DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.04.2021, 11:02   #1
D60
Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2012
Ort: Nürnberg
Beiträge: 55
Frage Nachfolger für Sony A6000 gesucht

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einer neuen spiegellosen Kamera und würde mir hierzu gerne euren Rat einholen.
Angefangen hatte ich vor in etwa 10 Jahren mit einer Nikon D60, bin dann zur D7000 gewechselt und habe nun seit 2 Jahren eine Sony A6000. Seit der Sony bin ich von spiegellosen Kameras echt begeistert und möchte auch nicht mehr zurück zu einer Digitalen Spiegelreflexkamera.
Ich suche nun vor allem eine Kamera, die einen größeren digitalen Sucher bietet als die A6000 und eine digitale Wasserwage integriert hat (das Gewicht des Bodys sollte nach Möglichkeit möglichst gering sein - ich dachte hier an maximal 600g). Preislich sollte sie nicht mehr als 1000 Euro kosten, die bisherigen Objektive möchte ich verkaufen und müssen hierbei deshalb nicht weiter berücksichtigt werden.
Hauptsächlich möchte ich die neue Kamera für Fotos bei Nacht/schlechten Lichtverhältnissen (keine Astrofotografie) einsetzen, aber auch bei Macros (kleine Tierchen wie Käfer, Insekten etc.) - ab und an würde ich dann auch gerne mal ein Portrait machen - also wäre es gut, wenn ich offenblendige Objektive mit schönem Bokeh kaufen könnte, allerdings ist das nicht der Schwerpunkt bei mir.
Bei meinen bisherigen Recherchen bin ich auf die Lumix G91 gestoßen. Aufgrund des MFT-Sensors bin ich mir allerdings nicht sicher, ob dies die richtige Wahl wäre, da hier vermutlich schneller Bildrauschen eintritt und ich mir nicht so sicher bin, ob man aufgrund des 2,1 Crop Faktors, auch schöne Bokehs erhält? Auf der anderen Seite würde Focus Bracketing bzw. Postfocus für die Lumix sprechen...
Welche könntet ihr mir empfehlen? Was sagt ihr zur G91?

Vielen Dank schon einmal für eure Meinungen und Antworten!
D60

Geändert von D60 (08.04.2021 um 11:05 Uhr)
D60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2021, 11:06   #2
tomie66
Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2004
Ort: Hockenheim
Beiträge: 395
Standard AW: Nachfolger für Sony A6000 gesucht

Du suchst (wie viele andere auch) die eierlegende Wollmilchsau...

Astrofotografie - wenig Bildrauschen gewünscht - eher Vollformat

Portrait - viel Bokeh - eher Vollformat

Makros - viel Tiefenschärfe - eher MFT

suchs Dir raus...alles wirst Du nicht bekommen

Die A6000 ist doch ein guter Kompromiss, warum nicht eine Nachfolgerin - A6400 oder A6600?
__________________
Viele Grüße
Thomas



http://thoso.model-kartei.de
Fotografiert immer mehr mit Altglas. Manuell rocks!
tomie66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2021, 11:48   #3
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 3.632
Standard AW: Nachfolger für Sony A6000 gesucht

Zitat:
Zitat von D60 Beitrag anzeigen
Ich suche nun vor allem eine Kamera, die einen größeren digitalen Sucher bietet als die A6000 und eine digitale Wasserwage integriert hat
Zitat:
Zitat von D60 Beitrag anzeigen
Preislich sollte sie nicht mehr als 1000 Euro kosten, die bisherigen Objektive möchte ich verkaufen und müssen hierbei deshalb nicht weiter berücksichtigt werden.
neu? gebraucht?
ist das Budget für den Body?
welche Objektive nutzt Du, bzw. sollen dann angeschafft werden?

Zitat:
Zitat von tomie66 Beitrag anzeigen
Du suchst (wie viele andere auch) die eierlegende Wollmilchsau...

keine Astrofotografie - wenig Bildrauschen gewünscht - eher Vollformat

Portrait - viel Bokeh - eher Vollformat

Makros - viel Tiefenschärfe - eher MFT

suchs Dir raus...alles wirst Du nicht bekommen


Zitat:
Zitat von tomie66 Beitrag anzeigen
Die A6000 ist doch ein guter Kompromiss, warum nicht eine Nachfolgerin - A6400 oder A6600?
deswegen?
Zitat:
Zitat von D60 Beitrag anzeigen
Ich suche nun vor allem eine Kamera, die einen größeren digitalen Sucher bietet als die A6000 und eine digitale Wasserwage integriert hat
@TO - grundsätzlich kannst Du zu jedem System greifen, welches Dir einen angenehm grossen Sucher bietet und innerhalb Deines Budgets ist, natürlich mit den bekannten Vor/Nachteilen.

Mir fällt da z.B. natürlich auch eine Fuji X-T2/3 oder X-H1 ein.
Unter 1000,- gäbe es die ersten Sony A7 Modelle, kenne deren Sucher nicht.
Zu mFT werden sicher andere noch was schreiben.
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2021, 11:51   #4
D60
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.03.2012
Ort: Nürnberg
Beiträge: 55
Standard AW: Nachfolger für Sony A6000 gesucht

Zitat:
Zitat von tomie66 Beitrag anzeigen
Du suchst (wie viele andere auch) die eierlegende Wollmilchsau...

Astrofotografie - wenig Bildrauschen gewünscht - eher Vollformat

Portrait - viel Bokeh - eher Vollformat

Makros - viel Tiefenschärfe - eher MFT

suchs Dir raus...alles wirst Du nicht bekommen

Die A6000 ist doch ein guter Kompromiss, warum nicht eine Nachfolgerin - A6400 oder A6600?
Vielen Dank erstmal für deine Antwort!
Von Vollformat habe ich mich aufgrund des Preises und des Gewichts definitiv verabschiedet.
Grundsätzlich würde ich auch gerne bei APSC Sony bleiben, da ich mMn zwei gute Objektive (16mm/1.4 und 30mm/1.4 von Sigma besitze). Allerdings fehlt mir ein größerer elektronischer Sucher, den ich nach meinen Recherchen scheinbar auch nicht wirklich in den Nachfolgemodellen von Sony finde oder liege ich hier falsch? Die Wasserwaage müsste dagegen ergänzt worden sein oder?
D60 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.04.2021, 11:54   #5
deram
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2020
Beiträge: 87
Standard AW: Nachfolger für Sony A6000 gesucht

Ich hatte auch eine a6000.
Handlich, flotter AF mit nativen Linsen, preiswert.
Aber i.V. mit dem Samyang 12/2.0 war bei ISO3200 eigentlich immer Feierabend, wenn ich ein Bild auf A3 drucken lassen wollte.


Vor allem aber störte mich die fummelige Bedienung mit den wenigen Knöpfen und das wirklich schlecht EVF-Bild.


Dann startete ich einen Versuch der sehr analogen Bedienung einer gebrauchten FUJI X-T2 und bin seither schlichtweg begeistert:
  • richtige Anfass-Räder für ISO, VZ, Bel.-Korr
  • tolles Sucherbild
  • Blendenring an Objektiven
  • viele frei belegbare Tasten, Räder, Knöpfe
  • Joystick
  • Wasserwaage
  • Schärfentiefeanzeige
  • horizontal + vertikal klappbares Display
  • durch FUJI Filmsimulationen sofort brauchbare JPGs
  • nachts locker bis ISO6400 brauchbare Bilder


Preiswert ist es gebraucht auch noch:
Body ca. 400€
18-55/2.8-4.0 ca. 230€
35/1.4 ca. 300€
12/2 ca. 200€
16/1.4 ca. 550€


schau dir einfach mal die X-T2/3/4 sowie die X-Pro oder X-E an ... wobei die T-Modelle schon wirklich klasse zu bedienen sind.


Sorry für die Lobeshymne, aber ich bin einfach begeistert und habe riesigen Spaß daran
__________________
FUJI . X-T2 ::: 12/2.0 ::: 35/1.4 ::: 56/1.2 ::: 18-55

Geändert von deram (08.04.2021 um 11:59 Uhr)
deram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2021, 12:38   #6
D60
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.03.2012
Ort: Nürnberg
Beiträge: 55
Standard AW: Nachfolger für Sony A6000 gesucht

Zitat:
Zitat von rachmaninov Beitrag anzeigen
neu? gebraucht?
ist das Budget für den Body?
welche Objektive nutzt Du, bzw. sollen dann angeschafft werden?
unnötiges Vollzitat gekürzt, scorpio

Das Geld würde ich gerne für eine gebrauchte Kamera mit einem Objektiv ausgeben. Grundsätzlich bräuchte ich auf jeden Fall ein Objektiv für den normalen Brennweitenbereich um die 50mm (VF) und Weitwinkel so um die 24/25mm (VF) - gerne 2 Festbrennweiten, um eine möglichst große Offenblende zu erhalten. Bei den oben genannten Preis käme ich erstmal nur mit einem 24/25mm (VF) Objektiv aus. Ergänzen würde ich das ganze dann gerne zeitnah durch ein 1:1 Macro.

Geändert von scorpio (08.04.2021 um 12:49 Uhr)
D60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2021, 12:41   #7
D60
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.03.2012
Ort: Nürnberg
Beiträge: 55
Standard AW: Nachfolger für Sony A6000 gesucht

unnötiges Vollzitat entfernt, scorpio

Von der FUJI X-T2 habe ich auch schon gelesen, ebenso von den weiteren Modellen 3/4 - wie schaut es denn hier mit Macro Objektiven aus?

Geändert von scorpio (08.04.2021 um 12:48 Uhr)
D60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2021, 13:25   #8
raphael491
Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2020
Beiträge: 297
Standard AW: Nachfolger für Sony A6000 gesucht

Zitat:
Zitat von D60 Beitrag anzeigen
Von der FUJI X-T2 habe ich auch schon gelesen, ebenso von den weiteren Modellen 3/4 - wie schaut es denn hier mit Macro Objektiven aus?
Mit dem XF 60mm F2.4, Laowa 65mm F2.8 und XF80 F2.8 gibt es hier eine gute Auswahl für jeden Geldbeutel.
raphael491 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.04.2021, 18:11   #9
janni1
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2008
Beiträge: 315
Standard AW: Nachfolger für Sony A6000 gesucht

Für Makro Fotographie sind die Oly OM-D EM1 Mk2 und Mk3 prima geeignet.
Die bieten neben dem Bracketing auch das Kamera interne Stacking für bis zu 15 Aufnahmen. Dazu gibt es mit dem 30mm Makro Objektiv eine sehr brauchbare Linse für kleines Geld. Daneben gibt es von Pana und Oly jeweils ein 60mm Makro für gehobene Ansprüche - und ein Makro mit größerer Brennweite ist von OMDS angekündigt - man spricht von 100mm.
Die Wasserwage ist ebenfalls ins Sucherbild integriert.

Hinzu kommt der prima IBIS. Die EM1 Mk2 ist zur Zeit er Preis - Leistungsrenner - kürzlich für 1.200 Euro mit dem 12-40/2,8 erhältlich - neu und mit der vollen Garantie.
Für die Porträt Fotographie empfiehlt sich das Sigma 56mm/1,4 oder das Oly 45mm/1,8 - es gibt aber noch eine Reihe weiterer Brennweiten und Anfangsblenden je nach Geschmack und Geldbeutel.
Für Astro gibt es bei der M1MK3 einen besonderen Fokusmodus; dazu eine nette Festbrennweite oder das Fischeye (die Kamera kann den Fisheye Effekt rausrechnen).

Aber auch Fuji und Sony haben nette Kameras.
Jan
__________________
Olympus OM-D mit Glas
janni1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:35 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de