DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > DSLR-Forum Fotowettbewerb

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.12.2018, 23:59   #1
Frosty
Moderator
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Berlin-Köpenick
Beiträge: 12.307
Frage Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Obwohl es immer wieder Änderungen gab, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen, hatten all diese Änderungen (bis auf den 1. Punkt der nachfolgenden Aufzählung) keine erkennbare Wirkung auf die Teilnehmerzahlen.

Folgende Änderungen gab es in den letzten Jahren:
Seit 2010 gibt es die Regel, daß der Wettbewerbeitrag im Wettbewerbsmonat erstellt worden sein muß. Statt die Teilnehmerzahl zu reduzieren hatte die Maßnahme erfreulicherweise den gegenteiligen Effekt.
Die spätere (März 2015) leichte Auflockerung der Regel hatte keine auffällige Änderung bei der Teilnehmerzahl zur Folge. Seitdem reicht es, das Foto seit Verkündung des Wettbewerbsthemas des nächsten Wettbewerbs erstellt zu haben. Das bringt dann zwischen wenigen Tagen und 31 Tagen mehr Zeit um einen Wettbewerbsbeitrag in den Kasten zu bekommen.

Seit November 2010 muß die Punktevergabe begründet werden.

Zwischen 2011 und 2014 gab es erstmalig regelmäßig Siegerprämien.

Seit August 2014 sind die EBB-Einschränkungen gelockert, aber auch das hatte keine erkennbaren Auswirkungen.

Seit Anfang 2017 haben wir dank unserem Sponsor PixelfotoExpress wieder attraktive Preise im Fotowettbewerb.
Da ich ratlos, bin was noch verbessert werden könnte frage ich nun Euch, ob Ihr ein paar gute Ideen auf Lager habt.

PS: Weil der Vorschlag öfters kommt: Anonyme Teilnahme und Abstimmungen sind technisch bedingt nicht möglich.
__________________
SLR-Foto.de :: Köpenick
Verbessert mein Bild, wenn ihr könnt, aber stellt es bitte nur hier im Forum im gleichen Thread wieder ein!
Farbtemperatur und Weißabgleich / Die Wahrnehmung von Licht und Farben / Freihandgrenze - Verwacklungsgrenze / Die Grenzen und die Zukunft der Smartphone-Fotografie
Dieser Text gilt gleichermaßen für Männer, Frauen und Vegetarier. Nur aus redaktionellen Gründen wird lediglich die männliche Form verwendet.

EBB Sammelbeispielthread Vorher - Nachher II
Frosty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 06:50   #2
PeterKn
Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2013
Beiträge: 665
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

Ich hatte ja zu "früheren" Zeiten regelmäßig mitgemacht und seitdem den WB nur noch sporadisch mitverfolgt. Unattraktiv ist es für mich spätestens dann geworden als die Themenankündigung mit einem Monat Vorlauf eingeführt wurde.

Sieht man ja in der aktuellen November Runde ganz gut: Ankündigung Anfang Oktober, Abgabezeit November, Abstimmung Dezember. Also insg. 3 Monate Laufzeit. Wenn das nicht träge und langweilig ist, dann weiß ich's wirklich nicht...

Mein Vorschlag daher: Wie früher die Themenstellung Anfang des Wettbewerbsmonats, einen Monat Zeit fürs Foto, Abstimmung im Monat danach. Wobei ich sogar darüber nachdenken würde die Abstimmungszeit auf zwei Wochen zu reduzieren. Es ist doch ein Unding dass wie in der aktuellen Abstimmung nach 3 Wochen erst 14 Abstimmungen da sind, und das bei über 30 Teilnehmern.

Auch eine Idee die es schon mehrmals gab: Macht doch die Abstimmungergebnisse erst dann sichtbar wenn die Zeit abgelaufen ist. Zwar kann man gerne die Namen auflisten, aber nicht "wer wem wieviel" Punkte gegeben hat. Mein Gefühl sagt mir nämlich dass oft erst mal abgewartet wird, wie das eigene Foto abschneidet, oder wer wem welche Bewertung gibt und dann est auf den letzten Drücker die eigene Punktabgabe erfolgt.

Ein vollständig anonyme Abstimmung sehe ich als unnötig an, dieser Wettbewerb hier läuft doch eh "unter Freunden" ab, da brauchts echt keine anonyme Punktevergabe.

Wenn das Ziel ist, mehr Teilnehmer "anzulocken", würde ich mir das nochmal gründlich überlegen. Aufgrund des Begründungszwang der Punktevergabe, dürfte das diejenigen abschrecken die bis jetzt tapfer (hut ab dafür! ich kann das nicht!) jedes einzelne Foto besprechen und ihre Meinung dazu abgeben. Für mich eine unschätzbare Aufwertung und bin froh dass es diese unermüdlichen Juroren gibt!

Das geht ja bei 30 Fotos grade noch ... aber wenns mal 50, 75 oder gar 100 Fotos werden? Ich befürchte dann verliert der Wettbewerb diese Leute und damit erheblich an Wert für jeden Teilnehmer.

Achso ... die EBB-Freiheiten würde ich wieder strenger auslegen und deutlich einschränken. Am liebsten wärs mir sogar dass man auf "OutOfCam" zurückgeht und damit wirklich das Können mit der DSLR bewertet und nicht wer Meister der Nachbearbeitung ist. Das war übrigens eines "der" Kritierien warum ich überhaupt am WB teilgenommen hatte. Es gibt unzählige Fotowettbewerbe bei denen man ohne Expertenfähigkeiten in Photoshop, LightRoom usw. gar nicht erst antreten braucht. So gesehen hatte dieser WB hier schon einen "exklusiven" Stellenwert ... Betonung auf "hatte"...

my2cents
__________________
Servus, Peter.

Geändert von PeterKn (20.12.2018 um 07:56 Uhr)
PeterKn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 08:31   #3
Einfach_Supi
Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2018
Beiträge: 1.361
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

Moin,
als relativer Neuling (3. Teilnahme) kann ich dem letzten Absatz nur zustimmen. Weniger EBB wäre manchmal mehr.

Klar bietet die Technik heutzutage die tollen Möglichkeiten, doch wenn es am Ende nur eine Bildbearbeitungsschlacht ist und die Teilnehmer mit der größten Erfahrung, der meisten Zeit, dem umfangreichsten Equipement hier ganz oben stehen können, kann es viele Einsteiger oder Neugierige abhalten, ein Foto zu posten. Doch wo sollte da bei einer Einschränkung der EBB eingegriffen werden? Welche Hebel sollen tabu bleiben? Manche tolle Ideen beinhalten durchaus auch die EBB im Nachgang. Schwierig!

Und der Faktor Zeit ist meines Erachtens das Entscheidende. Wenn ich mir in den Bilder-Threads anschaue, in welchen Mengen und Qualität manche die Seiten füttern, fällt mir die Kinnlade runter. Und jeder kann sich selbst ausrechnen, wieviel Aufwand es bedarf, zuerst die passenden Motive zu lokalisieren und dann auch noch das pasende Licht zu bekommen. Da kann ich einfach nicht mithalten, als normaler Berufstätiger, der zudem auch noch in einer nicht sonderlich spannenden Gegend wohnt

Ansonsten liegt es glaube ich eigentlich an jedem selbst, ob er sich hier in die Arena begeben möchte. Ich vermisse ein wenig mehr Diskussionsfreude um die Bilder herum. Manche stellen wortlos ihr Motiv ein und das wars...
Auch das Thema "Bewertungen" ist nicht so ohne. Klar kennen sich viele hier schon lange und die Punkte werden einfach hin und her verteilt, doch was mich ein wenig ärgert ist, dass sich zu wenige Teilnehmer die Zeit nehmen, mehr als die 3 Punktekandidaten zu bewerten...das ist doch mit dem Bewertungstool nun wirklich nicht schwer und würde gerade den unerfahrenen Teilnehmern durchaus eine Hilfe sein, zu lernen.

Am Ende fällt mir aber auch keine tolle Idee ein, hier mehr Teilnehmer anzulocken. Wahrscheinlich sind zu viele mit ihren neuen Hightech-Profi-Kameras beschäftigt, dass der Blick fürs tolle Bild verloren geht?

Micha

P.S.: Als Thema für den Wettbewerb eignet sich "Banding" "Hotpixel" oder "Lila Lens Flares" halt nicht sonderlich gut
__________________
Rüm Hart - klar Kiming

Canon 80D - Sigma 120-400 F4.0-5.6 - Sigma 50-150 F2.8 - Sigma 17-50 F2.8 - Canon EF 100 F2.8 Macro - Tokina 11-16 F2.8
Canon 5D - Canon 24-105 F4.0 L - Canon 85 F1.8 - Canon 50 F1.8 - Canon 35 F2.0 - Tamron 17-35 F2.8-4
Canon G9X MK2, Gitzo Adventury 30L, Benro Filter, Manfrotto Stativ und viel zu viel sonstiges "Geraffel"

Geändert von Einfach_Supi (20.12.2018 um 08:35 Uhr)
Einfach_Supi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 09:56   #4
schokorossi
Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: EBE
Beiträge: 828
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

Ich würde es begrüßen, wenn ein in den WB gestelltes Bild nicht mehr zurückgenommen und ausgetauscht werden könnte. Es macht alles transparenter und erleichtert die Abstimmung. So sehe jedenfalls ich das.
__________________
“You can take a good picture of anything. A bad one, too.” – William Eggelston
schokorossi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 20.12.2018, 10:05   #5
Calle2018
Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2018
Ort: Essen
Beiträge: 353
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

Zitat:
Zitat von PeterKn Beitrag anzeigen
Am liebsten wärs mir sogar dass man auf "OutOfCam" zurückgeht und damit wirklich das Können mit der DSLR bewertet
Das kann ich zwar verstehen, aber wo zieht man die Grenze? Gehen Canon Picture Styles? Was ist mit Kameras, die eine Nachbearbeitung von RAWs erlauben?

Ich halte das aber auch gar nicht für eine zentrale Frage. Die Bilder im Wettbewerb erscheinen mir nicht so extrem bearbeitet.

Insgesamt glaube ich, dass in diesem Technikforum gar nicht so viele an so einem "Amateur"-Wettbewerb interessiert sind. Viele sehr aktive Teilnehmer laden im Forum überhaupt keine Bilder hoch und haben auch kein Profil bei einer der üblichen Seiten. Entweder fotografieren die alle wirklich nur Testcharts oder arbeiten ausschließlich beruflich mit der Kamera. De haben dann vermutlich wenig Lust, noch nebenher Aufwand für diesen Wettbewerb zu treiben.
Calle2018 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 10:28   #6
drums030
Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2014
Ort: Stettiner Haff
Beiträge: 379
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

Um mal kurz auf die ‚out-of-cam‘-Diskussion einzugehen: Das finde ich ehrlich gesagt etwas übertrieben. Nicht umsonst ist Lightroom meines Erachtens erst einmal ein Programm zur ‚Entwicklung‘ von RAW-Fotos. Und die meisten LR-Bearbeitungen hier sind m.E. auch nicht übertrieben. Mal abgesehen davon finde ich es auch eher komisch zu behaupten, dass ein in LR bearbeitetes Foto kein ‚tolles Foto‘ mehr sein kann weil es eben bearbeitet wurde und out of cam noch anders aussah. Aber das ist vermutlich ein Thema über das man ewig diskutieren kann..

Ich persönlich, die noch nicht sooo lange dabei ist, fänd es zB eine gute Idee, wenn jeder sein Wettbewerbsfoto auch im Diskussionsforum ‚einstellen‘ würde und dass jedes Foto ein wenig diskutiert wird. Aber das ist natürlich schwer in Regeln umzusetzen denn dann werden eben vielleicht einige Fotos diskutiert während andere ‚ignoriert‘ werden. Ich glaube aber, dass es - gerade für die nicht ganz alten Fotohasen - sehr hilfreich wäre, Feedback zum Foto zu bekommen. Das ist zwar schon versucht worden in der Abstimmung (was ich sehr gut finde) aber da fallen natürlich gerade die Fotos die vielleicht nicht so interessant sind hinten runter.
Was meint ihr dazu? 😊

Die Idee, die Abstimmzeit zu verkürzen finde ich gut, vielleicht macht es das ganze etwas lebendiger..
drums030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 10:46   #7
Linse66
Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2013
Beiträge: 4.531
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

EBB... das wäre höchstens mal ein Wettbewerbsthema.
Einmal ein Bild mit der bestten EBB und einmal ein Bild OOC.

Bildbearbeitung komplett zu verbieten finde ich in der heutigen Zeit und den Möglichkeiten etwas "ewig gestern"
Das ist wie beim Autorennen die Geschwindigkeit begrenzen
__________________
Wenn ein Bild für mich schön ist, ist es für mich schön.
Ich bin kein Typ der in jedem Bild einen Fehler sucht da es kein perfektes Bild gibt
Linse66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 10:58   #8
PeterKn
Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2013
Beiträge: 665
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

Nur kurz am Rande weil ich das Thema OoC ins Spiel gebracht habe:
Zitat:
Zitat von drums030 Beitrag anzeigen
Mal abgesehen davon finde ich es auch eher komisch zu behaupten, dass ein in LR bearbeitetes Foto kein ‚tolles Foto‘ mehr sein kann weil es eben bearbeitet wurde und out of cam noch anders aussah.
Das habe ich ja auch nicht behauptet. Eher das Gegenteil wollte ich ausdrücken. Nämlich dass man Fehler bei der Aufnahme einfach durch EBB "wegzaubert". Damit läuft man bekanntlich Gefahr dass man etwas "schluderig" arbeitet, weil: Photoshop und Lightroom werdens schon richten.
Zitat:
Aber das ist vermutlich ein Thema über das man ewig diskutieren kann..
Hast Recht! Deswegen halte ich mich dazu auch mit weiteren Kommentaren zurück.

Zitat:
fänd es zB eine gute Idee, wenn jeder sein Wettbewerbsfoto auch im Diskussionsforum ‚einstellen‘ würde und dass jedes Foto ein wenig diskutiert wird. ...
Dann sehe ich den Wettbewerb als obsolet an. Wenn jedes Foto in der Runde bis zum gehtnichtmehr besprochen wird und evtl. gemeinsam verbessert bis es dann "allen" gefällt ... wozu dann noch darüber abstimmen?

Gerade diese Vorab-Diskussion hat bei mir oft zu Irritationen geführt. Da wurde schonmal ein Foto von User xy in der Diskussionrunde durch User zx als supertoll bewertet. In der Abstimmung aber bekam es gerade von diesem User keinen Punkt ... ähm... schon seltsam.

Nicht falsch verstehen! Man kann gerne über die Fotos diskutieren, aber dann bitte hinterher, nach der Abstimmung. So jedenfalls meine Meinung.
__________________
Servus, Peter.

Geändert von PeterKn (20.12.2018 um 11:01 Uhr)
PeterKn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 11:23   #9
drums030
Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2014
Ort: Stettiner Haff
Beiträge: 379
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

Zitat:
Wenn jedes Foto in der Runde bis zum gehtnichtmehr besprochen wird und evtl. gemeinsam verbessert bis es dann "allen" gefällt ... wozu dann noch darüber abstimmen?
Stimmt, aus dem Blickwinkel habe ich es gar nicht gesehen. Dann bleibt eben das Problem, dass kaum einer (einige nehmen sich ja die Zeit und das finde ich toll!) Zeit und Muße hat am Ende des Wettbewerbsmonats ALLE Fotos mit einem Kommentar zu bedenken, das ist leider einfach unpraktikabel. Daher fand ich die Idee der Kommentierung einzelner Fotos im laufenden Monat ganz reizvoll. Aber klar, dann werden Bilder ständig optimiert bevor sie ‚zur Wahl‘ stehen und das ist ja auch nicht Sinn der Sache.
drums030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 11:28   #10
Waxl
Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2011
Ort: Villach
Beiträge: 445
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

Hm, könnte nicht vielleicht eine klassische Werbung rein innerhalb des Forums gute Dienste Leisten?

zB für Leute die in der Gallerie sind oben angezeigt: "Hey, dieses Monat haben wir einen Fotowettbewerb mit Thema xy, schaut doch mal vorbei <link>"

Glaub viele Leute vergessen/schaun nicht so oft, etc.

Ich nehm mir schon lang vor teilzunehmen, aber ich bin zu unkreativ
Waxl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > DSLR-Forum Fotowettbewerb
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:50 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren