DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.02.2019, 11:51   #1
kenko
Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2016
Beiträge: 19
Unglücklich SDM Problem beim Pentax DA*55mm/f1,4 SDM

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Mich hat mein kürzlich gekauftes DA*55 sehr überzeugt. Eine Kollegin ebenso. Deshalb hab ich ihr ein weiteres gebraucht gekauft. Als es ankam, stellten wir leider fest, daß der SDM Antrieb nicht geht. Wir haben es an verschiedenen Pentax Bodys probiert. Auch an einer K3. Die soll ja einen besonders starken Motor haben. Kein Auslösen möglich wenn auf AF gestellt. Egal ob am Body oder am Objektiv.

Das DA* sieht top aus, der Verkäufer hat auch sofort einer Rücknahme zugestimmt. Er hat kein Pentax mehr. Klingt alles völlig sauber. Da habe ich
Null Zweifel.

Am nächsten Tag haben wirs nochmal probiert, plötzlich ging der SMD zeitweise.
Gestern nacht einige Versuche: Jetzt geht alles wie bei meinem eigenen.

Was kann das sein?

Verharzter Motor, da lange unbenutzt rumgelegen? Kälte im Postwagen und aufm Versandweg?

Das Objektiv macht einen neuwertigen Eindruck, toll erhalten.
Seriennummer beginnt mit 9131
Hab auf ebay welche angeschaut, da gibts welche mit ner viel kleineren Nummer?

Gibts da Ideen?

LG
Kai

Update: Der Verkäufer hat ja angeboten, daß ers zurücknimmt. Nun gibt er uns 14 Tage Zeit zum Überlegen und Testen.

Geändert von kenko (11.02.2019 um 17:18 Uhr) Grund: Update dazu
kenko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 12:38   #2
since87
Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2006
Ort: Münsterland
Beiträge: 2.061
Standard AW: SMD Problem beim Pentax DA*55mm/f1,4 SDM

Kann es vielleicht sein, das der AF-Schalter am Objektiv auf MF stand, und du es vielleicht nicht bemerkt hast? Ist mir auch schon mal passiert. Ansonsten würde ich es zurückschicken, da das DA*55 ja nicht auf Stange umprogrammiert werden kann und der ein SDM-Ausfall nach Aussage vieler Betroffener schleichend anfängt.

Viele Grüße
__________________
Kamera: Pentax; Drucker: Canon; Scanner: Canon
since87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 13:44   #3
kenko
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 10.02.2016
Beiträge: 19
Standard AW: SDM Problem beim Pentax DA*55mm/f1,4 SDM

Das haben wir natürlich berücksichtigt! Ich hab ja geschrieben, daß bei ein+ausgeschaltetem AF an der Kamera und am Objektiv.

Geändert von kenko (11.02.2019 um 17:18 Uhr)
kenko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 13:44   #4
CubeEdge
Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2008
Ort: Lkr. Osnabrück
Beiträge: 4.866
Standard AW: SMD Problem beim Pentax DA*55mm/f1,4 SDM

Zitat:
Zitat von kenko Beitrag anzeigen
Wir haben es an verschiedenen Pentax Bodys probiert. Auch an einer K3. Die soll ja einen besonders starken Motor haben.
Für den defekten SDM ist der AF-Motor der Kamera völlig irrelevant! Wäre es so, dass das Objektiv wahlweise SDM oder Stange betrieben werden könnte - das ist hirnloserweise bei keinem Pentax-Objektiv möglich - dann könnte der AF-Motor der Kamera als Ersatz für den objektivseitigen SDM herhalten. Aber leider gibt es nur ein paar Objektive, die beide Antriebe verbaut haben und die Auswahl hat der Nutzer auch nicht. Nur an alten Kameras wird der Stangenantrieb verwendet, an allen SDM-fähigen Kameras nicht! Es sei denn, man hackt das Programm des Objektivs. Dann kann der defekte SDM quasi deaktiviert werden und das Objektiv arbeitet dann per Stangenantrieb. Ist dieser gar nicht vorhanden, wäre nach der Operation der tote Patient immer noch tot.

Auf jeden Fall zurückgeben!!!

Leider kann der SDM-Tausch 2-300€ kosten, schade um die z.T. schönen Objektive.
__________________
Stabile und wetterfeste Technik statt BUNTPLASTIK

Im "Flohmarkt" erfolgreich mit folgenden Usern gehandelt:
Ecotuner - ulipl - mmo78 - erif1 - radfahrerin - toto_ossi - intruder1961 - gremtekt - track'n'field - marantz - wisent - holger307 - test224 - DaDare - roterrenner - Batraal - MeneMeiner - Cobhe - B.F.Pierce - fzeppelin - pThias - brtsch - Rubinchen - Dr-Downhill - kenko - foenfrisur - Tragon

Vom Handel mit mir im "Flohmarkt" ausgeschlossen: EVMan - Olympiker
CubeEdge ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 11.02.2019, 17:24   #5
kenko
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 10.02.2016
Beiträge: 19
Standard AW: SDM Problem beim Pentax DA*55mm/f1,4 SDM

Daß der AF Motor der Pentax bei DA*55 keine Funktion hat weiß ich.
Aber der SDM funktioniert ja wieder ganz problemlos.

Weiß auch, daß man keinen Stangenantrieb umprogrammieren kann.

Wenn man an der Kamera vorn von AF auf MF umschaltet funktioniert kein AF.
Ich habe ja mein eigenes. Da ist das ganz gleich. Der Schalter muß trotzdem auf AF stehen.

Wieso hat der SDM Motor erst nicht funktioniert?

Hab recherchiert. Fand raus, daß vor 2012 hergestellte manchmal SDM Ausfall hatten. Nach 2012 soll sich das geändert haben?

Dieses hier sollte von nach 2012 sein.

Geändert von kenko (11.02.2019 um 17:29 Uhr)
kenko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 18:06   #6
titan205
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 5.370
Standard AW: SDM Problem beim Pentax DA*55mm/f1,4 SDM

Das wird zwar immer behauptet und auch das neue verbaut werden, steht bloß nirgends... langes unbenutztes liegen scheint jedenfalls zu schaden, aber solche Funktionsausfälle kündigen den Tod schon an. Habe mein 50-135 2x reparieren lassen, kostet mit allem, Motor, Platine und Justage 300€. Das ist dann quasi wie neu, hängt also vom Kaufpreis ab, ob es lohnt und ist auch immer eine persönliche Entscheidung. Gemessen an den Gebrauchtpreisen ist es meist ein Totalschaden, aber wenn man gebraucht ein optisches Topexemplar reparieren lässt, kommt man vielleicht besser als mit einer neuen Gurke Neu würde ich keinen SDM mehr kaufen.
titan205 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 18:25   #7
CubeEdge
Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2008
Ort: Lkr. Osnabrück
Beiträge: 4.866
Standard AW: SDM Problem beim Pentax DA*55mm/f1,4 SDM

Es stellt sich doch etwa so dar: Es gibt eigentlich keine neuen Objektive mit SDM-Antrieb. Pentax mag offenbar nicht zugeben, dass hier ein Problem existiert. Wären die "neuen" SDM-Motoren tatsächlich stabil, dann könnte es ja auch mal eine vertrauenserweckende Garantie geben "10 Jahre auf den Motor" oder sowas. Von mir aus auch erst dann, wenn ein Objektiv deshalb in der Werkstatt war (also 10 Jahre auf den Austauschmotor). Gibt es aber nicht. Ich gehe davon aus, dass die SDM-Baureihen mittelfristig Stück für Stück ersetzt werden und damit stirbt das Problem aus.
__________________
Stabile und wetterfeste Technik statt BUNTPLASTIK

Im "Flohmarkt" erfolgreich mit folgenden Usern gehandelt:
Ecotuner - ulipl - mmo78 - erif1 - radfahrerin - toto_ossi - intruder1961 - gremtekt - track'n'field - marantz - wisent - holger307 - test224 - DaDare - roterrenner - Batraal - MeneMeiner - Cobhe - B.F.Pierce - fzeppelin - pThias - brtsch - Rubinchen - Dr-Downhill - kenko - foenfrisur - Tragon

Vom Handel mit mir im "Flohmarkt" ausgeschlossen: EVMan - Olympiker
CubeEdge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 11:42   #8
olykh
Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Ort: Eching
Beiträge: 54
Standard AW: SDM Problem beim Pentax DA*55mm/f1,4 SDM

Zitat:
Zitat von titan205 Beitrag anzeigen
Das wird zwar immer behauptet und auch das neue verbaut werden, steht bloß nirgends... langes unbenutztes liegen scheint jedenfalls zu schaden, aber solche Funktionsausfälle kündigen den Tod schon an.
Nich unbedingt. Ich habe mal auch ein Pentax Objektiv mit SMD Motor gebraucht gekauft und als es kam, dann hat auch anfangs nichts funktioniert und schlimmer noch - beim Zoom klatschten die Linsen laut aufeinander. Dann habe ich gesehen, dass der Tubus, der mittels SMD bewegt wird irgendwie komisch sitzt. Ein mal mit dem Objektiv gegen Tisch gehauen und der Tubus rutschte weiter nach hinten und die Linsen berührten sich beim Zoom nicht mehr und SMD Antrieb funktionierte wieder und tut das seit über 5 Jahren einwandfrei.. Beim Versand und wenn die Pakete geworfen werden tut vermutlich diesem Objektiv nicht gut, da es keine möglichkeit gibt den Tubus irgendwie für den Transport fest zu machen.
Einen defekten Objektiv kann man natürlich auch nicht ausschließen. Es gibt genug Füchse, die bei den ersten Problemen mit SMD die Objektive verkaufen und hoffen, dass der Käufer das nicht merkt. Das der Verkäufer das Objektiv bereit ist zurück zu nehmen spricht für den Verkäufer, kann aber auch bedeuten, dass er über das Problem wusste.
olykh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 21:07   #9
ukeding
Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2008
Ort: Lausitz + Niederrhein
Beiträge: 653
Standard AW: SDM Problem beim Pentax DA*55mm/f1,4 SDM

Zitat:
Zitat von olykh Beitrag anzeigen
Ein mal mit dem Objektiv gegen Tisch gehauen
Mutig, mutig!
__________________
Allzeit Gut Licht!
ukeding ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2019, 09:01   #10
olykh
Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Ort: Eching
Beiträge: 54
Standard AW: SDM Problem beim Pentax DA*55mm/f1,4 SDM

Zitat:
Zitat von ukeding Beitrag anzeigen
Mutig, mutig!
Nö.. Hat mit Mut nichts zu tun. Nur das Verständnis wie ein Piezoantrieb funktioniert und was ist beim Versand passiert, dass die Linsen in Berührung gekommen sind. Der Antrieb funktioniert ja nur mit Reibung und wenn die Kraft, die Tubus bewegt stärker ist als die Reibung, dann gleitet der Tubus leicht und es kann dabei nichts passieren. In der Fabrik wird ja der Ringmotor so auf den Tubus geschoben. Mit dem kontrollierten Klopfen gegen den Tisch habe ich die nötige Kraft erzeugt.
olykh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:43 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren