DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony A (Konica Minolta AF) > Sony A - Objektive

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2018, 12:53   #1
leboef
Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 212
Standard Welches Portrait Objekiv für Sony A68?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Ich mache zuletzt vermehrt Portraits mit meiner A7II, brauche aber noch zusätzlich ein System, das bei Offenblende etwas mehr Tiefenschärfe als Vollformat hat. Aber vor allem möchte ich ein schnelles AF, wenn das Model sich bewegt. Da meine A68 das hochgelobte "4D" AF-System der A77II hat, macht es ja Sinn, hier anzusetzen. Aber welche Objektive sind überhaupt schnell genug für dieses "4D-System"? Am liebsten wäre mir altes Minolta Glas, aber ich habe Zweifel ob es mithalten kann...

Ich habe mal bei Ebay geschaut was es im Tele-Bereich für den A-Mount so gibt - die Liste scheint ja unendlich zu sein

noch aus Minolta-Zeiten:

Minolta AF 85mm f/1.4
Minolta AF 100 MACRO 2.8
Soligor MC 100mm 3.5 AF
Sigma 90mm F2.8
TAMRON SP 85mm
Tamron 90mm Makro SP Di USD 2.8

von Sony:

Sony Carl Zeiss Planar T* 85mm f/1.4 ZA lens
Sony 85mm f/2.8 SAM
Sony Macro 100mm f/2.8


Im Besitz habe ich bereits das Minolta 50mm 1.7, welches schon echt gut ist und dank des Crop-Faktors zum 75mm Tele wird. Habe damit bereits schon gute Portraits hinbekommen, aber 75mm sind mir doch zu kurz...

Könnt ihr mir aus der Liste was empfehlen? Oder gibt es noch andere? Es soll wie gesagt einen schnellen AF haben, aber die Abbildungsleistung bei Offenblende muss natürlich auch stimmen.
__________________
WEBSITEBLOG500px

Geändert von leboef (02.06.2018 um 12:58 Uhr)
leboef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 13:42   #2
skspringe
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2008
Beiträge: 870
Standard AW: Welches Portrait Objekiv für Sony A68?

Zitat:
Zitat von leboef Beitrag anzeigen
Minolta AF 85mm f/1.4
Tamron 90mm Makro SP Di USD 2.8

Sony Carl Zeiss Planar T* 85mm f/1.4 ZA lens
Ich hatte das Minolta 85/1.4 und das Zeiss 85/1.4.
Das Minolta hatte offenblendig Charme, war aber in allen Bereichen nicht ganz so scharf wie das Zeiss, trotzdem ein Preis/Leistungs-Tipp! Beide haben Stangenantrieb, an der A68 ist es einen guten Schluck langsamer als z.B. an der A99 - ich hatte beide parallel und konnte gut vergleichen.

Das Tamron 90 USD habe ich recht lange für Portraits genutzt - die Bildqualität ist toll, aber schnell ist das auch nicht, eher noch langsamer als die beiden 85er.
Allgemein sollten die Makroobjektive eher langsamer sein.

Wenn auch ein Zoomobjektiv in frage kommt, kann ich das Tamron 70-200/2.8 USD empfehlen. Offenblendig schon super verwendbar, schnell, gebraucht preiswert und eben flexibel.

Das Sony 85/2.8 wäre für den geringen Kurs ja eigentlich einen Versuch wert, auch wenn der SAM-Antrieb eben nicht SSM ist. Das 85er Tamron ist das aktuellste Objektiv aus deiner Liste, das würde ich mir auch angucken wollen.

Du listest ja Linsen aus den verschiedensten Preisklassen auf, wie ist denn dein Budget dafür?

Besonders bei weniger Licht ist der AF der A68 sicherlich schneller als der der A7ii.

Geändert von skspringe (02.06.2018 um 13:51 Uhr)
skspringe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 14:39   #3
leboef
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 212
Standard AW: Welches Portrait Objekiv für Sony A68?

Zitat:
Zitat von skspringe Beitrag anzeigen
Du listest ja Linsen aus den verschiedensten Preisklassen auf, wie ist denn dein Budget dafür?
mehr als 500€ sollte es nicht kosten... das Sony Zeiss 85 fällt damit raus. Das Minolta 85 1.4 ist gebraucht ungefähr in diesem Bereich. Es ist mein Favorit, aber es fällt wegen dem Stangenantrieb wohl weg

Zitat:
Zitat von skspringe Beitrag anzeigen
Besonders bei weniger Licht ist der AF der A68 sicherlich schneller als der der A7ii.
ich habe beide Kameras noch nicht verglichen, aber vom Gefühl her würde ich das bestätigen. Ich arbeite zum größten Teil mit natürlichem Licht, da ist die A7II insb. beim Eye-AF nicht immer treffsicher, vor allem bei Offenblende (SEL 90mm 1:2,8 FE) und wenn das Gesicht im Schatten ist.
__________________
WEBSITEBLOG500px
leboef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 16:50   #4
skspringe
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2008
Beiträge: 870
Standard AW: Welches Portrait Objekiv für Sony A68?

Zitat:
Zitat von leboef Beitrag anzeigen
mehr als 500€ sollte es nicht kosten... das Sony Zeiss 85 fällt damit raus.
Das Tamron 85 auch, jedenfalls habe ich auf die schnelle keins dafür gefunden.

Zitat:
Das Minolta 85 1.4 ist gebraucht ungefähr in diesem Bereich. Es ist mein Favorit, aber es fällt wegen dem Stangenantrieb wohl weg
Minoltas 85er sollte am Stangenantrieb nicht viel anders als dein 50er sein, der Antrieb unterscheidet sich ja nicht. Da weißt du jetzt besser, ob das für dich passt.

Das Sony 85/2.8 wäre schon haptisch (wie auch 35/1.8 und 50/1.8) bei mir raus, diesen Joghurtbechercharme mag ich nicht wirklich.
Außerdem wäre es mir im Vergleich zu lichtschwach.

Zitat:
ich habe beide Kameras noch nicht verglichen, aber vom Gefühl her würde ich das bestätigen.
Mittlerweile haben die A7ii und ich uns durchaus angefreundet, aber besonders der AF bei weniger Licht ist einfach ein Kritikpunkt, das kann man nicht schön reden.
skspringe ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 03.06.2018, 20:58   #5
pld1569
Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2011
Ort: Ettlingen
Beiträge: 493
Standard AW: Welches Portrait Objekiv für Sony A68?

Ich hab sowohl das Sony 85mm 1:2,8 als auch (seit kurzem ) das Minolta 85mm 1:1,4 G.

Bei dem, was das kleine Sony optisch kann, und dem, was man dafür mittlerweile zahlt, ist es konkurrenzlos. Deswegen ist meins auch (noch?) nicht bei den Gelegenheiten aufgetaucht, ich bin mir nicht sicher, ob ich es für einen schlappen Hunni wirklich weggeben will und kann, zumal 2,8 in vielen Bereichen ausreicht und "leichter handhabbar" ist als die 1,4 des Minolta (das man natürlich auch abblenden kann )

An der a77 (i) sind beide Linsen gefühlt ähnlich schnell oder langsam, je nach Standpunkt, das Minolta aber etwas lauter. Dass das Minolta schwerer ist als das Sony, liegt auf der Hand, aber meiner Meinung ist der Gewichtsunterschied erstaunlich klein, da schlägt eher der Filterdurchmesser (72 gegenüber 55) und die Geli des Minolta ins Gewicht.

Trotzdem macht mir die 1:1,4 des Minolta saumäßig viel Spass
__________________
a57, a700, GH2, E-P5 und jede Menge Canon FD ... flickr
pld1569 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 20:34   #6
Robert Auer
Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2013
Ort: Schwerin
Beiträge: 82
Standard AW: Welches Portrait Objekiv für Sony A68?

Ich kann die 85/1,4 Sony und Minolta empfehlen. Allerdings kenne ich diese nur von den A77 / A99 Bodys, bei denen die sich im Stangenantrieb nicht schlecht verhalten.
__________________
_____________________________________________________________

Robert Auer

Grüße aus Schwerin, der romantischen Sieben-Seen-Stadt in Ostsee-Nähe
Robert Auer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 00:02   #7
Robert Auer
Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2013
Ort: Schwerin
Beiträge: 82
Standard AW: Welches Portrait Objekiv für Sony A68?

Zitat:
Zitat von leboef Beitrag anzeigen
mehr als 500€ sollte es nicht kosten... das Sony Zeiss 85 fällt damit raus. Das Minolta 85 1.4 ist gebraucht ungefähr in diesem Bereich. Es ist mein Favorit, aber es fällt wegen dem Stangenantrieb wohl weg......
Ich habe das Sony Zeiss und das Minolta. Die haben beide Stangenantrieb wie übrigens auch das 135 Sony Zeiss.
__________________
_____________________________________________________________

Robert Auer

Grüße aus Schwerin, der romantischen Sieben-Seen-Stadt in Ostsee-Nähe
Robert Auer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 06:55   #8
skspringe
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2008
Beiträge: 870
Standard AW: Welches Portrait Objekiv für Sony A68?

Zitat:
Zitat von Robert Auer Beitrag anzeigen
... von den A77 / A99 Bodys, bei denen die sich im Stangenantrieb nicht schlecht verhalten.
Im direkten Vergleich A68/A99 ist der Stangenantrieb der 68er schon spürbar langsamer.
Ob das auch so auffällt, wenn man diesen Vergleich so nicht hat, kann ich nicht beurteilen.
skspringe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 08:02   #9
kwafir
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2012
Ort: Oberfranken
Beiträge: 876
Standard AW: Welches Portrait Objekiv für Sony A68?

Zitat:
Zitat von skspringe Beitrag anzeigen
Im direkten Vergleich A68/A99 ist der Stangenantrieb der 68er schon spürbar langsamer.
Ob das auch so auffällt, wenn man diesen Vergleich so nicht hat, kann ich nicht beurteilen.
die a68 hat da wohl den gleichen motor wie die a65. die 77er ist da etwas stärker (zumindest die mkII) von a77II zu a99 und a99II konnte ich keinen unterschied feststellen sobad ein objektiv mit stangenantrieb dran war.
__________________
und nein ich kann es nicht besser...
kwafir ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony A (Konica Minolta AF) > Sony A - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:40 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren