DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.06.2019, 13:21   #1
JohnTorronto
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2012
Beiträge: 16
Standard Fuji oder Sony oder doch Olympus? - Hilfe beim Umstieg

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallöchen allerseits. Ich bin hier mal auf ein Meinungbild gespannt, da ich mich gar nicht entscheiden kann. Fakt ist, dass ich mich "verkleinern" möchte, sprich weg vom Vollformat. Deshalb verkaufe ich auch meine Nikon D610 samt Ausrüstung (wer Interesse hat, Verkaufsthread beachten oder mich einfach anschreiben *g*).

Nun lese ich schon seit Wochen in gefühlten 10000 Foren und es kristallisieren sich einige Cams raus. Ich war beim Händler und konnte da einige testen, aber der Händler hat mich ein wenig verunsichert (klar, der erzählt viel, weil er das verkaufen will, bei dem er die größte Marge abgreift).

Zu meinen Fotogewohnheiten:
Die Menüführung ist mir erst mal egal. Ich muss mich sowieso umstellen, weil ich jetzt über 10 Jahre nur mit Nikon hantiert habe.
Ich mache viel On location shootings, Natur- und Architektur. Dabei habe ich öfters mit schwachem Licht zu kämpfen.
Wichtig wäre mir eine ordentliche "immer-drauf-Linse" die einen halbwegs weiten Zoombereich abdeckt (ja, ich weiß...will jeder).

FUJI:
X-H1
X-T2
X-T3
X-T30

Hierbei scheint mir die X-T3 für den enormen Preisunterschied zur X-T2 unrentabel.
Die X-H1 gefällt mir irgendwie richtig gut, aber der Händler meinte "die überteuerte Nichts-Könner-Cam?!" K.a. wieso, aber egal.
Was mich stört ist, dass die Cams keine Vollautomatik haben. Auf der anderen Seite benutze ich diese Funktionen nie. Keine Ahnung warum mich das so stört ;-)
Was ist mit der X-T30? Die ist ja eine andere Preisklasse - lohnt der Aufpreis für die anderen, oder wäre das für mich ne Alternative?

Sony:
Alpha 6400

Ich konnte die leider bisher nicht testen, muss da also auf Testberichte vertrauen. Der Händler meinte aber, ich würde mit der Fuji X-T2 besser fahren. Kann mir da jemand von euch Erfahrungswerte liefern?

Olympus:
OM-D E-M1 Mark II
OM-D E-M5 Mark II
OM-D E-M10 Mark III
Ganz schwierige Kiste. Der Händler hat sie mir total madig gemacht, vor allem schreckt der Preis ab. Allerdings ist mir beim Stöbern durch den Gebrauchtmarkt aufgefallen, dass die gebraucht sehr günstig zu kriegen sind. Wieso hier der enorme Preisverfall?


So, ich weiß, sehr viel Text und viel Auswahl, aber vielleicht hat ja jemand von euch zeit und Lust mir ein paar Denkanstöße geben. Auch an Gebrauchtangeboten der o.g. Cams bin ich sehr interessiert.

Danke Leute
JohnTorronto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2019, 13:49   #2
batho66
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2015
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 696
Standard AW: Fuji oder Sony oder doch Olympus? - Hilfe beim Umstieg

Hallo
xt3 oder 30 haben den neueren Sensor, die grossen Modelle xt3 xt2 jeweils den grösseren Sucher.
Natürlich hat Fuji auch Vollautomatik - du musst dazu halt Objektiv auf A und das Drehrad oben entsprechend einstellen. Iso wird dann gemäss Menüsettings gesetzt.
__________________
Sony KB
batho66 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2019, 13:51   #3
batho66
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2015
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 696
Standard AW: Fuji oder Sony oder doch Olympus? - Hilfe beim Umstieg

Der Händler ist nicht dumm, der will dir die teurere Sony A7iii verkaufen. H1 hat einen Stabi, das haben die anderen ja nicht.
Xt30 hat ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.
Sony A6400 hat den besten AF, Objektivprogramm nicht so schön, wenn man auf VF Objektive verzichten will.
__________________
Sony KB

Geändert von batho66 (23.06.2019 um 13:56 Uhr)
batho66 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2019, 14:00   #4
batho66
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2015
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 696
Standard AW: Fuji oder Sony oder doch Olympus? - Hilfe beim Umstieg

Du musst halt nachfragen, wenn der Händler solche Behauptungen aufstellt. Die H1 ist eine schöne Kamera, man hat ihr halt den neuen Sensor vorenthalten, den hat man erst in der fast zeitgleich erschienenen xt3 verbaut.
__________________
Sony KB
batho66 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 23.06.2019, 14:01   #5
JohnTorronto
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.08.2012
Beiträge: 16
Standard AW: Fuji oder Sony oder doch Olympus? - Hilfe beim Umstieg

Ja, schon klar. Das ist die Programmautomatik. Ich spreche von Vollautomatik z. B. ein Porträtmodus, ein Nachtmodus etc.

Nee, ne Sony Alpha a7III wollte er mir nicht andrehen und ich will auch kein Vollformat.
Mein Händler schwört auf die X-T2.

Ja, das Preisleistungsverhältnis bei der X-T30 scheint mir auch super interessant. Wäre halt ganz geil, wenn ich nicht über 1000€ käme (aber es geht schon).
JohnTorronto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2019, 14:15   #6
Corbin
Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2017
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 65
Standard AW: Fuji oder Sony oder doch Olympus? - Hilfe beim Umstieg

Bin selbst von Nikon zu Fuji umgestiegen und bin mehr als zufrieden. Ich würde aber auf jeden Fall eine Kamera der neusten Generation nehmen, da sich gerade der Autofokus bei Fuji gegenüber den älteren Modellen sehr verbessert hat. Der Augen-AF der X-T3 ist für Portraits einfach ein Traum!
Also, wenn Du es klein und preiswert haben möchtest, dann die X-T30, wenn Du auf einen internen Stabi Wert legst, dann die X-H1, die Krönung ist aber sicher die X-T3 (siehe z.B. https://www.dpreview.com/reviews/buy...traffic_source).
__________________
Besuch mich auf http://www.hby.de
Corbin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2019, 14:40   #7
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 5.646
Standard AW: Fuji oder Sony oder doch Olympus? - Hilfe beim Umstieg

Schau dir nicht nur die Bodys an sondern auch die Objektive, welchen Brennweitenbereich brauchst, wie hoch ist das Budget mit Linsen, wieviel willst du tragen?

Bei low Light profitierst du von einem größerem Sensor, ausser du verwendest immer ein Stativ, oder Stabi und Lichtstärke gleichen das aus, was natürlich auch motivabhängig ist.

Andererseits hilft der nicht viel wenn du verwackelst, weil Festbrennweite und kein Stabi , da ist bei Fuji dann die X-H1 die erste Wahl weil als einzige mit Stabi im Body, die Festbrennweiten haben fast alle keinen.

Bei Sony gibt es auch noch die a6500 mit Stabi, wie es da mit den Objektiven aussieht weiss ich nicht.

Bei mFT sind alle Bodys mit Stabi, Festbrennweiten sind teils deutlich günstiger zu bekommen als bei Fuji, der Telebereich ist deutlich leichter, kleiner und billliger abzudecken, dafür ist der Sensor um ca. 1 Blendenstufe schlechter!

Bei Olympus hat nur die M1 II einen guten AFC (die hat aber glaube ich auch keine Motivprogramme), die anderen nur schnellen AFS!

Bei Fuji sind die X-T30/3 wohl die Modelle mit dem besten AF.

Wie gesagt alles vor allem auch eine Frage der benötigten Objektive, auch eine Nikon Z6 mit KB Sensor und dem 24-70mm 4.0, wiegt nicht so viel und bewegt sich preislich in ähnlichen Regionen, je nach dem was du brauchst.

Bei den APSC Standard Zooms hat Sony nicht den besten Ruf.
Bei Fuji hat vor allem das 18-55mm 2.8-4.0 eine sehr gute Preis-Leistung.
Bei mFT bräuchte es schon ein 12-40mm 2.8 (oder 12-35mm 2.8) um da mitzuhalten.

Am kompaktesten und günstigsten kann man bei mFT wegkommen, M10 II + Kit + zwei Festbrennweiten z.B.

Bei Fuji wird es etwas teurer, dafür mehr Auflösung und bessere high ISO Fähigkeiten und mit den entsprechenden Objektiven (35mm 1.4, 56mm 1.2 z.B.) mehr Freistellung
Wenn du RAW verwendest probier aus ob du bei Landschaftsbildern mit vielen grünen Details mit den X-Trans Files zurecht kommst.

Ich weiss nicht was du da mit der D610 so gewohnt bist, mit den Stabis (egal ob im Objektiv oder Body) gehen da oft Zeiten zwischen 1/6 und 1/15 Sek, das eröffnet im Vergleich zu früher deutlich mehr Möglichkeiten.
Kann man auch gebrauchen wenn sich was bewegt oder Leute im Bild sind so lange die nicht sporteln
https://www.flickr.com/photos/134578...in/dateposted/
https://www.flickr.com/photos/134578...posted-public/
https://www.flickr.com/photos/134578...in/dateposted/
https://www.flickr.com/photos/134578...posted-public/
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!

Geändert von daduda (23.06.2019 um 14:44 Uhr)
daduda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2019, 15:37   #8
Sword4ish
Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2016
Beiträge: 391
Standard AW: Fuji oder Sony oder doch Olympus? - Hilfe beim Umstieg

Zitat:
Ich mache viel On location shootings, Natur- und Architektur. Dabei habe ich öfters mit schwachem Licht zu kämpfen.
Kannst Du das evtl. noch ein bisschen ausführen? Kannst Du da bspw. ein Stativ nutzen oder ist das ein no Go? Ist da viel Bewegung im Bild, oder eher statische Aufnahmen? Fotografierst Du professionell (wirst also dafür bezahlt und kannst davon leben), oder geht es um Spiel & Spaß auf höherem (?) Niveau? Um welche Motive geht es primär? Wie mobil musst Du sein?

Ich glaube, das würde helfen, Deine Frage zu beantworten!

... by the way:immer wieder interessant, was manche Händler für einen Bu***it erzählen.
Sword4ish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2019, 17:43   #9
wutscherl
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2007
Ort: Peine
Beiträge: 4.726
Standard AW: Fuji oder Sony oder doch Olympus? - Hilfe beim Umstieg

Zitat:
Zitat von JohnTorronto Beitrag anzeigen

Nee, ne Sony Alpha a7III wollte er mir nicht andrehen und ich will auch kein Vollformat.
Mein Händler schwört auf die X-T2.
Das kann auch bedeuten, dass er sie gerade im Überfluss am Lager hat und dass sie weg muss. Wenn eine T und neu, dann die T3.

Eine H1 zu nehmen, ist kein Fehler. Ein Stabi hat manchmal auch seine Vorteile, auch wenn meine Fujis das noch nicht haben und wahrscheinlich nicht nur ich persönlich die Kamera als "zu klobig für eine Fuji" empfinde, was sich augenscheinlich auch im Preis ausdrückt. Sie ist deutlich billiger als die T3; u.a auch wegen des älteren Sensors. Ich würde sie antesten, wenn es geht und den Sonykram links liegen lassen.

Ich weiß aber nicht, was für einen Preis der Händler für seine T2 verlangt. Wenn er unter der H1 liegt, kann das interessant sein.

Gruss aus Peine

wutscherl
__________________
weblog über Fuji, Pentax 645D+Z und USA-Reisen: www.klicklack.de

"Sein Leben, sein Schaffen blieb ohne Licht; er zog ganz einfach den Schieber nicht." Beaumont Newhall...

Ausrüstung: Lubitel rulez...
wutscherl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2019, 19:12   #10
dnart
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2014
Ort: Südthüringen
Beiträge: 820
Standard AW: Fuji oder Sony oder doch Olympus? - Hilfe beim Umstieg

Zitat:
Zitat von JohnTorronto Beitrag anzeigen
Fakt ist, dass ich mich "verkleinern" möchte ... Wichtig wäre mir eine ordentliche "immer-drauf-Linse" die einen halbwegs weiten Zoombereich abdeckt
Ich denke da an eine Kombination Olympus E-M1 Mark II + 12-100mm f/4 PRO. Sicherlich schrecken da einen zunächst die 2 Blenden Verlust bei Rauschen und Freistellung ab. Falls aber viele statische Motive fotografiert werden, kann die Kombination-Stabilisation der oben genannten Kamera mit dem genannten Objektiv erstaunliches leisten (siehe mal hier: https://www.mirrorlessons.com/2017/0...i-full-review/). Wenn natürlich überwiegend Personen fotografiert werden, hilft das wenig. Ansonsten würde ich auch in Richtung Fuji schauen.
__________________
α7R III PEN-F D7500
... finde Ruhe in den stürmischen Zeiten
dnart ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:29 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren