DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.02.2019, 17:40   #11
Ray_of_Light
Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2016
Beiträge: 701
Standard AW: Umstieg von D7100 auf D750 enttäuschend

Zitat:
Zitat von ewm Beitrag anzeigen
Zwischen Sensorbild und gleichem Ausgabegerät, gleicher Ausgabegröße gibt es bei gleicher Pixelzahl keinen Unterschied zwischen DX und FX.
Die Pixelzahl ist in diesem Zusammenhang irrelevant - der Unterschied besteht im in mm, cm usw. ausgedrücktem Größenverhältnis zwischen DX und FX.

Zitat:
Zitat von ewm
DX wird dann zwischen Objekt (nicht Objektiv ) und gleich großem Ausgabemedium stärker vergrößert. Das geschieht aber noch auf der "Lichtseite".

Ich unterscheide da deshalb so deutlich, weil es schon reichlich Diskussionen gab, dass ein kleineres Sensorformat stärker vergrößert werden müsse, als ein größeres, auch wenn die wirksamen Bildwinkel der jeweils verwendeten Objektive gleich sind. Und eben das stimmt nicht.
Doch - es wird auch ausgehend vom Sensor wegen dessen unterschiedlicher Größen zwischen DX und FX unterschiedlich stark vergrößert. Viel offensichtlicher als hier kann man es kaum darstellen:
Zitat:
um z.B. im Endprodukt auf eine Ausgabegröße von 20 x 30 cm zu kommen muss ein Bild von einem 16x24 mm großen Sensor stärker vergrößert werden als eines von einem 24x36 mm großen, wie man leicht nachrechnen kann.
Das gilt nicht nur bei gleicher Megapixelanzahl, sondern auch wenn diese unterschiedlich sind.
Zitat:
ein 55"-Monitor ist ca. 33x so groß wie eine KB-Sensor, aber 50x so groß wie ein DX-Sensor. Also unterschiedlich starke Vergrößerung
Zuvor hattest du geschrieben:
Zitat:
Zitat von ewm
Wir sind nicht beim Vergrößern von analogen Filmen
sowie
Zitat:
Zitat von ewm
Bei Film z.B. brauchst Du eine stärker Vergrößerung, um aufs gleiche Papierformat zu kommen.
Also spielt die Ausgangsgröße des analogen Filmformats offenbar eine Rolle beim Vergrößern, und beim digitalen Sensorformat sollte es nun plötzlich nicht mehr so sein? Und sich Objektivfehler im Vergleich zu analog beim Vergrößern unterschiedlich auswirken?

PS:
Ob diese Diskussion dem TO einen Erkenntnisgewinn beschert, oder besser in einem eigenen Thread aufgehoben ist überlasse ich der Moderation.
(Ansonsten siehe #27 letzter Satz.)
Ray_of_Light ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 17:48   #12
blaubaer_65
Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2018
Beiträge: 570
Standard AW: Umstieg von D7100 auf D750 enttäuschend

Zitat:
Zitat von ManniD Beitrag anzeigen
Falls da jetzt noch weiteren Diskussionsbedarf besteht, kann ich den Part gerne hier heraus lösen und in den Terchnikbereich verschieben.
Das wwäre sehr hilfreich, die letzten beiden Seiten haben mit dem Problem des TO eher nichts zu tun.
blaubaer_65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 21:10   #13
papaecho
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2010
Ort: NF
Beiträge: 635
Standard AW: Umstieg von D7100 auf D750 enttäuschend

Zitat:
Zitat von blaubaer_65 Beitrag anzeigen
Das wwäre sehr hilfreich, die letzten beiden Seiten haben mit dem Problem des TO eher nichts zu tun.

Das ist hier im Forum leider ein ganz besonders ausgeprägtes und (wie ich finde) sehr bedauerliches Verhalten, wenn von der eigentlichen Frage in gegenseitige Belehrungen und „besser wissen“ bis zur letzten Formulierung abgeglitten wird.

Zum Thema: wie schon angemerkt — Beispielfotos
Ist die D750 neu, oder gebraucht?
Evtl. vom Vorbesitzer oder sonst irgendwie verstellt/ justiert?
Gibt doch sonst keinen logischen Grund, warum das Objektiv schlechter abbilden soll
MfG
__________________
Keine Erwartungen - keine Enttäuschungen
------------------------------------------------
Nikon DSLR / DSLM & etwas Glas
papaecho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 21:23   #14
Elektronix
Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2012
Ort: NRW
Beiträge: 1.283
Standard AW: Umstieg von D7100 auf D750 enttäuschend

Zitat:
Zitat von papaecho Beitrag anzeigen
... sehr bedauerliches Verhalten, wenn von der eigentlichen Frage in gegenseitige Belehrungen und „besser wissen“ bis zur letzten Formulierung abgeglitten wird.
Bekenne mich schuldig, dass ich die Diskussion auf diesen Punkt gelenkt habe
Wollte damit nur ausdrücken, dass dieser Aspekt erst recht dagegen spricht, dass ein Objektiv an FX schlechter abbildet als an DX.

Bleiben wir also erstmal dabei, den TO um Beispielfotos zu bitten, um ihm besser helfen zu können.
__________________
Meine Bilder dürfen bearbeitet und mit Erläuterung der Veränderungen hier im Forum wieder eingestellt werden.
Meine Bilder bei Flickr
Ausrüstung: Vorne Siliziumdioxid um das Licht reinzulassen und hinten Silizium um es dann einzufangen
Elektronix ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 11.02.2019, 21:28   #15
ewm
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: ein paar km nördlich von Berlin
Beiträge: 10.202
Standard AW: Umstieg von D7100 auf D750 enttäuschend

Zitat:
Zitat von Elektronix Beitrag anzeigen
Bekenne mich schuldig, dass ich die Diskussion auf diesen Punkt gelenkt habe ...
Naja, nicht nur Du

Ich habe ManniD per PN gebeten, den "abschweifenden" Teil wie angeboten auszulagern, denn es gäbe meinerseits noch was zu sagen.

Gruß
ewm
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 01:10   #16
ewm
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: ein paar km nördlich von Berlin
Beiträge: 10.202
Standard AW: Umstieg von D7100 auf D750 enttäuschend

@papaecho:

die Auslagerung zum "Neben"thema "Vergrößerung" wird ManniD bestimmt machen

Der Eröffnungsbeitrag des TO war etwas "diffus"_

- das Thema "Umstieg DX zu FX" ist traditionell im Forum ein "rotes Tüchlein"

- dazu kam die anfangs etwas "diffuse" Schilderung zu den Tests. Stativ ist ja ok. LiveView auch.. Wenn dann aber spielende Kinder wortwörtlich "ins Spiel" kommen, dann verwirren die vorher genannten Testbedingungen. Gerade Nikons LiveView der DSLRs ist mit Sicherheit nicht "kindgerecht"


Inzwischen ist die Diskussion auf gutem Weg und der TO ist ein gutes Stück weiter


Aus meiner Sicht also "alles gut" und was noch abseits des Themas zu diskutieren ist, dass bekommen wir auch geklärt

Gute Nacht
ewm
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 08:23   #17
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 12.487
Standard AW: Vergrößerung bei KB und Crop zum ausgabe Bild

Zitat:
Zitat von ewm Beitrag anzeigen
Dieser Part wurde aus einem anderen Thread herausgelöst. <<<<ManniD



Das finde ich etwas unglücklich ausgedrückt.

Bei gleicher MP- Auflösung, z.B. die 24MP der D7100 und D750 gibt es keinen Unterschied bei der Vergrößerung der vom Sensor aufgenommenen Daten bei DX und FX zum gleich großen Endprodukt.
Nein, es ist absolut korrekt - denn die Bildfehler werden halt um den Cropfaktor mit vergrößert
__________________
Please put the Beutel on the Band

>>Pinguine gibt es hier<<
Borgefjell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 11:36   #18
ewm
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: ein paar km nördlich von Berlin
Beiträge: 10.202
Standard AW: Vergrößerung bei KB und Crop zum ausgabe Bild

Ich habe schon vorher versucht, den Unterschied zwischen "Vergrößerung" bei analogem und digitalem Material aus meine Sicht zu erklären:



1. fangen wir mal beim Film an

- man nehme ein KB- Negativ und ein APS-C- Negativ der gleichen Filmsorte, optimal belichtet und entwickelt

- was auf den Negativen "drauf" ist, das lasse ich jetzt zunächst unbeachtet

- um das KB- Negativ und das APS-C- Negativ auf dem gleich großen Papier auszubelichten, muss man das APS-C- Negativ stärker vergrößern

-> die Vergrößerung ist abhängig von den Abmessungen des Filmmaterials

-> Staubkörner gleicher Größe auf den Negativen erscheinen bei APS-C auf dem Endprodukt größer


2. nun zum digitalen Sensor

- man nehme einen Sensor mit KB- Abmessungen und einen mit APS-C- Abmessungen

- beide Sensoren haben die gleiche MP- Auflösung

- beide werden im "nahezu" rauschfreien Bereich optimal belichtet

- was auf den Sensoren "drauf" ist, das lasse ich jetzt zunächst unbeachtet

-> die "Vergrößerung" für den Ausdruck auf einem Drucker oder einem Monitor ist bei beiden Fällen gleich

-> die "Vergrößerung" ist bei gleicher Pixelauflösung unabhängig der Größe des Sensors

-> Staubkörner gleicher Größe auf den Sensoren erscheinen auf dem Endprodukt Ausdruck oder Monitor gleich groß Gestrichen, da falsche Annahme meinerseits. Siehe Einwand von blaubaer_65 im Folgebeitrag.



3. sowohl für analog als auch für digital gilt natürlich, dass das auf den Bildsensor projezierte optische Abbild bei gleichem Objektiv einen unterschiedlichen Bildwinkel hat und dass optische Effekte und Abbildungsfehler des Objektivs unterschiedlich vom KB- und vom PS-C "Bildaufnehmer" aufgezeichnet werden, was beim kleineren Sensor dann einer "Vergrößerung" des Bildausschnittes bedeutet.


Zusammenfassung: ich wollte mit meinen vorherigen Ausführungen nur dem, nicht selten geäußerten Irrglauben, das Bitmap eines KB- Sensors müsse weniger vergrößert werden als das gleich auflösende Bitmap eines kleineren Sensor entgegentreten. Das ist nämlich nicht so!

Gruß
ewm

Geändert von ewm (12.02.2019 um 12:04 Uhr)
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 11:53   #19
blaubaer_65
Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2018
Beiträge: 570
Standard AW: Vergrößerung bei KB und Crop zum ausgabe Bild

Zitat:
Zitat von ewm Beitrag anzeigen
-> Staubkörner gleicher Größe auf den Sensoren erscheinen auf dem Endprodukt Ausdruck oder Monitor gleich groß
Die würden doch bei den feineren Strukturen des kleineren Sensors mehr Pixel überdecken, insofern müssten die größer sein.
blaubaer_65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 12:02   #20
ewm
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: ein paar km nördlich von Berlin
Beiträge: 10.202
Standard AW: Vergrößerung bei KB und Crop zum ausgabe Bild

Zitat:
Zitat von blaubaer_65 Beitrag anzeigen
Die würden doch bei den feineren Strukturen des kleineren Sensors mehr Pixel überdecken, insofern müssten die größer sein.
Stimmt. Die die liegen ja noch im "optischen" Bereich vor dem Sensor.

Danke für die Korrektur. Ich habe oben nachgebessert.

Gruß
ewm

Geändert von ewm (12.02.2019 um 12:05 Uhr)
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:04 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren