DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.04.2018, 13:21   #1
Genesis2812
Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2010
Ort: Michelstadt
Beiträge: 40
Standard Selbstgebautes Objektiv

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Grüße!

Was passiert wenn man einen Satz Zwischenringe, ein paar Lupen und etwas Langeweile hat? Richtig, man baut sich selbst ein Objektiv!

Nach einigen Stunden des Probierens in Reihenfolge und Abstand der Linsen kam dann das im Bild zu sehende Raus.

Errechnet ist es ein 60mm Objektiv (Wenn ich nur die beiden kleinern Zwischenringe mit den mittels Heißkleber eingeklebten Linsen nehme) mit Blende 10 (6mm Blendenöffnung. 60mm / 6mm = F/10). Da es weder Focus noch Zoom hat muss man sich eben bewegen ^^
Alles von ca 2m bis Unendlich ist Scharf, alles davor nicht.

Der Objektivdeckel mit Loch ist hier die Blende, wenn ich diesen weglasse hätte ich zwar eine Blende von F1.4, allerdings sind die ergebnisse dann unbrauchbar.

Mit dem Dritten und größsten Zwischenring (in dem sich keine Linse befindet) Wird es zum Makro Objektiv mit einem Focus abstand von 17cm. Bleibt also ein 2 Linser. Vergrößerung dürfte irgendwo zwischen 1:2 - 1:3 liegen.
Mit drittem Zwischenring + 3ter Linse via Neodymmagneten an der Blende befestigt (Im grunde eine Nahlinse) schrumpft der Focusabstand auf 8,5cm wodurch ich exakt 1:1 erhalte mit immer noch gut brauchbaren ergebnissen.
Unglaublich das diese 25€ selbstbau konstruktion ergebnisse liefern kann die zumindest im Makro bereich nur wenig Schärfer und Kontrastreicher sind als mein 100mm L Makro...

Hätte nie geglaubt überhaupt brauchbare ergebnisse zu bekommen.
Was haltet ihr davon? Habt ihr noch ideen die ich ausprobieren könnte oder fragen? Immer raus damit.


















wenn Ihr eines der Bilder in voller Auflösung wollt, einfach bescheid sagen.
Genesis2812 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2018, 01:59   #2
Gast_4*****
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Selbstgebautes Objektiv


An den Rändern sieht es so aus wie mein Samyang 14/2,8
http://www.bilder-upload.eu/show.php...1524741524.jpg

Wie hast du die gelbe Blüte bearbeitet und wie groß ist die?
Das Foto ist schon der Hammer, auch bokehmäßig
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2018, 10:47   #3
Genesis2812
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.12.2010
Ort: Michelstadt
Beiträge: 40
Standard AW: Selbstgebautes Objektiv

Zitat:
Zitat von Mattis. Beitrag anzeigen
An den Rändern sieht es so aus wie mein Samyang 14/2,8
Du schneinst die Offenblende von deinem Samyang ja nicht wirklich zu mögen wenn du so darüber sprichst

Zitat:
Zitat von Mattis. Beitrag anzeigen
Wie hast du die gelbe Blüte bearbeitet und wie groß ist die?
Gemacht habe ich an ihr garnicht so viel, unten im Anhang das Original (Nur durch ACR in PS übergeben und zum JPG gemacht)
Es ist eine normale Löwenzahn Blüte, also wie groß sind die dinger? 2€ Stück? 5 Mark Stück? So die ecke

Zitat:
Zitat von Mattis. Beitrag anzeigen
Das Foto ist schon der Hammer, auch bokehmäßig
Das freut mich riesig das dir eines der Bilder gefällt die mit dem eigenen Objektiv aufgenommen wurden, auch wenn dir ausgerechnet das mit Bewegungsunschärfe gefällt
Noch besser wäre es jetzt wenn ich auch die Cam selbstgebaut hätte, aber da komme ich wohl mit ein paar Lupen und Heiskleber nicht hin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_9867klein.jpg (636,4 KB, 104x aufgerufen)
Genesis2812 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2018, 12:12   #4
Gast_4*****
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Selbstgebautes Objektiv

Danke für die Info. Ich habe das nicht als Löwenzahn erkannt. Schlimm, schlimm.
Aber mich hat die Schärfe & Tiefenschärfe beeindruckt. Wenn man bedenkt, wie das Objektiv entstanden ist, große Klasse!
  Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 28.04.2018, 19:04   #5
lichtbildle
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Radolfzell am Bodensee
Beiträge: 5.960
Standard AW: Selbstgebautes Objektiv

Ich habe auch schon ähnliche Basteleien gemacht und kann nur empfehlen, dafür auf M42 zu setzen. Da ist alles, was einfach nur befestigen und vielleicht variable Länge haben soll, sehr preisgünstig zu bekommen. Zum Thema Fokussierung: "Helicoid" (eBay, Amazon) - sowas gibt es mit EF-Bajonett gar nicht und ist zwar nicht so flexibel wie ein Balgengerät, aber für Freihandeinsatz viel komfortabler zu handhaben.
lichtbildle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2018, 22:13   #6
Genesis2812
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.12.2010
Ort: Michelstadt
Beiträge: 40
Standard AW: Selbstgebautes Objektiv

Das werde ich mir mal anschauen, danke!

Hier noch ein weiteres Bild mit dem Objektiv
Etwas am Kontrast geschraubt, nachgeschärft, auf foren größe reduziert und die völlig unscharfen ränder entfernt

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0020.jpg (965,2 KB, 443x aufgerufen)

Geändert von Genesis2812 (28.04.2018 um 22:29 Uhr)
Genesis2812 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 21:35   #7
Dirk_1
Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2009
Ort: Nähe Düren
Beiträge: 49
Standard AW: Selbstgebautes Objektiv

Hallo

Eine schöne Sache die da gemacht hast.

Aber um ehrlich zu sein:

Dein Projekt zeigt aber auch wie unglaublich Preiswert viele Objektive sind.
Ein 50mm 1,8 Objektiv mit Autofokusmotor -oft sogar USM - sehr zuverlässiger Wiederholgenauigkeit, guter Abdichtung usw. für deutlich unter 200Euro selbst wenn diese Canon, Nikon... als Hersteller haben.
Da kann und will man einfach nicht mithalten - so etwas macht man nur weil es Spaß macht und als Herausforderung, wobei es sich auch "nur" um ein zusammenbau von fertigen Einzelteilen handelt.
Ein selbstgebautes Objektiv müsste eigentlich aus Glasgrundkörpern welche selbst geschliffen werden und Kunststoff oder Metall Halbzeug gebaut werden.

Aber das ist im privaten Umfeld so gut wie unmöglich da alleine die notwendigen Werkzeuge "unbezahlbar" sind.

Das alles soll deine Leistung nicht abwerten, zeigt aber das echter Objektivselbstbau eigentlich unmöglich ist und schon in der Vergangenheit immer im Hightechbereich angesiedelt war wenn man von den einfachsten "Objektiven" bei extrem billigen Kameras absieht - aber wie es schon die Anführungszeichen andeuten waren das eher einzelne Linsen die irgendwie eine Abbildung auf den Film erzeugt haben - mit entsprechend "hochwertigen" Ergebnissen.

mfg

Dirk
__________________
Freiheit ist immer Freiheit des Andersdenkenden
Dirk_1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 14:17   #8
Hutschi
Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 2.214
Standard AW: Selbstgebautes Objektiv

Hallo, willkommen im Klub. Objektivselbstbau macht Spaß.

Ich habe sehr unterschiedliche erprobt.

Bei Deinem Objektiv gibt es gute Ergebnisse.
Ich habe bei meinem Zweilinser die Blende zwischen die Linsen gesteckt und diese antiparallel eingebaut.

Bei einer Reihe von Objektiven habe ich die Aberration ausgenutzt, um die Bilder zum "Leuchten" zu bringen.

---

Deine Ergebnisse gefallen mir. Besonders gut gefallen mir die Stiefmütterchen.
Die kannst Du in die Galerie stellen, bei Pflanzen. Bokehlicious.
Klasse Bokeh. Das wird schöner als bei Zwanziglinsern.

---
Linsenselbstbau ist wirklich schwierig. Irgendwann will ich das mal machen. Einstweilen gehe ich denselben Weg, wie Du.

---

Vollständig selbst bauen kann man eine Lochkamera.
Meine kleinste war aus einer Walnuss.
__________________
Bernd Hutschenreuther

Geändert von Hutschi (23.05.2018 um 14:19 Uhr)
Hutschi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
diy , objektiv , selbstgebaut


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung
DSLR-Forum-Sponsor Falkemedia verlost Photokina 2018 Tickets!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:15 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren