DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony A (Konica Minolta AF) > Sony A - Objektive

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.2018, 11:55   #21
Sven22
Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2011
Beiträge: 161
Standard AW: Objektiv-Kaufberatung für Tierfotografie

Moin!

Ich hatte auch mal das 70-300 LD von Tamron. Es war die schlechteste Linse welche ich je genutzt hatte.
Das Objektiv habe ich nach wenigen Tagen gleich wieder verkauft und mir das 70-300 USD gekauft.
Wie Schlabber schon schrieb, das 70-300 USD ist ein komplett anderes Objektiv! Topp Bildschärfe und recht schneller AF dank USD Antrieb.

Du favorisierst gerade das 18-135 Objektiv.
Was man so liest, soll es ein recht gut abbildendes Objektiv sein. Kann ich nicht beurteilen, da ich es selbst nie besessen habe.

Bedenke, 135mm sind für die Tierfotografie doch recht kurz, gerade mit der Absicht Vögel ablichten zu wollen. Damit wirst Du bestimmt auch nicht glücklich werden.

Zum Fotografieren von Vögeln würde ich persönlich mit nicht weniger als 300mm vorlieb nehmen. Bevorzuge da sogar ein 150-600mm Tamron.
Das würde allerdings gebraucht um 650-700€ verschlingen.

Ein Umstieg auf eine Sony A6000 wird Dir für dein Vorhaben absolut keine Vorteile bringen. Schau nur mal was dich ein Umstieg auf eine solche Kamera, mit einem Objektiv welches um 300mm Brennweite hat, kosten wird.


NACHTRAG da unsere Post sich überschnitten haben:
Habe nun gelesen, dass das 18-135 nicht für die Tierfotografie angeschafft wird/wurde. War vorher nicht so verständlich.

Geändert von Sven22 (17.08.2018 um 11:59 Uhr)
Sven22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 12:53   #22
peter2tria
Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2018
Ort: FFB
Beiträge: 157
Standard AW: Objektiv-Kaufberatung für Tierfotografie

Zitat:
Zitat von Mikesch. Beitrag anzeigen
.....
Ehrlich gesagt arbeite ich (fast) ausschließlich manuell und fast nur ohne AF.
Aber genau das hat mir jetzt gerade sehr viel Stress oben drauf gepackt.
Statt wieder richtig reinzukommen, bin ich die ganze Zeit am manuell testen und wirklich viel am verhunzen.

Samstag steh ich als Fotograf da und hab schon Bange. Hätte ich mich Mal mehr mit den Automatik Moden auseinandergesetzt.

Heute ist der letzte Tag und ich werde mich mit 2-3 Modis vertraut machen.
Und nein. Nicht bezahlt. Einfach als Freundschaftlicher Fotograf

Aber keine Sorge. Ich habe m/eine Freundin eingeladen die mich unterstützt. Puh.
.....
Dann empfehle ich auf die Schnelle: AF-S mit zentralem AF-Punkt.
Das heißt das was Du scharf haben willst, nimmst Du auf diesen zentralen Punkt, drückst den Auslöser halb/leicht an, machst durch verschenken den Bildausschnitt und dann drückst Du den Auslöser ganz durch. Für ruhige Motive sollte das schon recht gut klappen.

Für Belichtung nehme ich gerne A und bestimme die Blende nach Wunsch bzgl. Freistellung (Soll der Hintergrund (un-)scharf werden).
Wenn Du da unsicher bist dann nimm' eine passende Szene aus dem SCN Menü.

Dann viel Spaß und viel Erfolg !!
__________________
So long
Peter

Geändert von peter2tria (17.08.2018 um 12:56 Uhr)
peter2tria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 13:52   #23
Mikesch.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2018
Beiträge: 11
Standard AW: Objektiv-Kaufberatung für Tierfotografie

@ Sven22
Naja passiert. Aber nach der Menge an positiver Meinung, über das USD, werde ich es mir Mal ansehen.


Zitat:
Zitat von peter2tria Beitrag anzeigen
Dann empfehle ich auf die Schnelle: AF-S mit zentralem AF-Punkt.
Das heißt das was Du scharf haben willst, nimmst Du auf diesen zentralen Punkt, drückst den Auslöser halb/leicht an, machst durch verschenken den Bildausschnitt und dann drückst Du den Auslöser ganz durch. Für ruhige Motive sollte das schon recht gut klappen.

Für Belichtung nehme ich gerne A und bestimme die Blende nach Wunsch bzgl. Freistellung (Soll der Hintergrund (un-)scharf werden).
Wenn Du da unsicher bist dann nimm' eine passende Szene aus dem SCN Menü.

Dann viel Spaß und viel Erfolg !!
Vielen Dank für die Tipps.

Ich schau mir A-Automatik mal an und ob ich dort den Auto-ISO Bereich auch definieren kann.

Sport und Portraitmodus teste ich noch aus.
Und dann. Mal schauen was passiert.
Mikesch. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 14:01   #24
Schlabber2000
Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2010
Ort: Norderney
Beiträge: 2.111
Standard AW: Objektiv-Kaufberatung für Tierfotografie

Weiss jetzt nicht, was Du für eine Aufgabe als Fotograf angehen ... musst.

Sofern Du die Linse nicht wechseln möchtest, den Brennweitenbereich 18-135 dafür brauchst und nicht filmen möchtest ist das 18-135 eine richtig gute Wahl.

Problematisch (aber nicht wirklich kritisch) wird es bei schwächeren Lichtverhältnissen und bei Fotos wo Du gerne Bokeh hättest. Da sind die 16(17)-50 2.8 Optiken (Tamron, Sigma, Sony) noch einen Tick besser.

Noch mal zum 70-300 vs 70-300 USD:
Die Verbesserung eines Objektives in Relation zu seinem Preis ist nicht linear. Sie ist vielmehr so ähnlich zu sehen, wie eine um 90° gedrehte Parabel ... die Unterschiede von 100 auf 300 Euro sind gewaltig - aber von 300 auf 800 Euro sind sie schon nicht mehr so sehr zu sehen.
Man bekommt die wirkliche Top-Linse (z. B. die richtig teuren Sony-Objektive) nur für richtig viel Geld. Der Unterschied zu einem "nur" 300 Euro teuren Objektiv ist dann aber nicht mehr so gewaltig wie bei einer Linse 100 auf 300 Euro.
Aber die ganzen Schritte kommen später (ob dann noch mit Sony wird sich bei Dir zeigen). Jetzt solltest Du erst mal dazu kommen, ein ausgewogenes System zu haben ... da bist Du - denke ich - auf dem richtigen Weg.
Schlabber2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 21.08.2018, 15:24   #25
Mikesch.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2018
Beiträge: 11
Standard AW: Objektiv-Kaufberatung für Tierfotografie

Zitat:
Zitat von Schlabber2000 Beitrag anzeigen
Weiss jetzt nicht, was Du für eine Aufgabe als Fotograf angehen ... musst.

Sofern Du die Linse nicht wechseln möchtest, den Brennweitenbereich 18-135 dafür brauchst und nicht filmen möchtest ist das 18-135 eine richtig gute Wahl.

Problematisch (aber nicht wirklich kritisch) wird es bei schwächeren Lichtverhältnissen und bei Fotos wo Du gerne Bokeh hättest. Da sind die 16(17)-50 2.8 Optiken (Tamron, Sigma, Sony) noch einen Tick besser.

Noch mal zum 70-300 vs 70-300 USD:
Die Verbesserung eines Objektives in Relation zu seinem Preis ist nicht linear. Sie ist vielmehr so ähnlich zu sehen, wie eine um 90° gedrehte Parabel ... die Unterschiede von 100 auf 300 Euro sind gewaltig - aber von 300 auf 800 Euro sind sie schon nicht mehr so sehr zu sehen.
Man bekommt die wirkliche Top-Linse (z. B. die richtig teuren Sony-Objektive) nur für richtig viel Geld. Der Unterschied zu einem "nur" 300 Euro teuren Objektiv ist dann aber nicht mehr so gewaltig wie bei einer Linse 100 auf 300 Euro.
Aber die ganzen Schritte kommen später (ob dann noch mit Sony wird sich bei Dir zeigen). Jetzt solltest Du erst mal dazu kommen, ein ausgewogenes System zu haben ... da bist Du - denke ich - auf dem richtigen Weg.
Vielen Dank für die netten Worte.

Schlussendlich muss ich ja eh meine eigenen Erfahrungen machen.

Alles was du sagtest hat soweit gepasst. Das SAL18135 ist wirklich etwas lichtschwach, aber der Abend ging gut rum.

Jetzt erstmal die Fotos auseinandernehmen. Sind knapp 1000Stück ;-)
Mikesch. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony A (Konica Minolta AF) > Sony A - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung
DSLR-Forum-Sponsor Falkemedia verlost Photokina 2018 Tickets!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:44 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren