DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Allgemein

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.2019, 23:38   #1
estonez
Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2009
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 94
Standard Ich hatte heute X-T3...

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
...anfassen und die Rädchen, oh Gott! DIE Rädchen drehen dürfen. Und es war schön.

Dabei kannte ich Fuji aus meiner Kindheit als bunten Einweg-Touristen Kamaras.
Ich schäme mich so sehr!


Solch eine Haptik gibt es sonst gar nicht mehr!

Also Jungs und Mädels.
Erzählt mir was von euren Babys. Was können die modernen Fujifilm Cams besonderes?
Ich bin aus Nikon D700 Lager und stehe kurz vor Erneuerung. Und ja, ich habe mich in das Außere der Fuji verliebt. Doch sollten es die Inneren Werte sein,die dauerhaft glücklich machen.
Also, überzeugt mich!
__________________
D750 35 50 16-35
_________________________________________
Es war einmal:

D700 35 50 58 85 16-35 24-120
Oly E-30 35 50 85 135 7-14 12-60

GH2 20 25 14-140

estonez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2019, 23:48   #2
ewm
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: ein paar km nördlich von Berlin
Beiträge: 11.257
Standard AW: Ich hatte heute X-T3...

Zitat:
Zitat von estonez Beitrag anzeigen
...anfassen und die Rädchen, oh Gott! ...

Ich bin aus Nikon D700 Lager und stehe kurz vor Erneuerung. ...

Also, überzeugt mich!

Überzeuge Dich selbst

Nutze die Suche hier im Fuji- Unterforum, gib D700 ein und entferne den Haken bei "Nur Titel durchsuchen".

Da hast Du genug zum Lesen und die anderen Nutzer sparen sich die Wiederholungen. Also überzeug Dich selbst ...


Bei konkreten Rückfragen wird Dir bestimmt geholfen

Gruß
ewm
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2019, 08:38   #3
RobMetal
Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2011
Beiträge: 76
Standard AW: Ich hatte heute X-T3...

Du wirst Dich im derzeitigen stand wohl von Lightroom verabschieden und zu Capture One wechseln müssen, falls Du aus den Raws das letzte bisschen Schärfe rausholen willst.
RobMetal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2019, 10:31   #4
ktm-cool
Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2015
Ort: Marburg
Beiträge: 91
Standard AW: Ich hatte heute X-T3...

Also, kurz zusammengefasst:

- oben schon erwähnt, wenn RAW Bearbeitung wichtig ist, lieber Capture one als LR.
- Für mich das entscheidende Kriterium: Haptik/Bedienung. Hier sehe ich den größten Unterschied zu allem anderen auf dem Markt .Das muss man mögen, wenn ja, dann ist es ein Traum :-)
- Für ein recht junges System schon ein sehr komplettes Angebot an Linsen, von sehr günstig und nicht mal so schlecht bis teuer dafür wirklich gut! Und eben alles nativ und von Anfang an für den APSC Sensor ausgelegt.
- In der Bildqualität würde ich mal behaupten sind die Unterschiede gegenüber anderen aktuellen Systemen sehr gering, wenn überhaupt relevant.
- AF ist mit der T3 schon seeehr gut. Aber da gibt es sicher noch bessere (z.B. Sonys aktuelle 6x00).

LG
ktm-cool ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 19.11.2019, 11:14   #5
SimDreams
Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.954
Standard AW: Ich hatte heute X-T3...

Ich nutze (noch) beide Systeme parallel, in Kenia hatte ich X-Pro1 und X-T3 mit (Bilder unten im Link).

Am Anfang wird es eine Umgewöhnungsphase geben, in der du mit der D700 noch erheblich schneller wärst, danach lässt sich die X-T3 wirklich gut bedienen. Nach wie vor finde ich die Nikon Menüs etwas übersichtlicher, allerdings nutze ich sie auch schon länger. AF ist nach meiner Meinung auch viel Übungssache - für sichere Aufnahmen eines Vogels im Flug muss man mit beiden Systemen üben.

Den Auflösungsgewinn siehst du sofort, und von der Gewichtsersparnis wirst du begeistert sein! Was ich immer wieder zu schätzen weiß, ist die Dynamikfunktion mit Aufhellung der Tiefen und Absenkung der Höhen, wie z.B. hier:



Grüße, Uwe
__________________
"Yesterday is history, tomorrow is a mystery.
But today is a gift! That is why it is called present."

"Pictures are for entertainment, messages should be delivered by Western Union."

Das ganze Geraffel steht im Profil.

Einige Bilder auf flickr

Geändert von SimDreams (19.11.2019 um 11:18 Uhr)
SimDreams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2019, 11:23   #6
dirk.be
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2008
Ort: Raeren
Beiträge: 521
Standard AW: Ich hatte heute X-T3...

Hallo estonez,

ich bin auch kürzlich schwach geworden, werde es aber erst mal parallel zu meinem Nikon DX-System verwenden. Bei mir ist es auch v.a. die Haptik und Bedienbarkeit der Fujis, die einfach Spaß macht. Zudem wollte ich was bequemeres/handlicheres für Familienausflüge und ein bisschen Street-Fotografie - aber wenn ich das richtig sehe, hast Du ja schon die GH2 als Zweitsystem!? Für den Einstieg und Schnuppern in die Fuji-Welt genügt mir da erst mal die X-E3 mit 23er (= 35mm KB) Festbrennweite. Ob es dann eines Tages mal ein kompletter Umstieg wird, muss ich noch herausfinden. Andererseits hab ich meine Nikons immer noch lieb, und die liegen mir einfach perfekt in der Hand.

Schwere Entscheidung - ich würd's an Deiner Stelle auch erst mal parallel nutzen, sofern Du es Dir leisten kannst. Zumal Du ja schon ein paar schicke Nikon-Linsen Dein Eigen nennst.

Gruß Dirk
__________________
Pentax KP
DA 10-17, DA 21, DA* 16-50, DA* 50-135
mein flickr
dirk.be ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2019, 12:18   #7
teebaum
Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2007
Ort: Zürich
Beiträge: 1.235
Standard AW: Ich hatte heute X-T3...

ich hatte einige jahre eine nikon d700 und danach die d750.
anfänglich wollte ich die fuji x-t30 nur als kleines zusätzliches system haben, aber schon nach kurzer zeit hatte ich so viel spass daran, dass ich mich letztlich dazu entschied, alles von nikon und sony zu verkaufen und nur noch mit fuji zu fotografieren.

besser sind die fuji's auf dem papier nicht, nikon und canon sind für profis sicher sehr effiziente werkzeuge, da sitzt jedes rädchen am richtigen ort, die haptik ist perfekt und man kann sich wunderbare settings abspeichern, die man schnell wechseln kann und dann gleich bereit ist.

sony macht bestimmt auf dem datenblatt die beste figur und hat wohl den schnellsten af.

aber mir macht fuji am meisten spass und interessanterweise finde ich auch, dass ich besser fotografiere damit - fuji hat vibe und style, es macht einfach freude, diese kameras in die hand zu nehmen (schau mal die youtube videos von fuji-fotografen, viele liebkosen ihre kameras geradezu und können die finger nicht davon lassen).

ich hatte an der nikon mein "portrait-setting" und mein "landschafts- und architektursetting", von denen ich dann ausgegangen bin und sie je nach dem angepasst habe.
bei der fuji habe ich zwar 3 auto-iso-einstellungen, die fast immer zum einsatzt kommen, ich überlege mir aber ein wenig mehr, bevor ich fotografiere & stelle mir das dann entsprechend ein - viel individueller und bedachter.

rein technisch gesehen ist eine d750 vielleicht einer x-t3 bez. dynamikumfang noch etwas überlegen, ich merke davon im alltag aber nichts.
dafür kann ich mit der x-t30 und dem xf27 super klein und unauffällig unterwegs sein & das in vergleichbarer qualität wie mit einer massigen dslr - oder mit einer x-h1 und 16-75 ähnlich flexibel sein wie mit ff und standardzoom (ok, eine blende weniger freistellung, aber einen IS, der sehr gut arbeitet) - habe aber trozdem nur 2/3 gewicht und masse.

eine fuji mit 2-3 primes ist sicher nicht das schnellste system, aber für mich eines, an dem ich im alltag einfach mehr freude habe und das ich eher mitnehme als eine dslr mit 24-70
__________________
canon r5 | canon rp | rf 35 | rf 85 f2 macro | rf 24-105 f4 | rf 70-200 f2.8 | ef ets 24 f3.5 | tamron 17-35 f2.8-4
canon m6mkII | ef-m 11-22 | ef-m 22 | ef-m 32 | ef-s 55-250 | sigma ef-m 56 | canon ef-ef-m
fujifilm x100v

flickr
teebaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2019, 12:42   #8
hardtbeat
Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2009
Beiträge: 4.397
Standard AW: Ich hatte heute X-T3...

der letzten Antwort kann ich im Prinzip so zustimmen. Komme eigentlich von Nikon, erst DX, später dann FX. Vor ein paar Tagen habe ich nun die D750 verkauft und bin vollends bei Fuji gelandet. Und dabei hat alles mit einer XT2 "nur" zum wandern angefangen. Jetzt freue ich mich jedes Mal, wenn ich sehe, wie wenig Platz ich für zwei Kameras (XT2/3), Brennweiten von 10-200mm und Filtern benötige. IBIS brauche ich für meine Fotografie nicht, da die Kamera zu 99% mit Stativ verwendet wird.

Ich habe zwar etwas länger gebraucht, um verglichen mit der D750 zu ähnlich guten Bildergebnissen in zu kommen (mit LR/PS), aber jetzt vermisse ich Vollformat in keinster Weise mehr...
__________________
Gruß, Robert


Mein Thread hier im Forum: PhotoVisions
Schaut doch auch mal hier vorbei: Instagram
Youtube: Island 2020 | Iceland 2019 | Lofoten 2019 | Senja 2018
Die Playlist zum Island-Roadtrip
hardtbeat ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 19.11.2019, 15:56   #9
styxx
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2011
Ort: Augsburg
Beiträge: 204
Standard AW: Ich hatte heute X-T3...

Also mal abgesehen von der Optik/Haptik der Fuji-Kameras, sind es für mich die hervorragenden Filmsimulationen, die mir das Leben mit Fuji versüßen!
Da überleg ich mir schon sehr genau, ob ich überhaupt in RAW photografiere, oder ob es nicht das .jpg tut....

Styxx
__________________
Fuji X100f & X-T2
styxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2019, 18:22   #10
Christian_HH
Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 7.939
Standard AW: Ich hatte heute X-T3...

Zitat:
Zitat von estonez Beitrag anzeigen
Also Jungs und Mädels.
Erzählt mir was von euren Babys. Was können die modernen Fujifilm Cams besonderes?
Ich bin aus Nikon D700 Lager und stehe kurz vor Erneuerung...
Also, überzeugt mich!
Tu´s nicht, bei wenig Licht wirst Du ohne einen VF-Sensor nicht glücklich
__________________
FUJI: Fuji T + 10-24/18-55/50-230 + 18/23/35 FBs MFT: Gx9 15/17/20/45, 7-14/12-60PL
RX100-5A/VII für "Klein"/Backup
Vergleich Smartphone vs RX100V/T30/mft

Geändert von Christian_HH (19.11.2019 um 21:16 Uhr)
Christian_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:43 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de