DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.12.2019, 21:05   #11
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 5.878
Standard AW: Zweitkamera für Veranstaltungen Innenraum

Zitat:
Zitat von lionel2 Beitrag anzeigen
Die schwächere Lichtleistung des Fuji Objektives gegenüber dem 1,7 von Panasonic, hoffe ich durch die Möglichkeit einer höheren Iso-Einstellung bei der Fuji auszugleichen.
Schwierig einzuschätzen, das Zoom verliert ja an Lichtstärke je mehr Brennweite man braucht.
Ausserdem gibt es ja keine fixe ISO Grenze, je nach Licht, Motiv und Anspruch kann das variieren.
Dann ist da noch die Sache mit dem AF, je lichtschwächer das Objektiv um so mehr plagt sich der AF!

https://www.fotolehrgang.de/glossar/blendenreihe.htm
Am langen Ende sind über zwei Blenden Unterschied, nimmt man 1000 ISO mit der Olympus würde die Fuji ca. 5000 ISO brauchen.

Ich habe hier mal so ein Experiment gemacht, ein Teil der Bilder mit Olympus und dem 25mm 1.8, ein Teil mit Fuji und dem 15-45mm.
Schon bei den ersten Bildern sieht man das die Relation ziemlich genau passt, 3200 ISO an der Olympus sind von der Qualität 6400 ISO mit der Fuji zu vergleichen, was für mich auch so ziemlich die Obergrenze für beide Systeme ist.

https://www.flickr.com/photos/134578...57695310835660
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!

Geändert von daduda (02.12.2019 um 21:09 Uhr)
daduda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2019, 21:28   #12
lionel2
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 08.09.2010
Beiträge: 5
Standard AW: Zweitkamera für Veranstaltungen Innenraum

Wow, Danke, gleich eine Versuchsreihe zu meiner Frage
Guter Hinweis mit dem evtl. auftretenden Problem bei AF.
lionel2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 08:14   #13
Prosecutor
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 1.933
Standard AW: Zweitkamera für Veranstaltungen Innenraum

Zitat:
Zitat von lionel2 Beitrag anzeigen
Die schwächere Lichtleistung des Fuji Objektives gegenüber dem 1,7 von Panasonic, hoffe ich durch die Möglichkeit einer höheren Iso-Einstellung bei der Fuji auszugleichen.
Mehr als eine Blende bringt der APSC- Sensor aber nicht, d.h. bei 18mm ist die Fuji- Kombi um eine halbe Blende im Nachteil und bei 55mm sogar um anderthalb.
__________________
flickr

Ignorierliste: Skylake
Prosecutor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 08:21   #14
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 5.878
Standard AW: Zweitkamera für Veranstaltungen Innenraum

Zitat:
Zitat von Prosecutor Beitrag anzeigen
..., d.h. bei 18mm ist die Fuji- Kombi um eine halbe Blende im Nachteil und bei 55mm sogar um anderthalb.
P.S. Nachtrag
Hab das missverstanden, du meinst was nach Abzug des Sensorunterschieds über bleibt!
Dann passt es!

1.7 zu 2.8 sind gesamt 1.5 Blenden
1.7 zu 4 sind es 2.5 Blenden

Im Endeffekt kommt es auf die Veranstaltung und das Licht an, ich hatte schon Konzerte da bin ich mit einem 2.8-4.0er Zoom an mFT gut zurecht gekommen, wo anders kann ein 2.8er an APSC schon zu wenig sein!

Hier z.B 1x 2500 ISO und 1x 2000 ISO bei Blende 1.7
P5190159 by daduda Wien, auf Flickr
P5200416 by daduda Wien, auf Flickr

Das 2500 ISO Bild würde bei Blende 2.8 schon auf 7500 ISO kommen!
Bei Blende 4 auf 15000 ISO

Die 6400 ISO Bilder sind bei APSC schon teilweise nicht mehr schön, da habe ich nicht viel genommen, bzw. SW gemacht weil es weniger auffällt, hängt wie gesagt auch immer stark von Licht und Motiv ab.

Ich würde also auch bei einer APSC Kamera in jedem Fall eine lichtstarke Festbrennweite mit einplanen!
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!

Geändert von daduda (03.12.2019 um 08:50 Uhr)
daduda ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 03.12.2019, 09:08   #15
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 1.114
Standard AW: Zweitkamera für Veranstaltungen Innenraum

Zitat:
Zitat von tane Beitrag anzeigen
Seh das mal nicht zu absolut.
genau - deshalb ja mein Einspruch, weil ich es NICHT absolut sehe...

Zitat:
Zitat von tane Beitrag anzeigen
Ja mit MFT und einer lichtstarken FB geht's auch, aber APS-C gibt's günstiger und hat mehr Potential.
unstrittig

Zitat:
Zitat von tane Beitrag anzeigen
Ein (kleines und leichtes) Standard-Zoom würde ich in jedem System dazunehmen, denn es soll ja keine Kamera mit Spezialanwendung sein, sondern eine universelle Alternative.
grundsätzlich ja - es sei, man ist eh FB Fan oder das Zoom ist so dunkel, dass man auch eine point&shoot mit lichtstärkerer Optik nehmen könnte.

Zitat:
Zitat von tane Beitrag anzeigen
Für Innen auf jede Fall mindestens eine lichtstarke FB, egal welches System. Ich denke das sind wir uns einig, oder?
sind wir

Zitat:
Zitat von lionel2 Beitrag anzeigen
@all: Danke für Eure Anregungen. Das Forum bildet nicht nur in fotografischen Dingen sonder auch in Latein


Zitat:
Zitat von lionel2 Beitrag anzeigen
Kein Optischer Sucher ist fix.
o.k. - das macht die Beratung schneller, weil Alternativen rausfallen.

Zitat:
Zitat von lionel2 Beitrag anzeigen
Hinsichtlich des Zooms:
Am wichtigsten ist erst mal mit schwierigen Lichtverhältnissen besser klar zu kommen. Von daher spricht einiges für die Kombi der Oly mit der Festbrennweite mit f1,7.
Beide Kombis hätten Stabilisierung, was sicherlich kein Fehler ist.
Ich könnte mir dann aber auch gut vorstellen, dass ich die neue Kamera im Alltagsbetrieb (normale Lichtverhältnisse) mal mitnehmen will. In diesen Situationen bin ich an das zoomen mit der FZ 1000 einfach gewöhnt. Von daher kam bei der Oly noch das Pana 12-60 mm ins Spiel.
Bei der Fuji hätte ich preis/leistungsmäßig ein relativ gutes Zoom. Die schwächere Lichtleistung des Fuji Objektives gegenüber dem 1,7 von Panasonic, hoffe ich durch die Möglichkeit einer höheren Iso-Einstellung bei der Fuji auszugleichen.
ich verstehe nicht 100% was Du sagen möchtest...
Oly mit 1,7er FB verstehe ich, aber welche Kombi? mit dem Panasonic Dunkelzoom?

f1,7 an mFT entspricht ziemlich genau f2,4 an APS-C. Natürlich gibt es auch für die Fuji kleine lichtstärkere FBs, aber für mFT nichts, was mit dem 18-55 vergleichbar wäre. Tatsächlich ist es oft das 18-55 (bzw. das Fehlen einer mFT Alternative) die in Kaufberatungen oft den Unterschied macht -> pro Fuji.
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 09:28   #16
Maxxenergy
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Hessen
Beiträge: 442
Standard AW: Zweitkamera für Veranstaltungen Innenraum

das Olympus 12-40 durchgehend 2,8? Abgedichtet, mit Funktionstaste und einfache Umstellung MF/AF
__________________
Gruß Peter
Maxxenergy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 10:13   #17
bodomh
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2018
Beiträge: 1.126
Standard AW: Zweitkamera für Veranstaltungen Innenraum

Zitat:
Zitat von tane Beitrag anzeigen
Nachtrag: bei Personen auf Parties oder Familienfeiern (dafür soll's ja sein) nützt die Stabilisierung praktisch gar nichts, es sei denn Du machst nur "gestellte" Fotos wo alle schön stillhalten müssen. Ansonsten brauchst Du kurze Belichtungszeiten (z.B. 1/125s), damit die Personen nicht verwischen. Daher solltest Du bei Deiner Auswahl das Thema "Stabilisierung" eher niedig priorisieren.
Je länger die Brennweite, desto weniger trifft das zu, d.h. desto ausschlaggebender ist das Zittern des Fotografens im Verhältnis zu den Bewegungen der Personen. Bei der geplanten Standardbrennweite ist es vielleicht weniger relevant, aber z.B. mit meinem Oly 75/1.8, was ich sehr gerne auch auf Feiern verwende, macht es sehr viel aus.

Hinzu kommt: Es gibt auch auf Parties einige Motive, wo der Stabi sehr viel bringt, z.B. Fotos von tanzenden Menschenmengen, wo der Raum selber dann gestochen scharf ist, die unterschiedlichen Bewegungen aber schöne Effekte haben (stehende vs. tanzende Menschen), oder wie Du sagst eher gestellte Fotos, die ja auch vorkommen. Da kann dann z.B. 1/30 s vs. 1/125s 2 Blenden ausmachen.

Und man sollte auch berücksichtigen: die geringere Schärfentiefe größerer Sensoren kann gerade bei Gruppenfotos auf Parties etc. auch zu mehr Unschärfe führen von denen, die nicht auf der Schärfeebene liegen.
__________________
Panasonic DC G9 & GX9, Oly 9-18/4.0-5.6, PL 12-60/2.8-4.0, Pana 20/1.7, Sigma 30/1.4, Oly 75/1.8
Erfolgreich gehandelt mit: langeoog4, klausimausi
bodomh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 10:40   #18
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 1.114
Standard AW: Zweitkamera für Veranstaltungen Innenraum

Zitat:
Zitat von Maxxenergy Beitrag anzeigen
das Olympus 12-40 durchgehend 2,8? Abgedichtet, mit Funktionstaste und einfache Umstellung MF/AF
http://j.mp/33N0COd

grösser, schwerer, teurer und im WW lichtschwächer (äquvivalent)
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 10:48   #19
LIMALI
Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2009
Beiträge: 10.242
Standard AW: Zweitkamera für Veranstaltungen Innenraum

Zitat:
Zitat von lionel2 Beitrag anzeigen
.........Da ich nun zunehmend auch bei Veranstaltungen im Innenraum fotografiere, …….
Wie kann man sich diese Veranstaltungen vorstellen?
Es kann die Sache schon vereinfachen und das Ergebnis bereichern, ein Zoom bei solchen Gelegenheiten zu verwenden.
Und wenn dann noch eine einigermaßen weiße Wand oder Decke in Blitzreichweite ist, dann ist der Bildausschnitt weniger oft Zufall und das Bildergebnis durch indirekt Blitz regelmäßig scharf und angemessen aufgehellt.

Wie sicher und schnell eine FZ1000 scharf stellt und den externen Blitz auslöst, weiß ich nicht.

Die Fuji mit Zoom + Aufsteckblitz vielleicht und für Notfälle (später) eine Festbrennweite?


Auch mit Festbrennweite (ohne Blitz) gibt es je nach Helligkeit (Bewegtheit) der Veranstaltung das Problem, dass du mit übermäßigem Rauschen/alternativ Bewegungsunschärfen zu tun kriegst.
Auch wird die Schärfentiefe bei Offenblende schnell klein, wenn du etwas groß ins Bild bringen willst.

Was du nicht tun solltest, ist frontal drauf blitzen, ergibt weniger schöne Bilder.
Hohes ISO und indirekt Blitz (z.B. auf die Wand hinter dir) bindet die vorhandene Lichtsituation ein, reduziert Rauschen und bringt Schärfe ins Bild.
Stabilisierung bringt dir bei normal bewegten Menschenbildern annähernd nichts.
__________________
.
...........Wer weint hat niemals Unrecht...........

Geändert von LIMALI (03.12.2019 um 10:59 Uhr)
LIMALI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 12:11   #20
henklh
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2019
Beiträge: 38
Standard AW: Zweitkamera für Veranstaltungen Innenraum

Zitat:
Zitat von tane Beitrag anzeigen
Merke: bei gleicher Blendenöffnung liegt 4/3 um 1EV (Faktor2) hinter APS-C
Das ist weder in der Praxis, geschweige denn in der Theorie richtig. Der Cropfaktor von mFT zu (Canon) APS-C beträgt lediglich 1,25 und von mFT zu den größeren APS-C 1,33. Beides signifikant weniger als die theoretisch notwendigen 1,41 für eine ganze Blende.

In der Fläche beträgt ein APS-C Sensor von Canon 332mm² vs. 225mm² bei mFT, ist also schlapperdings gerade mal 50%(!) größer als ein mFT anstatt der behaupteten 100%. In der Praxis habe ich unlängst einen Vergleich zwischen Panasonic GX80 und Canon M50 gesehen, MIR hat definitiv bei gleicher(!) ISO die Panasonic besser gefallen.

So oder so sind die Unterschiede sehr marginal, so marginal, dass sie eigentlich keinen Beitrag zur Kaufentscheidung besteuern. Für mich jedenfalls nicht.
henklh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:03 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren