DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2019, 11:31   #21
ArsNatura
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2007
Ort: Gilserberg
Beiträge: 1.755
Standard AW: DSLR, Systemkamera

Ich sehe gerade, du hast mehrere Objektive. Da sind das 18-55mm und da 70-300mm wohl die Besten. Die anderen beiden sind eben praktisch, wenn man nicht als Objektive wechseln will.
__________________
Viele Grüße
Claudia

Fotografie nicht nur als Hobby, sondern aus Leidenschaft

"Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden wie beim Fahrrad." Adam Opel
ArsNatura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 17:30   #22
BastWast
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.12.2013
Ort: Rosenheim
Beiträge: 22
Standard AW: DSLR, Systemkamera

Huhu Wackelpudding3000,

Zitat:
Zitat von Wackelpudding3000 Beitrag anzeigen
Nein, am Stabi dürfte es nicht liegen, es sei denn, Du arbeitest mit Stativ. Okay, da müssen wir uns rantasten. Mach' mal folgendes:
  1. Setze die Kamera auf ein Stativ.
  2. Schalte den Bildstabilisator aus.
  3. Blende 6,3, 160 sec. und ISO 100 beibehalten (zum direkten Vergleich).
  4. Aktiviere die Spiegelvorauslösung.
  5. Stelle den Selbstauslöser auf 10 Sekunden.
  6. Fokussiere mit dem mittleren Kreuzsensor auf die Sonnenblume!
  7. Auslöser drücken - nach 10 Sekunden sollte die Sonnenblume knackscharf abgebildet sein!
Hiermit wurde jetzt wirklich alles eliminiert, was irgendwelche Erschütterungen hervorrufen könnte!
so.. habe die Fotos soweit gemacht. Ein kleiner Fehler ist mir passiert, habe im AV Modus und nicht im M Modus fotografiert, daher war nichts mit der 160sec Einstellung. Habe da leider nicht so sehr nachgedacht da ich zuvor auch im AV Modus fotografiert habe und es sollte ja eigentlich alles gleich sein und bleiben.
Ansonsten alles nach Anleitung. :- )
Wenn es heute nicht bewölkt wäre hätte nochmal im M Modus fotografiert aber ich möchte jetzt endlich mal Ergebnisse posten sonst wird das nie was.
Habe mit folgende Objektiven fotografiert.
- Canon 18-55 (Bild 2)
- Sigma 70-300 (Bild 3, Bild 4)
- Tamron 18-270 (Bild 5, Bild 6)

> Das Stativ stand 3,5m entfernt von der Sonnenblume.
> Habe mit allen angeschriebenen Brennweiten auf den Objektiven fotografiert, ich poste aber jetzt mal nur 2 davon.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bild 2.jpg (386,0 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild 3.jpg (241,8 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild 4.jpg (224,3 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild 5.jpg (304,5 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild 6.jpg (214,5 KB, 22x aufgerufen)

Geändert von BastWast (21.07.2019 um 17:36 Uhr)
BastWast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 18:10   #23
BastWast
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.12.2013
Ort: Rosenheim
Beiträge: 22
Standard AW: DSLR, Systemkamera

Hallo ArsNatura,

Zitat:
Zitat von ArsNatura Beitrag anzeigen
Ich sehe gerade, du hast mehrere Objektive. Da sind das 18-55mm und da 70-300mm wohl die Besten. Die anderen beiden sind eben praktisch, wenn man nicht als Objektive wechseln will.
Richtig, ja. Ja, vielleicht habe ich mich zu sehr auf die eierlegende Wollmilchsau Tamron 18-270 verlassen, vermutlich wäre mit dem 18-55mm Objektiv das ein oder andere Bild besser geworden, da wäre ich vermutlich auch nicht so enttäuscht gewesen. Im Youtube Bericht hies es das Objektive die komplett alles abdecken im vorderen Bereich schwächeln und dadurch die anderen Brennweitenaufnahmen auch nicht so gut werden.

Zitat:
Zitat von ArsNatura Beitrag anzeigen
Dorateam meint keine Bewegungsunschärfe, sondern Beugungsunschärfe. Die tritt eben ein, wenn man die Blende zu weit schließt. Bei deiner Kamera geht der optimale Bereich was Beugungsunschärfe angeht bis Blende 8.
Meinst Du jetzt die Kamera mit Blende bis 8 oder das Objektiv mit Blende bis 8 ?

Kommt es dann aber nicht wieder auf die Brennweite drauf an? Hängt doch alles irgendwie miteinander zusammen oder ?

Zitat:
Zitat von ArsNatura Beitrag anzeigen
Gibt es bei dir in der Nähe keinen Fotoclub? Da könnte dir geholfen werden. Oder geh mal auf Fotolehrgang.de, kauf dir ein Buch zum fotografieren lernen, je nach dem was dir besser liegt. Dein Objektiv reicht für den Anfang auch völlig aus, da mach dir keinen Kopf. Du merkst schon selbst, wenn du was anderes brauchst. Es ist mit einer Kamera mit größerem Sensor auch so, das eben nicht alles von vorne bis hinten scharf ist wie beim Handy, besonders bei Nahaufnahmen. Das ist gerade das Schöne an den Kameras. Man kann eben mit der Auswahl von Brennweite, Blende und Verschlusszeit die Bilder so gestalten, wie man möchte. Dazu muss man aber erst einmal die Zusammenhänge verstehen. Dazu ist eben so ein Fotolehrgang hilfreich. Natürlich gibt es auch hier einen Bereich für Problembilder, wo einem geholfen wird.
Ja doch, einen Fotoclub gibt es schon.
Habe 2x am kostenlosen DM Fotokurs teilgenommen und habe auch so einige Bücher aber bisher hat es noch nicht so ganz klick gemacht.
Alle Einstellungen hängen ja irgendwie zusammen und ich brings bisher nicht auf die Reihe abschätzen zu können das wenn ich diese Einstellung änderen sich das wiederum auf das und das auswirkt..
Für mich ist alles irgendwie nur Farbenmanipulation, ist es doch oder ?
Vielleicht macht es ja eines Tages bei mir mal klick? Keine Ahnung ?
Vielleicht sollte ich mich mal nur auf eins konzentrieren, irgendwie gibts dann noch das, und das, und das und dann ahhhhh ist alles zuviel. ^^
Könnte durchaus mal beim dem Fotoclub anrufen, aktuell steht nichts bei den Terminen drin aber vielleicht ist ja was machbar. :-))

Zitat:
Zitat von ArsNatura Beitrag anzeigen
Grundsätzlich würde ich sagen, befolge den Rat von Wackelpudding und wähle den Fokuspunkt immer selbst. Woher soll die Kamera auch wissen, auf was du scharf stellen willst. Dann mache Bilder mit verschiedenen Einstellungen und vergleiche sie.
Ich denke, mit deiner Kamera ist alles in Ordnung. Du musst halt nur lernen sie so zu bedienen, dass die Bilder nachher so ausehen, wie du es dir vorgestellt hast.
Ja, das mit dem Fokuspunkt habe ich auch wieder einmal in einem Youtube Bericht gehört und es erscheint mir auch logisch.
Das ist es ja auch oft, meist weis ich ja selber nicht wie es aussehen soll. ^^
Ich sag mal so, Landschaftsaufnahmen sollen so aussehen wie ich sie real sehe und Nahaufnahmen unabhängig ob der Hintergrund jetzt auch scharf oder unscharf ist sollen knackscharf werden. Vielleicht dann noch mit dieser besagten goldener Schnitt Regel und dann hat sich die Sache.. ^^
Klingt irgendwie alles so leicht. ^^

Geändert von BastWast (21.07.2019 um 19:24 Uhr)
BastWast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 18:53   #24
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.013
Standard AW: DSLR, Systemkamera

Zitat:
Zitat von BastWast Beitrag anzeigen
habe die Fotos soweit gemacht.
Alles klar. Wie sieht es jetzt bei Dir aus, wenn Du reinzoomst? Wird es immer noch schnell pixelig und matschig? Wie gesagt, das Problem hier im Forum ist, daß angehängte Bilder maximal 1200 x 1200 Pixel haben dürfen. Ich kann eigentlich immer noch nichts auffälliges entdecken. Lade doch mal ein Foto bei einem Bilderhoster hoch und binde das hier als Link ein, damit wir uns mal die Fotos in voller Auflösung anschauen können. Ich denke immer noch nicht, daß Deine 600D einen Defekt aufweist.

Zitat:
Meinst Du jetzt die Kamera mit Blende bis 8 oder das Objektiv mit Blende bis 8 ?
Die Blende ist eine Eigenschaft des Objektives und hat mit der Kamera nichts zu tun.
__________________
Canon EOS RP (2x)+M+M50+760D / EF-S 10-18-55 STM + EF 50 1.8 STM + EF 24-70 2.8L II USM + EF-M 18-55 / Tamron AF 28-75 2.8 + 70-300 4-5.6 VC
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

»Aus dem Hintergrund müsste Rahn schiessen – Rahn schiesst – Toooooor!« Ja, das Leben kann so einfach sein!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!

Gehandelt mit: knurri; Guenter H.; Uhr_Freak und 16 weiteren!
Wackelpudding3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 21.07.2019, 19:03   #25
ArsNatura
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2007
Ort: Gilserberg
Beiträge: 1.755
Standard AW: DSLR, Systemkamera

Zitat:
Zitat von Wackelpudding3000 Beitrag anzeigen
Die Blende ist eine Eigenschaft des Objektives und hat mit der Kamera nichts zu tun.
Richtig und wird bei den modernen Kameras an der Kamera eingestellt.

Mit der Blende wird die Größe der Öffnung, durch die das Licht im Objektiv fällt, eingestellt. Eine große Zahl (Blende) bedeutet aber eine kleine Öffnung!
__________________
Viele Grüße
Claudia

Fotografie nicht nur als Hobby, sondern aus Leidenschaft

"Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden wie beim Fahrrad." Adam Opel
ArsNatura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 20:03   #26
BastWast
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.12.2013
Ort: Rosenheim
Beiträge: 22
Standard AW: DSLR, Systemkamera

Zitat:
Zitat von Wackelpudding3000 Beitrag anzeigen
Alles klar. Wie sieht es jetzt bei Dir aus, wenn Du reinzoomst? Wird es immer noch schnell pixelig und matschig?
Ich kann eigentlich immer noch nichts auffälliges entdecken.

Die Blende ist eine Eigenschaft des Objektives und hat mit der Kamera nichts zu tun.
Nein, wird nicht mehr so pixelig.
Der Blütenstand also da wo die Sonnenblumenkerne sind könnten noch etwas schärfer sein aber ok, das Foto wurde auch in einem Abstand von 3,5m gemacht.
Ok, Danke.

Hier die Bilder:
Canon 18-55:
https://ibb.co/BCq3kxh
https://ibb.co/B2TWDwP

Sigma 70-300:
https://ibb.co/gdvXk1K
https://ibb.co/hXWspJB

Tamron 18-270:
https://ibb.co/pvYT7Qg
https://ibb.co/s2dMsmT

Geändert von BastWast (21.07.2019 um 20:05 Uhr)
BastWast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 20:10   #27
BastWast
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.12.2013
Ort: Rosenheim
Beiträge: 22
Standard AW: DSLR, Systemkamera

Huhu,

Zitat:
Zitat von ArsNatura Beitrag anzeigen
Richtig und wird bei den modernen Kameras an der Kamera eingestellt.
Ok. Betrifft der optimale Bereich bis Blende 8 nur das Tamron 18-270 oder auch das Canon 18-55 u. Sigma 70-300 ?

Danke.
BastWast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 13:14   #28
ArsNatura
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2007
Ort: Gilserberg
Beiträge: 1.755
Standard AW: DSLR, Systemkamera

Das betrifft alle Objektive an einem APS-C- Sensor.
__________________
Viele Grüße
Claudia

Fotografie nicht nur als Hobby, sondern aus Leidenschaft

"Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden wie beim Fahrrad." Adam Opel
ArsNatura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 17:39   #29
BastWast
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.12.2013
Ort: Rosenheim
Beiträge: 22
Standard AW: DSLR, Systemkamera

Warum gibt es dann an Kameras mit APS-C- Sensor überhaupt die Möglichkeit die Blende kleiner als auf 8 zu stellen wenn das Bild dann eine Beugungsunschärfe erhält?
Um dem Fotograf die Möglichkeit zu geben sich künstlerisch zu entfalten?
BastWast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 18:38   #30
disclaimer
Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2009
Ort: Chemnitz
Beiträge: 1.285
Standard AW: DSLR, Systemkamera

Zitat:
Zitat von BastWast Beitrag anzeigen
...Um dem Fotograf die Möglichkeit zu geben sich künstlerisch zu entfalten?
So ist es! Das Objektiv wird ja mit Blende 8,1 nicht unbrauchbar. Google mal nach "förderliche Blende", da wird das schön erklärt. In Kurzform gibt es einen Schnittpunkt zwischen der Schärfzunahme durch Abblenden und Unschärfe durch Beugung. Dieser Wert ist Sensor oder Filmkornabhängig Stichwort "Zerstreuungskreis", weshalb bei KB-Sensoren dieser Wert meist eine Blendenstufe höher liegt.

Zum künstlerischen Aspekt: Bei Blende 16 erzeugen manche Objektive einen tollen Blendenstern an punktförmigen Lichtquellen bei nächtlichen Langzeitbelichtungen und wenn man fließendes Gewässer einfrieren möchte, spielt Beugungsunschärfe ebenfalls keine Rolle, die Zeitverlängerung aber schon. Probier es doch einfach mal aus
disclaimer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:16 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren