DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2020, 19:23   #1
John1976
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2018
Ort: Kreis Mettmann
Beiträge: 1.857
Standard Gimbal bis 350€ gesucht

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Ich habe mir ein Rollei Rock Solid Alpha Mark II gekauft und wollte dazu einen Gimbal kaufen. Ich habe mir erst ein Neewer Carbon und dann mal einen Neewer Gimbal gekauft und beide kann man auch direkt zum Schrotthändler schicken. Unbrauchbar. Lassen sich kaum bewegen.

Ich suche einen halbwegs guten Gimbal bis 350€. Marke ist egal. Vielleicht hat jemand einen Geheimtipp für mich.

Auf dem Gimbal soll eine D850 + 500mm F4 Festbrennweite drauf.
John1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2020, 16:30   #2
Stabilix
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2016
Beiträge: 652
Standard AW: Gimbal bis 350€ gesucht

....

Geändert von Stabilix (30.09.2020 um 22:35 Uhr)
Stabilix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2020, 17:02   #3
rassigesduo
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2009
Ort: Gegenüber vom Finanzamt
Beiträge: 1.201
Standard AW: Gimbal bis 350€ gesucht

Berlebach Pecasus benutzte ich für sowas.
Er kostet zwar mehr aber sein Geld wert.
Hatte vorher auch ein Gimbal(Benro) aber wurde nie warm mit im.
Hatte immer verzieher
Zum Berlebach hab ich in Beastelecke ein Tread,
rassigesduo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2020, 17:06   #4
norby100
Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2018
Beiträge: 57
Standard AW: Gimbal bis 350€ gesucht

Rollei hat sein Gimbal im Angebot
https://www.rollei.de/rollei-lion-ro...EaAjKeEALw_wcB
norby100 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.09.2020, 18:43   #5
John1976
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.06.2018
Ort: Kreis Mettmann
Beiträge: 1.857
Standard AW: Gimbal bis 350€ gesucht

Erst einmal vielen Dank für eure Beiträge. Aus Verzweiflung habe ich den Neewer Gimbal auseinander genommen. Die haben da irgendeine Dichtmasse als Schmiermittel genommen unglaublich. Jetzt kann man ihn gebrauchen, aber beim festziehen verzieht sich der Gimbal und das ist nicht so dolle. Für ein wenig Ansitzen und Motivverfolgung okay, aber selbst dafür sind 80€ zu schade.

Es soll eine Übergangslösung sein, weil ich mir nicht sicher bin, ob ich einen teuren Gimbal, Ballhead oder Neiger kaufen werde. Irgendwie hat alles seine Vorzüge , aber auch Nachteile. Muss mich da genauer informieren, weil dann geht es um 500-700€


@Stabilix
Basic muss nicht schlecht sein. Wartungsarbeiten selber machen ist auch nie verkehrt. Habe mir das Video angesehen und das sieht nicht verkehrt aus. 200€ ist auch ein guter Kurs für eine Übergangslösung.

@rassigesduo
Benro gh2 meine ich liegt bei 250€, aber da scheiden sich auch die Geister. Mehr als 350€ ( schon Schmerzgrenze ) wollte ich erst einmal nicht ausgeben. Der teure Gimbal wird sicher nächstes Jahr folgen.

@norby100
Von Rollei werde ich mir mal genauer ansehen. 50% weniger ist schon viel. Das hat sicher irgendwie einen Haken
John1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2020, 19:46   #6
Stabilix
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2016
Beiträge: 652
Standard AW: Gimbal bis 350€ gesucht

.. ..

Geändert von Stabilix (30.09.2020 um 22:34 Uhr)
Stabilix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2020, 20:36   #7
Servierduese
Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2007
Ort: NRW
Beiträge: 488
Standard AW: Gimbal bis 350€ gesucht

Zitat:
Zitat von John1976 Beitrag anzeigen

Es soll eine Übergangslösung sein, weil ich mir nicht sicher bin, ob ich einen teuren Gimbal, Ballhead oder Neiger kaufen werde.
Wenn ein großer stabiler Kugelkopf auch benötigt wird für andere Sachen ist ggf ein Sidekick eine Option?

Habe den von Wimberley und der ist für mich klasse 👍🏻
Hat halt auch seine vor und Nachteile.
Servierduese ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2020, 21:42   #8
Schlaubi01
Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2011
Ort: München
Beiträge: 778
Standard AW: Gimbal bis 350€ gesucht

Zitat:
Zitat von John1976 Beitrag anzeigen
Erst einmal vielen Dank für eure Beiträge. Aus Verzweiflung habe ich den Neewer Gimbal auseinander genommen. Die haben da irgendeine Dichtmasse als Schmiermittel genommen unglaublich.
Tja, Neewer, Meike, Beike und sonstigen China-Billigstkram kann man eben vergessen. Ist nur Schrott.

Mein Gimbal ist von Jobu Design aus UK. Ist ein Vorgänger (wohl "Mk1 oder so) des akt. Jobu Design Heavy Duty Gimbal Head MkIV, den ich gebraucht in der Bucht für rund 200€ erworben habe. Läuft, funzt, taugt.
__________________
ein bisschen was von Nikon
Schlaubi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:56 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren