auf dein Urteil, wenn du beide probiert hast, und würde mich freuen, wenn du vom Ergebnis berichten würdest.
mike303 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 21:45   #9
Julerina
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.07.2016
Beiträge: 53
Standard AW: 12-40 oder 12-100?

Jetzt habe ich so viel gelesen... Und anstatt dass die Auswahl vereinfacht wurde, spukt jetzt noch das 12-200 als Reisezoom im Kopf herum, wobei man da sehr geteilte Meinungen liest.
Julerina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 23:03   #10
MissC
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 7.969
Standard AW: 12-40 oder 12-100?

Eigentlich wurde bereits alles gesagt und du bist ja in der glücklichen Lage, dir am Wochenende selber ein Urteil zu bilden.

Ja, die Meinungen sind geteilt, aber das wird immer so sein. Jeder hat andere Prioritäten und auch ich kann nur meine individuelle Erfahrung schildern.

Ich hatte lange das 12-40mm/2.8 als universelles Reise-Objektiv, war damit auch super zufrieden. Aber etwas mehr Telebrennweite hatte ich mir schon ab und zu gewünscht. Eine Tele-Objektiv war/ist zwar vorhanden, aber auch ich hatte immer weniger Lust auf die Wechslerei und die Geduld meines Mannes und sonstiger Reisebegleitungen wollte ich auch nicht über Gebühr strapazieren.

Als das 12-100/4.0 rauskam habe ich es mir nur aus Neugier mal gekauft, mit viel Skepsis und dem Hintergedanken, es halt bei Nichtgefallen hier wieder zu verkaufen. Nach der ersten Reise mit diesem Objektiv fiel die Entscheidung eindeutig zu Gunsten des 12-100er, verkauft wurde das 12-40er.

Seitdem war es bereits auf etlichen Reisen, auch Städtetrips, mein Immerdrauf. Ich habe die Entscheidung nie bereut. Allerdings muss ich dazu noch sagen, dass ich wohl ein wenig "anders" ticke . Ich nutze das Objektiv, obwohl ich auch noch eine E-M1 I besitze, sogar überwiegend an meiner kleinen Pen-F (ohne Handgriff), einfach weil das meine Lieblingskamera ist. Sieht zwar etwas seltsam aus, aber das Gewicht halte ich eh am Objektiv.

Auch das 12-40er ist ja nicht gerade ein Leichtgewicht. Nachdem ich aber genügend Zeit hatte, mich an dessen Gewicht zu gewöhnen, empfand ich das 12-100er gar nicht als sooooo wahnsinnig viel schwerer.

Die geringe Lichtstärke stört viel weniger als vorher befürchtet und die dank des doppelten Stabis möglichen Belichtungszeiten reichen meistens auch für Innenaufnahmen. Und wenn ich wirklich viel Lichtstärke benötige dann sind mir auch die 2.8 eines 12-40mm oft zu wenig gewesen.

Ergänzend habe ich meistens eine oder zwei kleine lichtstarke Festbrennweiten dabei - meist die Panas 15mm/1.7 und 42,5/1.7. Die kommen beispielsweise dann auf die Kamera, wenn ich am Abend beim Bummeln mal mit einer leichten und kompakten Kombi unterwegs sein möchte oder wenn ich, was selten vorkommt, mal bei wenig Licht sich bewegende Motive fotografieren möchte.

Für mich ist das 12-100/4.0 das beste Objektiv von allen spiegellosen Systemen, wenn es um Universalität mit bestmöglicher Bildqualität geht. Ganz besonders, wenn es an einer Olympus verwendet wird, die den Dual IS unterstützt, weil dadurch zumindest bei statischen Motiven selbst die Lichtschwäche relativiert wird.
__________________
Olympus E-M1 • Olympus Pen-F • Olympus 9-18 • Olympus 12-100/4.0 • Panasonic 15/1.7 • Olympus 25/1.8 • Panasonic 42,5/1.7 • Olympus 75-300 II • Sony RX100 IV

https://www.flickr.com

Geändert von MissC (10.07.2019 um 23:24 Uhr)
MissC ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:50 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren