DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Objektive

Hinweise



Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2020, 08:25   #11
EWB Fotodesign
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 01.10.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 3.910
Standard AW: Olympus M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS Pro

Zitat:
Zitat von miclindner Beitrag anzeigen
Ich glaube, es ist genau anders herum: Olympus kann in Zukunft nur mit zwei Dingen punkten: Gewichtsersparnis und Qualität.
Das unterschreibe ich.
Für meinen Teil kann ich sagen, dass mir genau diese beiden Aspekte auch vorher schon wichtig waren.

Und für die Qualität zahle ich gern etwas mehr. Das geht in Ordnung.
Unterm Strich ergibt sich nämlich damit ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis.
__________________
Für bissige Schreibschlaumeier in Foren hab ich auch noch etwas:
"Wer nicht im Bilde ist, sollte auch nicht aus dem Rahmen fallen!"
EWB Fotodesign ist offline  
Alt 23.11.2020, 10:49   #12
RobiWan
Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2006
Beiträge: 5.282
Standard AW: Olympus M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS Pro

Zitat:
Zitat von miclindner Beitrag anzeigen
Aber es zeigt zumindest, dass manche doch auf dem Holzweg waren, die hier im Forum passend zur Untergangsstimmung unbedingt ihren Ratschlag loswerden mussten, dass Olympus jetzt unbedingt wieder "auf günstig" machen müsste, weil für ihre teure Produkte kein Platz mehr auf dem Markt sei.
Den Zusammenhang verstehe ich nicht so ganz. Nur weil irgendjemand bei irgendeinem Händler jetzt die Linse bestellt hat ist noch kein Beweis für irgendetwas.


Zitat:
Zitat von miclindner Beitrag anzeigen
Ich glaube, es ist genau anders herum: Olympus kann in Zukunft nur mit zwei Dingen punkten: Gewichtsersparnis und Qualität.
Qualität ist sehr oft ein guter Merkmal der bei sehr vielen Leuten auch sehr wichtig ist. Bei dem Gewichtersparnis musste man aber schon Fairerweise dazu schreiben "bei der Äquivalenter Brennweite und gleicher Lichtstärke". Bei 1:1 wird man feststellen müssen - Olympus wie jede andere Firma kann nicht zaubern.
__________________
Grüße aus Münster
Robert

---------------------------------------------------
OMD E-M1X, EOS R5 Canon 14/2.8 L II, Canon TS-E 24/3.5 L II, Canon 35/1.4 L, Canon 50/1.2 L, Sigma 85/1.4 HSM, Canon 100/2.8 L IS Makro, Sigma 180/2.8 OS APO DG HSM Makro, Canon RF 24-105/4 L IS, Canon RF 100-500/4.5-7.1 L IS, ED 40-150/2.8 Pro, ED 300/4 Pro,
Metz 58 AF-2
Giottos 9170, Gitzo 5533LS
Novoflex Q=BASE, Manfrotto Getriebeneiger 410,
Novoflex ClassicBall5Q, Gimbal - Custom Brackets
RobiWan ist offline  
Alt 23.11.2020, 12:08   #13
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 9.358
Standard AW: Olympus M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS Pro

ja, es gibt natürlich immer Leute, die schneiden sich in Ermangelung von Objektiven alles in der EBV zurecht.

ah, ich habe mich da missverständlich ausgedrückt ?

nun, ich meinte: bei gleichem Bildeindruck im Sucher (denn da mache ich i.d.R. mein Bild, nicht in der EBV) - und da ist es schon schwer, ein 300-800 mm Objektiv (Bildwinkel !) mit einem Gewicht unter 2 Kg und unter 10.000 Euro zu bekommen, das einen staubgeschützten internen Telekonverter besitzt.

Zum Thema Wegschneiden in der EBV als Alternative: um mit einem anderen Objektiv an einer KB-Kamera auf denselben Bildwinkel wie bei diesem Olympus-Objektiv zu kommen, müsste man in der EBV 75 % der KB-Sensorpixel durch Croppen in den virtuellen Mülleimer werfen (man kann jetzt natürlich noch versuchen, durch eine drastische Erhöhung der Sensorauflösung in der KB-Kamera auf sagen wir mal 60 MP den Verlust beim nachträglichen croppen etwas ausgleichen, das ist aber bei der Aufnahmesituation im Supertelebereich dann nicht unbedingt von Vorteil).

und eine Lichtstärke von durchgehend 4,5 finde ich da gar nicht so schlecht; Du bist sicherlich Besseres gewohnt, aber in dem Entfernungsbereich, um den es bei solchen Objektiven in der Praxis geht, sehe ich da von der Schärfentiefe her kaum Nachteile in der Tierfotografie.

Für die Superoptimierer: Es geht natürlich im Leben auch immer noch etwas besser, aber wie so oft: man muss es auch bezahlen können ...

Daher finde ich: Olympus kann zwar nicht zaubern (das überlassen wir der griechischen Mythologie), aber die Konstrukteure haben da ein ganz tolles Objektiv abgeliefert.

M. Lindner

Geändert von miclindner (23.11.2020 um 12:24 Uhr)
miclindner ist offline  
Alt 23.11.2020, 12:18   #14
cazaluz
Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Andalusien
Beiträge: 2.066
Standard AW: Olympus M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS Pro

__________________
´netten Gruss WiLLiam CazaLuz (und bitte nicht "CasaLuz"!)

http://cazaluz.zenfolio.com


Positive Handelserfahrungen mit und mit mir:
Acidfire69, andrea72108, Biber-Bert, bug-binz, Chironer, coolvh, diwicam, DusterBuster, herrnaus, Ka-zoom, krabbenkutter, marathoni, Mcquag, monk910, Mugal, MyOwnWay, pigope, plitsch, Zuhörer...unter einigen anderen
cazaluz ist gerade online  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 23.11.2020, 13:48   #15
RobiWan
Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2006
Beiträge: 5.282
Standard AW: Olympus M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS Pro

Zitat:
Zitat von miclindner Beitrag anzeigen
ah, ich habe mich da missverständlich ausgedrückt ?
Ob Missverständlich weiß ich jetzt nicht. Es ist aber eben fakt - ein 300/4 egal ob von Nikon, Canon oder Olympus wird nicht plötzlich deutlich kleiner, leichter, auch eine Konstruktion um 200-400/4 mit TC wird sich kaum unterschieden.
Mit diesen ganzen Vergleichen hat man IMMER ein Problem, weil man es drehen und machen will wie einem es gerade passt. Aus genau diesem Grund sind plötzlich diese ganze Vergleiche zu 100-500/7.1 oder 200-600/6.3 entstanden.

Zitat:
Zitat von miclindner Beitrag anzeigen
und eine Lichtstärke von durchgehend 4,5 finde ich da gar nicht so schlecht; Du bist sicherlich Besseres gewohnt
Na na. Ich habe bis jetzt kein Grund bei dem Objektiv auszusetzen. So lange ich es selbst nicht in der Hand hatte wäre es auch unfair.
Und ja ich hatte irgendwo hier geschrieben, dass ich mit das Teil als "Lock-Vogel" für 5500 EUR gewünscht hätte. Das soll nicht heißen, dass der Preis bei so einer Konstruktion falsch/ zu hoch oder was auch immer ist.


So lass uns jetzt aber bitte zu der Linse selbst zurückkommen und warten auf erste "unabhängige" Feldberichte warten
__________________
Grüße aus Münster
Robert

---------------------------------------------------
OMD E-M1X, EOS R5 Canon 14/2.8 L II, Canon TS-E 24/3.5 L II, Canon 35/1.4 L, Canon 50/1.2 L, Sigma 85/1.4 HSM, Canon 100/2.8 L IS Makro, Sigma 180/2.8 OS APO DG HSM Makro, Canon RF 24-105/4 L IS, Canon RF 100-500/4.5-7.1 L IS, ED 40-150/2.8 Pro, ED 300/4 Pro,
Metz 58 AF-2
Giottos 9170, Gitzo 5533LS
Novoflex Q=BASE, Manfrotto Getriebeneiger 410,
Novoflex ClassicBall5Q, Gimbal - Custom Brackets
RobiWan ist offline  
Alt 25.11.2020, 00:34   #16
Gast_515526
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Olympus M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS Pro

Zitat:
Zitat von RobiWan Beitrag anzeigen
Und ja ich hatte irgendwo hier geschrieben, dass ich mit das Teil als "Lock-Vogel" für 5500 EUR gewünscht hätte. Das soll nicht heißen, dass der Preis bei so einer Konstruktion falsch/ zu hoch oder was auch immer ist.
Solche Hi-End Spezial Objektive sind noch nirgends die Lockvogel gewesen. Das war einmal das 1.8/50mm und heute das 2x-70 Kit-Zoom. Da wie es aussieht Olympus zu €7500 mit der Produktion der Nachfrage kaum nachkommt, gibt es auch keinen Grund dieses Objektiv günstiger anzubieten und zum Lockvogel zu machen. War beim 300mm F4 ähnlich, und da war die Gemeinde ob des Preises schon ziemlich schockiert.
 
Alt 26.11.2020, 12:26   #17
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 9.358
Standard AW: Olympus M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS Pro

und die Nikon (Canon) - Gemeinde war auch angesichts des Preises von rund 10.000 Euro für deren Telezoom mit eingebautem Telekonverter schockiert

bzw. eher ernüchtert, wieder nicht in der oberen Liga "Traumobjektive" mitspielen zu können wegen des begrenzten Geldbeutels (wie das auch bei allen anderen "Traumlinsen" immer so bleiben wird wie der ganzen Riege mit 1.2er Anfangsöffnung oder lichtstarken Teleriesen wie dem 2.8/400er etc.)

M. Lindner
miclindner ist offline  
Alt 26.11.2020, 14:44   #18
Midge
Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2010
Beiträge: 942
Standard AW: Olympus M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS Pro

Zitat:
Zitat von RobiWan Beitrag anzeigen
So lass uns jetzt aber bitte zu der Linse selbst zurückkommen und warten auf erste "unabhängige" Feldberichte warten
Das alleine ist nichts wert. Die Firmware 2.0 am 3. Dezember drauf bügeln und mit dem 300/4 testen. Wenn das funktioniert kann man darüber nachdenken ansonsten hasta la vista.

mfg
Midge
__________________
Canon EOS 5D MK IV und 7D MK II | Canon EF-S 10-18 f/4,5-5,6 IS STM | Canon EF-S 17-55 2,8 IS USM | Canon EF-S 18-135 f/3,5-5,6 IS STM | Canon 24-70 f/4L IS USM | Canon EF-S 55-250 f/4-5.6 IS STM | Canon EF 70-200 1:4,0L IS USM | Canon EF 100-400 f/4,5-5,6L IS II USM | Canon Speedlite 430EX II |
Midge ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 26.11.2020, 20:40   #19
RobiWan
Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2006
Beiträge: 5.282
Standard AW: Olympus M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS Pro

Zitat:
Zitat von Midge Beitrag anzeigen
Das alleine ist nichts wert. Die Firmware 2.0 am 3. Dezember drauf bügeln und mit dem 300/4 testen. Wenn das funktioniert kann man darüber nachdenken ansonsten hasta la vista.
Nun ja die Tage habe ich frei genommen um es eben zu testen.
Nur ob ich für mich beschließe ob die FW eine deutliche Verbesserung bringt oder nicht - ändert nichts am Qualität und optischer Leistung von dem Objektiv.

Es wäre zwar schade, wenn das FW Update nicht das bringt was Olympus momentan verspricht, denn im Vergleich - Canon hat auch teure und feine RF Gläser gebraucht zu der R/ RP und die "richtige" Kamera kam erst dieses Jahr.
__________________
Grüße aus Münster
Robert

---------------------------------------------------
OMD E-M1X, EOS R5 Canon 14/2.8 L II, Canon TS-E 24/3.5 L II, Canon 35/1.4 L, Canon 50/1.2 L, Sigma 85/1.4 HSM, Canon 100/2.8 L IS Makro, Sigma 180/2.8 OS APO DG HSM Makro, Canon RF 24-105/4 L IS, Canon RF 100-500/4.5-7.1 L IS, ED 40-150/2.8 Pro, ED 300/4 Pro,
Metz 58 AF-2
Giottos 9170, Gitzo 5533LS
Novoflex Q=BASE, Manfrotto Getriebeneiger 410,
Novoflex ClassicBall5Q, Gimbal - Custom Brackets
RobiWan ist offline  
Alt 27.11.2020, 18:55   #20
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 9.358
Standard AW: Olympus M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS Pro

nicht immer so viel reden, einfach wechseln, in den Canon-Foren hast Du dann auch viel bessere Resonanzen als hier, das wäre doch unbezahlbar. Für Olympus-Gerätschaften bekommst Du jetzt gute Preise, also sofort zuschlagen und außerdem: allein heute am Black Friday "20 % auf Alles" an Neuware !

Und Makros machst Du ja eh nicht, dann brauchst Du Dich auch nicht darüber ärgern, was Canon in dem Bereich kamerainternes Fokusstacking verbockt hat.

M. Lindner
miclindner ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:55 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de