DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Allgemein

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2018, 20:34   #1
Ychunki
Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2018
Beiträge: 7
Standard Neue 750D defekt? nichts lässt sich speichern

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Guten Abend,

nach ~15 Jahren mit Handycams und Digicams habe ich mir gestern mal eine 750D zugelegt, doch leider funktioniert sie nicht wie sie soll:
Als die 750D gestern ankam habe ich nach dem Akku laden erst mal eine Kingston Speicherkarte reingesteckt um die Kamera schon mal zu testen. 1-2 Bilder konnte ich machen bevor die Kamera keine Fotos mehr machte und wenn ich mir die geschossenen Bilder ansehen wollte war sie ausschließlich mit dem laden beschäftigt (in das Menü kam ich noch). Selbst ausschalten lies sich die 750D nicht mehr, weil sie ununterbrochen lud.
Ein formatieren der SD Karte hat keine Abhilfe geschaffen.

Heute kam dann meine neue/schnellere Speicherkarte - die Verbatim Pro + SDHC U3 64GB. Voller Erwartung steckte ich die Speicherkarte rein, formatierte sie, konnte ~4 Bilder machen und dann genau das gleiche.

Wenn ich die Kamera jetzt einschalte kann es sein das ich ein paar Bilder machen kann - meistens kommt es aber nicht dazu, denn wenn ich das erste Bild geschossen habe leuchtet die orangene LED und der Bildschirm bleibt schwarz. Wenn ich dann auf den "play button" drücke um mir geschossenen Bilder an zu sehen, erscheint nur folgendes: klick

Wenn ich die Kamera dann ausschalten will weil sich auch nach Minuten nichts tut erscheint: Aufzeichnung... Verbleibende Bilder: 1
Zwischen durch hatte ich auch mal dieses Bild.

Ein Kumpel der ein kleinen wenig Ahnung hatte meinte ich soll sie mal auf Werkseinstellungen zurück setzen oder mal die neuste Firmenware drauf spielen. In der Anleitung sowie in den Kameraeinstellungen habe ich nichts zu "Werkseinstellungen" oder dergleichen gefunden. Die Firmenware würde ich äußerst ungern neu aufspielen, da ich 1. nicht glaube das es daran liegen kann und 2. ich unsicher bin was die Garantie betrifft.

In Betrieb genommen habe ich die Cam nach Anleitung: Akku geladen, Objektiv auf "AF" (Bildstabi steht auf on) und sonst habe ich keine Einstellungen geändert.

Weiß jemand woran es liegen kann? Ich kann mir schwer vorstellen das die Kamera kaputt ist - eben so wenig das die Speicherkarte(n) nicht kompatibel sind. Die Verbatim ist ja nun auch nicht die langsamste. (Speicherkarten stehen nat. auf "unlock")

Für Hilfe bin ich sehr dankbar! Schönen Abend Euch.

Grüße
Kevin

Geändert von scorpio (08.11.2018 um 21:36 Uhr) Grund: Links entfernt
Ychunki ist offline  
Alt 08.11.2018, 20:50   #2
blaubaer_65
Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2018
Beiträge: 185
Standard AW: Neue 750D defekt? nichts lässt sich speichern

Wieviele Aufnahmen kannst Du machen, bevor die Kamera "einfriert"? Generell, die rote Lampe zeigt an, das die Kamera grad auf die Karte schreibt.
Es gibt zwei mögliche Ursachen, wenn die Speicherkarte ok ist:

1. Die Kamera muss den Puffer leeren
2. Es ist etwas aktiviert wie Rauschunterdrückung bei Langzeitbelichtung

Derzeit sind wohl auch eine Reihe gefälschter Speicherkarten im Umlauf, das wäre eine dritte Möglichkeit. Hat Dein Kumpel vielleicht eine Karte, die bei ihm funktioniert?
blaubaer_65 ist gerade online  
Alt 08.11.2018, 21:24   #3
Ychunki
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 08.11.2018
Beiträge: 7
Standard AW: Neue 750D defekt? nichts lässt sich speichern

Zitat:
Zitat von blaubaer_65
Wieviele Aufnahmen kannst Du machen, bevor die Kamera "einfriert"?
Das ist unterschiedlich. Nach Deinem Post habe ich es noch mal ausprobiert: Nach dem anmachen konnte ich so viele und so schnell Fotos hintereinander machen wie ich wollte, nach 8-9 Stück habe ich dann mal auf den Videomodus gewechselt (bei dem "off - on - video" Schalter). Dann habe ich den Auslöser gedrückt (keine Ahnung ob die Kamera dann schon ein Video aufzeichnet) Nach 5 Sek habe ich nochmal auf den Auslöser gedrückt und es kam ein Blitz wonach die Kamera wieder "eingefroren" ist (wobei einfrieren ja nicht 100% korrekt ist, da ich ja noch in das Menü komme).

-> Akkuklappe auf damit die Kamera aus geht -> Kamera wieder an -> nach dem ersten Foto blieb der Bildschirm schwarz und das rote Lämpchen leuchtet.

Ehrlich gesagt kann ich da kein Muster erkennen. Zudem kann ich mir nicht vorstellen das die Kamera selbst Einstellungen ändert wodruch das Problem entstehen kann?! Eine gefälschte Karte schließe ich eigentlich aus, da es mit der ~5-6 Jahre alten Kingston auch nicht funktionierte (damit gefühlt noch schlechter als mit der neuen "schnellen" Karte).

Der Kumpel der mir eine Karte leihen könnte und mir den Tipp gab wohnt mehrere 100km weg. Ich schaue mal das ich am Wochenende jemand in der Nähe finde mit dessen Karte ich es noch ein mal ausprobieren kann. Wenn damit das Prob. weiterhin besteht wird die Kamera leider zurück gehen :/

Grüße
Kevin
Ychunki ist offline  
Alt 08.11.2018, 21:27   #4
blaubaer_65
Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2018
Beiträge: 185
Standard AW: Neue 750D defekt? nichts lässt sich speichern

Warum wechselst Du den Modus, wenn die Kamera noch schreibt?
Das verhalten beim fotografieren scheint erstmal normal, aber wenn Du dann zwischendrin den Modus wechselst und den Akku rausnimmst, wirds schwierig.
blaubaer_65 ist gerade online  
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.11.2018, 21:41   #5
Ychunki
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 08.11.2018
Beiträge: 7
Standard AW: Neue 750D defekt? nichts lässt sich speichern

Den Akku muss ich raus nehmen da sie sich sonst nicht mehr ausschalten lässt (hab die Cam auch schon mal 5 Minuten auf dem Tisch stehen lassen, da passiert nichts mehr).

Den Modus habe ich nach dem fotografieren gewechselt - ich gehe davon aus das man ein Video auf dem Auslöser startet wenn der Schalter auf "Video" steht. Und selbst wenn nicht wird das nichts mit meinem Problem zu tun haben, denn es tritt auch auf wenn ich die Kamera an mache, nichts an-/umstelle und nur ein mal auf den Auslöser drücke.

Ich muss gestehen das ich keine Lust habe mir xx Seiten der Anleitung durch zu lesen wenn ich nicht ein mal ein Foto nach dem Anschalten machen kann.
Ich habe mir vor der ersten Inbetriebnahme jedoch 4-5 Seiten durchgelesen damit ich auch sicher nichts falsch mache.
Ychunki ist offline  
Alt 08.11.2018, 22:23   #6
Manix
Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2007
Beiträge: 79
Standard AW: Neue 750D defekt? nichts lässt sich speichern

Mal auch ohne Objektiv (aber mit Gehäuseschutzkappe) ausprobiert?
Oder falls vorhanden - mit anderen Objektiv?

Mani
__________________
EOS 500 » EOS 400D » EOS 7D II / EOS 5D III
Manix ist offline  
Alt 08.11.2018, 23:35   #7
Georgius
Super-Moderator
 
Registriert seit: 21.12.2003
Ort: Mödling bei Wien
Beiträge: 10.343
Standard AW: Neue 750D defekt? nichts lässt sich speichern

Würde nicht lange testen => austauschen
__________________
Georgius

Bevor ich mich jetzt aufrege, ist es mir lieber egal ...

Ausrüstung siehe Profil - Bilder dürfen bearbeitet und wieder eingestellt werden.

Moderatorenbeiträge sind Grün Alle anderen Beiträge sind nur meine Privatmeinung

Stammtisch der Wiener Bagasch
Georgius ist offline  
Alt 09.11.2018, 01:31   #8
rudrei
Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2008
Ort: South Carolina, USA
Beiträge: 218
Standard AW: Neue 750D defekt? nichts lässt sich speichern

Neu ... also nicht lange rum-doktoren - austauschen. Das einzig richtige.
__________________
It is all about emotions ...
rudrei ist offline  
Alt 09.11.2018, 09:36   #9
Andec
Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2013
Ort: NRW Märkischer Kreis
Beiträge: 212
Standard AW: Neue 750D defekt? nichts lässt sich speichern

Zitat:
Zitat von Ychunki Beitrag anzeigen
In der Anleitung sowie in den Kameraeinstellungen habe ich nichts zu "Werkseinstellungen" oder dergleichen gefunden.
Im Menü auf in einem gelben Reiter sollte "Einstellungen zurücksetzen" stehen.
Da "Alle Kamera Einstellungen löschen" und "Alle C.Fn löschen"

Aber ich denke bei der Fehlerbeschreibung auch, das die Kamera defekt ist. Am besten gleich austauschen.
Andec ist offline  
Alt 09.11.2018, 10:23   #10
Marcus999
Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2006
Ort: Willich/Hinterzarten
Beiträge: 8.093
Standard AW: Neue 750D defekt? nichts lässt sich speichern

Dieses verhalten ist absolut nicht normal, -> direkt umtauschen und keine Zeit mit Rumprobieren verschwenden
Marcus999 ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:25 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren