DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.2019, 14:12   #51
CubeEdge
Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2008
Ort: Lkr. Osnabrück
Beiträge: 4.996
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

...ich finde die dicken Pentax-Objektive trotzdem teuer. Mein Tamron 70-200/2.8 hat knapp 1 Jahr alt deutlich unter 400€ gekostet, in ähnliche Regionen wird das Pentax erst kommen, wenn es keine neuen PK-Kameras mehr gibt oder wenn es irreparabel zerstört ist. Eigentlich wollte ich immer ein Sigma 50-150/2.8 haben, inzwischen kann man aber für gute Kurse auch DA50-135 kaufen - bei denen der defekte SDM deaktiviert wurde.

Ansonsten geht es hier eigentlich um´s andere Ende: Weitwinkel
__________________
Stabile und wetterfeste Technik statt BUNTPLASTIK

Im "Flohmarkt" erfolgreich mit folgenden Usern gehandelt:
Ecotuner - ulipl - mmo78 - erif1 - radfahrerin - toto_ossi - intruder1961 - gremtekt - track'n'field - marantz - wisent - holger307 - test224 - DaDare - roterrenner - Batraal - MeneMeiner - Cobhe - B.F.Pierce - fzeppelin - pThias - brtsch - Rubinchen - Dr-Downhill - kenko - foenfrisur - Tragon

Vom Handel mit mir im "Flohmarkt" ausgeschlossen: EVMan - Olympiker

Geändert von CubeEdge (14.10.2019 um 14:15 Uhr)
CubeEdge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 15:49   #52
derfred
Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2010
Ort: Erding
Beiträge: 7.080
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

Zitat:
Zitat von CubeEdge Beitrag anzeigen
...ich finde die dicken Pentax-Objektive trotzdem teuer. Mein Tamron 70-200/2.8 hat knapp 1 Jahr alt deutlich unter 400€ gekostet,
Dieser Vergleich läuft ja wohl nicht einmal mehr unter "Äpfel mit Birnen". Was kostet ein gebrauchtes Canon/Nikon/Sony 70-200 2.8 (mit VR/IS)?
derfred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 15:56   #53
ice-dragon
Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2008
Ort: DFN-Forum
Beiträge: 3.557
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

Zitat:
Zitat von CubeEdge Beitrag anzeigen
Mein Tamron 70-200/2.8 hat knapp 1 Jahr alt deutlich unter 400€ gekostet, ...
Gebrauchter Plastikbomber - das kann man doch nicht vergleichen

Zitat:
Zitat von CubeEdge Beitrag anzeigen
Ansonsten geht es hier eigentlich um´s andere Ende: Weitwinkel
Tamron 10-24 nicht gut genug, Pentax 11-18 zu teuer, Pentax 10-17 zu fishig, Samyang (ggf. auch Pentax) 14mm zu unflexibel, Sigma 8-16 auch schon preislich schwierig, Pentax 12-24 untenrum zu lang (10mm sollen es sein) - viel mehr Auswahl gibt es nicht mehr. Bleibt letztlich noch das DA 15mm Limited, das wohl sowohl zu teuer als auch zu unflexibel wäre (und schon gar nicht 10mm bietet), oder eben das Sigma 10-20mm in der 3.5 oder 4.0 Version. Wurde schon alles durchgekaut.

Das Sigma 10-20 ist kein Überflieger, aber schon ganz ordentlich. Ich habe es mir im Frühjahr (4.0) für einen Ägyptenurlaub gekauft, weil im Innenbereich der Tempelanlagen zu geringe Abstände für diese Monumentalbauten sind. Und auch in den Grabanlagen hat man manchmal nur 1-2 oder höchstens auch mal 5m Abstand zu großen Wandbildern, da braucht man schon etwas Kurzes untenrum. Ägypten ist nun vorbei, die Optik kann ich dem TO gerne anbieten, wenn er daran Interesse hat. Mir reicht normal 20mm untenrum und für besondere Gelegenheiten hab ich auch noch das DA 14mm (das in Ägypten tatsächlich nicht gegangen wäre). Mehr fällt mir zum Thema WW nicht mehr ein - es sei denn der TO wechselt auf Kleinbild (aber eine K-1 ist halt auch sehr teuer). Vielleicht käme noch das Samyang 10mm in Betracht, aber das ist halt kein Zoom, ist auch nicht ganz billig.
__________________

[ô] PENTAX
ice-dragon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 20:02   #54
CubeEdge
Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2008
Ort: Lkr. Osnabrück
Beiträge: 4.996
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

Zitat:
Zitat von ice-dragon Beitrag anzeigen
...Vielleicht käme noch das Samyang 10mm in Betracht, aber das ist halt kein Zoom, ist auch nicht ganz billig.
Darf man keinesfalls vergessen, ist nämlich gut, deshalb hab ich eins
Zitat:
Gebrauchter Plastikbomber - das kann man doch nicht vergleichen
Ein Plastikbomber ist das nicht. Als die K3 zusammen mit dem Tami aus ca. 50cm Höhe abgestürzt ist, war von der Kamera offenbar nichts mehr zu retten. Der "Service" hat´s jedenfalls nicht wieder hinbekommen - trotz Bezahlung. Das Objektiv wurde dabei übrigens nicht beschädigt.
__________________
Stabile und wetterfeste Technik statt BUNTPLASTIK

Im "Flohmarkt" erfolgreich mit folgenden Usern gehandelt:
Ecotuner - ulipl - mmo78 - erif1 - radfahrerin - toto_ossi - intruder1961 - gremtekt - track'n'field - marantz - wisent - holger307 - test224 - DaDare - roterrenner - Batraal - MeneMeiner - Cobhe - B.F.Pierce - fzeppelin - pThias - brtsch - Rubinchen - Dr-Downhill - kenko - foenfrisur - Tragon

Vom Handel mit mir im "Flohmarkt" ausgeschlossen: EVMan - Olympiker

Geändert von CubeEdge (14.10.2019 um 20:14 Uhr)
CubeEdge ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.10.2019, 22:11   #55
Pippilotta
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Ort: sounds like Whoopataal
Beiträge: 11.778
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

Hat schon jemand das Laowa 12/2.8 in den Ring geworfen?
Soll sehr gut sein, ist allerdings mit 1200,- auch nicht gerade günstig...
__________________
"Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind; wir sehen sie so, wie wir sind." (Anaïs Nin)

Sammelthema: Wuppertaler Schwebebahn

Geändert von Pippilotta (14.10.2019 um 22:14 Uhr)
Pippilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2019, 12:00   #56
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 5.800
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

Also ich denke es war ein Fehler das Tamron zu verkaufen, bei 10mm gibts kaum was zu fokussieren, das wird mit einem anderen Objektiv vermutlich nicht anders sein.

Die Bilder mit dem Tamron und AF werden ganz normal scharf

Irgend welche Testnoten beziehen sich normalerweise auf die AF Geschwindigkeit, nicht darauf ob ein Objektiv prinzipiell fokussiert.

Bei 10mm Brennweite gibt es nur im Nahbereich wirklich was zum scharfstellen, ob dann etwas 7m oder 10m entfernt ist spielt da keine Rolle.
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!
daduda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2019, 09:28   #57
ice-dragon
Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2008
Ort: DFN-Forum
Beiträge: 3.557
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

Zitat:
Zitat von Pippilotta Beitrag anzeigen
Hat schon jemand das Laowa 12/2.8 in den Ring geworfen?
Soll sehr gut sein, ist allerdings mit 1200,- auch nicht gerade günstig...
Samyang bietet auch noch ein 12mm 2.8 an, kostet neu ca. die Hälfte des Laowa. Das gleiche gilt für das Irix 11mm 4.0 in der günstigeren Firefly Version.

Aber wir sollten einfach mal auf dem Teppich bleiben. Der TO verfügt offensichtlich über finanzielle Mittel von 200-300 Euro für die Beschaffung eines WW-Objektivs. Damit scheiden neue Optiken schon mal aus. Viele der Festbrennweiten von Drittherstellern (Samyang, Laowa, Irix) werden auf dem Gebrauchtmarkt nur wenig angeboten, sie werden meist sehr gezielt ausgewählt und ihre Besitzer geben sie daher eher selten weiter. Meist liegen dann die Gebrauchtpreise schon über dem vorgegebenen Budget.

Zudem wünscht der TO sich untenrum offensichtlich schon 10mm (aber kein Fisheye) und er möchte eine gewisse Flexibilität, also so wie ich seine Aussagen verstehe, doch eher ein Zoom-Objektiv. Damit bleiben nicht viele Optionen. Das neue Pentax 11-18mm können wir vom Preis her vergessen, auf dem Gebrauchtmarkt wird es in naher Zukunft auch keine Rolle spielen. Das DA 12-24mm ist schon 2mm von der Wunscheinstellung entfernt (im WW-Bereich ist das schon eine Menge) und es liegt gebraucht preislich an der Obergrenze, bzw. überschreitet das Budget. Qualitätsmäßig ist es ansonsten wohl die beste Option.

Ansonsten bleiben als Lösung tatsächlich nur das Tamron 10-24mm, das Sigma 10-20mm oder das Sigma 8-16mm. Für das letztgenannte gilt preislich das gleiche wie für für das DA 12-24mm, es liegt an der Obergrenze des Budgets oder schon darüber, ist aber nach den User-Kommerntaren ebenfalls noch gut. Die beiden Optiken, die bei 10mm beginnen, sind in der Abbildung auch noch immer sehr ordentlich, es wird zwar viel geschrieben, dass Tamron sei doch etwas schlechter, aber so richtig nachvollziehbar war das für mich bisher nicht. Preislich (Gebrauchtmarkt) liegt das Tamron so um 200 Euro, mal ein bisschen mehr, mal eben auch weniger, das Sigma 10-20mm ist mit 200-250 Euro etwas teurer.

Unter Abwägung von Erwartung, Budget, Bewertungen der Optiken (und eigene Erfahrungen), aber auch Vorkenntnissen mit WW-Fotografie des TO würde ich mich letztendlich daduda anschlißen:

Zitat:
Zitat von daduda Beitrag anzeigen
Also ich denke es war ein Fehler das Tamron zu verkaufen, ...
__________________

[ô] PENTAX
ice-dragon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2019, 17:10   #58
Pippilotta
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Ort: sounds like Whoopataal
Beiträge: 11.778
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

Zitat:
Zitat von ice-dragon Beitrag anzeigen
Samyang bietet auch noch ein 12mm 2.8 an, kostet neu ca. die Hälfte des Laowa. Das gleiche gilt für das Irix 11mm 4.0 in der günstigeren Firefly Version.
Das Samyang 12/2.8 ist ein Fisheye und dürfte damit rausfallen, das Samyang 10/2.8 hat, wenn ich das richtig sehe, kein Filtergewinde. Gleiches gilt für die beiden Versionen des Irix 11mm (dafür hat es einen Gelfilter-Einschub).
Und auch von der Bildqualität scheint das Laowa vorne zu liegen. Ich kenne die Objektive allerdings nicht aus eigener Anschauung, sondern beschäftige mich gerade mit einer ähnlichen Frage wie der TO.

Aber was das Budget des TOs angeht, hast Du natürlich recht.
__________________
"Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind; wir sehen sie so, wie wir sind." (Anaïs Nin)

Sammelthema: Wuppertaler Schwebebahn
Pippilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2019, 01:36   #59
nwsDSLR
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Önkelstieg
Beiträge: 11.791
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

Hallo,

beim Querlesen bin ich hier ein paar Mal über das Problem mit dem Autofokus gestolpert. Ich glaube, das liegt nicht am individuellen Objktiv oder an einem bestimmten Objektivtyp, sondern eher an der Kamera oder an der Natur der Sache. Ich fokussiere mein Pentax 12-24 seit Jahren nur noch manuell. Genau genommen, habe ich eine Markierung an die Stelle am Fokusring gemacht, die ich bei 12 mm einstelle und sogar eine zweite Markierung, die ich bei 24 mm einstelle. Die geringe Hyperfokaldistanz bei diesen kleinen Brennweiten ermöglicht dieses Vorgehen. Das muss man eben einmalig mit einer kleinen Testreihe eruieren. Ich kann jetzt also quasi "blind" (ohne Blick durch den Sucher oder LiveView) richtig fokussieren. In ca. 97% der Fälle sitzt damit der Fokus bei 12 mm optimal; bei 24 mm, muss ich bei näheren Motiven stärker drauf achten, ob der Plan noch aufgeht. Lediglich bei richtigen Nahaufnahmen verwende ich den AF - aber Nahaufnahmen mache ich mit dem Weitwinkel sehr selten.

Übrigens verfahre ich genauso mit meinem DA 15 Limited (hier kommt noch die Bildfeldwölbung hinzu, wegen der man einen Kompromiss eingehen muss: mehr Schärfe im Zentrum oder mehr Schärfe in den Ecken) und meinem Samyang 10/2.8. Das Samyang halte ich übrigens rein abbildungstechnisch für das beste der drei Objektive.
__________________
.
[ô] PENTAX [Nikon]
............v...
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
nwsDSLR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2019, 09:42   #60
CubeEdge
Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2008
Ort: Lkr. Osnabrück
Beiträge: 4.996
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

Zitat:
Zitat von nwsDSLR Beitrag anzeigen
Genau genommen, habe ich eine Markierung an die Stelle am Fokusring gemacht.... Das Samyang halte ich übrigens rein abbildungstechnisch für das beste der drei Objektive.
Interessante Idee! Und ja, das Samyang ist ziemlich gut, das Fokussieren per Sucher ist in den meisten Fällen natürlich schwierig (LV+Lupe ist da fast immer besser).
__________________
Stabile und wetterfeste Technik statt BUNTPLASTIK

Im "Flohmarkt" erfolgreich mit folgenden Usern gehandelt:
Ecotuner - ulipl - mmo78 - erif1 - radfahrerin - toto_ossi - intruder1961 - gremtekt - track'n'field - marantz - wisent - holger307 - test224 - DaDare - roterrenner - Batraal - MeneMeiner - Cobhe - B.F.Pierce - fzeppelin - pThias - brtsch - Rubinchen - Dr-Downhill - kenko - foenfrisur - Tragon

Vom Handel mit mir im "Flohmarkt" ausgeschlossen: EVMan - Olympiker
CubeEdge ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:49 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren