DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Allgemein

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.08.2019, 09:23   #1
altmeister58
Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 2
Standard JPEG komprimieren

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,
vor einem Jahr bin ich von Nikon auf Fuji umgestiegen und fotografiere überwiegend im Format JPEG. Bei der Zusammenstellung der Fotodokumentation einer Reise als Powerpointpräsentation ist mir aufgefallen, dass in den Fuji-JPEGS nach der Komprimierung auf eine "Powerpoint verträgliche" Größe von ca. 500 kb erhebliche Artefakte sichtbar sind. Die Bearbeitung der Fotos erfolgte mit DXO Photolab, die Komprimierung mit Xnview oder IfanView, das schlechte Ergebnis war das Gleiche. Ein Teil der Fotos sind mit Canon und Lumix gemacht, diese haben sich problemlos komprimieren lassen. Muss ich etwas Besonderes bei der Komprimierung von Fuji Fotos beachten?
Vielen Dank für Eure Unterstützung!
Christoph
altmeister58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 09:34   #2
YB96
Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 74
Standard AW: JPEG komprimieren

Welche Auflösung haben die komprimierten Bilder denn?
Ist diese hoch wäre das vermutlich die Erklärung. Mach doch mal einen vergleich mit 800x1200.

Mit freundlichen Grüßen
Nick
YB96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 10:00   #3
Rudolino
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2013
Ort: Oer-Erkenschwick
Beiträge: 951
Standard AW: JPEG komprimieren

Da du im JPEG-Format fotografierst, beginnt das Problem eventuell bereits in der Kamera. JPEG ist immer komprimiert. Wenn du anschließend ein JPEG nochmals für Powerpoint komprimierst, bekommst du schnell eine Verschlechterung der Bildqualität in Abhängigkeit vom Ausgangsmaterial.

Bietet deine Kamera unterschiedliche Komprimierungsstufen?. fein, sehr fein oder ähnliches. Da ich deine Kamera nicht kenne, können die Bezeichnungen auch anders lauten. Also mal verschiedene Einstellungen durchtesten. Du kannst letztlich nur experimentieren und herausfinden, welche Komprimierungsstufe für deine Powerpointpräsentation noch erträglich ist.

Was passiert, wenn du die Bilder in Originalgröße in die Powerpointpräsentation einfügst? Meines Erachtens nach verfügt das Officepaket über eine eigene recht gut funktionierende Verkleinerungsroutine. Mit Word 2010 hatte ich bisher keine Probleme. Mit Powerpoint arbeite ich zu selten, um hier Tipps gegeben zu können.
__________________
Viele Grüße, Rudi

Geändert von Rudolino (22.08.2019 um 10:08 Uhr)
Rudolino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 10:47   #4
Mattes_1
Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2005
Beiträge: 1.208
Standard AW: JPEG komprimieren

Hallo Christoph.

Auf welche Art verringerst Du die Größe der Bilder?

Sinnvoll ist folgendes Vorgehen:

1. Zielgröße wählen (je nach Verwendungszweck, hier also PPT)
2. Zielauflösung wählen (für eine Bildschirmdarstellung reichen 96 dpi)
3. Erst dann mit der geringstmöglichen Kompression speichern.

Als Anhaltpunkt: ein Bild mit 1200 px Breite und 96 dpi sieht bei 500 kB immer noch sehr gut aus.

Grüße
Matthias
Mattes_1 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.08.2019, 11:13   #5
Rudolino
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2013
Ort: Oer-Erkenschwick
Beiträge: 951
Standard AW: JPEG komprimieren

Zitat:
Zitat von altmeister58 Beitrag anzeigen
Ein Teil der Fotos sind mit Canon und Lumix gemacht, diese haben sich problemlos komprimieren lassen. Muss ich etwas Besonderes bei der Komprimierung von Fuji Fotos beachten?
Vielen Dank für Eure Unterstützung!
Christoph
Ich glaube, das Problem liegt beim Fuji-Ausgangsmaterial. Wenn die Bilder von Canon und Lumix problemlos verarbeitet werden konnten, taugt das Fuji-JPEG nicht für den beschriebenen Workflow. Also nochmals die Frage, welche Bildqualität (Bildauflösung, Komprimierung) war in der Fuji-Kamera eingestellt?
__________________
Viele Grüße, Rudi
Rudolino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 11:42   #6
pkn
Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2008
Beiträge: 414
Standard AW: JPEG komprimieren

Komprimierst du nur auf eine Zielgröße oder verringerst du auch die Bildgröße?

Ein Bild mit 24 Mpx in 500kb sieht anders aus als 2MPx in 500kb.
Erstmal die Bild auf Zielgröße verkleinern (zB 1200px an der langen Kante) und danach als JPEG speichern und komprimieren.
pkn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 12:06   #7
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 14.018
Standard AW: JPEG komprimieren

Zitat:
Zitat von altmeister58 Beitrag anzeigen
Muss ich etwas Besonderes bei der Komprimierung von Fuji Fotos beachten?
Nein, eigentlich nicht - vergleich einfach mal die Ausgangs-Jpgs bzgl. Auflösung, Dateigröße und Vorschärfung etc., wenn es da keine großen Unterschiede gibt, dann gibt es die auch nicht beim Verkleinern
__________________
Please put the Beutel on the Band

>>Pinguine gibt es hier<<
Borgefjell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 18:59   #8
altmeister58
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 2
Standard AW: JPEG komprimieren

Hallo zusammen,
vielen Dank für die vielen Tipps. Ich habe die Auflösung auf 1200 x 800 verringert, damit konnte ich die Dateigröße verringern und die Qaulität stimmt für Powerpoint.
Es gab noch Fragen zur Kamera und zu den Einstellungen: ich fotografiere mit einer XT 2, die Bildgröße ist L 3:2; die Qualität ist Fine.
Grüße Christoph
altmeister58 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 23.08.2019, 08:54   #9
dreampics
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2010
Ort: Allersberg
Beiträge: 2.291
Standard AW: JPEG komprimieren

Achso, du hast nur komprimiert, ohne die Größe zu ändern??? Das kann ja nur schiefgehen, auch bei anderen Marken, ich könnte mir aber vorstellen, dass die anderen Kameras nicht die Auflösung haben?

Warum hast du denn nicht gleich mit DXO entsprechend klein exportiert? Bei LR gibts dafür z.B. auch Settings...
__________________
Ich bin viel mit dem Handy online, wer also Tippfehler findet darf sie sehr gerne behalten....

X-H1 | X-T2 | X-T1 | X-E2 | X-T100 | X100f | XF 16mm 1.4 R WR | XF 23mm 1.4 R | XF 35mm 1.4 R | XF 56mm 1.2 R | XF 90mm 2.0 R WR | XF 10-24mm 4.0 R OIS | XF 18-55mm 2.8-4.0 R | XC 50-230mm 4.5-6.7 OIS II | XC 15-45 3.5-5.6 OIS PZD | RX100M5
dreampics ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2019, 19:37   #10
Sunhillow
Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2015
Ort: Göppingen
Beiträge: 31
Standard AW: JPEG komprimieren

Zitat:
Zitat von Mattes_1 Beitrag anzeigen
2. Zielauflösung wählen (für eine Bildschirmdarstellung reichen 96 dpi).
Die Darstellungs-Auflösung ist der eine Wert, der für die Qualität absolut gar keine Bedeutung hat.
Wichtig ist, wie viele Bit je Pixel für das resultierende Bild zur Verfügung stehen.
Auch der Kamera-Hersteller spielt da keine Rolle.
Sunhillow ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:25 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de