DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) / A (Konica Minolta AF) > Sony E / A - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2019, 12:13   #31
Pippilotta
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Ort: sounds like Whoopataal
Beiträge: 12.037
Standard AW: Sony a6500/6400 oder doch a7II ?

Zitat:
Zitat von ramses2 Beitrag anzeigen
[Wahrscheinlich dann auf mich, da ich ja "Dummerweise" darauf hingewiesen habe.
Nein, es war eine deutlich formulierte Bitte an alle, und gleichzeitig eine Antwort auf Deinen Post mit Link auf die passende Stelle als Bestätigung Deiner Vermutung. Ich wüsste nicht, was daran Stichelei oder Seitenhieb sein soll.

Ich hätte auch einfach nur RTFM schreiben können...

BTW: Die Bücher von Vieten sind gut, decken aber nachvollziehbarerweise nicht jede einzelne Einstellmöglichkeit ab. Da kann die Online-Hilfe auch als Ergänzung hilfreich sein.

Aber ich denke, das Thema ist damit jetzt genug durchgekaut, zumal sich der TO ja längst entschieden hat...
__________________
"Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind; wir sehen sie so, wie wir sind." (Anaïs Nin)
"Embrace your shadows" (Sean Tucker)

Sammelthema: Wuppertaler Schwebebahn

Geändert von Pippilotta (01.12.2019 um 12:23 Uhr)
Pippilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2019, 12:43   #32
ramses2
Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2007
Beiträge: 227
Standard AW: Sony a6500/6400 oder doch a7II ?

@Pippilotta

alles gut, Danke.
ramses2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 11:41   #33
danidani
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2016
Beiträge: 80
Standard AW: Sony a6500/6400 oder doch a7II ?

Zitat:
Zitat von Kamera2016 Beitrag anzeigen
Erlaube mir noch einen klitzekleinen Hinweis zur korrekten Positionierung:

Ein SEL85/F1.8 ist nicht die Entscheidung mit dem Gefühl, Abstriche gemacht zu haben. Das erzählen gerne die Leute, die nur mit Blende 1.4 fotografieren können. Dabei wird über Bokeh und Zwiebelringe fabuliert. Außen vor bleibt die eigentliche Erkenntniss, daß sie nur so fotografisch freistellen können (da sie den Hintergrund nicht mitgestalten (wollen/können?)), doppelt soviel Gewicht mit sich herum schleppen müssen, das mindestens doppelte bezahlt haben und bei nüchterner Betrachtung bei keinem Bild erkennbar ist, daß es nun genau nur so mit diesem High End Objektiv gemacht werden kann. Wir werden in den Foren zugedröhnt mit dieser Art von Bildern. Du wirst nicht eines davon in einem Museum oder einer anerkannten Galerie finden. Die Profis blenden selbstverständlich ab, da die Tiefenschärfe (85mm mit Blende F1.4) für ein Kopfportrait einfach zu klein ist. Nebenbei stellt sich die Frage, warum man sich das antuen sollte. Ich kaufe mir eine Kamera mit hochauflösenden Sensoren (ja, auch 24Mpx ist hochauflösend) und fotografiere mit der schlechtesten Blende (Offenblende) um ein Auge scharf abgebildet zu haben? Das funktioniert als Web-Bild; spätestens bei einem DIN A3 Ausdruck ist das ein technischer Mangel.

Das SEL85F18 ist auch eins der wenigen Objektive, welche für Landschaft (abgeblendet sehr gute Randschärfe) zu gebrauchen sind. Von der Bildqualität ist das im Vergleich zu allen 85ern, die bisher auf den Markt gekommen sind, sehr weit oben angesiedelt. Der AF gehört zum besten (viel besser und treffsicherer als das 85GM). Das ist bestimmt nicht die Wahl, weil das Geld nicht gereicht hat, sondern die bewußte Entscheidung für hervorragende Bildqualität und Portabilität.

Deine Kamera- und Objektivwahl entspricht weit mehr, als Profis vor 10-15 Jahren überhaupt nur kaufen konnten. Leute, die bewußt wieder mit analogen Kameras und "Altglas"-Objektiven fotografieren, verfolgen einfach andere Seheindrücke, welcher immer an die eigenen Empfindungen gekoppelt ist. Es geht um einen Ausdruck und nicht eine weitere (Leistungs-)Steigerung von Bildschärfe. Wer auf diesem Trip ist, rennt immer nur hinterher und kommt fotografisch nie zu seinem Ausdruck (logischerweise beziehe ich dies auf Fotografie als Ausdrucksform und nicht auf die Lieferung von Erwartungshaltungen; dieses Problem haben Profis, aber nicht wir Amateure).

Viel Spaß mit Deinem neuen System und gutes Licht für Deine Bildideen.
__________________
▷▷▷ Instagram
▷▷▷ Website
danidani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 08:22   #34
Bruchtal
Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2013
Ort: Wo der Herkules wacht
Beiträge: 944
Standard AW: Sony a6500/6400 oder doch a7II ?

Zitat:
Zitat von Kamera2016 Beitrag anzeigen
Erlaube mir noch einen klitzekleinen Hinweis zur korrekten Positionierung:

Ein SEL85/F1.8 ist nicht die Entscheidung mit dem Gefühl, Abstriche gemacht zu haben. Das erzählen gerne die Leute, die nur mit Blende 1.4 fotografieren können. Dabei wird über Bokeh und Zwiebelringe fabuliert. Außen vor bleibt die eigentliche Erkenntniss, daß sie nur so fotografisch freistellen können (da sie den Hintergrund nicht mitgestalten (wollen/können?)), doppelt soviel Gewicht mit sich herum schleppen müssen, das mindestens doppelte bezahlt haben und bei nüchterner Betrachtung bei keinem Bild erkennbar ist, daß es nun genau nur so mit diesem High End Objektiv gemacht werden kann. Wir werden in den Foren zugedröhnt mit dieser Art von Bildern. Du wirst nicht eines davon in einem Museum oder einer anerkannten Galerie finden. Die Profis blenden selbstverständlich ab, da die Tiefenschärfe (85mm mit Blende F1.4) für ein Kopfportrait einfach zu klein ist. Nebenbei stellt sich die Frage, warum man sich das antuen sollte. Ich kaufe mir eine Kamera mit hochauflösenden Sensoren (ja, auch 24Mpx ist hochauflösend) und fotografiere mit der schlechtesten Blende (Offenblende) um ein Auge scharf abgebildet zu haben? Das funktioniert als Web-Bild; spätestens bei einem DIN A3 Ausdruck ist das ein technischer Mangel.

Das SEL85F18 ist auch eins der wenigen Objektive, welche für Landschaft (abgeblendet sehr gute Randschärfe) zu gebrauchen sind. Von der Bildqualität ist das im Vergleich zu allen 85ern, die bisher auf den Markt gekommen sind, sehr weit oben angesiedelt. Der AF gehört zum besten (viel besser und treffsicherer als das 85GM). Das ist bestimmt nicht die Wahl, weil das Geld nicht gereicht hat, sondern die bewußte Entscheidung für hervorragende Bildqualität und Portabilität.

Deine Kamera- und Objektivwahl entspricht weit mehr, als Profis vor 10-15 Jahren überhaupt nur kaufen konnten. Leute, die bewußt wieder mit analogen Kameras und "Altglas"-Objektiven fotografieren, verfolgen einfach andere Seheindrücke, welcher immer an die eigenen Empfindungen gekoppelt ist. Es geht um einen Ausdruck und nicht eine weitere (Leistungs-)Steigerung von Bildschärfe. Wer auf diesem Trip ist, rennt immer nur hinterher und kommt fotografisch nie zu seinem Ausdruck (logischerweise beziehe ich dies auf Fotografie als Ausdrucksform und nicht auf die Lieferung von Erwartungshaltungen; dieses Problem haben Profis, aber nicht wir Amateure).

Viel Spaß mit Deinem neuen System und gutes Licht für Deine Bildideen.
Das Beste was hier je gelesen habe

Der Teufel der Freistellung wohnt wohl in einem jedem Fotografen. Ich hatte gerade auch wieder so eine Phase Kommt ein oder zweimal im Jahr vor. Ich denke daran würde auch ein Vollformatsensor und ein 0,95 Vogtländer nix ändern.

Ich hab mal einen Artikel verlinkt der das Thema auch recht gut aufgreift.

https://www.markuswaeger.com/2019/03...ueberbewertet/

Ich habe mir gerade ein Olympus 12 100 F4 bestellt um eventuell mein 12 40 F2.8 auszutauschen. Die Bokeh Jäger müssen meinen der Kerl muss durch sein. Am Ende ist es auf VF gerechnet ja dann F8.

Hier noch ein netter Sensortalk.

https://www.youtube.com/watch?v=PRKOXLM28j8
Bruchtal ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Antwort

Stichworte
6400 , 6500 , a7ii , alpha , sony


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) / A (Konica Minolta AF) > Sony E / A - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:52 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren