DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2019, 21:20   #1
Panolin
Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2006
Ort: Malleray (CH)
Beiträge: 75
Standard Ersatz für Nikon D7000

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,
ist schon längers her, das ich hier im Forum geschrieben habe. Nun ist es wieder mal Zeit.
Ich habe seit rund 5 Jahren eine D7000 und bin/war eigentlich ganz zufrieden. Bis jetzt. Bis jetzt waren meine Sujets auch eher statisch. Nun beginnen die sich plötzlich sehr rasch zu bewegen und ich hab das Gefühl das die, für die d7000, etwas zu schnell werden.
Sprich: meine Tochter hat mit Springreiten begonnen und da gehe ich gerne mal mit und schiesse Serienfotos der Sprünge. Da sind 4-6 Fotos pro Sprung normal.
Habe auch schon mal knapp 1000 Fotos pro Tag geschossen.(Nicht nur von meiner Tochter) Viele Fotos sind gut bis sehr gut. Aber leider auch viele unscharf oder der AF eher auf die Hindernisse als auf Pferd und Reiter.
Nun bin ich am überlegen, mir eine neue Kamera an zu schaffen, welche einen schnelleren oder besseren AF hat und vieleicht auch mehr Bilder/Sec schafft.
Auch das gut hörbare, klickklickklickklick-geräusch dürfte aus meinen Ohren verschwinden. Habe immer das Gefühl das könnte die Pferde stören.
Ich möchte bei Nikon bleiben und möchte auf Vollformat. Nun die Frage D850 oder Z7?
AF mit Objektverfolgung über diverse distanzen und vieleicht einen ganzen Parcour. Einmal Obejekt anvisieren (Scharfstellen und dan mit Objektiv verfolgen und nur noch abdrücken wäre toll. bietet dies eins der oben genannten Modelle?
Optischer sucher würde ich bevorzugen, da gewohnt.
Die Z7 kenne ich bis jetzt nur von Vergleichstesten und Internetberichten. ich weiss, die sind relativ. Einige sprechen für Canon, andere für Sony etc.
Ist die z7 für scharfe Sportfotografie tauglich oder nicht, hat die d850 eine verfolger AF und ist bei der das klickgeräusch auch noch so deutlich hörbar wie bei meiner d7000.
Eure Meinung und Erfahrungen helfen meinem Entscheid.
Danke schon im Voraus.
Panolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 07:29   #2
Ulrich56
Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2005
Beiträge: 562
Standard AW: Ersatz für Nikon D7000

Zitat:
Zitat von Panolin Beitrag anzeigen
Ich habe seit rund 5 Jahren eine D7000...

Nun bin ich am überlegen, mir eine neue Kamera an zu schaffen, welche einen schnelleren oder besseren AF hat und vieleicht auch mehr Bilder/Sec schafft.
Was hast du denn für Objektive? Bei deinem Anforderungsprofil könnte eine D500 eigentlich ganz gut passen; sie ist halt "nur" DX und nicht FX.
__________________
D750, D7100, D70s mit viel Zubehör (Einzelheiten im Profil)
Ulrich56 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 10:08   #3
Doppleboa
Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2014
Beiträge: 622
Standard AW: Ersatz für Nikon D7000

Ich habe einige Erfahrung mit der D7000 und kenne ihre Grenzen ganz gut. In dem Moment, wo ich versuche unseren Irish Setter (Jagdhund) in Fokus zu bringen, ist die Kamera konstant etwas zu weit hinten. Also Backfokus, der bei statischen Motiven nicht auftritt. Aber nur bei einem gewissen Abbildungsmaßstab, also wenn ich den Hund mit weit offener Blende formatfüllend ablichten will. Dann ist nicht das Gesicht, sondern konstant der Hundehintern scharf. Einen Hundekopf eines 1m langen Hundes in 50cm Schärfentiefe zu positionieren, das ist wirklich Extrem, was man der D7000 abverlangen kann und eigentlich kann sie das nicht. Ein bisschen mit der Fokuskorrektur tricksen, hat aber geholfen. Für statische Motive musste man sie dann wieder deaktivieren, weil ja eigentlich gar kein Backfokus vorhanden war.
Sobald der Hund aber weiter weg war, sodass man ihn in einem 3m großen Schärfebereich festnageln kann, dann geht es.
Bei einem Pferd, sofern man nicht nur ein Kopfportrait im Galopp schießen möchte, da hat man selbst bei Blende 2,8 viele viele Meter Schärfentiefe und das müsste die Kamera eigentlich können.
Wichtig ist es nicht alle AF-Messfelder zu benutzen, sondern nur eins bzw. das 9er Grüppchen und dann auf den Kopf zielen. Dabei die Kamera auf AF-C und ich habe Auslösepriorität bevorzugt. Manche mögen eher Schärfepriorität, aber die kann ich nicht leiden, weil dann die Kamera klemmt, obwohl es auch mal scharf ist. Man verpasst das Bild.
Seit ich eine D7200 habe, muss ich nicht mehr mit der Fokuskorrektur tricksen. Die trifft einfach so. Auch in hektischen Situationen, wo die D7000 oft schnell verloren war, bleibt die 7200 im wahrsten Sinne am Ball. Also schnelle Wechsel von nah auf fern und wieder zurück, wie das bei Ballsportarten nunmal so ist, mochte die D7000 nicht unbedingt.
Bei einem Pferd, dessen Laufbahn eigentlich bekannt sein sollte, sollte dieses Problem nicht auftreten.
Ich möchte einfach nur, dass Du falsche Hoffnungen an die neue Kamera hast. Auch eine D850 liefert nicht einfach so, in der nicht vorhandenen Vollautomatik, scharfe Bilder. Vielleicht solltest Du erstmal rausfinden, wo Du noch Potential liegen lässt. Zeig doch mal bitte ein paar misslungene Pferdebilder mit den dazugehörigen Einstellungen der Kamera, damit wir etwas haben, um es in der Luft zu zerreißen
Nee ernsthaft, ich denke da ist eventuell noch was rauszuholen.
Ich denke eine D850 ist auf dem Sportplatz tendenziell besser, als eine Z7. Und wenn Z warum keine Z6? Auch eine D750 ist in Sachen Autofokus ziemlich gut. Reichen 24MPix nicht aus?
Doppleboa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 10:30   #4
2oDiac
Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 3.675
Standard AW: Ersatz für Nikon D7000

Wie heisst es so schön: "Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer!"

D850 oder Z7, in deinem Fall ganz klar die D850, ABER: Meiner Erfahrung nach schlummert das größte Potenzial in den Objektiven und dann erst kommt der Body ins Spiel.
Soll heißen, du kannst natürlich 2,7k€ für einen neuen Body versenken, aber wenn die Objektive nicht "mitspielen", wirst du wenig Freude an der Sache haben...
__________________
Gruß 2oDiac

KB mit Festbrennweiten zwischen 14mm und 300mm
2oDiac ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 19.06.2019, 11:44   #5
tane
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2005
Beiträge: 2.791
Standard AW: Ersatz für Nikon D7000

Beim Wechsel auf FX werden auch neue Objektive fällig, weil von DX kommend entweder gar nicht vorhanden oder dann mit vergrößertem Bildwinkel. Die Frage an den TO was denn vorhanden ist ist leider noch offen.

In jedem Fall sollte schon eine D7200 oder D7500 die Probleme des TO lösen, so sie denn überhaupt an der Kamera liegen.

Anders sieht die Sache aus, wenn Geld keine Rolle spielt und der TO einfach schönes neues Equipment wünscht. Viele rationalisieren ja solche Wünsche als Problemlösungen
tane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 14:07   #6
Doppleboa
Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2014
Beiträge: 622
Standard AW: Ersatz für Nikon D7000

Wünsche als Problemlösungen rationalisieren, schön gesagt
Ist ja wirklich so. Man will etwas haben und sucht Gründe, warum es Sinn macht.
Nehmen wir mal ein angenommenes Budget von 2700€ für den neuen Body, aber es sind nur 0-8-15-Objektive vorhanden.
Dann wäre das Optimum für die Kohle eine D750 und dazu ein Nikon 70-200/4 oder gebraucht 2,8
Ich bin kein Freund von Sigma oder Tamron, wenn man eh schon mit dem Autofokus zu kämpfen hat. Nach meiner Erfahrung ist besonders die D7000 eine Diva mit Fremdoptiken.
Wenn schon die passende Optik vorhanden oder noch erworben werden soll, dann natürlich gern die D850
Doppleboa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 18:37   #7
Panolin
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 29.12.2006
Ort: Malleray (CH)
Beiträge: 75
Standard AW: Ersatz für Nikon D7000

Zitat:
Zitat von Ulrich56 Beitrag anzeigen
Was hast du denn für Objektive? Bei deinem Anforderungsprofil könnte eine D500 eigentlich ganz gut passen; sie ist halt "nur" DX und nicht FX.
Objektive waren bei der Kamera dabei, Nikkor 55-300 1:4,5-5.6.
Meistens Knippse ich damit wegen dem Zoom.

Das andere ist 18-105 1:3.5-5.6

Sind halt die Standards.

Um die D500 hab ich mich noch nicht gekümmert weill ich eigentlich gerne auf Vollformat gehen würde.

Ich hatte schon etliche Kameras und war mit jeder bis zu einem gewissen zeitpunkt zufrieden. Aber Irgendwann wurden meine Erwartungen auch grösser und als ich mich entschloss etwas neues zu Kaufen wurde ich jedesmal sehr Positiv überrascht.
Ich konnte nie zix-Tausend in Fotoausrüstung stecken. Das teuerste war bisher die jetztige und im Grossen und ganzen bin ich mit dem Kit sehr zufrieden. Einfach der AF dünkt mich zu langsam für schnelle Sujets.

Ob 24Mp oder 42Mp ist mir eigentlich egal. Ich denke nur wenn schon, denn schon. Dann darf das Motiv auch mal aus der ferne geschossen werden , zuschneiden, vergrössern und es ist immer noch scharf. Hängt mich wenns nicht so ist. ^^

Geh jetzt mal abend essen und dann schau ich wieder Vorbei.
ä Guetä. ^^
Panolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 19:29   #8
tane
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2005
Beiträge: 2.791
Standard AW: Ersatz für Nikon D7000

Wenn 55 - 300 das Immerdrauf ist würde ich doch zu DX raten, ein FX Pendant dazu wäre extrem unhandlich.
tane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 19:33   #9
Panolin
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 29.12.2006
Ort: Malleray (CH)
Beiträge: 75
Standard AW: Ersatz für Nikon D7000

Zitat:
Zitat von Doppleboa Beitrag anzeigen
Zeig doch mal bitte ein paar misslungene Pferdebilder mit den dazugehörigen Einstellungen der Kamera, damit wir etwas haben, um es in der Luft zu zerreißen
Bei etwas trübem Wetter hat der AF mehr Probleme als bei Sonnenschein.

Bei der Z7 gibts ein Adapter für die Objektive. Wie siehts aus bei der D850? sind da Meine jetztigen verwendbar oder müssten neue her?
Panolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 19:43   #10
lebemann
Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2015
Beiträge: 367
Standard AW: Ersatz für Nikon D7000

Gerade für sportliches ist die D500 prädestiniert. Die Bedienung inkl. Joystick in Verbindung mit dem schnellen Autofokus plus Bildfolge ist klasse. Zusätzlich kannst Du noch in 4K Filmen, was für den Haupt-Anwendungsfall ja ganz spannend sein könnte. Mein Tipp wäre die D500 plus BG plus 70-200/4, was ja im Vergleich zu FX im Budget liegen dürfte. An die D500 gehört auf jeden Fall schnelle Optik.
Wenn Du Dich allerdings schon vollends auf FX eingeschossen hast, kannst Du mein Geschwafel ignorieren.
lebemann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:42 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren