DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.08.2018, 01:29   #101
Circularpolfilter
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Ort: Nähe Hamburg
Beiträge: 292
Standard AW: Frage an die "alten Hasen" (Analogfotografie)

Mir will sich nicht erschließen, dass Analog und Zoom nicht geeignet wären. Ich habe zu Analogzeiten sehr wohl in 50 x 70cm sowie 60 x 80cm KB Aufnahmen vergrößert an denen es bis heute von Schärfe und Kontrast nichts auszusetzen gibt, sehr detailreiche Auflösung, tolle Kontraste, Topqualität. Ich weiß auch nicht was das für Voreingenommenheiten sind, in denen behauptet wird analoge Zoomobjektive wären Linsenarm??? Auch dass eine digitale mit 8Mp eine hochwertige analoge KB Kameras toppen würde, halte ich für mehr als fragwürdig.

Ich bin sowohl analog (KB, MF), wie auch digital unterwegs und schätze durchaus noch die analoge Bildqualität.
Circularpolfilter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 06:57   #102
SchwedenwuerfelOtto
Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.678
Standard AW: Frage an die "alten Hasen" (Analogfotografie)

Zitat:
Zitat von Tom.S. Beitrag anzeigen
So eine Verallgemeinerung ist Unfug. Moderne Zooms sind in der Regel wesentlich höher auflösend als alte FB´s (ausgenommen einzelne Macros).
Das halte ich für ein Gerücht.
__________________
Das wirklich Neue am Computer ist, dass er uns die Möglichkeit gibt, so viele Fehler in so kurzer Zeit zu machen wie niemals zuvor in der Geschichte.
SchwedenwuerfelOtto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 09:41   #103
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 5.369
Standard AW: Frage an die "alten Hasen" (Analogfotografie)

Zitat:
Zitat von SchwedenwuerfelOtto Beitrag anzeigen
Das halte ich für ein Gerücht.
Für Nikon, das System mit dem ich unterwegs bin, gilt das. Das 24-70/2,8 in Kombi mit dem 70-200/2,8 sind in Bezug auf die Auflösung besser als die AF-D FB im gleichen Brennweitenbereich (24,28,35,50,85,180).
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 10:20   #104
JanBöttcher
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 1.804
Standard AW: Frage an die "alten Hasen" (Analogfotografie)

Zitat:
Zitat von Circularpolfilter Beitrag anzeigen
Mir will sich nicht erschließen, dass Analog und Zoom nicht geeignet wären. Ich habe zu Analogzeiten sehr wohl in 50 x 70cm sowie 60 x 80cm KB Aufnahmen vergrößert an denen es bis heute von Schärfe und Kontrast nichts auszusetzen gibt, sehr detailreiche Auflösung, tolle Kontraste, Topqualität. Ich weiß auch nicht was das für Voreingenommenheiten sind, in denen behauptet wird analoge Zoomobjektive wären Linsenarm??? Auch dass eine digitale mit 8Mp eine hochwertige analoge KB Kameras toppen würde, halte ich für mehr als fragwürdig.

Ich bin sowohl analog (KB, MF), wie auch digital unterwegs und schätze durchaus noch die analoge Bildqualität.
Das (also das Fette oben) hat so auch niemand gesagt, meine Aussage war: "4,5x6 auf Astia 100, auch teuer scannen lassen. Die Bilddatei sieht erst nach langer Arbeit so aus, wie eine, die direkt aus einer 8 MP Digicam kommt."

Und das bezog sich auf ein 4,5x6cm Dia aus einer Rolleiflex 6008 mit Planar 2,8/80, nicht auf KB. Es bezieht sich ausdrücklich auf die Datei (3661x2760 Pixel) "Auflösung" ist eine Sache, "Grisel" ist eine andere Sache.

Trotzdem darf man sich die Frage stellen, ob ein "gutes" Foto von der Auflösung lebt ;-) klar, "normale" Menschen streben nach guter Schärfe und gutem Kontrast in ihren Fotos, aber es hilft, wenn man auf dem Teppich bleibt, und wenn man sich den Blick auf die Realität bewahrt.

Ein KB-Dia/-Negativ gescannt auf 2000x3000 Pixel hat wieviel MP? Was bringt es, die Vorlage mit mehr DPI zu scannen?

Man darf sich auch fragen, was 24 oder 50 Megapixel bringen, wenn man seine Fotos auf 1000 Pixel Kantenlänge im Internet präsentiert ... oder man macht KB und MF weil und wie es Spaß bringt, und guckt sich seine Dias an oder macht vielleicht sogar seine eigenen Abzüge.

50x70cm von KB? Der Schwager von 'nem Kollegen, dem seine Schwester ihr Feund, der fährt 'nen '84er Golf Turbodiesel, mit dem versägt er JEDEN Porsche und er braucht nur 4 Liter Diesel auf 100km ...
JanBöttcher ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 18.08.2018, 11:33   #105
Einfach_Supi
Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2018
Beiträge: 583
Standard AW: Frage an die "alten Hasen" (Analogfotografie)

Zitat:
Zitat von Circularpolfilter Beitrag anzeigen
Mir will sich nicht erschließen, dass Analog und Zoom nicht geeignet wären.
Ich kann nur für die Zeit sprechen, wo es in den analogen Kameras noch keinen AF gab. Da war zoomen und gleichzeitig fokussieren nicht gerade komfortabel. Also reine Handlingsfrage, keine Qualitätsaussage!
__________________
Canon 80D - Sigma 50-150mm F2.8 EX DC OS HSM - Sigma 17-50 mm F2.8 EX DC OS HSM - Canon EF 100mm F2.8 USM Macro - Tokina AT-X 11-16mm F2.8 Pro DX II
Canon 5D - Canon 85mm F1.8 USM - Canon 35mm F2.0
Einfach_Supi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 12:40   #106
Yeats
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2014
Ort: OWL
Beiträge: 2.752
Standard AW: Frage an die "alten Hasen" (Analogfotografie)

Wer hat denn damals ohne AF gleichzeitig gezoomt und fokussiert? Also ich jedenfalls nicht, warum auch?
__________________
Canon EOS | Canon FD | Mamiya 645 | Minolta | Leica R
https://www.flickr.com/photos/18026599@N00/
Yeats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 13:57   #107
VisualPursuit
Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 10.200
Standard AW: Frage an die "alten Hasen" (Analogfotografie)

Zitat:
Zitat von Yeats Beitrag anzeigen
Wer hat denn damals ohne AF gleichzeitig gezoomt und fokussiert?
Hier.

Zitat:
Zitat von Yeats Beitrag anzeigen
Also ich jedenfalls nicht, warum auch?
Weil die Models auf dem Laufsteg näher kommen.
Man muss also die Brennweite verkürzen um Kopf und Beine
nicht abzuschneiden, und man muss dem Umstand des
geringer werdenden Abstands Rechnung tragen.

Das funktionierte so nur mit Schiebezooms.
__________________
Diese Signatur wurde zensiert.
VisualPursuit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 14:19   #108
Yeats
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2014
Ort: OWL
Beiträge: 2.752
Standard AW: Frage an die "alten Hasen" (Analogfotografie)

Zitat:
Zitat von VisualPursuit Beitrag anzeigen

Das funktionierte so nur mit Schiebezooms.
Das ist zwar richtig, aber gang und gäbe war das bei der Mehrheit sicher nicht. Die Handvoll profis, die das machen mussten, haben aber sicher geflucht.
__________________
Canon EOS | Canon FD | Mamiya 645 | Minolta | Leica R
https://www.flickr.com/photos/18026599@N00/
Yeats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 17:03   #109
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 6.684
Standard AW: Frage an die "alten Hasen" (Analogfotografie)

Zitat:
Zitat von Einfach_Supi Beitrag anzeigen
Ich kann nur für die Zeit sprechen, wo es in den analogen Kameras noch keinen AF gab. Da war zoomen und gleichzeitig fokussieren nicht gerade komfortabel. Also reine Handlingsfrage, keine Qualitätsaussage!
Tja, "damals" musste man sein Gerät halt noch einigermaßen beherrschen. Alles Übungsfrage. Nicht nur auf den Auslöser drücken und die Kamera baut Mist. "Damals" saß der Fokus da, wo ich ihn haben wollte. Okay - heute auch. Wenn ich den AF abschalte...

Zitat:
Zitat von Yeats Beitrag anzeigen
Wer hat denn damals ohne AF gleichzeitig gezoomt und fokussiert? Also ich jedenfalls nicht, warum auch?
Sportfotografie. Echt - das gabs "damals" schon...
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 17:27   #110
Einfach_Supi
Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2018
Beiträge: 583
Standard AW: Frage an die "alten Hasen" (Analogfotografie)

Zitat:
Zitat von Floyd Pepper Beitrag anzeigen
Okay - heute auch. Wenn ich den AF abschalte...
Ohne SchniBi ist es aber deutlich schwieriger!

Bei diesen ganzen EVF müßte man doch eigentlich einen Schnibi simulieren können? Gibt es da eine Programmierung für?
Ich denke mal nicht, da hier die Technikfreaks angesprochen werden, die eher eine automatische Auslösung wen Fokuspunkt getroffen ist wünschen. Da ist das manuelle Scharfstellen weiter entfernt von, als die Kutsche vom Ferrari
__________________
Canon 80D - Sigma 50-150mm F2.8 EX DC OS HSM - Sigma 17-50 mm F2.8 EX DC OS HSM - Canon EF 100mm F2.8 USM Macro - Tokina AT-X 11-16mm F2.8 Pro DX II
Canon 5D - Canon 85mm F1.8 USM - Canon 35mm F2.0
Einfach_Supi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:01 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren