DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.02.2019, 06:42   #131
chickenhead
Moderator
 
Registriert seit: 25.07.2005
Ort: Schmidtheim
Beiträge: 25.724
Standard AW: Wildlifesetup an A9 oder A7R III

Sorry, der Mann heißt Patrick Murphy-Racey. Hier ist das Video zur FW 5.0 für die A9:

https://m.youtube.com/watch?v=oyzhTGfcZy8&t=1s



Dieses Real Time Tracking bekommt nur die A9. Die 7er bekommen zwar auch ein FW Update, aber eben diese Funktion nicht.
__________________
Gruß Thorsten
__________________________________________

Sony A9 | Canon EF 16-35/4 IS USM | Sigma 24-105/4 OS [CANON VERSION] | Sigma 35/1,4 HSM Art [SONY VERSION] | Sony 70-200/2,8 GM | Sigma 500/4 OS HSM Sports [CANON VERSION] | TC-1401 | MC-11 | 2x Godox 860II C | Godox 685 S | Godox XPro S

Meine Bilder
Beiträge als Moderator in Grün
Beiträge als User in schwarz
chickenhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 01:01   #132
Der Einsteiger
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2009
Ort: Urbach / TH
Beiträge: 696
Standard AW: Wildlifesetup an A9 oder A7R III

Danke

Realtime Tracking AF hat also dann nur a6400 und a9?

Eventuell noch a7000 ...
__________________
Canon EOS DSLR | GLassammler | Flickr
Der Einsteiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 06:30   #133
chickenhead
Moderator
 
Registriert seit: 25.07.2005
Ort: Schmidtheim
Beiträge: 25.724
Standard AW: Wildlifesetup an A9 oder A7R III

So sieht es aus.
__________________
Gruß Thorsten
__________________________________________

Sony A9 | Canon EF 16-35/4 IS USM | Sigma 24-105/4 OS [CANON VERSION] | Sigma 35/1,4 HSM Art [SONY VERSION] | Sony 70-200/2,8 GM | Sigma 500/4 OS HSM Sports [CANON VERSION] | TC-1401 | MC-11 | 2x Godox 860II C | Godox 685 S | Godox XPro S

Meine Bilder
Beiträge als Moderator in Grün
Beiträge als User in schwarz
chickenhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 09:42   #134
nobody23
Benutzer
 
Registriert seit: 27.09.2013
Beiträge: 436
Standard AW: Wildlifesetup an A9 oder A7R III

Zitat:
Zitat von Der Einsteiger Beitrag anzeigen
Danke

Realtime Tracking AF hat also dann nur a6400 und a9?

Eventuell noch a7000 ...
Wer weiss ob auch noch eine A6600 kommt...
Immerhin wird eine A7000 wohl 2000€+ kosten, eine A6600 in der Region 1500€.
nobody23 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 12.02.2019, 10:07   #135
a_kraus
Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2005
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.453
Standard AW: Wildlifesetup an A9 oder A7R III

Das Problem ist in meinen Augen aber, daß ein Gehäuse vom "Bautyp 6000" hinter einem fetten weißen Supertele einfach unergonomisch ist. Da mag der AF noch so gut sein.
__________________
Viele Grüße,
Alex
a_kraus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 10:24   #136
EsBu
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 4.476
Standard AW: Wildlifesetup an A9 oder A7R III

Zitat:
Zitat von a_kraus Beitrag anzeigen
Das Problem ist in meinen Augen aber, daß ein Gehäuse vom "Bautyp 6000" hinter einem fetten weißen Supertele einfach unergonomisch ist. Da mag der AF noch so gut sein.
Das ist die A7R III auch...

Liegt in der Natur der Sache, Sony müsste die Gehäuse ein bissl grösser machen.
Wollen sie aber sicher nicht

Nicht, dass es nicht ginge, aber ohne BG (der Smallrig ist nicht fest genug an der Kamera) hält sich das nicht schön mit nem Supertele vorn dran. Auf dem Gimbal ists mit der Balance auch grenzwertig (zumindest mit dem Sigma 500/4).
__________________
Gruß aus Frankfurt/Main
Wolfram
flickr *** Mein Floridathread im Forum *** Fotourlaub (Wildlife) in Florida 2015 ***
EsBu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 14:38   #137
a_kraus
Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2005
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.453
Standard AW: Wildlifesetup an A9 oder A7R III

Der BG wäre für mich aus Gründen der Akkulaufzeit ohnehin gesetzt, aber die Ergonomie verbessert er natürlich auch nochmal deutlich.
An den A6000er Gehäusen braucht der BG meines Wissens immer dieses "Überbrückungskabel" zur Synchronisierung. Das ist für mich schon ein Killerkriterium.
Weiterhin fehlt bei der A6000er Serie das blind bedienbare Zeigefingerrad unter dem Auslöser. Das ist ein riesiges Manko für mich!
__________________
Viele Grüße,
Alex

Geändert von a_kraus (12.02.2019 um 14:49 Uhr)
a_kraus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2019, 08:45   #138
sondeu
Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Stuttgart
Beiträge: 411
Standard AW: Wildlifesetup an A9 oder A7R III

Ich bin schon sehr gespannt auf Deine Ergebnisse und ob Deine A7R III genau so rauscht wie meine (siehe A9 & Sigma 500 Thread). Schon ein wenig testen können?
sondeu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 08:54   #139
EsBu
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 4.476
Standard AW: Wildlifesetup an A9 oder A7R III

Zitat:
Zitat von sondeu Beitrag anzeigen
Ich bin schon sehr gespannt auf Deine Ergebnisse und ob Deine A7R III genau so rauscht wie meine (siehe A9 & Sigma 500 Thread). Schon ein wenig testen können?
Nein, leider nicht.
Schlechtes Wetter und Spätdienst diese Woche

Heute hab ich mir frei genommen und gehe gleich in den Zoo.
Kein Wildlife, muss aber für einen ersten Test reichen ...

Apropos Wildlife....

Mark Smith hat ein neues Video rausgebracht:
https://www.youtube.com/watch?v=39ZsR1-7MvQ

Am 18.03. fliege ich auch hin. Ich freue mich drauf
__________________
Gruß aus Frankfurt/Main
Wolfram
flickr *** Mein Floridathread im Forum *** Fotourlaub (Wildlife) in Florida 2015 ***
EsBu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 16:52   #140
EsBu
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 4.476
Standard AW: Wildlifesetup an A9 oder A7R III

Sodele.... zurück ausm Zoo und fix und fertig. 5 Stunden mit dem 500er auf der Schulter rumzulaufen bin ich einfach nicht mehr gewöhnt.
Allein diese Erfahrung war es wert...

Kann man nach fünf Stunden und 1350 Bildern ein Fazit ziehen? Nein, kann man nicht.
Aber immerhin habe ich Eindrücke gesammelt, welche ich hier mal teilen möchte.

Vorneweg: Mit Sony zu fotografieren ist... anders. Erstmal nicht besser oder schlechter, einfach nur anders als gewohnt.

Das liegt hauptsächlich an dem elektronischen Sucher, aber auch an den vielfältigen AF-Einstellungen, die es so an einer DSLR nicht gibt.


Fangen wir mal mit dem Sucher an.
Klasse ist, dass ich tatsächlich sehe wie mein Bild belichtet wird. Eine Belichtungskorrektur wirkt sich auf den Sucher aus. Ich sehe gleich, ob mein Motiv richtig belichtet ist oder nicht.
Gegenlicht scheint der EVF jedoch nicht so zu mögen. Da muss ich mal schauen, ob das nicht an meiner kaputten Netzhaut liegt oder ein generelles "Problem" des EVF ist.
Beim Auslösen (single shot) hat der Sucher hin und wieder einen kurzen lag. Nichts schlimmes, ungewohnt halt wenn man zwanzig Jahre durch nen optischen Sucher geschaut hat. Bei einer Kampfszene von zwei Teichhühnern ist mir das mit 8fps jedoch nicht aufgefallen.
Alles in allem gefällt mir der EVF aber richtig gut.

Ergonomie:
Die Kamera ist klein und leicht, klasse.
Klein bedeutet aber auch, dass ich mit dem Knöchel des Mittelfingers permanent gegen das Objektivgehäuse drücke, was nach einigen Stunden bissl Schmerzen verursacht. Ggf. muss ich meinen Griff etwas anpassen.
Ohne den montierten Smallrig ginge es gar nicht, leider löst sich dieser immer etwas, sodass er mit schwerem Tele dran und etwas druckt verrutscht.
Mein Batteriegriff ist gerade mit der Post angekommen, werde ich die Tage testen. Die Kamera müsste für meine Hände rechts etwa einen Zentimeter breiter sein, dann wäre alles tutti.
Ansonsten geht die Bedienung erstaunlich gut und intuitiv. Den Playbutton finde ich schon blind mit dem Daumen und nehme die Kamera nicht mal mehr vom Auge zur Bildkontrolle (ein weiteres dickes Plus des EVF). Das obere Daumenrad ist zu mittig angebracht, als Nikonuser dreht man immer erst mal die Belichtungskorrektur. Ich werde mich dran gewöhnen.

Autofokus:
Dazu kann und will ich mir noch kein Urteil bilden.
Die Fokusverfolgung habe ich an meinen DSLR nie genutzt, ich tue mich damit an der Sony bei der Bildkomposition noch schwer. Immerhin funktioniert sie (Verriegelte erweitert flex. Spot) recht gut (abhängig vom Objektiv).

Erweitere flexible Spot scheint mir am besten zu funktionieren. Ist auch in etwa das, was ich an Canon und Nikon auch genutzt habe.
Ich muss das aber noch ausführlich testen, bevor ich mit der Sony nach Florida fliege.

Objektive:

- Das 100-400 ist ohne Telekonverter sehr gut und schnell. Die Abbildungsleistung ist erstklassig für ein Zoom und braucht sich vor dem EF 100-400L IS II und AF-S 200-500VR nicht zu verstecken.
Der Autofokus ist sehr schnell und treffsicher. Hier liegt es deutlich vor dem 2/5 VR, ggf. auch (mariginal) vor dem 1/4L. Mit Telekonverter verliert es erstaunlich wenig BQ, auch der AF funktioniert sehr snappy und flott. Das kann das 1/4L nicht, das 2/5VR nicht ansatzweise. Erster Eindruck: Teuer, aber sein Geld wert.
- Das Sigma 500/4 OS Sports ist ein mixed bag... Die Bildqualität ist herausragend gut, tolles Bokeh, gutes Handling. Ich musste es eine Weile freihand nutzen, weil mir der Monostatpümpel von meinem Gitzoeinbein abgefallen war. Schlechte Vorbereitung.. das Zeug lag halt 9 Monate ungenutzt rum und ich habs nicht überprüft.
Ohne Telekonverter (und mit Erweitere flexible Spot) würde ich sagen, dass es beinahe unbeschränkt verwendbar ist. Mit dem Sigma TC-1401 lässt die Geschwindigkeit bis der AF greift etwas nach, für BiF ist das sicher grenzwertig. Mit dem EF2.0 III Extender ging der AF zunächst beinahe gar nicht. Nachdem ich nur noch das zentrale Fokusfeld genutzt habe wurde es etwas besser, richtg was gebracht hat die Einstellung Erweitere flexible Spot.
Damit lassen sich stationäre Motiv noch ganz gut ablichten, für BiF denke ich aber ist es gänzlich ungeeignet.

Da heute aber wenig rumgeflogen ist, kann ich zu BiF noch wenig sagen. Für stationäre Motive ist mir das Sigma aber auf jeden Fall akkurat und schnell genug. Den TC-1401 werde ich sicher weiter verwenden, beim 2.0 bin ich mir noch nicht sicher.

Erstes Fazit: Macht Spaß, funktioniert weitest gehend gut. Ich muss mich aber noch ins System reinarbeiten. Was auf jeden Fall sehr gut funktioniert ist das 100-400 OSS. Das erfüllt meine Erwartungen an Leistung und vor allem Gewicht sowie Transport zu 100%.

Edit: Ach ja.. der Akku hatte noch 20% nach den 1350 Bildern und fünf Stunden. Ich habe noch einen zweiten Akku, ggf. werde ich noch einen dritten anschaffen. Ein KfZ Ladegerät habe ich beschafft.


Bilder will sicher niemand sehen, oder?
__________________
Gruß aus Frankfurt/Main
Wolfram
flickr *** Mein Floridathread im Forum *** Fotourlaub (Wildlife) in Florida 2015 ***

Geändert von EsBu (15.02.2019 um 16:54 Uhr)
EsBu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:07 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren