DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) / A (Konica Minolta AF) > Sony E / A - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt Gestern, 10:35   #1
bruderbethor
Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2011
Ort: LE
Beiträge: 1.873
Standard Auf Reisen 100-400GM vs. 200-600G

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hi,

ich bräuchte ein wenig Unterstützung bei der Entscheidungsfindung. Ich möchte mir gern für die nächsten Urlaube ein Teleobjektiv zulegen. Die beiden Kandidaten sind das Sony 100-400 GM und das 200-600 G. Ich habe mir schon sehr viel angesehen und auch viel gelesen.

ich sehe die Vor und Nachteile so:

Pro 100-400 GM:
- sehr kompakt
- f5.6 bei 400mm
- noch flotterer AF als beim 200-600
- flexibler (Makro und 100mm "WW")
- leichter

Contra 100-400 GM:
- teurer
- "nur" 400mm
- Objektiv bewegt sich beim zoomen (Tubus fährt aus)


Pro 200-600 G:
- 600mm am langen Ende
- Innenzoom
- preiswerter
- F6.3 bei 600mm
- 400mm Brennweitenabdeckung

Contra 200-600 G:
- größer
- schwerer
- große Nahdistanz
- bei 400mm nur f6.3

Mein Gedankengang ist der, dass ich momentan eher vom 200-600 überzeugt bin. Ja es ist schwer und Groß, aber da ich es sowieso nur "bewusst" einsetzen will und nicht mal eben so mitnehme, sehe ich das nicht als echten Nachteil. Ich habe eher davor Angst mich zu ärgern, dass mir 200mm fehlen wenn es darauf ankommt. Allerdings ist es andererseits schon enorm klasse, dass ein so "kleines" 100-400 GM eine derartig toll Leistung bietet.

Einsatzzweck:
Naturfotografie, Bif, Wildlife … vorwiegend aber auf Reisen.

Wie würde eure Empfehlung aussehen? Ich bin gespannt :-)

vg Ben
__________________
Sony a7 MK III / Sony SEL 28 f2.0 / Sony SEL 85 f1.8 / Tamron SP 15-30 F2.8 Di VC USD / Σ 35 F1.4 DG ART / DJI Ronin SC / DJI Mavic Air

flickr facebook
[ISLAND-2019]
bruderbethor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:00   #2
MonsieurCB
Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2012
Ort: Endingen am Kaiserstuhl
Beiträge: 68
Standard AW: Auf Reisen 100-400GM vs. 200-600G

..vorwiegend auf Reisen?
Dann musst du das Teil ja auch irgendwie transportieren ...
hab ähnliche Entscheidungsfindungsprozessüberlegungen (!)
hinter mir und plädiere eindeutig für das 100-400:
kompakter, schärfer, besserer Nahabstand .. kostet nicht umsonst mehr!
Und dank Crop%Qualität können die "fehlenden" 200 mm rausgeholt werden.
Aber letztlich wird dir niemand deine Entscheidung abnehmen können ...
viel Spaß - so oder so!
MonsieurCB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:20   #3
a_kraus
Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2005
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.973
Standard AW: Auf Reisen 100-400GM vs. 200-600G

Hallo Ben,
für mich stellt sich nur die Frage welches ich mitnehme, denn ich habe beide . Die Vor- und Nachteile hast Du ja selbst schon sehr gut zusammengefasst. Dass 100-400er hatte ich mir gekauft als es noch nichts längeres gab. Kurze Zeit später kam dann das 200-600er. Meine erste Reaktion: Verdammte Sch....se, hätte ich bloß ein paar Monate länger gewartet. Aber dann habe ich in den sauren Apfel gebissen und das 200-600er zusätzlich geholt. Für Aufnahmen von Wildvögeln ist das 100-400er in unseren Breiten einfach zu kurz. Selbst mit 1,4x Konverter wünscht man sich oft mehr. Wenn ich gezielt Vögel fotografieren gehe kommt bei mir exklusiv das 200-600, in der Regel mit 1,4x an einem APS-C Gehäuse zum Einsatz. Allerdings ist es ein Objektiv was ich nicht immer dabei habe, nur weil ich eventl. mal ein interessantes Tier sehe. Gerade im Urlaub will ich mich nicht nur plagen. Oft ist es dann heiß und ich möchte auch noch eine Flasche Wasser in den Rucksack bekommen. Die Wahrscheinlichkeit dass mir dort interessante Eidechsen, Schlangen oder Schmetterlinge begegnen ist höher als bei Vögeln. Und das ist dann die Domäne wo ich das 100-400er mit dem 1,4x Konverter mitnehmen werde. Gegebenfalls kann dann sogar das Macro zuhause bleiben. Das alles hängt natürlich von der Art des Urlaubs ab. Bei mir ist es noch ein klassischer "Familienurlaub" mit Strand, Sightseeing und ein paar Wanderungen. Da kann man ein 100-400er auch mal auf Verdacht hin mitnehmen. Wenn allerdings einen Urlaub mit klarem Fokus auf Tiergotografie planen würde, dann wäre das 200-600er die erste Wahl.
Ein schwieriges Thema und ich werde mich sicherlich auch immer wieder mal ärgern auf das falsche Pferd gesetzt zu haben...
__________________
Viele Grüße,
Alex

Die Auflistung meiner Ausrüstung an dieser Stelle schenke ich mir...

Erfolgreich als Verkäufer gehandelt mit: Seb1989, Wagner Alex, Mr.Snowflakes

Geändert von a_kraus (Gestern um 11:50 Uhr)
a_kraus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:23   #4
a_kraus
Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2005
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.973
Standard AW: Auf Reisen 100-400GM vs. 200-600G

Zitat:
Zitat von MonsieurCB Beitrag anzeigen
..Und dank Crop%Qualität können die "fehlenden" 200 mm rausgeholt werden.
Aber letztlich wird dir niemand deine Entscheidung abnehmen können ...
viel Spaß - so oder so!
Ja so wird immer gerne argumentiert, aber leider zieht das Argument nicht wirklich, denn mit dem 200-600er kann ich ja genauso croppen. Länger ist einfach länger, da beißt die Maus keinen Faden ab.
__________________
Viele Grüße,
Alex

Die Auflistung meiner Ausrüstung an dieser Stelle schenke ich mir...

Erfolgreich als Verkäufer gehandelt mit: Seb1989, Wagner Alex, Mr.Snowflakes
a_kraus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt Gestern, 11:38   #5
bruderbethor
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.04.2011
Ort: LE
Beiträge: 1.873
Standard AW: Auf Reisen 100-400GM vs. 200-600G

Danke schon mal für eure Meinungen

Ich habe eben echt Angst das ich 2,5K € für ein klasse Objektiv ausgebe was mir dann einfach zu Kurz ist, wenn ich auf Island in den Westfjorden auf dem Boden liege und der Polarfuchs mich angrinst :-D …

Ich denke für den Familienurlaub kommt eh keins der beiden mit. Da würde ich das 28f2 und das 85f1.8 an der 7er haben und gut ist. Wenn ich aber noch mal in Island bin will ich wirklich ein Tele dabei haben, um einfach auch die Tiere auf Bild bannen zu können die man dort beobachten kann. Allein Die Vogelwelt dort ist unglaublich spannend, und die schon angesprochenen Polarfüchse muss man zwar suchen aber wenn man einen sieht (und wir hatten das Glück in freier Wildbahn schon) sollte das Objektiv lang genug sein, damit der Moment nicht in Frust endet. Klar sprechen viele "reisetauglichkeits-Argumente" für das GM, aber ich habe echt Angst, dass es im entscheidenden Moment zu kurz sein könnte.

vg Ben
__________________
Sony a7 MK III / Sony SEL 28 f2.0 / Sony SEL 85 f1.8 / Tamron SP 15-30 F2.8 Di VC USD / Σ 35 F1.4 DG ART / DJI Ronin SC / DJI Mavic Air

flickr facebook
[ISLAND-2019]
bruderbethor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:46   #6
a_kraus
Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2005
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.973
Standard AW: Auf Reisen 100-400GM vs. 200-600G

Dafür ganz klar das 200-600er!
So, und nun ab in den Laden und kaufen!
__________________
Viele Grüße,
Alex

Die Auflistung meiner Ausrüstung an dieser Stelle schenke ich mir...

Erfolgreich als Verkäufer gehandelt mit: Seb1989, Wagner Alex, Mr.Snowflakes
a_kraus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:49   #7
bruderbethor
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.04.2011
Ort: LE
Beiträge: 1.873
Standard AW: Auf Reisen 100-400GM vs. 200-600G

Zitat:
Zitat von a_kraus Beitrag anzeigen
Dafür ganz klar das 200-600er!
So, und nun ab in den Laden und kaufen!
So gerne … aber das wird erst im Januar

Welche Kamera verwendest du neben der angesprochenen APS-C am 200-600G ? Man sieht so viele Tests mit der A9 und ich hoffe mal das der AF auch an der A7 III ordentlich schnell und gut greift. Theoretisch sollte die ja nicht so viel schlechter sein.

Vg Ben
__________________
Sony a7 MK III / Sony SEL 28 f2.0 / Sony SEL 85 f1.8 / Tamron SP 15-30 F2.8 Di VC USD / Σ 35 F1.4 DG ART / DJI Ronin SC / DJI Mavic Air

flickr facebook
[ISLAND-2019]
bruderbethor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 12:05   #8
Xerpaga81
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2019
Beiträge: 18
Standard AW: Auf Reisen 100-400GM vs. 200-600G

Ich reise ebenfalls viel, vorallem nach Afrika und USA und habe daher auch ein geeignetes Tele gesucht. Es kommt bei mir neu an der Sony A9 ii zum Einsatz, vorher Sony A7 iii.

Ich habe mich klar für das 100-400mm entschieden und noch einen TC1.4 dazugeholt. So decke ich alle Bereiche ab und bin vorallem auch noch Grössen und Gewichtstechnisch auf Kurs, denn dies darf man NIEMALS ausser acht lassen.

Wir fliegen kommende Woche wieder für knapp 4 Wochen nach Südafrika und haben bei Quatar nur 7kg Handgepack (Economy) frei und aufgeben tu ich meine Ausrüstung sicherlich nicht. Auch die Masse des Handgepäcks sind dort etwas kleiner als üblich, es zählt also jeder Zentimeter und jedes Gramm wenn man kein Risiko eingehen will.

Und im übrigen ist das 100-400mm mit 1.4TC an der Sony A9/A9 ii genauso schnell und überzeugend wie dass 200-600mm ohne TC. Mag an anderen Kameras vielleicht etwas anders sein, aber ich denke dennoch dass die Vorteile des 100-400 insgesamt überwiegen.

Für nächstest Jahr wird es bei mir aber noch dass 400mm F2.8 geben und den TC2.0 wird es auch noch dazu geben. Dann bin ich endgültig ausreichend ausgerüstet und gebe dass 100-400mm halt schlimmstenfalls doch gut verpackt im Aufgabegepäck auf.

just my two cents
Xerpaga81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 12:18   #9
bruderbethor
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.04.2011
Ort: LE
Beiträge: 1.873
Standard AW: Auf Reisen 100-400GM vs. 200-600G

Zitat:
Zitat von Xerpaga81 Beitrag anzeigen

Und im übrigen ist das 100-400mm mit 1.4TC an der Sony A9/A9 ii genauso schnell und überzeugend wie dass 200-600mm ohne TC. Mag an anderen Kameras vielleicht etwas anders sein, aber ich denke dennoch dass die Vorteile des 100-400 insgesamt überwiegen.

Für nächstest Jahr wird es bei mir aber noch dass 400mm F2.8 geben und den TC2.0 wird es auch noch dazu geben. Dann bin ich endgültig ausreichend ausgerüstet und gebe dass 100-400mm halt schlimmstenfalls doch gut verpackt im Aufgabegepäck auf.

just my two cents
Hmm… Also das 100-400 mit TC an der A7 III ist eben Blende 8 bei 560 mm für 1000€ mehr. Das wäre für meine Bedürfnisse klar zu viel Geld und zu wenig Licht. Zumal du ja selbst sagst, dass du auch einen TC am 100-400 und bald am 400 2.8 verwenden wirst. Es scheint also so zu sein, dass 400mm oft nicht genug sind. Das ist eben auch meine Vermutung. "Hat man ein Tele kann es nicht lang genug sein" Salopp gesagt.
Das Gewicht und die Größe sind klar nachteilig am 200-600, aber vielleicht ist das einfach "alternativlos" da man nicht kleiner bleiben kann, bei gleicher Funktionalität.
Das 100-400 GM ist schon ein klasse Objektiv. Man kann damit tolle Landschaftsbilder und Makros machen und hat sehr lange 400mm. Es ist sehr Leicht für seine Größe und vor allem Kompakt, aber (ich wiederhole mich), ich habe Angst, dass mir diese 400mm einfach zu kurz sind.
__________________
Sony a7 MK III / Sony SEL 28 f2.0 / Sony SEL 85 f1.8 / Tamron SP 15-30 F2.8 Di VC USD / Σ 35 F1.4 DG ART / DJI Ronin SC / DJI Mavic Air

flickr facebook
[ISLAND-2019]
bruderbethor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 12:41   #10
Xerpaga81
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2019
Beiträge: 18
Standard AW: Auf Reisen 100-400GM vs. 200-600G

Dass 400mm F2.8 würde ich mir nicht wegen der Adaptierung an den TC2.0 holen, der TC wäre nur für den Fall der Fälle gedacht. Dieses hole ich mir weil vieles was spannend ist in Afrika, eher in der Dämmerung bzw. bei Morgenaufgang passiert und da ist eine Blende 2.8 bzw. 5.6 einfach besser und schneller als eine Blende 8. Ich werde es aber in Kürze sehen wie gross dieses Problem bei Sony wirklich ist, war ich doch bislang eher Nikon shooter (D850) und dort war dies ein echt frappantes Problem.

Bislang bin ich mit dem 100-400mm eigentlich immer sehr gut klar gekommen. Lediglich für Vögel ist es manchmal etwas "knapp", aber da Vögel bei mir nur beiläufig auf den Sensor kommen und keinesfalls meine Hauptmotive sind, kann ich damit super gut leben.

Eine schönen Hintergrund bekommt man übrigens auch bei Blende 8 hin, alles eine Frage des Abstandes ;-)

Aber wie gesagt, dass 200-600mm ist ein gutes Objektiv und kann durchaus für deinen Zweck geeigneter sein, es wäre vermessen wenn ich behaupten würde dir sagen zu können was du brauchst. Ich kann dir nur sagen ICH habe bislang diese 600mm niemals vermisst und der TC1.4 bringt mich für die 2-3x im Jahr wo's dann doch cool wäre, nahe genug ran ohne spürbare qualitative Einbussen. Daher lohnt sich für MICH dass 200-600mm einfach nicht. Zudem ist dieses 12cm länger! und 600gr schwerer! Das ist auf Reisen einfach ein Thema ...

Mal ganz abgesehen davon dass man beim 200-600mm eine eher bescheidenen Naheinstellgrenze (knapp 2.5m) hat und beim 100-400mm fast schon ein "Makro-Light" mit dabei ist.
Xerpaga81 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) / A (Konica Minolta AF) > Sony E / A - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:29 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren