DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.2021, 12:42   #21
mjaiser
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 300
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

Zitat:
Zitat von Lord Nelson Beitrag anzeigen
Das 100-400 ist leider das genaue Gegenteil von Kompakt und gut. Es ist größer und schwerer als das Pana Leica 100-400 und hat kein SynchIS. Eine Alternative wird wohl so schnell nicht kommen. Damit hat Olympus uns keinen Gefallen getan.
Ich fürchte, dass Du leider Recht hast. Ich würde mich noch mehr über ein vielleicht 100-300PRO freuen - am liebsten mit F4, aber meinetwegen auch 5.6 - und dann wieder leicht, optisch superb, gut stabilisiert und kompatibel mit den hervorragenden TKs... aber das bleibt vermutlich Utopie.
__________________
_________________________________
Equipment:
Olympus OM E-M1 Mk. III, Olympus 40-150PRO f2.8 plus 12-100PRO und Panasonic 100-300 für Wanderungen mit Eigenbaustativ - dazu ein paar lichtstarke Festbrennweiten, Sun-Sniper The Steel-Gurt, PacSafe V5 Tasche, Bohnensack Marke Eigenbau, Graufilter und Polfilter

Erfolgreich gehandelt mit kloko, Christian93, Lichtbeute, brezzel, Mad_King, rosenfeld, styx, Kathreinerle
mjaiser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 12:47   #22
Lord Nelson
Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: Blubberub
Beiträge: 366
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

Zitat:
Zitat von mjaiser Beitrag anzeigen
Ich fürchte, dass Du leider Recht hast. Ich würde mich noch mehr über ein vielleicht 100-300PRO freuen - am liebsten mit F4, aber meinetwegen auch 5.6 - und dann wieder leicht, optisch superb, gut stabilisiert und kompatibel mit den hervorragenden TKs... aber das bleibt vermutlich Utopie.
Ja, ein 100-300 F5.6 Pro SynchIS wäre auch schön kompakt realisierbar. Damit würden sie viele Altkunden zu Olympus zurück holen und viele Neukunden gewinnen.
Lord Nelson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 13:02   #23
maxe_muc
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: Gräfelfing
Beiträge: 1.249
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

Zitat:
Zitat von Lord Nelson Beitrag anzeigen
Ja, ein 100-300 F5.6 Pro SynchIS wäre auch schön kompakt realisierbar. Damit würden sie viele Altkunden zu Olympus zurück holen und viele Neukunden gewinnen.
Wegen mir auch ein 100-300. Was ich sagen wollte: Es gibt das 75-300 für den Gelegenheits Tele-User. Das 100-400 für den dreifach Preis, das zu wenig Vorteile bietet und dann das teure 150-400.

Für die Zielgruppe "gebrechliche Pensionäre ohne zu große Geldsorgen" fände ich ein 100-400 ( oder auch 300) 5.6 im Preisbereich der Wettbewerber sinnvoll.
__________________
http://www.flickr.com/photos/maxe_muc/

Erfolgreich gehandelt mit: laublicht, kokopellix, Ghf, nikonpower2012, awrad, moulinux, s.six, Jörg Schneider, karsten zeibig, lara, lookii, HW001, tobi.w, cleopatra, lilli2003, rotfl_de, lassinger
maxe_muc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 13:39   #24
Lord Nelson
Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: Blubberub
Beiträge: 366
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

Ja, Panasonic hat sowas mit den 100-300 II sowie den 100-400. Beide relativ kompakt, haben SynchIS und sind gar nicht mal so schlecht.
Olympus hat die kompletten Ressourcen für die Entwicklung des 150-400 aufgebraucht und den 100-400 bei Sigma eingekauft. Anstatt eben hochwertige Telezooms für Amateure zu entwickeln.
Lord Nelson ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 24.02.2021, 13:46   #25
JRabbit
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2016
Beiträge: 1.960
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

Zitat:
Zitat von maxe_muc Beitrag anzeigen
...

Für die Zielgruppe "gebrechliche Pensionäre ohne zu große Geldsorgen" fände ich ein 100-400 ( oder auch 300) 5.6 im Preisbereich der Wettbewerber sinnvoll.
Was soll das? Die Zielgruppe sind eher Naturnahe Fotografen, die nicht nur die Kameraausrüstung mehrere Kilometer tragen.
JRabbit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 13:58   #26
alouette_
Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2005
Beiträge: 3.200
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

Zitat:
Zitat von Silberkorn Beitrag anzeigen
Sowas wie das f4/8-25 halte ich für den Fortbestand von OMDS tatsächlich für entscheidender als eine E-M1XII oder das 150-400.

Würde mir gefallen wenn das optisch gut wäre, nicht Flare anfällig und nette Sonnensterne macht. Dann könnte ich wieder schwach werden.

Zitat:
Zitat von Silberkorn Beitrag anzeigen
Ich hatte die meisten Pro Objektive selbst besessen und kann da die Begeisterung nur bedingt teilen.

...Da muss Olympus bei 8mm eine Schippe drauf legen.
Das 1,7/10-25 ist da für mich der Masstab. Aber das ist zu groß und zu teuer für meinen Geschmack.
Zitat:
Zitat von mjaiser Beitrag anzeigen
Also erstens sehe ich das so wie Alex - das wird und muss die Messlatte sein.

- aber nur was die Bildqualität angeht. Preis und Gewicht müssen (und werden) deutlich niedriger sein.

...

Ihr habt aber bestimmt mitbekommen, wohin die Reise geht? Bestimmt nicht Richtung "günstig".

Ich fürchte, bei diesen Vorstellungen bzw. Erwartungen wird es hier schon bald wieder Schwerstenttäuschte geben.
__________________
Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich leider kein fotografisches Talent mit auf den Weg bekommen habe . Meine Stärke liegt eher darin, dass ich trotz dauernder Misserfolge noch nicht aufgegeben habe .
alouette_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 14:00   #27
maxe_muc
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: Gräfelfing
Beiträge: 1.249
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

Zitat:
Zitat von JRabbit Beitrag anzeigen
Was soll das? Die Zielgruppe sind eher Naturnahe Fotografen, die nicht nur die Kameraausrüstung mehrere Kilometer tragen.
Für die auch 👍🏻

Die Pensionäre hat OMD in irgendeiner Pressemeldung selbst ins Spiel gebracht
__________________
http://www.flickr.com/photos/maxe_muc/

Erfolgreich gehandelt mit: laublicht, kokopellix, Ghf, nikonpower2012, awrad, moulinux, s.six, Jörg Schneider, karsten zeibig, lara, lookii, HW001, tobi.w, cleopatra, lilli2003, rotfl_de, lassinger
maxe_muc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 14:11   #28
F!o
Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Waakirchen
Beiträge: 2.368
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

Zitat:
Zitat von Silberkorn Beitrag anzeigen
Aber für mich sind Objektive wie das 8-25 oder das Laowa f2/10 genau das Rückbesinnen auf alte Stärken wovon ich im alten Thread auch schon gesprochen habe. Halte ich für wichtig.

Hmm ich weiß nicht. Bevor ich mir ein Laowa 10mm f2, 12mm f2, 17mm 1.8, 25mm 1.8 kaufe, kauf ich mir dann doch lieber das 10-25mm f1.7 und muss nicht mehr Linse wechseln.
Letztendlich dürfte die eine Linse sogar noch günstiger sein als die 4 Festbrennweiten.

Insofern finde ich das 10-25mm f1.7 gar nicht so "gegen den MFT Gedanken".
Aber das muss jeder selber wissen.
F!o ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 24.02.2021, 14:41   #29
cazaluz
Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Andalusien
Beiträge: 2.188
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

meine Schätzung zum Preis des zukünftigen F4 8-25er: 899€-998€

nicht zu vergessen ist dabei, dass das Objektiv noch unter der "Mutter" Olympus
designt worden ist...evtl. wird's gar wieder Bundels geben...
__________________
´netten Gruss WiLLiam CazaLuz (und bitte nicht "CasaLuz"!)

http://cazaluz.zenfolio.com


Positive Handelserfahrungen mit und mit mir:
Acidfire69, andrea72108, Biber-Bert, bug-binz, Chironer, coolvh, diwicam, DusterBuster, herrnaus, Ka-zoom, krabbenkutter, marathoni, Mcquag, monk910, Mugal, MyOwnWay, pigope, plitsch, Zuhörer...unter einigen anderen
cazaluz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 15:00   #30
Lord Nelson
Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: Blubberub
Beiträge: 366
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

Zitat:
Zitat von cazaluz Beitrag anzeigen
meine Schätzung zum Preis des zukünftigen F4 8-25er: 899€-998€...........
Selbst wenn es den Preis des 7-14 hätte, würde ich es nehmen.
Aber das PanaLeica kostet auch ca. 950€. Mal sehen wo es sich ansiedeln wird.
Lord Nelson ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:55 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de