DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2018, 12:28   #1
fathermaker
Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2018
Beiträge: 189
Standard Erfahrungen mit Photolemur 3

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Da ja nun das neue Photolemur 3 erschienen ist, könnten wir hier mal gerne Erfahrungungen und Tips/Tricks austauchen.
fathermaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 18:40   #2
ewm
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: ein paar km nördlich von Berlin
Beiträge: 10.368
Standard AW: Erfahrungen mit Photolemur 3

Kurz getestet und Fazit:

Schrecklich -> Rückerstattung Kaufpreis angefordert

Eigentlich hätte man es wissen müssen

Gruß
ewm
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 21:18   #3
John1976
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2018
Ort: Kreis Mettmann
Beiträge: 1.275
Standard AW: Erfahrungen mit Photolemur 3

@EWM

so schlimm finde ich es jetzt nicht


@all

Das Proggi finde ich nicht so schlecht. Man sollte sich bewusst sein, das kein Rauschen entfernt wird oder Bilder nachgeschärft werden ( zumindest sehe ich davon nichts ). Man kann es als PlugIn installieren ( Lightroom, Photoshop ). Das Programm wird niemals das Bild so gut bearbeiten wie man es selber machen könnte. Würden 10 Leute ein Bild bearbeiten, würde es bei jedem anders aussehen. Woher soll ein Programm den eigenen Geschmack kennen? Es bearbeitet das Bild so, das es ansehlich ist ( meine Meinung ).

Habe euch mal 2 Raws hochgeladen ( entrauscht und geschärft habe ich vorher in Lightroom ) und 2 Bilder was Photolemur daraus gemacht hat. Bilder sind in jpg umgewandelt und verkleinert auf 50%.

Ich habe mit meiner Cam noch nie in jpg geschossen. Muss das mal tun um einen Vergleich zu haben. Vielleicht macht es die Cam besser als Photolemur. Das erste Bild ist die unbearbeitete Raw, danach das von photolemur




John1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 21:31   #4
ewm
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: ein paar km nördlich von Berlin
Beiträge: 10.368
Standard AW: Erfahrungen mit Photolemur 3

Zitat:
Zitat von John1976 Beitrag anzeigen
@EWM

so schlimm finde ich es jetzt nicht
Nimm mal ein Foto mit normalem grünen Rasen und schicke es durch das Programm

Gruß
ewm
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 17.09.2018, 21:51   #5
John1976
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2018
Ort: Kreis Mettmann
Beiträge: 1.275
Standard AW: Erfahrungen mit Photolemur 3

Hier ein Bild. Geschossen mit unserer Oly 10.2 und dem Zuiko 12-40mm


John1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 22:26   #6
ewm
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: ein paar km nördlich von Berlin
Beiträge: 10.368
Standard AW: Erfahrungen mit Photolemur 3

Zitat:
Zitat von John1976 Beitrag anzeigen
Hier ein Bild. Geschossen mit unserer Oly 10.2 und dem Zuiko 12-40mm
Danke. Da sieht das Grün noch normal aus.

Vielleicht beherrscht Photolemur kein Farbmanagement. Denn auf meinem WideGamut- Monitor sehen die Ergebnis grausam aus.

Ich habe zum Test D800-RAWs aus Explorer auf das Photolemur- Fenster gezogen. Irgendwelche allgemeinen Einstellungen gibt es doch nicht, oder habe ich die übersehen?

Gruß
ewm
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 22:33   #7
John1976
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2018
Ort: Kreis Mettmann
Beiträge: 1.275
Standard AW: Erfahrungen mit Photolemur 3

@ewm

ich habe jetzt 60 Bilder in Lightroom bearbeitet ( Nur Schärfe, entrauschen ) und dann in Lightroom via Export zu photolemur mit den Einstellungen von Lightroom bearbeitet. Bis jetzt sind die Bilder alle ansehbar für mich. Viel einstellen kann man ja nicht bei Photolemur.

Für 30 Bilder brauche ich ca 11mins mit einem Xeon 1230v3 und 16gb. Schade ist, das man nicht direkt in jpg exportieren kann über Lightroom, sondern nur tiff, was die Datei nunnötig aufbläht
John1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 22:42   #8
ewm
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: ein paar km nördlich von Berlin
Beiträge: 10.368
Standard AW: Erfahrungen mit Photolemur 3

Zitat:
Zitat von John1976 Beitrag anzeigen
@ewm

ich habe jetzt 60 Bilder in Lightroom bearbeitet ( Nur Schärfe, entrauschen ) und dann in Lightroom via Export zu photolemur mit den Einstellungen von Lightroom bearbeitet. ...
Ich habe Photolemur 3 als eigenständiges Programm getestet.

Als LR - Plugin bzw. als LR- Ergänzung brauche ich es nicht. Das aktuelle LR liefert vernünftige Automatik- Einstellungen.

Wenn ich weitere Effekte brauche, schicke ich das LR- Ergebnis noch durch Luminar.


Ich habe den Verdacht, dass Photolemur 3 unter Windows bei der Ansicht der Effekte das Monitorprofil nicht nutzt. Es wäre interessant, was andere dazu berichten können.


Gruß
ewm
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 16:41   #9
Release Candidate
Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2010
Beiträge: 2.295
Standard AW: Erfahrungen mit Photolemur 3

Zitat:
Zitat von ewm Beitrag anzeigen
Nimm mal ein Foto mit normalem grünen Rasen und schicke es durch das Programm
Ueberhaupt kein Problem, deutlich besser als die (nicht angepassten Defaults) von DXO oder LR z.B..
Kann aber auch davon abhaengen, was du fuer einen Kamera-internen 'Bildstil' eingestellt hast (bei mir 'neutral').

Wie ich schon geschrieben habe:
Zitat:
Zitat von Release Candidate Beitrag anzeigen
So, hab' die neue Version gerade ausprobiert: auf den ersten Blick ist Automatik - kein Stil (mit 'Neutral' in der Kamera), Objektivkorrektur, und keinerlei Gesichtsverbesserungen - allerdings die beste im Vergleich zu Adobe, DXO und Luminar. Allerdings kann man im Programm wirklich gar nichts sonst machen, noch nichteinmal croppen oder drehen. Also ziemlich neutral gehaltene Farben, sinnvolle Belichtung (heben der Schatten, senken der Lichter) und nciht zuviel Schärfe und/oder Mikrokontrast bzw. 'Klarheit'.
Der Weissabgleich sieht auch ziemlich richtig aus.
Allerdings rechnet PL auch einige Zeit pro Bild.
Zitat:
Zitat von Release Candidate Beitrag anzeigen
Rauschen ist dem Programm bei der Belichtung ziemlich egal, das bleibt in denhochgezogenen Schatten. Ausserdem merkt es sich nach einem Neustart die Einstellungen nicht, also ob die Objektivkorrekturen eingeschaltet sind und ob die Gesichtsverschönerung aus ist.
Zitat:
Zitat von Release Candidate Beitrag anzeigen
Verwendet übrigens alle (6) Cores und die GPU, diese aber nicht voll (etwa 25% der integrierten mit Spitzen bei 85% und 5% der Nvidia 1070) und etwa 6.5GB RAM.
Release Candidate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 18:08   #10
John1976
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2018
Ort: Kreis Mettmann
Beiträge: 1.275
Standard AW: Erfahrungen mit Photolemur 3

@Realease Canditate

Genau die selben Erfahrugnen habe ich mit dem Proggi auch. Habe auch mal meine Auslastung der CPU beobachtet ( Spitze 79% ) Neuer CPU würde wohl keine Verbesserung ( Schnelligkeit ) bringen.

@all

Was ein wenig merkwürdig ist, ist folgendes. Ich wandel mal angenommen 50 Raws in jpg um und weise LR an, nach dem umwandeln Photolemur zu starten. Photolemur übernimmt nie die 50 jpg Bilder sondern immer die Hälfte. Ist zwar kein Drama, weil man das auch alles manuell machen könnte, aber ist mir halt aufgefallen
John1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:54 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren