DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Systemzubehör

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2021, 00:23   #11
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 4.549
Standard AW: Welche Alternative zu Nikon SU 800, TTL Blitzauslöser

Zitat:
Zitat von nicoro Beitrag anzeigen
Nikon TLS Signale
Du meinst sicherlich eher CLS, oder?

Zitat:
Zitat von nicoro Beitrag anzeigen
Die Kernfrage ist ja eigentlich: Kann man mit einem modernen Godox-Funkauslöser den SB-910 oder vergleichbare Blitze von Nikon TLS-fähig direkt steuern?
Nein, natürlich nicht.

Nikon CLS ist ein optisches Übertragungsprotokoll, die Informationen werden über eine Serie von Vorblitzen an die Slaves übertragen. Ein Godox Funktrigger nutzt - sagt ja auch schon der Name - eben Funk und keine Vorblitze. Die benutzen auch ein komplett eigenes Funkprotokoll.

Einige der Godox-Aufsteckblitze können aber auch als Nikon CLS Slave oder Commander fungieren und lassen sich dann optisch ansteuern bzw können andere Nikon CLS Blitze optisch fernsteuern. Der Godox TT685N müßte das zb können, glaube ich, ganz sicher bin ich mir aber nicht. In neueren Modellen fehlt das häufig, vermutlich weil es kaum noch einer braucht... die reinen Trigger können das aber nicht. Die können nur Funk.

Da die Nikon SB 910 leider keinen eingebauten Godox Funkempfänger haben, kommst du beim Einsatz mit Godox nicht um einen Godox X1R-N Empfänger pro Blitz herum. Das gilt übrigens nicht nur für Godox, das gilt für jedes Funksystem, da außer dem SB 5000 kein Nikon-Blitz irgendeinen Funkempfänger hat (und der vom SB 5000 ist nur mit dem Sender von Nikon kompatibel).

Mit einem Godox-Empfänger unter dem SB910 sollte der dann im TTL Modus funktionieren und außerdem eine Art simulierten manuellen Modus können - eine echte manuelle Fernsteuerung hat Nikon nicht vorgesehen. Das sollte im Endeffekt aber keinen Unterschied machen, außer du bist darauf angewiesen, das kein TTL Vorblitz abgeben wird (da manuelle Leistungsregelung bei den Nikon-Blitzen über den TTL Modus simuliert wird, kommt man um den Vorblitz wohl nicht herum).

Oder du besorgst dir gleich einen aktuellen Godox-Blitz, die haben Godox Funk mit an Bord, und einen Vorblitz gibt es dank echter manueller Fernsteuerung auch wie zu erwarten nur im TTL Modus...

~ Mariosch
__________________
EOS R, EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
EF 24-70/2.8 IS USM II, EF 70-200/2.8 IS USM II, Simga 50/1.4 Art

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann
Mariosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2021, 10:32   #12
nicoro
Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Ehrendingen
Beiträge: 3
Standard AW: Welche Alternative zu Nikon SU 800, TTL Blitzauslöser

Vielen Dank für deine ausführliche Erläuterung, Mariosch!
Ich komme zum Schluss, dass es wahrscheinlich günstiger ist, ganz auf Godox für Nikon umzusteigen und nicht noch mehr in Nikon Blitzausrüstung zu investieren.
nicoro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2021, 11:23   #13
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 8.799
Standard AW: Welche Alternative zu Nikon SU 800, TTL Blitzauslöser

Zitat:
Zitat von nicoro Beitrag anzeigen
Ich komme zum Schluss, dass es wahrscheinlich günstiger ist, ganz auf Godox für Nikon umzusteigen und nicht noch mehr in Nikon Blitzausrüstung zu investieren.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2021, 14:52   #14
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 4.549
Standard AW: Welche Alternative zu Nikon SU 800, TTL Blitzauslöser

Zitat:
Zitat von nicoro Beitrag anzeigen
Ich komme zum Schluss, dass es wahrscheinlich günstiger ist, ganz auf Godox für Nikon umzusteigen.
Finanziell gesehen natürlich nicht - so ein Godox X1R-N Empfänger kostet pro Stück knapp 40€, auch wenn Godox-Blitze recht günstig sind, reicht das nicht.

Natürlich hat es durchaus Vorteile, mit nativen Godox-Blitzen zu arbeiten - alleine schon, dass es ein Empfänger und zwei Batterien weniger sind, mit denen man hantieren muß.

Die Nikon-typische Simulation des manuellen Modus fällt auch weg, wobei ich nicht weiß, wie sehr sich das in der Praxis überhaupt bemerkbar macht (bin Canon-User) - vermutlich nicht sehr, außer du möchtest einen Blitzbelichtungsmesser verwenden, dann bringt dich der Vorblitz vermutlich um den Verstand

Solltest du neben deiner Nikon noch andere Kamera-Systeme haben (Canon, Sony, Olympus/Panasonic, Fuji) wird es interessant, da fast alle Godox-Blitze (der TT350 ist evtl eine Ausnahme) im Funk-Slave-Betrieb übergreifend kompatibel sind (also meine Godox-Blitze für Canon könnte z.b. mein Kumpel auch mit seinem Godox-Trigger für Olympus per Funk ansteuern, inkl. TTL)

Im Grunde kommt es sicherlich darauf an, wie und wofür du deine Blitze zu nutzen gedenkst.

~ Mariosch
__________________
EOS R, EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
EF 24-70/2.8 IS USM II, EF 70-200/2.8 IS USM II, Simga 50/1.4 Art

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann
Mariosch ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 12.03.2021, 21:02   #15
Tadpole
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2014
Beiträge: 2.576
Standard AW: Welche Alternative zu Nikon SU 800, TTL Blitzauslöser

BTW, es geht auch alles gemeinsam.
Die meisten Funkauslöser lassen sich auch extra per Kabel gleichzeitig mit dem SU-800 im Schuh verwenden.
Hier z.B. ein Neewer mit 2x750ii und ein SB-5000 mit dem SU-800.
Aber @ Mariosch, das hatten wir ja schon mal...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Blitze_Forum.jpg (869,7 KB, 33x aufgerufen)
__________________
Nur echt mit mindestens drei Sensorflecken
Tadpole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2021, 22:01   #16
nicoro
Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Ehrendingen
Beiträge: 3
Standard AW: Welche Alternative zu Nikon SU 800, TTL Blitzauslöser

Ihr habt euch da aber mächtig reingekniet. Vielen Dank für eure Beiträge. Sie helfen mir weiter. Ich sehe klarer als vorher.
Auch Marioschs Hinweis, dass Godoxblitze bei entsprechendem Funkauslöser übergreifend kompatibel sind, ist eine gute Nachricht für mich, da ich auch das Fuji-System nutze und noch keine Blitze besitze.
Gruss an alle "Engagierten"! nicoro

Geändert von nicoro (12.03.2021 um 22:07 Uhr)
nicoro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2021, 00:24   #17
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 4.549
Standard AW: Welche Alternative zu Nikon SU 800, TTL Blitzauslöser

Zitat:
Zitat von Tadpole Beitrag anzeigen
Die meisten Funkauslöser lassen sich auch extra per Kabel gleichzeitig mit dem SU-800 im Schuh verwenden.[...]
Aber @ Mariosch, das hatten wir ja schon mal...
Ja, aaaaaber - das im Foto sind manuelle Funktrigger. Da klappt das, die brauchen ja nur das Auslöse-Signal abzugreifen. Je nach Funksystem kriegt man da dann ggf sogar noch die manuelle Leistungsregelung über den Funktrigger hin.

Spätestens bei TTL und/oder HSS muß sowohl der Funktrigger als auch der SU800 mit der Kamera kommunizieren können - und das klappt in der Regel nur mit einem Gerät. Manchmal kann man dann den optischen Transmitter noch im Blitzschuh des Funkers laufen lassen, häufig geht das aber auch nicht, weil dieser Blitzschuh dann zwar eine Kamera simuliert, aber eben nicht soweit, dass ein Master/Commander Blitz sauber funktioniert..

Zitat:
Zitat von nicoro Beitrag anzeigen
Auch Marioschs Hinweis, dass Godoxblitze bei entsprechendem Funkauslöser übergreifend kompatibel sind, ist eine gute Nachricht für mich, da ich auch das Fuji-System nutze
Da brauchst du dann eigentlich nur einen Godox-Trigger für Fuji-Kameras, und dann sollten auch die Nikon-Blitze - im Funkmodus - einwandfrei laufen.
Das gilt wie gesagt nur für den Funk-Modus, alles was physikalisch auf die Kamera gesteckt wird muss natürlich für das jeweilige Kamera-System gedacht sein. Und der kleine Godox TT350 ist evtl die Ausnahme, ich glaube der funktioniert system-übergreifend nur im manuellen Modus.

Ein weiterer Vorteil von Godox ist - jedenfalls meiner Meinung nach - die Option, auch leistungsstärkeres zu kaufen. Ob das für dich jetzt (oder auch jemals) relevant ist (bzw wird), keine Ahnung.

Mir zb haben Aufsteckblitze meistens zu wenig Leistung, ich benutze deswegen inzwischen Godox-Studioblitze (zuhause) bzw Godox Portys (unterwegs und zuhause). Manchmal nehme ich auch mal nen Aufsteckblitz dazu, für den Hintergrund oder sowas - dank Godox-Funksystem kann ich die ganzen Blitze fast beliebig kombinieren.
Sowas gibt es dann natürlich auch bei Godox nicht mehr zum Schnäppchenpreis (obwohl - verglichen mit zb Protofo Blitzen irgendwie schon).

~ Mariosch
__________________
EOS R, EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
EF 24-70/2.8 IS USM II, EF 70-200/2.8 IS USM II, Simga 50/1.4 Art

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann
Mariosch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:27 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de