DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Objektive

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2018, 06:03   #981
ajf
Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2014
Ort: Düsseldorf / Neuss
Beiträge: 1.165
Standard AW: Tamron 28-75mm F/2.8 Di III RXD Full Frame E-mount

Zitat:
Zitat von chickenhead Beitrag anzeigen

Einen Kommentar gebe ich aber ab. Bevor jetzt wieder das Argument kommt das es am Grünzeug liegt. Mag sein, aber ich wohne in der Eifel, da ist dieses Grünzeug leider sehr präsent und deswegen ist genau diese Darstellung für mich wichtig.
Ich weiß, das diese Meinung hier nicht populär ist. Aber das Bokeh ist ja einfach nur abscheulich.

Das hatte ich zuletzt 2009 gesehen bei einem ätzenden Samyang/Walimex-85mm für Olympus FT.
__________________
Galerie: Klick Kunst: Klick
ajf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2018, 08:20   #982
Gast_377806
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tamron 28-75mm F/2.8 Di III RXD Full Frame E-mount

Zitat:
Zitat von uchris Beitrag anzeigen
Ich überlege grad, ob ich mein adaptiertes Tamron 24-70 2.8 VC dagegen eintausche. das adaptierte Objektiv funktioniert eigentlich erstaunlich gut, allerdings möchte ich langfristig von der Adapter-Lösung weg. Hat jemand diesen Wechsel gemacht?
meinst du die erste version des 24-70 vc?
ich hatte das objektiv vor langer zeit an canon. damals ist es neu rausgekommen. die schärfe war in ordnung, die verzeichnung schlimm, bokeh war nicht das beste, was ich von einem zoom gesehen hatte. der stabi war damals ein highlight bei einem std.zoom
ich habe es dann gegen 24-70 l ii an canon eingetauscht.
über adaptierbarkeit kann ich dir nix sagen, ins sony system bin ich gleich nativ eingestiegen.

das hier besprochene tamron spielt optisch in der oberliga der std.zooms. die schärfe, die kontraste 1a, abgeblendet auf f/4 sehr gut.
bokeh ist bekanntlich geschmackssache, mir gefällt es in 95% der bilder gut. für portraits mit dem hier propagandierten sog. "aha-effekt" kannst du es nehmen, musst aber auf hintegrund achten (muss man aber immer). im nahbereich ist das bokeh gut, im mittleren bereich schwächelt es (unruhe, besonders in den ecken), auf entfernung ist es eh schon wurscht, weil fast alles scharf wird.

kommt drauf an, was du damit fotografieren willst. für portraits gibt es aber definitiv deutlich feinere sachen, und da meine ich nicht das 24-70 gm, sondern festbrennweiten. für landschaft ist tamron sehr gut für ein zoom.

Zitat:
Zitat von ajf Beitrag anzeigen
Ich weiß, das diese Meinung hier nicht populär ist. Aber das Bokeh ist ja einfach nur abscheulich.

Das hatte ich zuletzt 2009 gesehen bei einem ätzenden Samyang/Walimex-85mm für Olympus FT.
ja, das ist so ein retrolook. ich habe solche bokehs auch schon gesehen, allerdings kann ich mich nicht an die namen der objektive erinnern, ich meine irgendwelche alten ai nikkore waren es.

wenn ich ehrlich bin, dann finde ich das bokeh des 85mm gm auch etwas unruhig. ich kann leider nicht mehr vergleichen, weil all mein nikon und canon zeug schon weg ist (vor 10 tagen letztes objektiv verkauft). aber ich meine, dass ich damals mit sigma art's und l's und e's etwas besser unterwegs war. bei z.b. portraits mit dem 85gm muss ich auch ab und an mal mit der software nachhelfen. aber das betrifft nur portraits im grünen, sonst bin ich zufrieden.

ob das beim tamron so abscheulich ist, kann ich nicht sagen. ich bin zufrieden, kunden sind seeehr zufrieden, sieht man anhand von feedbacks und reaktionen auf die bilder. das war früher auch nicht anders oder besser/schlechter. das ist für mich das, was zählt.
wenn jemand sagt, er kann damit nicht leben, dann ist es halt so. muss er sich woanders umschauen.
jedenfalls hat sich tamron bei mir diese saison jetzt schon ungefähr 20x bezahlt gemacht, bei dem kleinen preis.

heute oder morgen werde ich mir die aufnahmen des gm's gegen tamron am rechner ansehen. ich möchte einfach nur sehen, inwiefern gm so viel besser ist, dass ich in erwägung ziehen könnte, es anzuschaffen. es muss aber schon deutlich besser sein, wenn ich schon so viel mehrgewicht und volumen mitschleppe. preis ist mir nicht so wichtig, gewicht zählt.
der af des gm ist natürlich merklich schneller, das sieht man. aber tamron muss sich dahinter nicht unbedingt verstecken, es ist auch sehr flott.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2018, 08:33   #983
uchris
Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2013
Ort: Bochum
Beiträge: 333
Standard AW: Tamron 28-75mm F/2.8 Di III RXD Full Frame E-mount

Ja, ich meine die erste Version. Ich habe wohl ein recht scharfes Exemplar, etwa auf dem Level eines Canon L II. Diverse Testseiten bestätigen das ja auch, dass die erste Version von der Schärfe gut mit dem L II mithalten kann. Daher möchte ich mich da ungerne viel verschlechtern.

Wenn ich bewusst raus gehe um Portraits zu machen, ist eh eine Festbrennweite dabei. Ich würde es eher für Indoor-Konzerte nehmen, wo ich vielleicht doch etwas mehr flexibilität brauche. Hier dann bei Offenblende. Sonst im Studio mit Blitzlicht oft abgeblendet und halt auch vielleicht mal im Urlaub/Auf einem Spaziergang etc. wo ich nicht immer alle FBs mithaben möchte.

Das wäre so mein Anwendungsgebiet.
uchris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2018, 08:41   #984
Gast_377806
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tamron 28-75mm F/2.8 Di III RXD Full Frame E-mount

vielleicht hast du wirklich ein gutes erwischt. das l ii war damals aus meiner sicht in jeder hinsicht etwas besser, aber es ist alles erbsenzählerei. im fertigen bild wird es egal sein, welches obektiv im einsatz war.

geht es dir speziell um adaptierbarkeit? wenn ja, kann ich dir nicht weiterhelfen. optisch ist das neue tamron für sony vergleichbar mit dem 24-70 vc.
  Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 18.09.2018, 08:56   #985
Gast_377806
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tamron 28-75mm F/2.8 Di III RXD Full Frame E-mount

mein fazit zu tamron vs. gm
bei manchen bildern sieht man bokehunterschiede, wo gm weicher und ruhiger wirkt. bei anderen bildern muss ich schon mit der lupe suchen, wo die unterschiede sind.
bei schärfe sehe ich keinen unterschied, gleichstand. zumindest nach ca. 10 verschiedenen bildern sehe ich keinen sieger.

gewichtszunahme merkt man aber. wenn die kamera an der hand baumelt, ist es nicht so auffällig, man könnte damit noch leben.
jetzt kommt das große aber sobald man fotografiert, also die kamera in horizontale position bringt, oder noch schlimmer überkopf fotografiert (mache ich persönlich oft, seit dem es klappdisplays gibt), merkt man den unterschied deutlich. besonders wenn man das objektiv auf 50 oder 70 millimeter ausfährt.
das gm kippt dabei deutlich nach vorne, sehr deutlicher als tamron (tamron ist eigentlich gut ausbalanciert) und sorgt somit für eine unbequeme arbeitsweise und höchstwahrscheinlich kater im handgelenk nach langen einsätzen.

verarbeitungstechnisch ist gm natürlich mindestens eine klasse höher, ist wirklich wie ein panzer. aber mir sind das kleine gewicht so wie kompaktheit wichtiger. somit ist gm keine alternative für mich.
wer aber wirklich in fast allen belangen ein besseres objektiv braucht, sollte sich gm holen.

ach ja, tamrons bilder wirken wirklich wärmer. das kommt mir gut entgegen, ist aber eher unwichtig.

Geändert von Gast_377806 (18.09.2018 um 08:59 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2018, 11:42   #986
SpecialTrooper
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 2.018
Standard AW: Tamron 28-75mm F/2.8 Di III RXD Full Frame E-mount

Hier wird ja das Bokeh sehr oft als Kritikpunkt aufgeführt.

Gibt es hier einen Vergleich zum alten Tamron 28-75mm 2.8 für DSLR Kameras.
Hier war ich mit dem Bokeh immer zufrieden und das Tamron an der Sony ist ja sowas wie der direkte Nachfolger in moderner Form.

Würde mich über Feedback freuen
__________________
Gruß
Steffen
SpecialTrooper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2018, 20:44   #987
chickenhead
Moderator
 
Registriert seit: 25.07.2005
Ort: Schmidtheim
Beiträge: 25.168
Standard AW: Tamron 28-75mm F/2.8 Di III RXD Full Frame E-mount

Zitat:
Zitat von SpecialTrooper Beitrag anzeigen
Gibt es hier einen Vergleich zum alten Tamron 28-75mm 2.8 für DSLR Kameras.
Hier war ich mit dem Bokeh immer zufrieden und das Tamron an der Sony ist ja sowas wie der direkte Nachfolger in moderner Form.
Ein solcher Vergleich ist mir nicht bekannt. Aber das E-Mount 28-75 hat im Grunde nichts mit der DSLR Version zu tun.
__________________
Gruß Thorsten
__________________________________________

Sony A9 | EF 16-35/4 IS USM | EF Sigma 24-105/4 OS | FE Sigma 35/1,4 HSM | FE Sigma 135/1,8 HSM | EF Sigma 500/4 OS HSM | TC-1401 | MC-11 | 2x Godox 860II C | Godox 685 S | Godox XPro S

Meine Bilder
Beiträge als Moderator in Grün
Beiträge als User in schwarz
chickenhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2018, 09:12   #988
Gast_377806
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tamron 28-75mm F/2.8 Di III RXD Full Frame E-mount

das lag nicht an deinem „schlechten“ exemplar, chickenhead.
du hast ja damals behauptet, dass tamron im zentrum und erw. zentrum etwas schärfer als gm ist. das kann ich nun auch bestätigen. auch meine bilder von letzter(oder schon dieser?) woche zeigen dasselbe - tamron ist in der tat leicht besser. nicht sehr viel, aber besser.

Geändert von Gast_377806 (21.09.2018 um 09:37 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2018, 12:07   #989
1234quattro
Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2018
Beiträge: 12
Standard AW: Tamron 28-75mm F/2.8 Di III RXD Full Frame E-mount

Das Tamron ist im Bildzentrum scharf, wenn auch nicht schärfer als das GM. Und das ist jetzt nicht subjektiv oder Marken getrieben (vielleicht auch vom Budget beeinflußt), sondern getestet @photo_newbie

hier die MTF vom Tamron mit max ca. 1800 an der RIII
https://www.amateurphotographer.co.u...usive-review/6

und hier das GM mit 1900 an der RII (!)
https://www.amateurphotographer.co.u...-8-gm-review/3

An den Rändern ist das Tamron bei offener Blende deutlich schlechter. Man muss also gehörig abblenden um mehr Schärfe in den Randbereich zu bringen. Ab F8 ist es dann wohl annehmbar. Das sagen zumindest die allermeisten Tests, so auch diese hier

https://www.youtube.com/watch?v=iU7Z...ature=youtu.be

Zum Thema Gewicht, was hier oft als Vorteil genannt wird, sei noch bemerkt, wenn das GM aus Plastik wäre, wäre es auch noch 100g leichter. Wohl dem, der sich darüber freuen kann.
1234quattro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2018, 17:45   #990
chickenhead
Moderator
 
Registriert seit: 25.07.2005
Ort: Schmidtheim
Beiträge: 25.168
Standard AW: Tamron 28-75mm F/2.8 Di III RXD Full Frame E-mount

Diskussionen zu Schnäppchen, Grauimporten usw sind hier nicht erwünscht. Entsprechende Beiträge entfernt.
__________________
Gruß Thorsten
__________________________________________

Sony A9 | EF 16-35/4 IS USM | EF Sigma 24-105/4 OS | FE Sigma 35/1,4 HSM | FE Sigma 135/1,8 HSM | EF Sigma 500/4 OS HSM | TC-1401 | MC-11 | 2x Godox 860II C | Godox 685 S | Godox XPro S

Meine Bilder
Beiträge als Moderator in Grün
Beiträge als User in schwarz
chickenhead ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:11 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren