DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2010, 16:54   #1
christianxlaura
Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2010
Beiträge: 13
Standard Gebrauchtkauf: K20D oder EOS 450D?

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

ich habe ein Angebot für beide o.g. Modelle. Für welches soll ich mich entscheiden?

Nutzen möchte ich die Kamera für den alltäglichen Gebrauch, eher im Innenraum, Sportaufnahmen und tobende Kleinkinder .

Danke für eure Antworten.

Laura
christianxlaura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2010, 17:15   #2
photo_fritz
Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2008
Ort: Münchner Norden
Beiträge: 866
Standard AW: Gebrauchtkauf: K20D oder EOS 450D?

wenns dir um Schnelligkeit geht, dann eindeutig die Canon,
Die K20D ist dann doch eher was für Outdoor (robuster, schwerer, dafür Langsamer)
photo_fritz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2010, 17:43   #3
Reefer
Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2010
Beiträge: 175
Standard AW: Gebrauchtkauf: K20D oder EOS 450D?

Sind beides schöne Kameras, wobei die K20D ja schon eher in den Semi-Profi Bereich zielt während die 450D eher eine Klasse niedriger spielt (auch wenn ich diese Einstufungen nicht immer für wirklich aussagekräftig halte).
Nach den Anforderungen, die ihr ja auch in eurem Kaufberatungsthread hattet, würde ich eher zur 450D tendieren. Nicht ganz unwesentlich ist natürlich auch der Preis für die Angebote

Von Pentax wäre wohl die K-x passender (liegt übrigens auch in euerm Budget bzw. je nach Objektiv und Zubehör knapp drüber). Was ist denn aus Nikon und der Verwendung der alten Objektive geworden?
Reefer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2010, 17:44   #4
betabloxx
Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2009
Ort: Fürth
Beiträge: 558
Standard AW: Gebrauchtkauf: K20D oder EOS 450D?

ist die 450D wirklich soviel "schneller"?!
betabloxx ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 16.08.2010, 18:21   #5
christianxlaura
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.08.2010
Beiträge: 13
Standard AW: Gebrauchtkauf: K20D oder EOS 450D?

Zitat:
Zitat von Reefer Beitrag anzeigen
Sind beides schöne Kameras, wobei die K20D ja schon eher in den Semi-Profi Bereich zielt während die 450D eher eine Klasse niedriger spielt (auch wenn ich diese Einstufungen nicht immer für wirklich aussagekräftig halte).
Nach den Anforderungen, die ihr ja auch in eurem Kaufberatungsthread hattet, würde ich eher zur 450D tendieren. Nicht ganz unwesentlich ist natürlich auch der Preis für die Angebote

Von Pentax wäre wohl die K-x passender (liegt übrigens auch in euerm Budget bzw. je nach Objektiv und Zubehör knapp drüber). Was ist denn aus Nikon und der Verwendung der alten Objektive geworden?
Das Thema Nikon ist abgehakt, es wird jetzt eine K-x! Die K20D ist für unsere Anwendungen zu langsam und mir auch zu schwer. OK, dafür ist sie stabiler und Spritzwassergeschütz, aber darauf kann ich verzichten. Bin nur noch am überlegen ob ich die K-x im Kit kaufe oder nur den Body und diesen mit einem hochwertigem Objektiv bestücke. Dachte da an Heriberts Vorschlag mit dem Tamron 17-50/2.8...

Laura
christianxlaura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2010, 18:23   #6
HaPeWe
Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2005
Beiträge: 2.513
Standard AW: Gebrauchtkauf: K20D oder EOS 450D?

Zitat:
Zitat von shadybunch Beitrag anzeigen
ist die 450D wirklich soviel "schneller"?!
Nein, aber wenn in ein und der selben Situation der Pentax-AF zu langsam ist heißt es "Canon oder Nikon sind besser" ist dort der Canon-AF zu langsam heißt es dagegen "schneller geht es halt in dieser Preisklasse nicht".

Die AF-Geschwindigkeit wird häufig mehr nach gefühlter Geschwindigkeit und Sound als nach tatsächlicher Geschwindigkeit bewertet.

Zitat:
Zitat von christianxlaura Beitrag anzeigen
... es wird jetzt eine K-x! ... Bin nur noch am überlegen ob ich die K-x im Kit kaufe oder nur den Body und diesen mit einem hochwertigem Objektiv bestücke. Dachte da an Heriberts Vorschlag mit dem Tamron 17-50/2.8
Wenn du mit der Größe und dem Gewicht klar kommst und es im Budget liegt ist das Tamron sicher die bessere Wahl (wie hoch ist denn der Aufpreis des Kit-Objektivs - evtl. ist es sinnvoll das auch dazuzunehmem - wegen klein und leicht), das Tamron hat sich einen guten Namen gemacht, die höhere Lichtstärke ist schon nicht übel, zwei Blenden mehr bei 50mm sind bei Portraits fantastisch und 17mm ist schon ein ganzes Stück mehr WW als 18mm.
__________________
Manche Menschen bilden ihre Meinung aus ihrem Wissen, andere leider aus ihrem Glauben.

Geändert von HaPeWe (16.08.2010 um 18:36 Uhr)
HaPeWe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2010, 18:35   #7
Stoneface
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 272
Standard AW: Gebrauchtkauf: K20D oder EOS 450D?

Ich würde die K20D eher mit der EOS 7D vergleichen und die 450D eher mit der K-x. die K20 und die 450D sind einfach vom Konzept her total unterschiedliche Kameras. Dabei geht es weniger um die Leistungsdaten, denn wenn man diese auf solche DSLR Seiten gemäß technischer Daten vergleicht ist das alles sehr wenig aussagekräftig für die Praxis im Nachhinein. Das ist wie Quartett spielen, denn keine Daten können dir das gefühl vermitteln, ob Die Kamera zu Deiner Arbeitsweise Passt.

Es nützt Dir wenig, wenn Du als Ambitionierter Einsteiger bei der K20D die Motivprogramme vermisst, weil Du Dich mit der Technik nicht tiefergehend auseinandersetzen möchtest oder Dir einfach die Zeit und Lust fehlt (Denn die wirst Du brauchen) und deswegen die Kamera nach ein paar Monaten, in die Ecke schmeisst oder schlimmer in die "Bucht", weil Du der K20 recht genau sagen musst, was Sie machen soll, damit Sie etwas brauchbares auswirft und du mit den Ergebnissen einfach Unglücklich bist.

Ich denke die K-X ist die bessere Alternative zur 450d. Spass haben wirst Du mit allen Kameras, wenn Du fotografieren willst. Und im Prinzip entscheidet die Person hinter der Kamera ob ein Bild gut wird.

Wobei zu Pentax m.E. auch ein wenig Leidensfähigkeit dazugehört. aber genau deswegen mag ich Sie, denn meine K20D/K10D ist ein strenger Lehrmeister, die wenig Fehler verzeiht. Für mich ist das genau so richtig, denn Sie triebt mich an besser zu werden.

Allerdings hab ich neulich im MM ein paar andere Kameras in der Hand gehabt und muss feststellen, dass der Autofokus von Pentax wirklich nicht mehr "State of the art ist"... Ich bin halt nur nichts anderes gewöhnt, deswegen kann man es mit mir halt machen..
__________________
"Die Herrschaft der Dummen ist unüberwindlich, weil es so viele sind, und ihre Stimmen zählen genau wie unsere." - Albert Einstein
northsight fotodesign
Stoneface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2010, 18:42   #8
M A D
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2009
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.967
Standard AW: Gebrauchtkauf: K20D oder EOS 450D?

hat sich erl.
__________________
Eigentlich möchte ich mehr durch Bilder beitragen, weniger durch Worte. Einen herzlichen Gruß an Euch!

Geändert von M A D (16.08.2010 um 19:30 Uhr)
M A D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2010, 19:29   #9
Reefer
Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2010
Beiträge: 175
Standard AW: Gebrauchtkauf: K20D oder EOS 450D?

Zitat:
Zitat von christianxlaura Beitrag anzeigen
Bin nur noch am überlegen ob ich die K-x im Kit kaufe oder nur den Body und diesen mit einem hochwertigem Objektiv bestücke. Dachte da an Heriberts Vorschlag mit dem Tamron 17-50/2.8...
Schön an dem einfachen Kit ist der günstige Preis (wenn ich mich recht erinnere müssten das ja ungefähr 20€ Aufpreis sein). Nicht so schön ist die fehlende Geli, welche mit mind. 15€ (eher mehr) zu Buche schlägt. Da man das Kitobjektiv über kurz oder lang aber wahrscheinlich eh austauscht braucht man die aber nicht umbedingt. Alternativ kann man nur Gehäuse und Pentax DA 18-55 II nehmen, das kommt dann etwa auf den selben Preis wie Kit+Geli, dafür soll die Abbildungsleistung noch etwas besser sein(?) und die Verarbeitung ist besser und Quickshift vorhanden, dafür etwas schwerer.

Das Tamron ist bestimmt die bessere Wahl, nur eben etwas teurer.
Ich würde das Kit nehmen, damit ausprobieren worauf ihr Wert legt und dann zeitnah entsprechend ergänzen.
Reefer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2010, 19:44   #10
tobyasd
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.743
Standard AW: Gebrauchtkauf: K20D oder EOS 450D?

Die Geli für das Kit kostet als guter Nachbau in der Bucht per Direktimport aus Fernost 1,87 Euro inkl. Versand. Einfach nach "Lens Hood 18-55" suchen, bei Ort "Weltweit" einstellen und dann oben "Preis + Versand: niedrigste Beiträge zuerst".

Gleichwohl: Das Tamron ist natürlich klar die bessere Wahl. Ich kann nur den Bildethread zu diesem Objektiv hier im Forum empfehlen. Die Bildqualität ist erste Sahne.
tobyasd ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:27 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de