DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2018, 23:25   #2071
VisualPursuit
Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 9.645
Standard AW: Neue NIKON Mirrorless

Zitat:
Zitat von Klaus Kinski Beitrag anzeigen
Ist das F Bajonett eigentlich schuld daran das es von Nikon keine 1.2 er (außer die alten) objektive gibt und nur 1.4 er ?
Jein. Für 1,2 (mit mehr als 50mm) müssten die Frontlinsen am
F-Mount gigantisch sein, und die Fertigung wäre prohibitiv teuer.

An den EF 1.0/50 und 1.2/85 sind die Hinterlinsen so groß, daß
die Steuerkontakte auf die Hinterlinse geklebt werden müssen,
anders war kein Platz dafür.

Nikon F ist dafür zu eng. Mit 50mm gehen 1.2 so gerade eben.
__________________
Tipp: Wer Threads mit der Option "sofortige Benachrichtigung" abonniert, bekommt alle Postings und Antworten eines Threads zu sehen. Wer dagegen "tägliche Benachrichtigung" wählt bekommt nur das zu sehen was die allgegenwärtige Zensur übrig lässt.
VisualPursuit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 23:34   #2072
asterix_at
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2007
Beiträge: 842
Standard AW: Neue NIKON Mirrorless

Zitat:
Zitat von BernhardB Beitrag anzeigen
Klar sorgt ein größeres Auflagemaß für steilere Strahlen. Das kann die Konstruktion zwar verbesseren aber nicht aufheben.
Nimm irgendein beliebiges Sigma-Objektiv, das es für verschiedene Bajonette gibt. Egal wie groß das Auflagemaß ist, die Strahlen landen bei allen Varianten im exakten gleichen Winkel auf dem Sensor.

Ok, wenn das jetzt zu spitzfindig war, ein weiteres Gedankenexperiment: Nimm ein Objektiv, das für eine DSLR gerechnet ist. Platziere jetzt eine dünne Linse mit sehr schwacher Brechkraft irgendwo zwischen Sensor und Objektiv. Am Einfallswinkel der Strahlen ändert sich praktisch nichts, die Schnittweite hat sich aber eventuell drastisch geändert.

Woher das Missverständnis mit dem ungünstigen Strahlenverlauf höchstwahrscheinlich kommt: bei einer kleinen Schnittweite sind auch Konstruktionen mit ungünstigem Strahlenverlauf möglich, die bei einer größeren Schnittweite automatisch ausgeschlossen sind. Das heißt aber nicht, dass alle zusätzlich möglichen Konstruktionen so einen ungünstigen Strahlenverlauf haben. Und keine Sorge, die Objektiv-Konstrukteure wissen natürlich, welche Konstruktionen sinnvoll sind und welche nicht.
asterix_at ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 23:49   #2073
wl1860
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2012
Ort: BaWü
Beiträge: 1.301
Standard AW: Neue NIKON Mirrorless

Zitat:
Zitat von VisualPursuit Beitrag anzeigen
Nikon lässt F-Mount fallen -> Nightmare situation for Nikon.
Als Alptraum würde ich es nicht sehen.

So schlecht ist die Ausgangssituation für Nikon doch gar nicht. Die Objektivpalette für den F-Mount ist derzeit ganz passabel und auch ziemlich vollständig. Ein paar kleine Ergänzungen und Updates werden sie bei Herausbringen einer DSLM mit neuem Bajonett immer noch bringen können. Da sehe ich in der Entwicklungsarbeit kein großes Problem. Für DX und FX muss man ja auch unterschiedlich entwickeln. Sie müssens ja nicht so machen wie Sony beim A-Mount, dass objektivseitig gar nichts mehr kommt.

Zitat:
Zitat von Kersten Kircher Beitrag anzeigen
warum eigentlich immer nur schwarz oder weiss. Warum sollten sie ihn fallen lassen, das wird noch Jahre dauern bis die klassische DSLR tot ist, noch verkaufen sie sich sogar besser. man wird die eine oder andere Nische nicht mehr besetzen auf Dauer, aber tot sehe ich so schnell nicht. Auch wird es in Zukunft nicht mehr jedes Jahr was neues geben da es zum einen kaum notwendig ist, zum anderen der kleineren Stückzahlen wegen sich nicht unbedingt rechnet.
Seh ich auch so.

Jedenfalls haben sie ihre Hausaufgaben zuletzt gemacht. Es brennt nicht dringend was unter den Nägeln, weder bei den Bodies noch bei den Objektiven, so dass sie derzeit eigentlich viel Energie in ein Projekt DSLM stecken können.

Ein Adapter auf ein kürzeres Auflagemaß kann, je nachdem wie sie sich entscheiden, sehr einfach gehalten sein, oder er kann alle Funktionalitäten wie Blendensteuerung oder AF-Motor enthalten. Ein AF-Motor kann auch im DSLM-Body untergebracht sein. Und selbst dann könnte es ja für den Adapter auch eine abgespeckte und eine Top-Version geben. Das dürfte für Entwicklung und Produktion keine große Rolle spielen.

Zitat:
Zitat von VisualPursuit Beitrag anzeigen
Ohne F-Mount nehmen sie hinter Olympus den vierten Platz ein.
Wie kommst Du darauf? Der Verkauf der DSLR mit F-Mount würde ja wohl nicht sofort eingestellt werden. Und wenn sie überzeugende Leistung bei DSLM bringen, können sich die Marktanteile recht schnell verschieben. Wenn man den Markt so sieht, verabschiedet sich Sony gerade ins Premium-Segment, Canon hat dagegen derzeit nur das untere Segment bedient. Wenn ich mal eine Verschwörungstheorie aufstelle, haben beide ein Gentleman-Agreement abgeschlossen, dass Canon derzeit keinen KB-Body bringt und Sony im Gegenzug keinen vollwertigen Adapter für die Canon-Objektive an E-Mount. Somit teilen sie sich den Markt ein wenig auf, so lange keine größere Konkurrenz vorhanden ist. Fuji ist zu klein und eher im Premium-Segment aktiv, als dass sie größere Kundenströme abgreifen würden. Und mFT liegt in dieser Betrachtungsweise von Canon und Sony sowieso ne Stufe drunter.

Das schwierigste fürs Nikon-Management ist wohl die Entscheidung selbst. F-Mount oder neuer Anschluss, beide Versionen haben Vor- und Nachteile. Nur wenn man sich jetzt entscheidet, muss man es halt durchziehen. Die Frage ist, ob sie sich schon entschieden haben und die Entwicklung bereits in irgendeine Richtung läuft.

Und die zweite Entscheidung, die getroffen werden muss ist nicht minder einfach, nämlich ob man nur Premium-Hersteller sein möchte oder weiterhin den immer kleiner werdenden "Massenmarkt" bedienen möchte.
wl1860 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 23:49   #2074
asterix_at
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2007
Beiträge: 842
Standard AW: Neue NIKON Mirrorless

Zitat:
Zitat von Klaus Kinski Beitrag anzeigen
Ist das F Bajonett eigentlich schuld daran das es von Nikon keine 1.2 er (außer die alten) objektive gibt und nur 1.4 er ?
f/1.2 ist ungefähr die Grenze des F-Bajonetts. Neben den alten 50, 55 und 58 f/1.2 gibt es von Mitakon auch ein 85 f/1.2 für Nikon. Ein größerer Bajonettdurchmesser macht es den Konstrukteuren natürlich einfacher, aber so eine große Hinterlinse wie beim Canon 85 f/1.2 ist nicht zwingend erforderlich. Das sieht man auch schön am 5. Bild im obigen Link, wo die Canon-Variante des Mitakons abgebildet ist. Im Gegensatz zum Canon ist zwischen Linse und den Kontakten noch ordentlich viel Platz.
asterix_at ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 17.04.2018, 00:56   #2075
VisualPursuit
Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 9.645
Standard AW: Neue NIKON Mirrorless

Zitat:
Zitat von wl1860 Beitrag anzeigen
Der Verkauf der DSLR mit F-Mount würde ja wohl nicht sofort eingestellt werden.
Nö, aber jedem dürfte bewusst sein daß die DSLR mittelfristig
ausgedient hat. Verbindet man also die DSLR mit dem alten
und die DSLM mit einem neuen Bajonett, dann ist das Ende
für den F-Mount abzusehen.

Gleichzeitig vernichtet man einen Großteil des Wiederverkaufswerts
der vorhandenen Objektive.
__________________
Tipp: Wer Threads mit der Option "sofortige Benachrichtigung" abonniert, bekommt alle Postings und Antworten eines Threads zu sehen. Wer dagegen "tägliche Benachrichtigung" wählt bekommt nur das zu sehen was die allgegenwärtige Zensur übrig lässt.
VisualPursuit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 01:20   #2076
PrimaFoto
Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 289
Standard AW: Neue NIKON Mirrorless

Hier wird ja extrem viel spekuliert über Auflagemaß, Bajonett etc.

Gibt es aber inzwischen irgendwelche Neuheiten überhaupt zu einer spiegellosen Nikon im K.B./APS-C Bereich?
PrimaFoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 06:47   #2077
BernhardB
Moderator
 
Registriert seit: 23.02.2010
Ort: Wien
Beiträge: 4.580
Standard AW: Neue NIKON Mirrorless

Zitat:
Zitat von asterix_at Beitrag anzeigen
Nimm irgendein beliebiges Sigma-Objektiv, das es für verschiedene Bajonette gibt. Egal wie groß das Auflagemaß ist, die Strahlen landen bei allen Varianten im exakten gleichen Winkel auf dem Sensor.
Eben, bei Sigma gleicht das Objektiv das kürzere Auflagemaß aus. Genauso wie bei den meisten Sony-FE-Objektiven.
__________________
Gruß aus Wien
BernhardB flickr Slovenia Rom Budapest Verona Amsterdam Barcelona London instagram
Moderation
Privatmeinung

EOS 5D IV • EF 15mm ƒ/2.8 Fisheye • TS-E 17mm ƒ/4L • TS-E 24mm ƒ/3.5L II • EF 50mm ƒ/1.8 STM • EF 85mm ƒ/1.8 • EF 100mm ƒ/2.8L IS USM Makro USM • EF 16-35mm ƒ4L IS USM • EF 24-70mm ƒ4L IS USM • EF 100-400mm ƒ/4.5-5.6L IS II USM

BernhardB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 06:51   #2078
BernhardB
Moderator
 
Registriert seit: 23.02.2010
Ort: Wien
Beiträge: 4.580
Standard AW: Neue NIKON Mirrorless

Zitat:
Zitat von asterix_at Beitrag anzeigen
Das waren jetzt insgesamt drei Patente für Nikon, die nur an einem neuen Bajonett funktionieren.
Mich interessieren keine Patente, sondern ich wollte am Beispiel Sony wissen, was ein
DSLM-Anbieter tatsächlich verkauft, um mir vorstellen zu können, wie das Nikon (oder Canon) machen würde, hätten sie eine 24x36 DSLM.
__________________
Gruß aus Wien
BernhardB flickr Slovenia Rom Budapest Verona Amsterdam Barcelona London instagram
Moderation
Privatmeinung

EOS 5D IV • EF 15mm ƒ/2.8 Fisheye • TS-E 17mm ƒ/4L • TS-E 24mm ƒ/3.5L II • EF 50mm ƒ/1.8 STM • EF 85mm ƒ/1.8 • EF 100mm ƒ/2.8L IS USM Makro USM • EF 16-35mm ƒ4L IS USM • EF 24-70mm ƒ4L IS USM • EF 100-400mm ƒ/4.5-5.6L IS II USM

BernhardB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 09:13   #2080
mod2001
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2007
Ort: Barcelona/Catalunya
Beiträge: 1.040
Standard AW: Neue NIKON Mirrorless

Zitat:
Zitat von t34ra Beitrag anzeigen
Naja, ich pfeife auf kurzes Auflagemaß, wenn das Argument sein sollte Packmaß einzusparen:
http://camerasize.com/compact/#596.400,713.684,ha,t
Stimmt
http://camerasize.com/compact/#713.684,596.354,ha,t

Ich halte die ganze Größen/Gewichtsvorteile von DSLM für maßlos überschätzt, spätestens mit den lichtstarken Zooms sind die Unterschiede nur noch marginal. Entscheidend ist die Balance zwischen Kamera und Objektiv und die Bedienbarkeit, neudeutsch Usabilty, da erwarte ich mir von einer spigellosen FF-Nikon (und auch Canon) deutliche Vorteile gegenüber Sony (Grüße vom unsichtbaren "grauen" AF-Feld in der Sony A7III an der Stelle).

Die Frage bleibt ob es sich derzeit überhaupt lohnt einen neuen Mount und die dazu passenden Objektive zu entwickeln, Stichwort Curved Sensor, der würde doch wieder völlig neue Objektivrechnungen verlangen oder sehe ich da was falsch?

Jürgen
__________________
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit
( Kierkegaard , dänischer Philosoph )
mod2001 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:39 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de