DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Objektive

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.2021, 11:39   #31
deram
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.10.2020
Beiträge: 87
Standard AW: 16mm für Landschaft als Zoom oder 1.4er oder 14/2.8

Zitat:
Zitat von Westerwälder Beitrag anzeigen
Also mein Fujinon XF 18-55 mm f/2.8 - 4 R LM OIS hat einen Blendenring .
Er meinte bestimmt einen rastenden ...
deram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2021, 11:52   #32
Tomferatu
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2015
Beiträge: 1.063
Standard AW: 16mm für Landschaft als Zoom oder 1.4er oder 14/2.8

In vielen Threads wird das Samyang 12 2.0 für Astro empfohlen. An Stelle der diversen Fujinons. Es ist klein, leicht, nicht so „komatös“ wie z.B. ein 16 1.4, dazu relativ preiswert. Derzeit für 2 Hunnis hier gebraucht im Forum. Auf Verdacht kaufen und ohne Verlust bei Nichtgefallen wieder verkaufen. Im Hellen bei Gegenlicht sicher etwas schwächer als die Fujis. Der fehlende AF ist bei der Brennweite ja auch kein Thema. Nicht ganz so weit wie das Laowa, aber das muss ja für die Vielseitigkeit kein Nachteil sein.
__________________
Fujifilm X-H1 / X-E4 / Zeiss Touit 12 2.8 / XF16 1.4 / XF 23 2.0 / XF35 1.4 / XF56 1.2 / XF90 2.0 / Tokina AT-X 90 2.5 Macro / XF 18-55 2.8-4.0 / XF 16-55 2.8 / XF 70-300 4.0-5.6
Tomferatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2021, 12:18   #33
Phoisabofun
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2009
Beiträge: 1.391
Standard AW: 16mm für Landschaft als Zoom oder 1.4er oder 14/2.8

Zitat:
Zitat von deram Beitrag anzeigen
[...]
Variante 1
××× landschaftstaugliches Zoom ab 16mm APSC aufwärts
××× Festbrenner lichtstark für Nachthimmel

Variante 2
××× Zoom für Alltag gern auch erst ab 18mm APSC
××× Festbrenner lichstark für Nachthimmel und Landschaft
[...]
Zitat:
Zitat von Tomferatu Beitrag anzeigen
In vielen Threads wird das Samyang 12 2.0 für Astro empfohlen. An Stelle der diversen Fujinons. Es ist klein, leicht, nicht so „komatös“ wie z.B. ein 16 1.4, dazu relativ preiswert.[...].
Variante 1 mit 16-80 (wenn es vielseitig sein soll, bis 80mm mindestens in der Mitte scharf) oder 15-45 (wenn die zusätzliche Brennweite unten attraktiv ist, ist ohne Verzeichnungskorrektur sogar noch etwas weiter und bis ca. 30mm sicher dem 16-80 ebenbürtig, aber ab 30mm deutlich schwächer) und Samyang 12 2.0.

Vorteile des Samyangs für deine Zwecke wie von Tomferatu beschrieben.
__________________
flickr
Phoisabofun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2021, 13:37   #34
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 3.632
Standard AW: 16mm für Landschaft als Zoom oder 1.4er oder 14/2.8

Zitat:
Zitat von deram Beitrag anzeigen
Fuji ist für mich ein Versuch, weil ich die analoge Haptik interessant finde und die gebraucht Preise wirklich niedrig sind gegenüber Neupreis. Mein Hauptweg bleibt weiterhin Sony Vollformat.

Daher habe ich mir eine preiswerte X-T2 ausgesucht.
Ich fotografiere fast nur Landschaft, aber eben auch gern nachts, will nicht viel Objektivwechsel, daher war mein Ziel, mit zwei gebrauchten Objektiven bei Fuji mal reinzuschnuppern.
also ist es eine Sony geworden? https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=2054165

Zitat:
Zitat von numericblue98 Beitrag anzeigen
Das 18-55 ist das ältere Kitobjektiv, recht gut, hat aber keinen Blendenring.
Zitat:
Zitat von deram Beitrag anzeigen
Er meinte bestimmt einen rastenden ...
rasten tut der Blendenring des 18-55 auch, ist aber nicht beschriftet, wie schon jemand anmerkte.

weil jetzt so viele das 16-80 empfehlen... es ist sicher i.O., aber bietet nicht die beste BQ @16mm (da sind andere in der Aufzählung UND andere, die nicht aufgezählt wurden) besser.
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 07.02.2021, 14:23   #35
deram
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.10.2020
Beiträge: 87
Standard AW: 16mm für Landschaft als Zoom oder 1.4er oder 14/2.8

Ja, Sony FF als Hauptsystem, um auch filmen zu können, quasi für "gut"

Fuji ist halt gebraucht preiswert, und die "analoge" Haptik interessiert mich sozusagen als Gegenpol zur klinischen Sony.

Beschrifteter Blendenring wäre schön, ist aber kein muss.
Die dedizierten Räder der X-T2 haben zusammen mit dem vorderen u. hinteren Rad genug Freiraum.

Wie gesagt: Ich will für das Fuji nur zwei Objektiv haben, schön wäre, wenn das Zoom am unteren Ende für Landschaft eine sehr gute BQ hätte.
deram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2021, 14:31   #36
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 3.632
Standard AW: 16mm für Landschaft als Zoom oder 1.4er oder 14/2.8

Zitat:
Zitat von deram Beitrag anzeigen
Ja, Sony FF als Hauptsystem, um auch filmen zu können, quasi für "gut"
es ist immer schön, im Thread das Ergebnis der Beratung zu schreiben...

Zitat:
Zitat von deram Beitrag anzeigen
Fuji ist halt gebraucht preiswert, und die "analoge" Haptik interessiert mich sozusagen als Gegenpol zur klinischen Sony.
welche Objektive hast Du für die Sony? oder spielt das so gar keine Rolle?

Zitat:
Zitat von deram Beitrag anzeigen
Wie gesagt: Ich will für das Fuji nur zwei Objektiv haben, schön wäre, wenn das Zoom am unteren Ende für Landschaft eine sehr gute BQ hätte.
eine der beiden Optionen war doch normales Zoom und FB für Landschaft - da wäre ich bei 18-55 und 16mm 1,4 (oder 14mm 2,8)

Ich verstehe übrigens noch nicht, weshalb ein 16-55 eine Option ist, aber das 10-24 zu groß/schwer sein soll, denn wenn es um Landschaft geht, könnte man auch FB und Zoom umdrehen, also 10-24 (das 8-16 ist optisch noch besser, aber weniger flexibel - allerdings auch nicht wirklich grösser, als das 16-55) und oben mit dem 56mm 1,2 abrunden.
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2021, 14:46   #37
deram
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.10.2020
Beiträge: 87
Standard AW: 16mm für Landschaft als Zoom oder 1.4er oder 14/2.8

Sony:
... Sigma 24-70/2.8 + 14/1.8

Landschaft:
... ich will für FUJI ein Zoom, das am unteren Ende bzgl BQ tauglich ist.
Wenn's die 16-80/4 bzw 16-55/2.8 nicht wären, müsste ich als Zoom das 18-55/2.8-4.0 nehmen und bräuchte für Landschaft ein weiteres Objektiv. Da ich aber max. 2 Objektive für Fuji will, müsste dieses Landschaftsobjektiv dann auch Nachthimmel können.

Das 10-24/4 ist für Nacht ungeeignet in meinen Augen.
Wenn ich es als Landschaftsobjektiv nutze, brauche ich trotzdem nochwas bis ca. 50mm und zusätzlich noch ein nachttaugliches.
Und für die Anwendung Landschaft bei Tag ist mir das 10-24/4 als drittes Objektiv zu groß/schwer, teuer, weil das ein anderes Objektiv bei 16mm (weitwinkliger brauch ich Landschaft nicht) mit abdecken kann.

Ich hoffe, daß ist irgendwie verständlich
deram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2021, 15:01   #38
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 3.632
Standard AW: 16mm für Landschaft als Zoom oder 1.4er oder 14/2.8

Zitat:
Zitat von deram Beitrag anzeigen
Sony:
... Sigma 24-70/2.8 + 14/1.8
ah - ja.

Zitat:
Zitat von deram Beitrag anzeigen
Landschaft:
... ich will für FUJI ein Zoom, das am unteren Ende bzgl BQ tauglich ist.
?

Zitat:
Zitat von deram Beitrag anzeigen
Wenn's die 16-80/4 bzw 16-55/2.8 nicht wären, müsste ich als Zoom das 18-55/2.8-4.0 nehmen und bräuchte für Landschaft ein weiteres Objektiv. Da ich aber max. 2 Objektive für Fuji will, müsste dieses Landschaftsobjektiv dann auch Nachthimmel können.
1 - das 18-55 ist kein Notbehelfs Objektiv.
2 - das 14mm 2,8 und das 16mm 1,4 sind beides hervorragende Objektive
3 - damit sind es ja "nur" 2 Objektive, wenn Du Dich für 16-55 entscheidest, was willst Du denn noch dazu?

Zitat:
Zitat von deram Beitrag anzeigen
Das 10-24/4 ist für Nacht ungeeignet in meinen Augen.
Wenn ich es als Landschaftsobjektiv nutze, brauche ich trotzdem nochwas bis ca. 50mm und zusätzlich noch ein nachttaugliches.
Und für die Anwendung Landschaft bei Tag ist mir das 10-24/4 als drittes Objektiv zu groß/schwer, teuer, weil das ein anderes Objektiv bei 16mm (weitwinkliger brauch ich Landschaft nicht) mit abdecken kann.

Ich hoffe, daß ist irgendwie verständlich
vielleicht für andere - ich verstehe das nicht.

ja - eine Blende ist eine Blende, aber dass deswegen f4 untauglich, aber f2,8 der heilige Gral für nachts ist, leuchtet mir nicht ein - zumal das 10-24 stabilisiert ist, das 16-55 nicht, was bei statischen Motiven mehr als eine Blende rausholt (Stativ war ja irgendwie keine Option) .
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 07.02.2021, 15:34   #39
deram
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.10.2020
Beiträge: 87
Standard AW: 16mm für Landschaft als Zoom oder 1.4er oder 14/2.8

Für Nachthimmel nützt mir weder ein Stabi noch f4 was, also ist das 10-24 raus.
16mm Landschaft am Tag / blaue Stunde reichen mir.
Ich will nur zwei Objektive - eines für Nacht, das andere als Zoom inkl. 16mm Landschaft, also scharf bis in die Ecken.
Wenn kein Zoom scharf bis in die Ecken ist, sondern nur eine FB, dann brauche ich eine FB als 16mm, die dann auch nachttauglich ist, sprich am besten f1.4
Als Zoom bliebe dann das (gar nicht sooo schlecht bewertete 18-55/2.8-4.0

Ich kann mich aber auch schlecht ausdrücken
deram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2021, 17:34   #40
brontes
Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2016
Beiträge: 595
Standard AW: 16mm für Landschaft als Zoom oder 1.4er oder 14/2.8

Das 16-80 ist sicher nicht die erste Wahl wenn man voll offenblendig fotografiert. Aber gerade für Landschaft kann man ja bedenkenlos etwas abblenden und dann liefert das 16-80 auch dort hervorragend ab. Zumal mit dem OIS auch zur blauen Stunde problemlos aus der Hand fotografiert werden kann.

Ich hatte mal den Luxus die folgenden Linsen gleichzeitig zu haben: 15-45, 16-55, 18-55 und 16-80. Da habe ich die mal ausgiebig miteinander verglichen. Und zwar in verschiedenen Brennweitenbereichen und von Offenblendig bis stark abgeblendet. Leicht abgeblendet liefern dann alle Linsen ausnahmslos stark ab. Und zwar in allen Brennweitenbereichen. Lediglich das 15-45 hängt so ab ca. 30mm etwas hinterher. Meine Landschaftsfotos werden meist mit f8 gemacht. Ich würde mal behaupten, dass keiner anhand der Fotos optisch sehen würde, welches der Objektive ich verwendet habe.

Du merkst schon, ich werbe für das 16-80. Es ist nicht so schlecht wie hier mancher meint. Ich habe jahrelang mit dem 18-55 als Zoom fotografiert. Mir fehlte dann immer nach unten was und auch etwas nach oben. Seitdem ich das 16-80 habe reicht das Eine mir für meine Ausflüge in der Natur. Vorher waren es drei. Weitwinkel, 18-55 und Tele.

Ich war auch öfter mit dem 16-55 in der Natur unterwegs. Mit der T2 ohne IBIS aber gegenüber dem 16-80 mit super OIS deutlich unterlegen. Im "finsteren Wald" musste ich beim 16-55 zu oft voll aufblenden und auch noch mit der ISO hoch. Beides ist in vielen Situationen suboptimal.
brontes ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:46 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de